Endstufen

+A -A
Autor
Beitrag
turntable_87
Stammgast
#1 erstellt: 28. Jan 2004, 15:48
Hallo,
is das richtig das die rms(sinus) werte des amps genau so hoch oder höher sein sollen als die der Box ?
Oder können die sinus werte niedriger sein, als die der Box ?


THx im vorraus !!!;)


[Beitrag von turntable_87 am 28. Jan 2004, 15:48 bearbeitet]
Mephisto
Stammgast
#2 erstellt: 28. Jan 2004, 15:50
turntable_87
Stammgast
#3 erstellt: 28. Jan 2004, 16:01
hmm...ja,aber wieviel leistung brauch die Endstufe um zwei 700 Watt RMS(1000 Watt max.) zu betriben ?
Mephisto
Stammgast
#4 erstellt: 28. Jan 2004, 16:12
Die Lautsprecher haben eine RMS-Belastung von 700 Watt??? Was sind das denn für Dinger???

Meph
turntable_87
Stammgast
#5 erstellt: 28. Jan 2004, 16:13
joa,haben sie !
Sind omnis !
TX-2520 !
Mephisto
Stammgast
#6 erstellt: 28. Jan 2004, 16:30
Ach du meine Güte...das ist ja PA.

Also dann nimmst du am besten
OMNITRONIC P-1000
oder
OMNITRONIC P-1500

mfg
meph
turntable_87
Stammgast
#7 erstellt: 28. Jan 2004, 17:20

Ach du meine Güte...das ist ja PA.

Also dann nimmst du am besten
OMNITRONIC P-1000
oder
OMNITRONIC P-1500

mfg
meph

Meinste die reichen ?
turntable_87
Stammgast
#8 erstellt: 28. Jan 2004, 17:27
Die P-1000: 2 mal 245 Watt sinus (8 Ohm)!!!
Die P-1500: 2 mal 390 Watt sinus (8 Ohm)!!!


Das reicht ?
Mephisto
Stammgast
#9 erstellt: 28. Jan 2004, 19:18
Ja das reicht. Wir reden hier von 4 und nicht von 8 OHM.
turntable_87
Stammgast
#10 erstellt: 28. Jan 2004, 19:27
Ne,wir reden von 8 ohm
turntable_87
Stammgast
#11 erstellt: 28. Jan 2004, 19:28
Was ist mit der Palladium P-1600 ?
Mephisto
Stammgast
#12 erstellt: 28. Jan 2004, 20:01
Hallo? Mal an alle da draußen! Helft ihm doch mal! Ich bin nicht so PA-Erfahren.

mfg
meph
turntable_87
Stammgast
#13 erstellt: 28. Jan 2004, 20:17

Hallo? Mal an alle da draußen! Helft ihm doch mal! Ich bin nicht so PA-Erfahren.

mfg
meph

Genau.Leutz helft mir doch mal !!!!!
turntable_87
Stammgast
#14 erstellt: 29. Jan 2004, 18:10
HALLO ?
Hier kennt sich doch sicher wer mit "PA" (wenn mans so nennen kann)aus oder ?
-Martin-
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 29. Jan 2004, 18:33
Also die P-1500 sollte reichen, da du ja sonnst durch die Spitzen dir viell. die LS duchhaust. aba ich guck nochmal
-Martin-
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 29. Jan 2004, 18:45
ansonsten nimmste ne P-2000 die sollte dann aber ausreichen. mehr würd ich auch nich nehemen, sonnst haut's dir die LS durch.

PS: BEHRINGER EUROPOWER 2500 , Numark 1900 Watt Endstufe Dimension4

viel Spass mit dem "lauten" Sound, aber muss für Party halt sein
turntable_87
Stammgast
#17 erstellt: 29. Jan 2004, 19:06

Was ist mit der Palladium P-1600 ?

Und die ?
turntable_87
Stammgast
#18 erstellt: 29. Jan 2004, 19:13


PS: BEHRINGER EUROPOWER 2500 , Numark 1900 Watt Endstufe Dimension4


Die sind zu teuer !!!
turntable_87
Stammgast
#19 erstellt: 30. Jan 2004, 15:10
HALLO ?
MH
Inventar
#20 erstellt: 30. Jan 2004, 15:49
hi,

nach watt für Kriterien sucht Ihr Eure Verstärker aus. Wenn es nicht gut klingen soll sondern nur viel Watt raushauen würde ich euch einen drehstromanschluss empfehlen. Da kommt dann richtig Watt.

Gruß
MH
turntable_87
Stammgast
#21 erstellt: 30. Jan 2004, 15:50
wie denn sonst ?
MH
Inventar
#22 erstellt: 30. Jan 2004, 23:36
hi,

Du kaufst also Verstärker nach fragwürdigen Wattangaben und Lautsprecher nach Membranfläche?

Seltsam, ich muss dabei an 4 verchromte Auspuffrohre an einem Ford Fiesta denken.

Gruß
MH
heinrich430
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 31. Jan 2004, 11:11
Hi Turntable,

ich habe zwar nicht deine LS aber P800 in Betrieb

haben die Omnis eine pass. Frequenzweiche?

welche Anwendung hast du vor? PA outdoor oder Disco indoor?
wie soll die Endstufe angesteuert werden (Mischpult,..)

Um deine LS anzutreiben funktionieren alle Endstufen ab ca 2x100W RMS - ich würde jedenfalls nicht über 700W pro Kanal(RMS) an 8Ohm gehen (ansonsten gehen die LS bei fullpower hinüber!!) lieber ein bissi drunter bleiben (oder endstufe nicht ganz aufdrehen) der Klang leidet stark bei 100% Power! Der Unterschied zwischen 90% und 100% ist phänimenal!

Ich selber verwende eine triamp anlage mit akt. Frequenzweiche und HornLS

Heinrich
turntable_87
Stammgast
#24 erstellt: 31. Jan 2004, 11:24
indoor,über Mischpult,passive !
heinrich430
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 31. Jan 2004, 12:06
Hallo Turntable,

ich habe eben deine LS unter die Lupe genommen, sind ganz OK!

Vorschlag zur Endstufe:
Omnitronic P-1000 für ?247,-
oder
T.AMP 1050 für ?248,-
oder
PX 1000 für ?238,-

(ich habe einfach in ebay nachgelesen)
Kategorie:
Audio & Hi-Fi > PA-Systeme & Beschallung > Verstärker

Deine LS vertragen "nur" 500W RMS mit nicht allzugroßem Wirkungsgrad, aber für den Preis OK

solltest du mit open air oder enormen Schalldruck liebäugeln, empfehle ich dir Hornlautsprecher - die bringen unter gewissen Voraussetzungen bis zu 8-fachen Schalldruck(bei gleicher Verstärkerleistung!!!!) wenn ja frag einfach - ich verwende solche dinger selber(Eigenbau)

viel Spass und immer schön Gehörschutz tragen!!!!!!
Heinrich
turntable_87
Stammgast
#26 erstellt: 31. Jan 2004, 12:23
Vertragen die nicht 700 RMS ?
Was ist mit der DAP Palladium P-1600 ?
Die is auch nicht so teuer !
heinrich430
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 31. Jan 2004, 13:22
Hi,

wie schon erwähnt, sollte man NIE an die grenze gehen - wie bei einem Autofahrwerk -

Die Palladium is auch OK - ist innen exakt so aufgebaut wie die PX (dürften daher aus gleichem Hause kommen - eventuell verschiedene Qualitätstoleranzen - meine eigene Annahme)

bitte bei Verwendung einer Paladium 1600 niemals ganz aufdrehen eventuell LS-Regler mechanisch bei ca 80% begrenzen ---- ganz oben verzerrt sie (Erklärung: die Netzteilkondensatoren - Filterung ist zu klein, oder gerade noch groß genug - daher der günstigere Preis. 120V, 10000µF ELKO's sind eben teuer)

viele Grüße
Heinrich
turntable_87
Stammgast
#28 erstellt: 31. Jan 2004, 13:33
Doch nur die Palladium P-1200 ?
Die Boxen haben aber 700 RMS 1000 Max. !!!*lol*
turntable_87
Stammgast
#29 erstellt: 31. Jan 2004, 17:41
Wenn ich noch zwei Subs dranhänge brauche ich mit Sicherheit die DAP Palladium P-2000
heinrich430
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 01. Feb 2004, 16:08
Hi

viel, viel besser:

zwei kleinere Endstufen + aktive Subweiche

Eine passive Frequenzweiche für sub in diesem Leistungsbereich ist 1) sauteuer 2) sehr groß und schwer 3) unbedingt einzusetzen, da sonst die sub's verzerren

sub's sollten nur bis MAX 150 - 200Hz eingesetzt werden

Unter 150Hz reicht einer (mono angesteuert), da die töne vom Ohr nicht mehr geortet werden können.

Heinrich
turntable_87
Stammgast
#31 erstellt: 04. Feb 2004, 12:26
Ich denke das ich mir die DAP Palladium P-2000 hole !
Aber kann ich die beiden Boxen auch übergangsweise mit meinem Sony TA-FE 570 Amp betreiben ?
(2 mal 110 Watt sinus,2 mal 220 Watt max.) !
heinrich430
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 05. Feb 2004, 17:22
Sicherlich funkt der Sony, aber natürlich bekommst du keine Brachialgewalt aus deinen Speakern.

Vergleich: Porsche-Karosserie ---- Käfer-Motor
turntable_87
Stammgast
#33 erstellt: 05. Feb 2004, 20:58
Aber es geht ?
Kann ich den Amp voll aufdrehen ?
heinrich430
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 08. Feb 2004, 15:06
Klar gehts, aber wie überall, ganz am Ende wirds eckig, da der Amp an seine Grenzen stoßen wird. Soll heißen er wird verzerren - nicht zu ändern - is mal so! Leider
turntable_87
Stammgast
#35 erstellt: 08. Feb 2004, 19:15
Na dann werd ich es mal versuchen !
turntable_87
Stammgast
#36 erstellt: 09. Feb 2004, 13:25
öhm........packt der DAP Palladium P-2000 Amp zwei Omnitronic TX-2520 und zwei BX-1850 ?
Samwise
Stammgast
#37 erstellt: 09. Feb 2004, 17:51
Leute, wenn schon PA, dann holt euch doch mal vernünftige Sachen. Das soll jetzt keine Beleidigung sein, sondern nur eine Feststellung und Anregung.

Erstens: Die Boxen sind vielleicht mit 700W RMS angegeben, halten diese aber nicht aus. Wenn wir von richtigen PA-Boxen reden würden, die würden das aushalten und auch noch das doppelte davon. Also ich würde den beiden Teilen vielleicht 400 bis 500W RMS maximal geben. Das reicht für die!!

Zweitens: Der Sony Verstärker.
Nun wird noch PArtybox mit Hifi gemischt. Die angegebenen 110W Sinus von dem Ding stimmen genauso wie die 700W RMS der Box. Will heißen, der bringt nicht die Leistung die draufsteht und Sinus und RMS ist auch nochmal ein Unterschied und nach dem RMS Messverfahren kommt dabei ein noch kleinerer Wert raus als bei Sinus.
Das ganze wird zwar funktionieren, aber ich wäre mit "voll aufdrehen" sehr vorsichtig, weil sich deine Hochtöner dann schneller verabschieden, als dir lieb ist.

Drittens: Eine persönliche Meinung von mir.
Verkauf den ganzen Krempel und hole dir vernünftige Sachen. Oder spare noch etwas und hole dir dann die Sachen. Ich hab es genauso gemacht, ca. 3 Jahre gewartet, Geld gehortet und die Eltern haben mich auch noch etwas unterstützt und hab jetzt 2 Mackie SA 1521 (für den Anfang) mit Soundcraft SX 20 Mixer.
So teure Boxen müssen es vielleicht bei dir nichtmal sein, auch an einer aktiven von DB Technologies wirst du mehr Spass haben als an dem Omnitronic, Dap, Raveland Ramsch. Glaubs mir es lohnt sich

CU
Samwise

P.S.: Du warst doch auch schon irgendwo im PA-Forum, oder?
turntable_87
Stammgast
#38 erstellt: 09. Feb 2004, 19:57
Ja,hab ich auch gedacht !Aber ich glaube die Boxen sind für den Preis ok !Oder ?
Hab kein Bock noch 3 Jahre zu sparen ,wetr weiß was bis dahin is !
Ja,war im PA-Forum,warum ?
Samwise
Stammgast
#39 erstellt: 09. Feb 2004, 20:06
Wegen PA-Forum: Mir war nur dein Name irgendwoher geläufig und deshalb die Frage

Ansonsten weiss ich ja nicht, welche Ansprüche du hast. Mir persönlich würden deine Boxen nicht reichen, was auch immer sie gekostet haben. Ich kenne die Preise dafür nicht genau, aber alleine klanglich scheiden solche Konstrukte für mich schon aus. Wie es bei dir ist weiss ich da nicht

Wenn du nicht warten willst, ok irgendwo auch verständlich. Aber sei dir darüber im klaren, dass du garantiert doppelt kaufst und sobald mal Geld vorhanden ist und du bessere PAs gehört hast die Dinger achtkantig über Bord wirfst.

CU
Samwise
turntable_87
Stammgast
#40 erstellt: 09. Feb 2004, 20:09
Kann schon sein ! Die TX-2520 kosten je 159 euro !
Was würdest Du mir denn empfehlen(was bezahlbares) ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RMS oder Sinus?
scarface6x6 am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 28.04.2007  –  12 Beiträge
Sinus-Ausgangsleistung (RMS) > 4x Leistungsaufnahme ?
cecco am 11.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  12 Beiträge
Sinus/RMS Leistung vs. Netzteil Leistung
Michi.94 am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 03.09.2010  –  8 Beiträge
RMS-Messverfahren?
Ämblifeier am 07.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.09.2008  –  4 Beiträge
Kann man RMS in die Sinus Leistung umrechen?
Freezee am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  4 Beiträge
balance verschoben, box schuld?
MagisterLudi am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  7 Beiträge
wie stark muss mein verstärker sein?
josh am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2004  –  13 Beiträge
Harmoniert ein 110 W sinus Verstärker mit 170 W sinus Boxen ?
Ich_will's_wissen am 16.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  16 Beiträge
Receiver streikt wegen box
Yannik14 am 07.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  3 Beiträge
PA Endstufen für E-Bass(box)
Lainix am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.596 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliednakafan_
  • Gesamtzahl an Themen1.454.536
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.675.664

Hersteller in diesem Thread Widget schließen