Verstärker Problem

+A -A
Autor
Beitrag
blackzombie
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jun 2004, 21:56
Hallo zusammen...

Hab mir einen Verstärker von Technics ersteigert der folgendes Problem hat: wenn man das Teil lauter aufdreht übertönt der linke Kanal (nur der linke)! Woran kann das liegen und wie könnte man sowas lösen?

Vielen Dank schonmal,

BlAcKzOmBiE
bvolmert
Inventar
#2 erstellt: 23. Jun 2004, 21:57
Balance etwas mehr nach rechts.
Albus
Inventar
#3 erstellt: 24. Jun 2004, 07:47
Tag,

eher doch besser den Versuch machen, das Lautstärke-Potentiometer zu säubern (etwaigen Belag per intensivem Bewegen über den ganzen Drehbereich, bei möglichst starkem eingespeisten Signal und (!) ausgeschalteten Lautsprechern durchbrechen, so 30 - 40 Dreh-Zyklen oder per Druckluft aus der Dose zu reinigen versuchen, wenn vom Typ staubdoffenes Poti). Hilft das nicht, dann ein neues Potentiometer einbauen oder einbauen lassen.

MfG
Albus


[Beitrag von Albus am 24. Jun 2004, 07:48 bearbeitet]
blackzombie
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Jun 2004, 11:30
ja das klingt ganz gut, das mit dem reinigen... hab gelesen dass man das auch mit kontaktspry wieder hinbekommt... oder kann da was defekt gehen? das einbauen eines neuen teils ist kein problem für mich, wo liegt etwa der kostenpunkt und wo bekomm ich das? zufällig bei conrad? da hab ich einen um die ecke... gibts da auch verschiedene (abgesehen von schieb- oder drehpontiometern)

mfg, blackzombie
Albus
Inventar
#5 erstellt: 24. Jun 2004, 12:38
Tag,

man kann eine Kombination von Druckluft und Kontaktspray versuchen (bei Conrad sollte es die passenden Dosen geben). Die einfachen Potentiometer sind stauboffen, man kann hineinsehen, allerdings sind die Kontaktflächen klein (Schleifer und die Leitungsbahn), es besteht die Gefahr, dass Kontaktspray schmiert und mit dem Belag, Staub etwa, einen beeinträchtigenden Film bildet. - Man kann nicht etwa ein beliebiges Potentiometer als Ersatz nehmen, da die elektrischen Eigenschaften genau in die Schaltung passen müssen, dazu muss die Drehachse zur Befestigung genau passend sein. Die elektrischen Werte eines Poti stehen häufig auf dem Teil selbst (50Kx2 oder 100Kx2, gelegentlich handelt es sich bei Technics sogar um 4-fach Potentiometer, also Spezial-Typen). Bei wertvollen Geräten lohnte die Beschaffung eines Service Manuals. Oder auch, bei einer Technics Werkstatt anfragen, ob man ein passendes Teil beziehen könnte, vielleicht.

Zunächst liegt es nahe, eine sorgfältige Reinigung der Kontaktflächen zu versuchen, kombiniert mit dem elementaren so genannten 'Burn-In' (wie schon beschrieben).

MfG
Albus


[Beitrag von Albus am 24. Jun 2004, 12:39 bearbeitet]
blackzombie
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Jul 2004, 15:51
So, hier bin ich nun wieder.
Ich habe jetzt das Potentiometer gewechselt weil ich dazu gekommen bin, hab bei Conrad ein neues geholt (ist genau das gleiche) und eingebaut, nun iss aber folgendes: Auf jedem Eingang kommt das Signal so schwach wieder dass man denkt man hat so kleine Ohrstöpsel angeschlossen, nur wenn ich CD Direct einschalte hab ich ein gutes Signal, jedoch mit dem Problem wie oben beschrieben... Ich hoffe ihr könnt mir nochmal helfen!

Vielen Dank
blackzombie
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Jul 2004, 08:23
sers leude, es wäre wichtig wenn jemand nen rat weiß... vielen dank nochmal...
Albus
Inventar
#8 erstellt: 16. Jul 2004, 10:20
Tag,

zweierlei ist zu vermuten: Fehler um die Vorverstärker-Platine herum, Interfaces oder Komponenten, z.B. an der Eingangssteckkontaktleiste (da wo ein Flachbandkabel eingesteckt ist), auf der Platine oder an der Ausgangssteckkontaktleiste. Die Steckkontakte um das Volume-Potentiometer herum müßte man sich auch ansehen. Befinden sich nicht auch zwei kleine Potis, gelbe, bei der Volume-Platine? - Die Source Direct-Verbindung geht um die Vorverstärker-Platine elektrisch herum. Also: Fehler in der Endstufe oder an dem Interface Flachbandkabel... - wie oben. Ruhestromeinstellungen überprüfen liegt nahe.

MfG
Albus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon PMA980R linker Kanal lauter als rechter
Veterano19 am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.04.2008  –  17 Beiträge
Problem mit Technics Verstärker?
jorch am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  2 Beiträge
Sony Verstärker Problem
Joey911 am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  6 Beiträge
1 Kanal von Verstärker defekt...
pc-freak-04 am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 27.06.2004  –  10 Beiträge
Problem mit Kenwood-Verstärker
Chinchilla am 13.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2004  –  3 Beiträge
Sony TA-F 550ES Problem
MOZO_alias_ZOSO am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  9 Beiträge
AX-1070 rechter Kanal lauter als der linke, HILFE!
NixNuz am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  24 Beiträge
Problem mit Verstärker
audyoo am 23.05.2005  –  Letzte Antwort am 28.05.2005  –  14 Beiträge
Rechter Kanal halbsolaut wie der Linke?! Bitte Dringend
LPfan04 am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  4 Beiträge
Verstärker Problem!!
Tante-pain am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.224 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedmomomo2650
  • Gesamtzahl an Themen1.453.896
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.664.089

Hersteller in diesem Thread Widget schließen