Rückpro 4:3 unter 1000€?

+A -A
Autor
Beitrag
LuxJack
Neuling
#1 erstellt: 28. Jul 2005, 19:59
Hallo!

Ich habe jetzt seit ca. einer Woche versucht mich schlau zu machen auf der Suche nach nem neuen Fernseher, aber je mehr ich suche, desto tiefer scheine ich mich im Dschungel zu verlaufen...deshalb wäre ich euch sehr dankbar wenn ihr mir helfen könntet.

Also ich suche einen großen Fernseher, auf jeden Fall unter 1000 €. Da er wie gesagt ziemlich groß sein soll (über 90cm) kommt wohl nur ein Rückpro in Frage, oder liege ich da falsch?

Ich habe viele Toshiba's Thomson's gefunden...kann mit all den daten allerdings nicht allzuviel anfangen...die bekannten Geschäfte iun meiner Nähe scheinen Rückpros nicht so zu mögen, denn dort findet man nicht viel, und wenn, dann zu überhöhten Preisen.

Ausser der Größe ist mir auch wichtig daß es ein 4:3 sein soll...wenn es in dieser Preisklasse möglich ist HDTV. Am besten auch 100Hz.

Zusammenfassung:

Rückpro
4:3
unter 1000€
100 Hz
(HDTV)

Ich denke das ist soweit alles was wichtig ist...ich zähl auf euch!

Also vielen Dank im Voraus!

Jack
Lulli
Inventar
#2 erstellt: 29. Jul 2005, 06:07
Hi,

es kommen für deine Wünsche eigentlich nur Rückpros in Frage, da hast du recht.

Allerdings sind die, die ich bisher in der Preislage gesehen habe, nur groß sonst aber auch nichts. Bildqualität ist meist miserabel, Blickwinkel relativ eingeschränkt, etc. HDTV kannst du in der Klasse vergessen.

Da es bei dir aber offensichtlich auch aufs Geld ankommt, solltest du dir darüber klar sein das die Folgekosten für Ersatzlampen auch nicht ohne sind. Die Aussagen über die Lebensdauer der Lampen sind sehr unterschiedlich, und die Verkäufer in den Märkten erzählen auch öffter mal Blödsinn über das Thema (ich denke meist aus unwissenheit).

Ich würde mich an deiner Stelle versuchen mit ner Röhre anzufreunden, die Bildqualität in der Preisklasse ist meist viel besser.

Besser eine gute Röhre als einen schlechten Rückpro.

Warum eigentlich 4:3?

Gruß Lulli
LuxJack
Neuling
#3 erstellt: 29. Jul 2005, 08:28
Erstmal danke Lulli für deine Antwort!

4:3 möchte ich deswegen haben, da ich immer noch mehr TV schaue als DVD. Ausserdem spiele ich ziemlich viel Playstation. Und da kann ich mich mit 16:9 nicht anfreunden...ich seh das irgendwie nicht ein, da das fernsehprogramm ja immer noch in 4:3 gesendet wird, und ich mich auch an die Balken oben und unter bei Filmen gewöhnt habe.

Es gibt doch auch Rückpros bei denen man keine lampen wechseln muss, oder liege ich da falsch?

Ich habe prinzipiell auch kein Problem mit ner Röhre...allerdings sollte der Fernseher schon so gross wie möglich sein, Röhren gibts doch maximal bis ca. 82cm oder nicht?

Was würdest du mir denn für ne Röhre empfehlen? Da gibts doch noch viel mehr zur Auswahl als bei Rückpros, da verlier ich ja komplett den Überblick...

Gruss,

Jack


[Beitrag von LuxJack am 29. Jul 2005, 08:29 bearbeitet]
funny1968
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Jul 2005, 08:56
Vorweg: Bei einem Rückpro sollte manN schon 3m vom TV wegsitzen. Sonst bitte Röhre.

Habe seit 4-5 Jahren einen Toshiba (der mit 110cm; 4:3).

Das Bild war (damals) am Besten. Das Gerät läuft viel bis sehr viel. Damals noch 3.990 DM teuer. Heute für rund 1000 EUR zu haben.

Der Videotext ist nicht gut, aber den habe ich jetzt in meinem SAT Reciever.

Sürraunt hat er auch nicht.

Würde den jederzeit wiederkaufen.

P.S. Bisher war noch kein Service fällig.
Lulli
Inventar
#5 erstellt: 29. Jul 2005, 11:35
Gibt auch größere Röhren aber eben meist 16:9.

Panasonic und Sony werden bis 36" gebaut meine Ich, musst dich mal umschauen, evtl kennt ja jemand genaue Modellbezeichnung.

Rückpro ohne Lampenwechsel währe mir neu, auch wenn sich die Lebensdauer wohl um einiges verbessert haben soll. Es gibt überall nur undurchschaubare Angaben darüber.

Gruß Lulli
Lulli
Inventar
#6 erstellt: 29. Jul 2005, 12:38
Schau dir den mal an Panasonic TX-36PL35D gibts für 650-700Euro

Gruß Lulli
funny1968
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Jul 2005, 13:25
Habe mal im Netz nachgelsen. Angeblich soll man nach 7000 Stunden die Lampen tauschen (müssen).

Die 7.000 Stunden hat mein Gerät locker runter. Aber vielleicht soll man nicht unken.

Die Kosten für einen Tausch liegen wohl schnell mal bei 500 EUR.

Würde mir dann allerdings ein Neugerät (toshiba 43 XX XX (110cm)) für rund 700 EUR bei EBÄH holen.

Tatsache war damals, daß nur Toshiba ein akzeptabeles Bild hatte. Alle anderen Anbieter durfte man nicht von oben oder von der Seite betrachten. M.E. hat sich das ein wenig geändert. Aber Toshiba baut wohl immer noch gute Rückpros.
LuxJack
Neuling
#8 erstellt: 29. Jul 2005, 19:16
@Lulli: Danke für den Tip, der Panasonic scheint wirklich gut zu sein, ist leider auch 16:9...aber anscheinend sind mittlerweile ziemlich alle große Röhren im 16:9 Format...ich versteh den Sinn davon nicht, immerhin ist das 16:9 Format doch nicht geeignet für den "normalen" Fernseh-Seher, der mehr TV als DVD's schaut...!?

Vielleicht kann mich ja noch jemand vom 16:9 überzeugen...

@funny1968: Dir auch vielen Dank! Welches Gerät hast du denn genau? Und wie bewertest du das Bild im Vergleich zu normalen Röhren? Die Bilder die man in den Geschäften sieht sind ja immer sauschlecht, was aber wohl eher daran liegt daß sie nicht ordentlich eingestellt werden...

Und was ist denn so schlecht am Videotext? Und was meinst du, wenn du sagst daß man 3m weg sitzen sollte, ist das Bild gut wenn wenn 3m weit weg sitzt, oder ist da gerade die Grenze erreicht, ab der man ein wenig was erkennt? Ich sitze nämlich so ziemlich genau 3m weit weg.

Gruß,

Jack
funny1968
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 30. Jul 2005, 06:36

LuxJack schrieb:
@funny1968: Dir auch vielen Dank! Welches Gerät hast du denn genau? Und wie bewertest du das Bild im Vergleich zu normalen Röhren? Die Bilder die man in den Geschäften sieht sind ja immer sauschlecht, was aber wohl eher daran liegt daß sie nicht ordentlich eingestellt werden...

Und was ist denn so schlecht am Videotext? Und was meinst du, wenn du sagst daß man 3m weg sitzen sollte, ist das Bild gut wenn wenn 3m weit weg sitzt, oder ist da gerade die Grenze erreicht, ab der man ein wenig was erkennt? Ich sitze nämlich so ziemlich genau 3m weit weg.

Gruß,

Jack


Es gibt inzwischen einige 110cm Rückpros von Toshiba. Nur mein Modell nicht mehr. 43 PJ 93 oder so ähnlich hieß es.

Rückpros sind einfach "kisselig" vom Bild, weil die Anzahl der Zeilen zu gering ist für die Fläche. Das sieht man nicht mehr, wenn man weiter weg (mind. 3m) sitzt.

Der (damalige) Videotext hat die Seiten nicht richtig abgespeichert und sich mit Sat Reciever Empfang schwer getan. Heute ist ja im Reciever der Videotext.
LuxJack
Neuling
#10 erstellt: 31. Jul 2005, 11:14
Mittlerweile hab ich 4 Geräte in die engere Auswahl genommen:

-SAMSUNG SP-43 R1HL, gibt`s für 699.-(+ Versandkosten), ich habe ihn allerdings bisher noch in keinem Geschäft gesehen, daher bin ich noch etwas skeptisch...

-TOSHIBA 43 PH 46 P, den krieg ich für 829.-(+ Versandkosten), den hab ich im Media Markt gesehen, allerdings war das Bild super schlecht eingestellt.

-TOSHIBA 43 VJ 33 Q, für 899.- in Luxemburg gefunden, war sehr überrascht vom super Bild.

-SAMSUNG SP-42 Q2, hab ich für 799.- auch in Luxemburg gesehen, allerdings ist der 16:9.

Die Frage die sich für mich im Moment noch stellt ist, ob es Sinn macht einen 100Hz Fernseher zu kaufen, da ich viel Playstation zocke, und durch einige 100Hz-Fernseher das Bild angeblich verlangsamt wird, oder die Bewegungen rückartiger ablaufen...

Kann mir dazu vielleicht jemand was sagen, und weiß vielleicht jemand was über diese 4 Geräte, was ich unbedingt wissen sollte?

Vielen Dank im Voraus!

Jack
funny1968
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 31. Jul 2005, 11:32
Hallo!

Bin nachdenklich geworden, ob mein Rückpro-Röhren nachgelassen haben könnte. Konnte aber immer noch nichts derartiges feststellen.

War auch deswegen gestern bei der Metro. Da stand ein Toshiba 43 XX (?) und ein Thomson (<110cm). Die Bildqualität war bei beiden akzeptabel. Die Unterschiede warren nicht mehr so krass, wie vor 5 Jahren. Der Toshiba kostete so um 700 EUR.

Preistip: Guck doch mal bei Ebäh ...

Mit der Playstation solltest Du das ausprobieren. Also, PC Betrieb mit einem Rückpro ist fast nicht möglich, wg. der Auflösung.

P.S. Bei 3m Sitzabstand und Playstation:

Würde mir mal das heute bei mir in der Post vom "Pro-Markt" enthaltene Angebot angucken:

LCD-TV 76cm (16:9) mit VGA (!!!) Eingang
"Grundig Amira 30 LW 76-9401" 899,--

Gibt es bei EBÄH noch für 100 EUR billiger. (wahrscheinlich dann zzgl. 200 EUR Versandkostenpauschale)

Ein 60kg Rückpro paßt in keinen normalen PKW, ein LCD schon!
Lulli
Inventar
#12 erstellt: 01. Aug 2005, 09:54
Es geht doch nicht darum dich von etwas zu überzeugen was du eigentlich nicht willst. Allerdings ist es doch so das viele Filme sogar ARD Produktionen ( Tatort) in 16:9 produziert werden. Bei DVD´s weist du selbst was von deinem Schirm übrig bleibt wenn du dir einen Film ansiehst.

Also Ich kann eher bei der Tageschau auf Bildschrimanteile verzichten als bei Filmen. Mir kommt keine 4:3 Kiste wieder ins Haus.
Na gut Ich spiele auch nicht auf meinem TV.
Gruß Lulli
funny1968
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 01. Aug 2005, 10:25
Meine D-Box hat eine eigebaute Zoomfunktion, d. h. die 16:9 Filme werden links und rechts ein wenig beschnitten, gleichzeitig aber auch ein wenig perspektivisch verfälscht.

Am Rand spielt selten die Handlung.

Mein PC ist übrigens auch eher 4:3 als 16:9.

Muß jeder selber wissen, was man so guckt.

N24, Bloomberg und N-TV laufen auch in 4:3. Und die schaue ich relativ viel.

Wie wird "Sozialsamts-TV" oder auch "Unterschicht-TV" denn ausgestrahlt (ja, die sprachlich schwierigen Nachmittagssendungen für die nicht Erwerbstätigen sind gemeint)?
Lulli
Inventar
#14 erstellt: 01. Aug 2005, 14:31

funny1968 schrieb:
Wie wird "Sozialsamts-TV" oder auch "Unterschicht-TV" denn ausgestrahlt (ja, die sprachlich schwierigen Nachmittagssendungen für die nicht Erwerbstätigen sind gemeint)?


Keine Ahnung keine Zeit für son Quatsch!

Gruß Lulli
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 4:3 Rückpro ?
doze am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  6 Beiträge
42'' Plasma unter 1000??
Domina am 06.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  7 Beiträge
Flachbild für unter 1000?
ConfuZer am 22.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  8 Beiträge
55 Zoll unter 1000?
hush am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 13.05.2013  –  4 Beiträge
LCD TV unter 1000?
Zett0 am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  2 Beiträge
LED Fernseher unter 1000 ?
Ever-Frost am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  2 Beiträge
Welcher 55" unter 1000,- ?.
adiclair am 28.10.2014  –  Letzte Antwort am 28.10.2014  –  4 Beiträge
55" unter 1000? gesucht
lixe am 23.11.2015  –  Letzte Antwort am 23.11.2015  –  2 Beiträge
Kaufberatung Rückpro
Wolfen am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  5 Beiträge
LCD 37zoll unter 1000
Mietshaus am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 23.12.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.399 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitgliedmoccmann
  • Gesamtzahl an Themen1.456.094
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.701.065

Hersteller in diesem Thread Widget schließen