Vor.- Endstufe verbinden - welches Kabel?

+A -A
Autor
Beitrag
wiseman
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jun 2004, 14:14
Hi,
eine Frage an die Experten: Kann man Vor.- und Endstufe mit einem NF Digitalkabel verbinden oder geht das wegen des Widerstands nicht ?
Danke und Gruß
Wolfgang
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 28. Jun 2004, 14:21
Kann man machen, muss man nicht.

Nimm' stinknormales Audio-Cinch-Kabel.

Gruss
Jochen
wiseman
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Jun 2004, 14:36
Hallo Jochen,
danke für die schnelle Antwort.
Ich hab halt noch 2 ÖB NF 13 übrig und möchte die nicht verrammschen.
MfG Wolfgang
UweM
Moderator
#4 erstellt: 28. Jun 2004, 14:55
NF Digitalkabel ist ein Widerspruch in sich, da das Digitalsignal HF ist!

Wenn du ein Cinchkabel meinst: Jawohl, das kann man nehmen, da im NF-Bereich der Wellenwiderstand Wurscht ist.

Grüße,

Uwe
--tpm--
Stammgast
#5 erstellt: 28. Jun 2004, 15:07
hallo uwem

dann kannst du mir bestimmt auch weiterhelfen!
ich habe, oder besser gesagt hatte ebenfalls ein NF13. dieses hatte ich ein meinem Rotel RSP-1098 angehängt. digital, von CDP also.
das problem: hatte ich am stromkreis irgendetwas ein- ausgschaltet (tv, lampe, anderen CDP über netzschalter) hatte ich einen kurzen unterbruch im digitalsignal. mit allen anderen kabel ok, auch mit nf kabel.

kann das daran liegen das der wellenwiederstand des kabels und der eingangswiderstand der vorstufe zu weit auseinander liegen?
wiseman
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Jun 2004, 17:22
Hallo Uwe,
ich dachte die NF 13 von Oehlbach seien wegen des Wellenwiderstans von 75 Ohm speziell für die Übertragung digitaler Signale und somit nach meinem Verständnis Digitale Kabel!?
MfG Wolfgang
UweM
Moderator
#7 erstellt: 29. Jun 2004, 08:02
Hi,

Die Digitalschnittstelle verlangt nach einem Wellenwiderstand von 75 Ohm, das ist richtig, sonst kann es u.U. zu Störungen durch Leitungsreflexionen kommen.
Allerdings ist die S/PDIF Schnittstelle erstens sehr tolerant gegenüber Abweichnungen und zweitens sind die in HiFi-Anlagen üblichen Kabellängen zu gering um zu Reflexionen zu führen.
Daher funktioniert an der Stelle oft auch jedes beliebige andere Kabel problemlos. Man liegt aber auf der sicheren Seite, wenn man es "richtig" macht.

Jedes Kabel hat einen Wellenwiderstand, bei Koaxialkabeln liegt der meist irgendwo zwischen 30 Ohm und 150 Ohm.
Im (analogen) HiFi-Bereich werden meist gar keine Angaben über den Wellenwiderstand gemacht.
Im Niederfrequenzbereich zwischen Vor- und Endstufe ist keine Wellenwiderstandsanpassung nötig. Daher kann man hier beliebige Werte verwenden, natürlich problemlos auch 75Ohm.

tpm´s Problem kann ich nicht erklären, sorry.

Grüße,

Uwe
wiseman
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Jun 2004, 08:39
Dank und Gruß
Wolfgang
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches Cinch Kabel zur Endstufe? (Auswahl)
maddocc am 08.07.2011  –  Letzte Antwort am 08.07.2011  –  7 Beiträge
Endstufe und CD Player Verbinden
Kappi am 12.02.2003  –  Letzte Antwort am 29.08.2003  –  8 Beiträge
cambridge640A v2 mit endstufe verbinden?
darkmuve am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2010  –  9 Beiträge
Auftrennbare Vor-und Endstufen verbinden
No4 am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.01.2015  –  6 Beiträge
Vor- Endstufe
Skatalite am 25.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.10.2005  –  6 Beiträge
Verbindun Vor-Endstufe
famulus am 28.08.2003  –  Letzte Antwort am 28.08.2003  –  2 Beiträge
welches kabel fuer rotel 12v trigger
christian.thomsen am 31.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  2 Beiträge
Verbindung von Vor - und Endstufe
aberlouer am 22.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  2 Beiträge
Frage zur auftrennbaren Vor- & Endstufe
foerster22 am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2007  –  2 Beiträge
Lautstärke Vor-Endstufe
mic am 14.05.2003  –  Letzte Antwort am 14.05.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.450 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedBALKENSEPPER
  • Gesamtzahl an Themen1.454.302
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.671.193

Hersteller in diesem Thread Widget schließen