Endstufe brückbar ?

+A -A
Autor
Beitrag
Andi78549*
Inventar
#1 erstellt: 24. Jan 2004, 11:55
Ich besitze eine Pa Endstufe der "Marke" XXL Powersound.
Bei den Lautsprecheranschlüssen befindet sich ein
Schalter. Wenn man diesen drückt, lässt sich nur noch
mit einem der beiden Lautstärkeregler die Lautstärke
regeln und es leuchtet eine gelbe LED.
Ist dies eine Vorrichtung für den Brückenbetrieb ?
Das wäre sehr praktisch, denn so könnte ich einen
Subwoofer ohne Doppelschwingspule an die
gebrückte Endstufe hängen.

Andi
-3dB
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jan 2004, 13:11
Hallo Andi78549,

die Beschreibung riecht stark nach Brückenbetrieb.

Wenn bei einem Eingagssignal und nur einem
funktionierenden Lautstärkeregler beide Boxen
spielen deutet das auf Brückenbetrieb hin.

Also: Ein Lautsprecher abklemmen und den zweiten
an die meist roten Klemmen des Verstärkers anschließen.
Lautstärkeregler zurückregeln da jetzt die vierfache
Leistung eines Kanals zur Verfügung steht.
Beispiel: Stereobetrieb > 2x100W ergibt im gebrückten Betrieb > 1x400W.

Gruß Wilhelm
Andi78549*
Inventar
#3 erstellt: 25. Jan 2004, 14:06
Danke Wilhelm !

Ich hab es soeben ausprobiert, da fliegt einem ja
glatt die Seleniumpappe um die Ohren !!!
Allerdings habe ich den Lautsprecher mit + an den
+ Ausgang (rechter Kanal) und - an den -
Ausgang (linker Kanal)
Wenn man den Schalter für Brückenbetrieb drückt ,
leuchtet vorne aber
dauernd eine gelbe "PROTECT" LED...
Kann ich an den gebrückten Verstärker auf Dauer an einen
Eminence Kappa15lf (8Ohm)anschließen, ohne Angst zu haben ?

Der Verstärker hat 2 mal 224 W RMS an 8 Ohm, d.h er
müsste gebrückt an 4 Ohm 896 W RMS, oder 448 W RMS an
8 Ohm abgeben, oder ?

Andi
-3dB
Stammgast
#4 erstellt: 25. Jan 2004, 18:10
Hallo Andi,

die Anschlussbelegung ist mir nicht so richtig einleuchtend.

Gebrückte Verstärker liefern, gleicher Abschlusswiderstand
vorausgesetzt, die vierfache Leistung (bei ebenfalls vierfachem Strom).

Brückenbetrieb erreicht man durch drehen der Phase um 180 Grad für einen Kanal. Das ergibt eine Spannungsverdopplung an den nun genutzten Ausgängen.

Dazu eine kleine Modellrechnung.

224 Watt an 8 Ohm entsprechen 42,3 V (effektiv).
Gebrückt sind das 84,6 V (effektiv)

Die Leistung errechnet sich aus den Quadrat der Spannung
dividiert durch den Widerstand.

Das ergibt eine theoretische Leistung von 1792 Watt an 4 Ohm und 894 Watt (4x 224W)an 8 Ohm!

Der innewohnende Trafo müsste demnach (an 4 Ohm) mindestens
2KW liefern. Der Stom wäre gut 21 Ampere. Hier sind zumindest Zweifel angebracht.

Mindestens 95% der elektrischen Energie wird im Lautsprecher in Wärme umgesetzt und zwar in der Schwingspule, der Rest in akustische Energie!
Lautsprecher haben also einen extrem schlechten Wirkungsgrad, fast Alles wird verheizt.
Besorge Dir schon einmal einen Satz neuer Lautsprecher für die Eminence Kappa.

Gruß Wilhelm
Andi78549*
Inventar
#5 erstellt: 25. Jan 2004, 22:05
Dass der Trafo 21 A liefert glaub ich auch nicht.
Der Verstärker hat 99 EUR gekostet und wiegt 9 kg.
Ob er tatsächlich 2 mal 224 W RMS an 8 Ohm liefert,
bin ich mir nicht ganz sicher.
Folgendes steht noch in der Anleitung:
Rauschabstand: > 80 dB
Max: 240 W
RMS strenght: 224 W
Impedance: 8 OHMS
Auf jeden Fall macht der ordentlich Druck
und gebrückt wird es unerträglich laut
Einen 4 OHm Lautsprecher sollte man auch nicht
an diese Endstufe anschließen, wenn sie gebrückt ist.
Das würde sie und der Lautsprecher wohl nicht lange
verkraften.

MfG

Andi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
endstufe brückbar?
Niclas_W am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.03.2007  –  9 Beiträge
Endstufe brückbar?
Cantöner16 am 23.07.2016  –  Letzte Antwort am 23.07.2016  –  3 Beiträge
PA-Endstufe manuell in Brückenbetrieb bringen?
am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 01.11.2007  –  10 Beiträge
Standart Mc Crypt Endstufe Brückbar?
tpgw am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  2 Beiträge
PA Endstufe einseitig belasten ?
FocalFreak am 05.03.2016  –  Letzte Antwort am 05.03.2016  –  2 Beiträge
Lautstärkeregler an Endstufe
hoolger01 am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 25.04.2016  –  13 Beiträge
Paare an Endstufe getrennt regeln !
Johnny_the_Gamer am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 18.03.2013  –  5 Beiträge
Suche endstufe für Subwoofer
dr_diablo am 27.08.2003  –  Letzte Antwort am 28.08.2003  –  3 Beiträge
MAM PA-120 Endstufe defekt?
Jaykob am 23.11.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  18 Beiträge
Endstufe an Vollverstärker hängen
Andy2211 am 25.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.224 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedmomomo2650
  • Gesamtzahl an Themen1.453.906
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.664.203

Hersteller in diesem Thread Widget schließen