Neues von Jomo Audio

+A -A
Autor
Beitrag
BartSimpson1976
Inventar
#1 erstellt: 24. Sep 2016, 10:36
Jomo hat drei seiner bekannten IEMs ueberarbeitet.

Vom Jomo 4, 5 und 6 gibt es jetzt eine ueberarbeitete Version.

Jomo Signature Series

Der 5er war ja bisher der beliebteste, aber der Beschreibung nach koennte man sich auch mal den 4er naeher anschauen.
Leider wurde fuer die drei Modelle auch der Preis neu designt, er liegt 300 Dollar hoeher als bisher...

Der 6R bleibt anscheinend (vorerst) unveraendert. Nicht verwunderlich, da er ja weltweit als DER Referenzhoerer gilt wenn es um neutrale Wiedergabe geht.
Huo
Stammgast
#2 erstellt: 24. Sep 2016, 22:21
Ich bin über diese News überrascht, sollte man Jomo in Deutschland/ Europa kaum kennen.
Ich habe die Firma schon auf dem Schirm als es noch keine war. Joseph Mou hat derart schnell die Leistung gesteigert, das ist unglaublich. Auf Instagram hat er nach Noble mittlerweile schon die schönsten In-Ears, meiner Meinung nach.

Ich werde den Jomo 6 v2 bekommen, die Treiber wurden komplett ausgetauscht, es handelt sich also um einen ganz neuen In-Ear mit ähnlicher Abstimmung zum Vorgänger. Mir wurde eine ganz leichte Badewanne für Audiophile versprochen. Ich bin gespannt und werde berichten!
BartSimpson1976
Inventar
#3 erstellt: 25. Sep 2016, 03:52
Freut mich, dass hier endlich mal jemand die Produkte von JomoAudio kennt.
Ich hoffe dass in der v2 auch als Standardkabel endlich vernuenftige genutzt werden.
Die bisherigen sehen imho etwas billig aus und trueben den Gesamteindruck.

Die Beschreibung des neuen 5ers klingt mir etwas zu basslastig.
Naja, werde die mal alle probehoeren gehen. Treeo und MusicSactuary haben
Demoexemplare.

Vielleicht schlage ich bei der CanJam Singapore naechstes Jahr zu....

Bei dieser Auswahl an Faceplate Optionen mache ich mir nur Sorgen aufgrung meiner chronischen
Unentschlossenheit zu verzweifeln...

Ich moechte schon irgednwann Customs ausprobieren und bevorzuge dann ein lokales
Produkt, also entweder Jomo oder AAW.


[Beitrag von BartSimpson1976 am 25. Sep 2016, 05:52 bearbeitet]
Huo
Stammgast
#4 erstellt: 05. Okt 2016, 11:34
Ich erlaube mir jetzt nach ca. 4 Stunden Musikgenuss erste Impressionen zum 6v2.

Verarbeitung ist absolut TOP! So wie man es hierzulande gewohnt ist. Man muss schon mit einer Lupe ran um einen Fehler finden zu können. Ich habe bisher nur auf einer Faceplate winzig kleine Unebenheit ausgemacht. Entweder wurde beim Lackieren der Pinsel an der Stelle abgehoben oder beim Trockenvorgang ist ein Zahnstocher in der Schlussminute gegengekommen. Ja, sowas fällt wahrscheinlich nur mir oder eben peacounter auf.

Passform ist perfekt, allerdings auch fester als ich es von rhines gewohnt bin. Das liegt vor allem an den langen Kanälen die sehr viel tiefer ins Ohr gehen. Geschmackssache, hat beides Vor- und Nachteile. Meine Stage von rhines "flutschen" etwas einfacher rein und raus, aber der Jomo isoliert doch tatsächlich noch ein kleines Quäntchen besser.

Der Ersteindruck ist für mich sehr wichtig und oft fallen in den ersten Liedern technische Fehler besser auf bevor man sich "eingehört" hat. Hier habe ich allerdings keinen Anhalt zur Kritik. Musik kommt echt wunderbar wie aus einem Guss rüber. Auffällig ist die große Bühne, die sowohl in Breite als auch Tiefe zu überzeugen weiß. Letzteres vermutlich durch die leichte Badewanne. Aber wirklich leichte Badewanne!
Ich habe trotz "audiophiler Badewanne" sehr viel mehr Bass erwartet. Es fällt so eigentlich keine Bassbetonung auf. Ich vermute einen leicht warm gekippten Frequenzgraph der frühestens ab 4-6 kHz wieder anzieht. Männerstimmen haben einen ganz leichten Vorhang (Relaxsenke).
Allerdings werde ich mir die Passform nochmal durch einen Profi bestätigen lassen, da im Bass wenig Punch und Slam ankommt. Der Bass ist sehr weich für einen Hörer der mit "fast bass" beschrieben wird. Könnte aber genauso gut auch Absicht sein weil es für viel Atmosphäre sorgt und noch mehr Abstand bei Klassik sorgt.
Auflösung ist sehr gut, aber der Jomo6 v2 ist alles andere als ein analytischer Hörer. Cymbalen klingen sehr schnell ab und auch auf älteren Testament-Scheiben beweist der Bass Festigkeit, trotzdem klingt nichts so wirklich losgelöst. Die Zeiten wo man Angst vor Sibilanten haben musste, sind endgültig vorbei.
Ein guter Allrounder der auch mit Klassik eine gute Figur macht.

Das was ich im Moment im Ohr habe, ist auf jeden Fall sehr gelungen! In jeder Hinsicht (Verarbeitung, Passform, Abstimmung). Sehr musikalisch! Ich finde er ist nicht weit vom InEar ProPhile-8 (beide Schalter betätigt) entfernt, habe letzteren aber noch mit etwas mehr Punch im Bass (und mit Bassschalter auch wärmere Mitten), mehr Dynamik und obenrum etwas mehr Luft in Erinnerung.

Welcher AAW käme denn als Alternative in Frage? Ich habe auf der CanJam mal reingehört. Den "Referenzhörer" habe ich schnell wieder aus dem Ohr genommen. Besser gefiel mir der W300.
bartzky
Inventar
#5 erstellt: 05. Okt 2016, 12:13
Danke für deine Eindrücke - man ließt bisher ja (noch) nicht so viel zu Jomo

[quote="Huo (Beitrag #4)"Welcher AAW käme denn als Alternative in Frage? Ich habe auf der CanJam mal reingehört. Den "Referenzhörer" habe ich schnell wieder aus dem Ohr genommen. Besser gefiel mir der W300.[/quote]
Habe auf dem CanJam in sämtliche Modelle von AAW reingehört, die auslagen - fand die grausam, traue mich kaum was darüber zu schreiben

Jomo war aber nicht vertreten oder?
BartSimpson1976
Inventar
#6 erstellt: 05. Okt 2016, 13:21
Ich glaube der neue Jomo5v2 hat deutlich mehr Bass.
Vom 6R gibt es (noch) keine v2, laesst aber sicher auch nicht lange auf sich warten.

Was mir bei Jomo nicht so gut gefaellt ist die etwas unuebersichtliche Preispolitik bei den verschiedenen Design Packages. Leider eine Unart bei vielen Herstellern fuer spezielle Faceplates noch Aufschlag zu verlangen. Wobei die Auswahl bei jomo schon der Hammer ist,

Das AAW Modell welches mir am besten gefaellt ist der W350 (TripleBA). Der W300 ist ja ein Hybrid (1D2BA)
Der W500 (1D4BA) trifft auch nicht so meinen Geschmack, es gibt aber auch die Variante davon mit variabler Bassschraube.

@bartzky
AAW so schlimm? Das kann ich gar nicht glauben. Haben die Dir evtl nicht vernuenftig gepasst?
Gerade den Singledynamischen Einstiegscustom (fuer 249 SGD) finde ich fuer den Preis richtig gut und auch die Universals Nebula One und Two
finde ich sehr gelungen.


[Beitrag von BartSimpson1976 am 05. Okt 2016, 13:24 bearbeitet]
bartzky
Inventar
#7 erstellt: 05. Okt 2016, 14:24

BartSimpson1976 (Beitrag #6) schrieb:
AAW so schlimm? Das kann ich gar nicht glauben. Haben die Dir evtl nicht vernuenftig gepasst?
Gerade den Singledynamischen Einstiegscustom (fuer 249 SGD) finde ich fuer den Preis richtig gut und auch die Universals Nebula One und Two
finde ich sehr gelungen.

Den W300 fand ich noch ganz erträglich. Das ist aber nicht der den du meinst oder? Die Nebulas lagen nicht aus.

A2H und A3H...
BartSimpson1976
Inventar
#8 erstellt: 05. Okt 2016, 14:37
Nein, ich meine den A1D. Ja, die A2H und A3H finde ich auch nicht gerade die Bringer.

Aber der W300 und speziell der W350 sind schon sehr gut, gerade bezogen auf den Preis.

Das AAW aber die Nebulas und den Q nicht ausstellt finde ich schon sehr fragwuerdig und nicht gerade clever...
bartzky
Inventar
#9 erstellt: 05. Okt 2016, 16:00

Ja, die A2H und A3H finde ich auch nicht gerade die Bringer.

Nett ausgedrückt


Das AAW aber die Nebulas und den Q nicht ausstellt finde ich schon sehr fragwuerdig und nicht gerade clever...

Q war dabei! Das Gehäuse ist schon krass.
Aussteller war übrigens nicht AAW direkt sondern Headphone Company.
Huo
Stammgast
#10 erstellt: 05. Okt 2016, 20:33
20161005-_KE50690 20161005-_KE50691 20161005-_KE50693

20161005-_KE50694

20161005-_KE50695 20161005-_KE50697 20161005-_KE50701

20161005-_KE50702

20161005-_KE50698 20161005-_KE50700 20161005-_KE50704
BartSimpson1976
Inventar
#11 erstellt: 10. Mrz 2017, 10:06
Von JomoAudio kommt ein neues Flaggschiff.

Der JomoAudio Flamenco, der wohl morgen auf der CanJam Singapore praesentiert wird.

Treiberanzahl wird irgendwo zwischen 8 und 12 vermutet, ausserdem hat er zwei Schalter mit denen
man bestimmte Frequenzbereiche betonen kann. Da hat man sich wohl sehr stark vom PP8 "inspirieren" lassen.

Bei MusicSanctuary kann man ihn vorbestellen, regulaerer Preis wird bei 2,999 SGD (also ca 2000 EUR) liegen.
Huo
Stammgast
#12 erstellt: 10. Mrz 2017, 11:00
Ja, hat 11 Treiber. Der Samba macht sich in den Reviews im Moment noch ziemlich gut. Die Abstimmung vom Samba soll wohl auch sehr gelungen sein. Ich finde es eigentlich zu früh für ein neues Topmodell. Aber warten wir mal erste Eindrücke ab.
BartSimpson1976
Inventar
#13 erstellt: 10. Mrz 2017, 11:20
Ja, der Samba ist ja eigentlich noch nicht so lange auf dem Markt. Aber nachdem die lokale Konkurrenz von AAW mit dem W900 (9-Treiber Hybrid mit 1D + 8 BA Treibern) vorgelegt hatte musste man wohl nachziehen.

Habe selber auch den Samba noch nicht gehoert. Aber morgen und uebermorgen ist ja CanJam!
BartSimpson1976
Inventar
#14 erstellt: 10. Mrz 2017, 15:02
Nachtrag: Den Flamenco wird es auch als Universalvariante geben und den Samba gibt es jetzt in einer "Semi-Custom"-Variante,
was auch immer das sein soll. Gehaeuse sieht der JH-Audio Performance Serie aehnlich'

17156322_1862350010647637_526211713227150470_n17191530_1862795553936416_577607207671885929_n
Huo
Stammgast
#15 erstellt: 10. Mrz 2017, 15:20
Ich habe schon angefragt und ich bekomme Samba und Flamenco als Universal geliehen.
BartSimpson1976
Inventar
#16 erstellt: 10. Mrz 2017, 15:30
wow....werde mich morgen frueh mal als erstes auf den Jomo Stand stuerzen...

Sind aber eigentlich beide nicht meien Preisklasse. Ausserdem haben doch inzwischen
mein JH13v2 und ich zueinander gefunden....

Aber generell verstehe ich nicht warum man nicht auch bei Universal-Varianten Farbe und Faceplate
nach Wunsch auswaehlen kann. Klar, so koennen die gleich zig Exemplare machen aber in der Preisklasse
sollte man auch Universals individualisieren koennen. Bezieht sich natuerlich nicht nur auf Jomo.
Huo
Stammgast
#17 erstellt: 10. Mrz 2017, 15:39
So ein Custom-Auftrag ist verdammt viel Arbeit! Nicht nur wegen der Fertigung, sondern wegen der Auftragsaufnahme. Leute bestellen immer etwas, das nicht eindeutig ist oder das es nicht gibt. Dann steht auf dem Bestellschein "grün". Aber welches grün? Gibt 3 verschiedene...
Dann muss man Email senden, oder den Zwischenhändler einschalten, dann kommt "nee doch lieber gelb". Ja welches gelb? "Was habt ihr denn?" Spätestens da kommt die Kotze hoch.
Noch besser: "Wenn ihr das und das könnt, könnt ihr doch bestimmt auch so und so. Ich schicke euch mal ein PhotoShop-Mockup was ich mir vorstelle". Oh Gott! Oder die Artworks sind teilweise gar nicht zu gebrauchen. Verpixelt, nicht vektorisiert, mehrere Farben aber als Laser-Artwork bestellt, usw.

Also in dem Fall dürfen "Universals" dann nicht mehr weniger als Customs kosten.
BartSimpson1976
Inventar
#18 erstellt: 10. Mrz 2017, 15:49
ja, schon richtig. Aber man koennte ja einfach die fuer Customs angebotene Palette an Faceplates auch fuer Universals
anbieten. Das dann natuerlich auch jeder Universal eine Einzelanfertigung ist und preislich der Customvariante
so gut wie gleichkommt duerfte klar sein.

Dann kann man fuer Universals zB aus 5 Shellcolours und 20 Faceplates waehlen. Naja, nur mal so ein Gedanke,
gehoert ja eigentlich nicht in diesen Thread.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neues von Audio Technica: ATH-ESW11LTD, ES700 & ES500, ATH-AD2000x
bizkid3 am 16.10.2012  –  Letzte Antwort am 12.08.2013  –  10 Beiträge
Neuer KHV von Meier-Audio ! CORDA ARIETTA
Andeas am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  37 Beiträge
Meier Audio CONCERTO
Hüb' am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  6 Beiträge
Neues Kabel für Sennheiser HD600
dnspics am 25.08.2005  –  Letzte Antwort am 29.08.2005  –  5 Beiträge
Dita Audio - neues Flaggschiff "The Dream"
BartSimpson1976 am 24.10.2016  –  Letzte Antwort am 24.10.2016  –  7 Beiträge
JH Audio Roxanne Ersatzkabel gesucht
thurston am 12.12.2015  –  Letzte Antwort am 22.01.2016  –  4 Beiträge
Neues von Fostex
Soundwise am 12.04.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2015  –  193 Beiträge
Neues von DUNU
BartSimpson1976 am 11.09.2015  –  Letzte Antwort am 04.10.2015  –  7 Beiträge
Neues Headset
M0rtr3D am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  52 Beiträge
Neues Headphone
.GhostShot. am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 28.09.2006  –  17 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Phonocar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.052 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedHeisscube
  • Gesamtzahl an Themen1.365.386
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.005.168