B&O Linkproblem

+A -A
Autor
Beitrag
mpat
Neuling
#1 erstellt: 27. Mai 2004, 18:42
Hallo

Bei einem Kunden installierten wir eine BeoSound 3200, zwei BeoLab 3500 und ein BeoLink Passiv.
Wir haben auf allen Anlagen Ton und können sie auch bedienen.
Um die Geräte richtig bedienen zu können muss man jedem eine Link Option geben.
Das Problem ist aber, dass man ausser der BeoSound 3200 keinem Link Gerät eine Option senden kann; sie reagieren gar nicht darauf.
Ich bin sehr dankbar für eine schnelle Hilfe!!!

Vielen Dank und Gruss

mpat
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ASC AS 3200 Chinchbuchsen und kleiner Erfahrungsbericht
cbrdriver am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  3 Beiträge
Accuphase DG-28 Option Board
zebulon_(ufh) am 11.01.2019  –  Letzte Antwort am 12.01.2019  –  5 Beiträge
NAD C 320BEE + NAD 402 Link / Fernbedienung
Aaron am 21.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  4 Beiträge
B&O Sammler ???
Ungeheuerlich am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  2 Beiträge
B&O Verstärkermodul, was hat es damit auf sich?
Exigepower am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  6 Beiträge
Verstärker fast kein Ton bei link. Lautsprechern
Fussballmaxy am 23.09.2014  –  Letzte Antwort am 25.09.2014  –  5 Beiträge
Loewe Legro 1 bedienen
KELTHULAS am 29.04.2013  –  Letzte Antwort am 01.01.2018  –  5 Beiträge
Verstärker an Boxen?
HeLLd00r am 01.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  2 Beiträge
YPAO bei Yamaha R-N803D funktioniert nicht
Spiffspaceman am 12.01.2018  –  Letzte Antwort am 15.04.2018  –  9 Beiträge
Myryad My-Link extern ansteuern
S.P.S. am 08.02.2014  –  Letzte Antwort am 25.12.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.450 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedPwnoqraphy
  • Gesamtzahl an Themen1.454.300
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.671.145

Hersteller in diesem Thread Widget schließen