Blu-ray vom Notebook zum Metz Talio 37 FHDTV?

+A -A
Autor
Beitrag
naousa
Neuling
#1 erstellt: 28. Jul 2008, 22:26
Hallo liebe Metzgemeinde,

erstmal Danke an alle Aktiven hier. Toll das es dieses Forum gibt. Nicht zuletzt durch die interessanten und aufschlussreichen Beiträge bin ich seit Februar 08 ein sehr zufriedener Besitzer eines Metz Talio 37 FHDTV. Nun habe ich allerdings selbst auch ein Problem.

Seit einigen Tagen teste ich ein Notebook mit Blu-ray Disc Kombilaufwerk und HDMI-Anschluss. Da ich ansonsten über keinen Blu-ray Player verfüge liegt es nahe, Notebook mittels HDMI mit Talio zu verbinden. Zwar gelingt die Wiedergabe von DVD's problemlos, aber bei der Blu-ray Disk bricht die Wiedergabe abrupt mit dem Hinweis ab: "Die Wiedergabe von geschützten Inhalten wird von Ihrer Anzeigekonfiguration nicht unterstützt." Nun habe ich in der Bedienungsanleitung des Notebooks gelesen, dass das Anzeigegerät HDCP-kompatibel sein muss. Liegt nun das Problem beim Talio, oder was ist hier los? Kann mir da bitte jemand weiterhelfen?
-Blockmaster-
Inventar
#2 erstellt: 29. Jul 2008, 06:29
Also der Metz hat auf alle Fälle HDCP. Es hört sich eher so an als ob die Wiedergabesoftware denkt es wäre kein HDCP bei der Grafikkarte vorhanden.

Ansonsten funktioniert das Bild vom Laptop auf den TV? DVD-Wiedergabe auch OK?
naousa
Neuling
#3 erstellt: 29. Jul 2008, 09:00
Anfangs hakelte es etwas, dann lief es problemlos. D.h. einerseits kommt der Desktop bildschirmfüllend rüber und andererseits laufen die DVD's. Sobald ich aber die Blu-ray Disk einlege kommt die besagte Fehlermeldung. Ohne HDMI-Verbindung geht's aber im Notebook.
dowczek
Inventar
#4 erstellt: 29. Jul 2008, 09:14
An den reinen HDMI-Anschlüssen kann es nicht liegen, da HDCP in der Spezifikation von HDMI vorgesehen ist. Somit sollten weder TV noch Notebook damit ein Problem haben.

Wohl eher liegt der Fehler entweder bei der Grafikkarte oder deren Einstellungen. Meist gibt es (egal ob nVidia oder ATI) ein Konfigurations- und Verwaltungstool. Das würde ich mir mal vorknöpfen.
-Blockmaster-
Inventar
#5 erstellt: 29. Jul 2008, 10:13
Es gibt doch da dieses Testtool, ich glaube es war der "CyberLink BD/HD Advisor", der den PC auf die Tauglichkeit für BD untersucht. Unter anderem soll da auch stehen wie es mit HDCP aussieht. Vielleicht hilft das weiter.
naousa
Neuling
#6 erstellt: 29. Jul 2008, 18:19
Danke für die bisherigen Tipps - aber ich bekomm‘s einfach nicht gebacken. Ich weis im Moment nicht weiter. Ich denke ja nun auch, dass es wahrscheinlich nicht am Talio liegt.

Das Notebook ist nagelneu aus dem MM (Sony VGN-FW11M). Eine der Werbeaussagen für dieses Modell ist: ”Mit dem Blu-ray Disc Kombilaufwerk (Lesefunktion) und per HDMI Anschluss HD-Filme ansehen.“ Bei dieser Aussage sollte man doch davon ausgehen können, dass die verbaute Hardware (ATI Mobility Radeon HD 3400 Series) und die speziell für diese Zwecke bereitgestellte Software (WinDVD BD for VAIO) HDCP-kompatibel ist. Der Intel ® Core ™ 2 Duo CPU P8400 2,26 GHZ sollte dann auch nicht falsch verbaut sein. Eine Treiberaktualisierung fand am Wochenende bei der Neuinstallation statt. Die von mir heute noch mal manuell angestossenen Treiberaktualisierungen brachten nichts. Das Testtool “CyberLink BD/HD Advisor” erkannte zwar den Prozessor nicht und hat auch die Player-Software nicht gefunden. Aber ich glaube nicht dass das ernst zu nehmen ist. Ansonsten waren alle Testanzeigen - grün - also BD bereit.

Im Forum auf der Sony-Hompage hatte einer, allerdings mit einem anderen Gerät, auch das “HDMI-Problem” (selbe Fehlermeldung wie bei mir) wenn Notebook-Monitor und externes Gerät gleichzeitig angesteuert waren. Es hieß da sinngemäß, dass das HDCP nur funktioniere, wenn zeitgleich nur ein Ausgang/Gerät angesteuert würde - oder so ähnlich.
Die Lösung war dort: Zunächst WinDVD nicht starten. Erst den Beamer an HDMI anschließen, dann mit Fn+F7 auf den Beamer exklusiv umschalten, dann WinDVD starten. Voller Hoffnung habe ich das auch sinngemäß nachvollzogen, leider erfolglos. Bei der Umschalterei hakelt es ganz schön. Mit der Variante, wo Talio und Notebook gleichzeitig an waren hatte ich ja die DVD’s abspielen können. Die Einstellung, dass der Talio exklusiv funktioniert war nicht möglich. Nur entweder beides in Funktion oder beides schwarz. Sch....

Vielleicht gehe ich morgen zum MM, vielleicht können die mir die Funktionalität mit einer anderen Blu-ray Disk und/oder einem anderen Fernseher zeigen. Den Sony-Support könnte ich ja auch noch probieren. Notfalls kaufe ich das NB nicht.

Oder habt ihr noch eine Idee?
-Blockmaster-
Inventar
#7 erstellt: 30. Jul 2008, 06:57

Oder habt ihr noch eine Idee?

Leider nicht.
naousa
Neuling
#8 erstellt: 03. Aug 2008, 08:43
Ich war nah dran das Sony-Notebook wieder dem MM zurückzugeben. Vorerst befolgte ich aber noch den Rat des Sony-Supports, die Blu-ray-Wiedergabe mal an einem anderen TV als an meinem Metz auszuprobieren. Also ab zum MM. Wir verbanden das NB mit meinem HDMI-Kabel zuerst mit einem Pioneer-TV dann mit einem Philipps. Ich war sehr überrascht, denn beide TV’s ließen sich ganz unproblematisch fast ohne “Hakelei” exklusiv ansteuern und meine Blue-ray Disk lief bestens. Also doch der Talio das Problem? Habe folglich Metz angemailt und das alles geschildert - aber noch keine Antwort erhalten. Habe dann am nächsten Tag auch noch den Fachhändler behelligt. Dieser hatte im Vorfeld zu meinen Schilderungen bei Metz nachgefragt, da hieß es nur das derartige Probleme nicht bekannt seien. Über Menü/AV-Geräte/PC die Signalart HDMI einrichten und so müsste das gehen. Mein Fachhändler hatte gerade keinen Talio da und wir haben mein NB alternativ am Linus angeschlossen - das gleiche Theater wie bei mir zu hause. Nur Hakelei und keine exklusive Ansteuerung des Metz möglich und damit auch keine Blu-ray Wiedergabe.

Doch dann tatsächlich die Lösung!!!

Im Servicemenü/Speicher-Init. die Einstellungen der AV-Tabelle gelöscht und danach wie oben gesagt im Menü das AV Gerät PC auf HDMI eingerichtet. Und alles ging auf einmal tadellos. Die selbe Prozedur bei mir zu hause und auch da läuft’s jetzt. Ich versteh zwar nicht so ganz warum es vorher nicht funktionierte, aber was soll’s. Allerdings muss ich erwähnen, dass ich dass AV-Gerät/PC für mein “Altnotebook” mangels digitaler Schnittstelle auf DVI-A eingerichtet hatte. Weil ich aber auch diese Schnittstelle weiterhin nutzen wollte, hatte ich die Signalart HDMI (HDMI 1- Ausgang) für das neue NB über AV-Gerät/anderes Gerät 1 eingerichtet/angeschlossen. Das war vermutlich das Problem bei mir - warum auch immer!? Was der Fachhändler am Linus vorher eingerichtet/angeschlossen hatte weis ich nicht.

Ende gut alles gut ….
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Metz Talio 37 FHDTV und DVD Recorder
dhwrm am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  2 Beiträge
Metz Talio 37 HD Erfahrungsbericht
wildespess am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  3 Beiträge
METZ LINUS 42 FHDTV
hansi73 am 14.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  5 Beiträge
Metz LCD Talio 32S
preexit am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  3 Beiträge
Metz Talio 26
12step am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  2 Beiträge
Metz Talio 32s
krampe-rethen am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2006  –  2 Beiträge
Probleme Metz Talio 32S
joachimjt am 31.07.2006  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  2 Beiträge
talio 37FHDTV 24p
henne52 am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  2 Beiträge
Bildruckeln Metz Talio 32 SHDTV
balzhari am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  3 Beiträge
Metz Software 4.11 ?
Pferdchen am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.018 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedSorin_
  • Gesamtzahl an Themen1.460.932
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.783.326

Hersteller in diesem Thread Widget schließen