Amp-Problem bei geringer Lautstärke! Help me...

+A -A
Autor
Beitrag
rottwag
Stammgast
#1 erstellt: 05. Apr 2004, 18:45
Hallo!

Mein schöner und bis dato zuverlässiger Sony TA-F 770 ES Verstärker macht neuerdings merkwürdige zicken:

Bei geringen Lautstärken - z.B. Radio Hintergrundgedudel - verabschiedet sich nach 5 bis 10 Minuten immer der linke Kanal (stumm). Selbst wenn ich dann aufdrehe kommt er nicht wieder. Wenn ich dann aber z.B eine CD einlege und dann etwas lauter mache, dann kommt erst 2 Takte knistern (alles nur links) und dann is er wieder voll da - ohne Einschränkungen. Habe schon sämtliche Kabelverbindungen überprüft - auch LS-Kabel. Habe auch schon Cinch-Verbindungen L & R getauscht. Es liegt definitiv am Amp.

So wie ich das beurteilen kann liegt es auch nicht am Umschalter, weil wenn der linke Kanal stumm ist und ich auf CD o.ä. umschalte (ohne eine CD zu spielen) und dann wieder auf Tuner, dann ist der linke Kanal immer noch stumm. Bei CD-Wiedergabe ist es so, dass wenn ich 10 Minuten keine CD gehört habe (z.B weil ich gerade ausgiebig eine bestimmte CD suche) und dann eine CD einlege die etwas leiser startet, dann kommen die ersten 3 Takte auch nur knistern (links) und danach ist alles wieder i.O.


Was kann das sein? Wie kann ich dem Fehler auf die Schliche kommen? Ist das irgendwo im Verstärker ein Kontakt-Problem oder ist ein Elekronik-Bauteil hinüber

Bitte helft mir...

Gruß


Andi
rottwag
Stammgast
#2 erstellt: 05. Apr 2004, 19:11
Hallo!

Ich nochmal... ich habe neue Erkenntnisse gewonnen:

Also, es liegt definitiv an der STÄRKE des Eingangssignals: Will heissen.... mein Tuner spielt grundsätzlich ne ganze Ecke leiser (vom Ausgangspegel her) als mein CD-Player. Wenn ich nun noch einen Sender einstelle der noch zusätzlich n bissl leiser sendet, dann verabschiedet sich der linke Kanal nach ein paar Minuten.

Schalte ich dann auf einen lauteren Sender um, so "kämpft" sich der linke Kanal im Laufe von 10-20 Bassattaken wieder "rein" und spielt ganz normal - dieses "kämpfen" hört sich halt absolut nach Kontaktproblem an. Bei CD tritt das Problem normalerweise DESHALB nicht auf, weil die meisten CDs lauter spielen (und mein CD-Spiele sowieso), da habe ich die Problem nur bei leisen Klassikpassagen...

Was mache ich nun?

Gruß

Andi
oskar59de
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Apr 2004, 20:29
Hallo,

das hört sich meiner Meinung nach einem Kontakt-Problem des Lautstärkepoti an. Da kann eine Reinigung Abhilfe schaffen.. spreche aus Erfahrung mit meinen Oldtimern.
olibar
Stammgast
#4 erstellt: 06. Apr 2004, 14:22
Hallo Andi,

ein ähnliches Problem hatte ich mal mit einem RFT-Verstärker, später auch mit einem Sony TAE-F235R. Da lag das an den Relais, die die Lautsprecherausgänge geschaltet haben. D.h., beim Einschalten hat der linke Kanal - weil völlig verdreckt - keinen richtigen Kontakt gegeben. Erst bei lauteren Pegeln reichte der Strom über den Widerstand der verzunderten Relais-Kontakte. Den RFT-Amt hab ich seinerzeit aufgeschraubt und das Relais mit feinem Sandpapier gesäubert. Waren echte Bastlerteile. Der Sony hat sich von alleine repariert.

Ob das bei Deinem Gerät auch so ist, weiß ich natürlich nicht.

Gruß

Oliver
pink-man
Stammgast
#5 erstellt: 07. Apr 2004, 07:23
Bei Sony Verstärkern habe ich oft kalte Lötstellen an den Cinchbuchsen als Fehlerursache.
Joe64
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 07. Apr 2004, 08:33
Hallo,
bei meinem Proton war's dasselbe: bei geringer Lautstärke war plötzlich ein Kanal weg. Beheben konnte ich das Problem, indem ich das Verzögerungsrelais (Verschleissteil!) auslötete, vorsichtig öffnete und die Kontakte ebenso vorsichtig reinigte. Von da an spielte das Gerät wieder einwandfrei.
Es könnte theoretisch natürlich auch an einer kalten Lötstelle liegen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kanalungleichheit bei geringer Lautstärke
Stirnwand am 22.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.03.2006  –  28 Beiträge
Defekter Amp geliefert - Help!
Brixman am 09.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  21 Beiträge
Endstufe: Kein Ton bei geringer Lautstärke
chris75 am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  4 Beiträge
Problem mit Onkyo Verstärker (Help)
joh1373 am 26.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  2 Beiträge
Boxen tscheppern bei geringer Lautstärke - Verstärker defekt?
agamemnon24 am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  3 Beiträge
ROTEL Receiver----Help!!!!!!!
mission-fan am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  4 Beiträge
Problem mit Onkyo-Amp
fugeen am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  3 Beiträge
brauche help
RaVaGe am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 26.02.2005  –  3 Beiträge
Need Help!
St0ny am 26.07.2006  –  Letzte Antwort am 26.07.2006  –  3 Beiträge
Clipping-Problem bei Class T Amp (TK2050)
vile am 28.05.2012  –  Letzte Antwort am 29.05.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.650 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedPatrick44
  • Gesamtzahl an Themen1.454.703
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.678.633

Hersteller in diesem Thread Widget schließen