Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Samsung LE-37B650 oder Toshiba 37XV635D ?

+A -A
Autor
Beitrag
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Aug 2009, 06:21
Hallo,

ich habe mir nun die drei oben genannten Geräte herausgesucht und möchte hier gerne eure Erfahrungen und Empfehlungen hören. Den Panasonic habe ich mir letzte Woche bei der MM-Aktion für 890 € gekauft aber nun spiele ich mit dem Gedanken den doch zurückzugeben.

Hier im Dorf ist Sat die einzige Lösung, weswegen ich auch zwei Geräte mit integriertem Sat-Tuner ausgewählt habe. Beim Sony müsste ich mir noch einen Sat-Receiver zulegen.

Außerdem habe eine PS3 und einen DVD-/HDD-Rekorder am Fernseher angeschlossen.

Die Preise:
- Sony KDL-37W5500 840 €
- Samsung LE37B679 829 € (899 € - 70 € Samsung-Aktion)
- Panasonic TX37GW10 890 €

Eigentlich gefällt mir der Panasonic recht gut, allerdings hat er kein USB-Anschluss (hat nur SD-Karten-Slot, der total nutzlos ist), kein/e LAN-Anschluss/WLAN-Möglichkeit und hat eine schlechte Aufbereitung von SD-Material.

Vielen Dank im Voraus
harkonsen
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Aug 2009, 10:23
nimm den gw10, das mit der sd aufbereitung bezweifel ich mal und die usb anschlüsse (für video, fotos usw.) und die w-lan möglichkeiten haste doch alles mit deiner ps3!?
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Aug 2009, 11:39
Ja habe ich, aber dann muss ein extra Gerät an sein und somit besteht ein höherer Stromverbrauch^^

und wieso soll es der gw10 sein?
mgb
Inventar
#4 erstellt: 20. Aug 2009, 12:24

Ewaldinho schrieb:
Ja habe ich, aber dann muss ein extra Gerät an sein und somit besteht ein höherer Stromverbrauch^^

und wieso soll es der gw10 sein?


Weil der Panasonic die Auswahl von Optionskanälen bei Sky unterstützt. Das macht der Samsung nicht.
Beim Sony brauchst du auch wieder ein extra Gerät für den Satempfang. Was ist dann da mit Stromverbrauch?
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Aug 2009, 12:42
Sky habe ich nicht --> uninteressant


mgb schrieb:
Beim Sony brauchst du auch wieder ein extra Gerät für den Satempfang. Was ist dann da mit Stromverbrauch?

Da hast du natürlich recht, wobei ein Sat-Receiver weniger verbraucht als die PS3

Also mir geht es jetzt vorrangig um die Bild-/Tonqualität. Ich habe zwar ein Lautsprechersystem aber trotzdem würde ich auch so fernsehen wollen, ohne immer die Anlage anschalten zu müssen.

Wisst ihr vllt etwas zum normalen SD-Bild über Sat? Also zu allen dreien Geräten, denn das ist sehr wichtig.
HD-Inhalte werden bestimmt bei allen sehr gut dargestellt.

Habt ihr sonst noch irgendwelche Gründe für den Pana bzw. gegen die anderen beiden?
Oder hat irgendjemand Erfahrungen mit einem der TV's und kann mir jemand den dann empfehlen oder von dem abraten?

Ich wäre überaus dankbar


[Beitrag von Ewaldinho am 20. Aug 2009, 14:22 bearbeitet]
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Aug 2009, 07:04
Update:

Samsung ist raus.

D.h. Panasonic TX-L37GW10 und Sony KDL-37W5500 sind noch übrig.

Könnte bitte noch jemand etwas dazu sagen?

Vielen Dank
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Aug 2009, 19:50
Niemand? Müsste mich nämlich bis Montag oder Dienstag entscheiden und bin noch immer unschlüssig

Ich wäre überaus dankbar
Klinke26
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 22. Aug 2009, 20:30
Warum hast du denn den Samsung verworfen?
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Aug 2009, 21:30
Nun ja, ich finde der unterscheidet sich nicht sehr vom Panasonic. Der Samsung hat zwar USB und Lan, allerdings soll das Bild etwas und der Ton viel schlechter sein. Die fehlenden Anschlüsse habe ich auch an meiner PS3 und könnte es daher gerade noch verkraften. Darum spielt auch die Bild-/Tonquali eine wesentlich größere Rolle.

Deshalb entweder Panasonic TX-L37GW10 oder Sony KDL-37W5500 mit dem Receiver Dreambox DM800 HD/Coolstream HD-1.

Ich hoffe mir kann hier noch jemand einen Ratschlag geben


[Beitrag von Ewaldinho am 22. Aug 2009, 21:32 bearbeitet]
mgb
Inventar
#10 erstellt: 23. Aug 2009, 04:50
Der GW10 hat doch schon einen internen DVB-S/S2 Tuner für Sat.
Warum spielst du da überhaupt mit dem Gedanken ein anderes Gerät plus zusätzlichem Receiver zu kaufen.
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Aug 2009, 05:55
Mit dem Receiver könnte ich leicht Serien/Filme aufnehmen, könnte meinen Fernseher auch ausschalten während einer Aufnahme und die Time-Shift Funktion benutzen. Dies würde alles so nicht funktionieren, wenn ich einen DVD-/HDD-Rekorder am Panasonic anschließe.


[Beitrag von Ewaldinho am 23. Aug 2009, 05:56 bearbeitet]
Klinke26
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Aug 2009, 05:57
Was den Ton anbelangt. Die Quäken kannst bei jedem TV maximal fürs fernsehen gebrauchen.
Wo kein Resonanzkörper ist, kannst auch keine herausragende Qualität erwarten.
maron26
Stammgast
#13 erstellt: 23. Aug 2009, 07:50
Hallo,

kurze Frage.


Der GW10 hat doch schon einen internen DVB-S/S2 Tuner für Sat


Hat S2 nicht erst der G15 ?

Gruß Maik
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Aug 2009, 07:56

maik-bz schrieb:
Hat S2 nicht erst der G15 ?


Nein, hat auch der GW10.



Klinke26 schrieb:
Die Quäken kannst bei jedem TV maximal fürs fernsehen gebrauchen.

Den Ton brauch ich auch nur fürs normale TV. Habe zwar noch Lautsprechersystem angeschlossen, jedoch möchte ich auch so auskommen können, ohne die Lautsprecher immer anmachen zu müssen. Außerdem hilft mir das auch nicht weiter -.- soll ich jetzt deiner Meinung nach gar keinen Fernseher kaufen oder wie?


[Beitrag von Ewaldinho am 23. Aug 2009, 07:58 bearbeitet]
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Aug 2009, 10:19
Ehm okay, noch ein Update

Also Panasonic ist raus und Samsung ist wieder drin

Von daher: Samsung LE-37B679 oder Sony KDL-37W5500

Ich habe mich weiter umgesehen und bei einer mir sehr empfohlenen TV-Testbericht-Seite gesehen, dass der Samsung und der Sony sehr empfehlenswert sind und der Panasonic eher etwas hinterherhinkt in Sachen SD-Aufbereitung und HD-Bild.
mgb
Inventar
#16 erstellt: 24. Aug 2009, 05:03
Und warum brauchst du überhaupt einen Testbericht um irgendwas festzustellen?
Der Pana steht doch schon bei dir daheim. Wenn du mit eigenen Augen bei anderen Geräten keine Verbesserung siehst, warum willst du dann überhaupt tauschen?
Ich würde nur meinen eigenen Augen trauen und keinem Testbericht.
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 24. Aug 2009, 07:23
Nun ja es ist so, dass besonders Formel 1 und Fußball ziemlich schlecht dargestellt werden. Dies ist mir aber wichtig, da ich die beiden Sportarten (fast) immer anschaue. Leichtes Clouding habe ich auch bemerkt, ist jetzt aber nicht so tragisch. Die fehlenden Steckplätze hinterlassen auch einen bitteren Nachgeschmack.
Nun weiß ich nicht, ob es dann beim Samsung besser aussieht aber ich bin mir relativ sicher, dass es über die Receiver Coolstream HD-1 oder Dreambox DM800 HD gut aussehen wird, da wir in einem anderen Zimmer die ältere Dreambox 7020 an einem nicht-100-Hz-LCD haben und es dort trotzdem top aussieht.

Die anderen Geräte konnte ich außerdem nicht ausgiebig testen. Den Samsung habe ich im Saturn gesehen und das Bild war auch gut, allerdings weiß ich nicht wie es dort bei Sport ist. Also der Pana ist weiß Gott kein schlechter Fernseher, aber der Sasmung ist zum Einen billiger und er leistet gleiches oder mehr. Wie es beim Sony ist, weiß ich nich genau. Das müsste ich mir dann halt noch angucken.


[Beitrag von Ewaldinho am 24. Aug 2009, 07:48 bearbeitet]
mgb
Inventar
#18 erstellt: 24. Aug 2009, 08:23
Dann spiel halt mal mit den Settings. Kein LCD schaut mit den Standardsettings optimal aus.
Die HD Programme über den internen Tuner sollten über jeden Zweifel erhaben sein oder deine Bildeinstellungen sind total daneben.
Zum testen kannst du auch mal die Dreambox an den Pana hängen und SD Programme vergleichen.
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 24. Aug 2009, 09:00
Das mit der Dreambox habe ich mir auch schon überlegt.

Das Bild ist ja eben top beim Pana und ich habe auch schon viel rumgewerkelt (Bild war graußig am Anfang aber bei welchem ist das nich heutzutage?). Also HD ist genial (nur ein, zwei Mal Clouding bemerkt), SD gut außer einigen Ausßnahmen und vllt Mal bei Kameraschwenks (aber alles nicht schlimm). Soweit hat er mir ja gefallen und ich war auch zufrieden mit ihm, doch dann habe ich Fußball angesehen, dachte aber es liegt vllt am Sender, Wetter etc., und dann noch Formel 1 und das war wirklich nicht schön.
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 25. Aug 2009, 16:23
Nun, da ich mich dazu entschieden habe auf jeden Fall einen Sat-Receiver zu kaufen wird der 679 durch den Samsung LE-37B650 ausgetauscht. Außerdem kommt noch der Toshiba 37XV635D hinzu. Da der Sony kaum besser oder gar etwas schlechter ist und auch noch um die 150 € mehr kostet, fällt dieser nun raus.


Der Samsung hat ja das Ultra Clear Panel, was das Bild verbesert aber u.U. spiegelt.

Der Toshiba hat dagegen einen besseren Klang. Allerdings spielt er relativ wenige Formate über USB.

Sonst sind beide in etwa gleich und diese oben genannten Punkte sind wirklich so ziemlich die einzigen markanten Unterschiede.


[Beitrag von Ewaldinho am 25. Aug 2009, 17:29 bearbeitet]
Nikolino
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 25. Aug 2009, 19:57
Hallo!

Nun ja wenn man nach dem Preis kritisiert, finde ich, dass der Toshiba 37XV635D gut rauskommt. Obwohl die letzte Ausgabe einer Fachzeitschrift den Pana 37GW10 als 1. Platz bewertet hat.
Ich stehe genau in der gleichen Qual wie du zwischen deinen oben angeführten LCD's und ich kann mich immer noch nicht entscheiden. Ehrlich gesagt.

Schöne Grüße
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 26. Aug 2009, 12:07
Also der Samsung kostet etwa 20 € mehr, von daher wird das bestimmt nicht am Preis entschieden Nächste Woche fahre ich mal mit meiner PS3 zum MM und teste dort, ob einer der beiden einen merkbaren Input-Lag vorweist. Denn das ist für mich auch ein Kriterium. Ich merke gerade, dass mein Laptop auch ein spiegelndes Display hat, von daher stelle ich ihn dahin, wo der Fernseher stehen soll und gucke mal wie's aussieht
Nikolino
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 28. Aug 2009, 18:27
Hallo!

Wie siehst du denn als Alternative den Philips 37PFL8404H/12?

@all
Panasonic 37GW10 vs. Philips 37PFL8404H/12
Wer kann was dazu berichten?

Grüße Nikolino
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 29. Aug 2009, 07:49
Hallo,

ich habe mir nun den Samsung LE-37B679 zugelegt und bin höchst zufrieden damit. Aber als ich im Laden war, habe ich die ganze Zeit überlegt, ob es der o.g. Philips oder der Samsung sein soll. Letzlich habe ich mich für den Samsung entschieden, da mich das Design mehr angesprochen hat und Ambilight bei mir nicht viel bringen würde, da direkt 2 Fenster hinterm TV sind.

Der Verkäufer hat gemeint, dass der Ton beim Philips besser ist, sonst ist wirklich alles gleich (außer Ambilight natürlich). Ich habe den Samsung nur gestern Abend getestet aber das Bild ist herrlich über digital Sat!!! Wirklich super. Barcelona gegen Donezk war wrklich ein Augenschmaus. Ton finde ich auch gut, sogar besser als beim Panasonic. Aber das scheint ja wohl sehr subjektiv zu sein, da viele meinen der Ton ist beim Samsung besch..eiden. Vllt. stehen bei mir auch einfach die Wände perfekt Das Menü sieht auch toll aus und die Bedienung ist einfach. Was mich zuerst total kalt ließ und sich dann als wrklich sehr nützlich in der Nacht erwies, war die beleuchteten Tasten der FB (kann man aus oder an stellen). Besonders zu beginn, wenn man die Tastenbelegung nicht richtig kennt, ist es nützlich. PIP fand ich auch total uninteressant aber dann empfand ichs auch als sinnvoll. Z.B. wenn ich mit der PS3 im Internet surfe, kann ich rechts in einem kleinen Fenster Fußball schauen...genial! Die Funktion lief auch sehr flüssig und man kann sie leicht an stellen.

Da ich nun keine Zeit habe und nicht vieles (z.B. MediaPlayer, Internet@TV etc. fehlen noch) getestet habe, muss ich hier aufhören. Allerdngs werde ich vermutlich später einen längeren Bericht schreiben.

@Nikolino: Wenn du willst, kann ich den Threadnamen in "Panasonic 37GW10 vs. Philips 37PFL8404H/12" ändern. Sag einfach bescheid.


[Beitrag von Ewaldinho am 30. Aug 2009, 19:09 bearbeitet]
solea
Stammgast
#25 erstellt: 29. Aug 2009, 09:35
der Samsung müsste nach den tests gegenüber dem philips doch die viiiel besseren Schwarzwerte haben?! Außerdem finde ich, dass der philips für die verbaute Elektronik zu teuer ist. Wenn man bedenkt, dass den Preis halt v.a. auch das ambilight ausmacht.
Der philips 7404 in 42" ist baugleich nur ohne ambilight und kostet für seine Größe sogar 100 Euro WENIGER als das 37" Modell mit ambilight...
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 29. Aug 2009, 10:25
Also der Philips hat beim TeVi-Expert 899 € gekostet. Hätte ich aber runterhandeln können, denk ich. Den Samsung habe ich für 890 € gekauft (auch runtergehandelt) und 70 € bekomme ich zurück überwiesen. Somit sinds 820 €. Finde ich super für so einen tollen Fernseher.
Mit dem Schwarzwert haste recht. Der Samsung hat einen der besten Schwarzwerte. Da kann man nicht mekkern, denn das Schwarz ist das schwärzeste Schwarz, dass ich je gesehen hab
solea
Stammgast
#27 erstellt: 29. Aug 2009, 12:49
ich würd mir ja auch den samsung kaufen aber ich finde die Rundung vom Design her nicht so gelungen.
Vielleicht hole ich mir den 37b652 der diese Rundung nicht hat sondern spitz zusammen läuft

http://s5.directupload.net/file/d/1901/tgnr29cr_jpg.htm


[Beitrag von solea am 29. Aug 2009, 12:50 bearbeitet]
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 29. Aug 2009, 22:33
652 ist genau das gleiche. Das sind alles die gleichen TV's nur für bestimmte Läden. TeVi-Expert hat z.B. nur 653, MM und Saturn haben 650, doch wer 652 hat, weiß ich nicht. (Samsung HP) Den gibt es nicht mal auf der deutschen Seite.
solea
Stammgast
#29 erstellt: 30. Aug 2009, 09:33
hm, da bin dann aber enttäuscht bisher hieß es hier im Forum immer der 652 hätte diesen spitzen Verlauf, denn diesen Fernseher gibt es ja auch definitiv (vielleicht nur nicht auf dem europäischen Markt)

hier aus dem forum


"650 = Crystal Black / Unten geschwungen rund
651 = Rubin Red / Unten geschwungen rund
652 = Crystal Black / Unten spitz(er) zulaufend
653 = Rubin Red / Unten spitz(er) zulaufend

Technisch keine Unterschiede! Die Samsung HP ist in diesem Punkt einfach nur schlecht gepflegt"

aber auch von einem anderen User

"nee... habe den 652 und meine "ecke" ist auch rund...

konnte bis jetzt keine unterschiede zwischen dem 650 und dem 652 feststellen... außer, dass letzterer meistens teurer ist...
laut verkäuferaussage ist der 652 für bestimmte elektrofachgeschäfte vorgesehen"


sehr sehr komisch, aber wahrscheinlich hast du Recht und es gibt diesen "spitzen" odch nicht hier...
solea
Stammgast
#30 erstellt: 30. Aug 2009, 09:36
nach diesem thread soll es laut Samsung-Auskunft wohl doch unterschiedliche Modelle hierzulande geben.. ich weiß auch nicht

http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-9520.html
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 30. Aug 2009, 10:14
Irgendwie seltsam. Also auf der Samsung HP ist der 652 auf dem Bild eindeutig der gleiche wie der 650. Kann natürlich sein, dass sie einfach das gleiche Bild genommen haben, da das Design nur etwas anders ist. Aber ich muss sagen, dass ich ziemlich angetan bin vom Design des 650, von daher ist es für mich letztendlich egal. Du könntest natürlich eine Mail an Samsung schicken, in der du um ein Bild des 652er bittest. Ob die das nun wirklich machen, wirst du dann sehen Oder du frägst nochmal nach den Unterschieden.
Eddy_Schulz
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 30. Aug 2009, 10:39
Hier zu meiner Rezension:

LE40B650 Rezension
Nikolino
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 31. Aug 2009, 18:25
Hallo!

War heute beim S***rn gewesen und habe den Samsung 37B650 mit 37B679 verglichen. Ich muß sagen, daß mir der 37B679 von der Schärfe viel besser gefallen hat.

Grüße Nikolino
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 31. Aug 2009, 20:38
Ist auch eigentlich klar.
Alle TV's haben DVB-T ---> 15 TV's an einem Anschluss
Wenige TV'S haben DVB-S ---> 1-2 TV's an einem Anschluss
(Also die Zahlen stimmen natürlich nicht genau aber ich wollte damit nur die Relation darstellen)
Eddy_Schulz
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 01. Sep 2009, 16:30

Nikolino schrieb:
Hallo!

War heute beim S***rn gewesen und habe den Samsung 37B650 mit 37B679 verglichen. Ich muß sagen, daß mir der 37B679 von der Schärfe viel besser gefallen hat.

Grüße Nikolino


Kann nicht sein, da diese Baugleich bis auf den DVB-S2 Tuner sind. (evtl besser Eingangssignal)

Wollte zuerst auch den 679, dieser wird aber nicht billiger und über 300€ preisdifferenz ist zu viel.
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 01. Sep 2009, 17:59
Ich habe mir den 679er geholt, da 650 und 679 hier gleich viel kosten. Und man nimmt ja gerne etwas extra dazu
Aber das kann sehr wohl sein. Siehe meine Begründung oben. Denn beim Saturn, in dem ich war, war's genauso. Es können aber natürlich noch zusätzlich zu meiner o.g. Begründung auch noch verschiedene Einstellungen bei den TV's vorliegen.
Nikolino
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 01. Sep 2009, 19:35
Hallo!


(evtl besser Eingangssignal)

Kann vieleicht an den Einstellungen gelegen haben. War aber alles an einem Verteiler (laut Verkäuferinformation).
Um genau zu sagen hatte ich verglichen:
Sams. 37B650, 37B679, Phil. 37PFL8404H, Pana. 37GW10


Ich habe mir den 679er geholt, da 650 und 679 hier gleich viel kosten

Wo genau hast du denn den B679er her für den gleichen Preis und für wieviel denn?

Gruß Nikolino
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 02. Sep 2009, 05:30
Also den 679er habe ich für 890 € bekommen. Außerdem bekomme ich von Samsung 70 € zurücküberwiesen (Aktion ist nun aber zu Ende, ging bis zum 31.08.) und zahle somit 820 € für den Fernseher. Da meinte der Verkäufer, dass er mir den 650er, wenn ich doch den will, für den gleichen Preis anbieten könnte.
Der Shop heißt TeVi-Expert. Den gibt es allerdings nur in Bayern. Aber das war glaub ich schon ein krass niedriger Preis, denn als ich das im MM erwähnt habe, meinte der Verkäufer er wüsste nicht, wie die das machen können und dass sie da eigentlich sogar noch draufzahlen müssen.

Dein Philips hat dort 899 € gekostet (ohne runtergehandelt zu haben).


[Beitrag von Ewaldinho am 02. Sep 2009, 05:32 bearbeitet]
Eddy_Schulz
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 02. Sep 2009, 18:46

Ewaldinho schrieb:
Also den 679er habe ich für 890 € bekommen.


Wie das denn? Hast aber schon 40" oder? Gits ja nicht kleiner...

unter 900 hätt ich auch sofort zugeschlagen! Bei Geizhals etc gab es den noch nie unter 1000€, und ich hatte kein bock mehr zu warten.
Wie ist den der DVB S2 Tuner? Taugt der was?
Nikolino
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 02. Sep 2009, 19:01
Hallo!


Gits ja nicht kleiner...

Na klar gibts den auch kleiner...als 37B679 sogar.


Also den 679er habe ich für 890 € bekommen

Also bei guenst****.de gibts zur Zeit den 37B679 für 1199.-€.
Da hast du ja ein gutes Schnäppchen gemacht. Da kann dein Vater auf dich Stolz sein. Bravo!!!

Grüße Nikolino
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 03. Sep 2009, 06:56
Also das war schon der 37 Zöller. Merkt man vllt auch am LE-37B679

Da habe ich einfach im Rahmen der 19 %-MM Aktion eine Mail an TeVi geschickt, in der stand, dass ich den Fernseher für 890 € beim MM bekommen würde aber doch lieber bei TeVi einkaufe als bei anderen (denn da weiß man noch was Service ist). Außerdem habe ich gefragt, wie viel der denn dort kosten würde und der Abteilungsleiter schrieb mir, dass die MM-Aktion zwar schon vorbei ist (Anm.: ich habe die E-Mail ein-zwei Tage danach erhalten), sie aber trotzdem mit dem Preis mithalten könnten. Da war's mir eigentlich fast schon klar, dass ich ihn holen werde

Ich fand außerdem witzig, dass mir der Verkäufer den Fernseher erst für etwa 1000 oder 1100 € verkaufen wollte, nachdem er schon geprüft hat, was man am Preis machen könnte. Aber als ich sagte, dass ich mit dem Abteilungsleiter gemailt habe und dieser mir einen Preis von 899 € genannt hatte, ging er kurz weg. Als er wieder zurück kam meinte er: "Ja, wir können Ihnen den Fernseher für 890 € anbieten."
Aber nicht, dass ihr denkt, dass ich in irgendeiner Form etwas mit dem Abteilungsleitur zu tun habe. Es kam mir aber irgendwie schon fast so vor wie: "Ich bin ein Freund des Abteilungsleiters , also macht mir einen günstigen Preis!"
Eddy_Schulz
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 03. Sep 2009, 17:39

Ewaldinho schrieb:
Also das war schon der 37 Zöller. Merkt man vllt auch am LE-37B679


Sorry voll überlesen!

Hast ja echt nicht schlecht hinbekommen...
der Le37B650 läuft aber im Netz ja schon länger unter 700€...

Hätte aber für den 40" zB keine 1000€ gezahlt (MM1299 - 19%), da mein 40B650 800Tacken gekostet hat.

Wie ist den der DVB-S2 Tuner? Benutzt du ihn? Bist du mit dem zufrieden?
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 03. Sep 2009, 21:30
Also der 650er kostet inkl. Versand etwa 705 €. Allerdings wollte ich eher im Laden kaufen, da dort auch ein Techniker zu mir kommt und ich habe einfach noch keine Erfahrungen mit TVs und Garantie übers Internet. Und ein Aufpreis von 100 € ist ja auch noch verkraftbar. Außerdem ist es ja der 652 (der mit dem rot unten) und der ist widerum etwas teurer im Internet und kostet etwa 750 €. Von daher...

Den wollte ich ja erst holen, da ich sowieso einen Sat-Receiver kaufen möchte, allerdings habe ich jetzt einfach den mit DVB-S geholt. So habe ich noch etwas Zeit mit dem Kauf eines Receivers.

Also die Bildqualität ist bei mir spitze! Wie auch beim Panasonic, aber jetzt kommts: Fußball und Formel 1 werden bei dem auch gut dargestellt!!! Das ist für mich besonders wichtig (habe den Pana zurückgegeben, weil dort Fußball/Formel 1 schrecklich aussah). Ich habe z.B. Barca-Donezk bei dem angesehen und habe nichts auffälliges bemerkt. Einfach tolles Bild. Diese Woche wird dann noch Sportschau getestet und nächstes Wochenende wieder Formel 1. Dann kann ich auch mehr dazu sagen.
Ich war da echt positiv überrascht, wie gut das alles aussieht.

Einziges Manko ist, dass beim Kanalwechsel nicht sofort angezeigt wird, was läuft und was folgt. Dazu muss man die Info-Taste drücken, was für mich eigentlich verkraftbar ist. Einige könnte es allerdings stören. Aber ich habe ja sowieso vor mir einen Sat-Receiver zu holen, deshalb ist dies unwichtig.


[Beitrag von Ewaldinho am 03. Sep 2009, 21:37 bearbeitet]
Nikolino
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 05. Sep 2009, 05:01
Hallo!

Hat der B650 auch einen Twin Tuner sprich DVB-C und DVB-C2, so wie der B679? Kann man bei Standby mit einem DVD-Recorder dann aufnehmen oder muß der Fernseher mitlaufen?

Gruß Nikolino
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 05. Sep 2009, 07:39
Der Fernseher muss an sein, wenn man mit einem DVD-/HDD-Recorder aufnehmen will. Nur Loewe, Maetz und Technisat kann man bei der Aufnahme ausschalten.
Der 650 kann normales SD und auch HD über DVB-C darstellen. Also ja. Nur, dass Twin-Tuner eigentlich bedeutet, dass man 2 Kabelanschlüsse hat und das hat er nicht.
Nikolino
Schaut ab und zu mal vorbei
#46 erstellt: 09. Sep 2009, 18:49
Hallo!

Gibt es von deiner Seite neue Futures(positiv oder negativ) über deinen 37B679 zu berichten?

Grüße Nikolino
lakrotaja
Schaut ab und zu mal vorbei
#47 erstellt: 09. Sep 2009, 21:19
also den sinn versteh ich jetzt nicht,

kaufst dir nen fernseher mit DVB-S und dann noch extra nen sat-receiver... das geld kannste dir doch sparen.

wenn man bedenkt, das du den 37B650 fuer 683,99 im inet bekommst, d.h. satte 200euro gespart haettest!

also ich kann nur sagen, b650 is klasse, habe ihn ueber einen 15jahre alten receiver mit SCART laufen, klasse bild!
mir war der DVB-S keine 200euro wert!
Ewaldinho
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 10. Sep 2009, 11:29
Tut mir leid aber ich habe wirklich keine Zeit um weitere Funktionen zu testen. Ist wirklich hektisch hier in letzter Zeit^^ Aber wenigstens Fußball habe ich mal angeschaut und ich muss sagen, dass das Bild auch da super ist. Formel 1 wird an diesem Wochende auch noch getestet. Aber wie schon geschrieben, ist das Bild rundum super!!! Sogar bei den Grundeinstellungen war es schon gut. Ton finde ich auch immer noch gut und ich kann gar nicht verstehen, wieso bei dem der Ton immer so bemängelt wird. Um die Internet-Funktion zu testen muss ich mir erst einen neuen AP oder den Samsung Stick kaufen und das kann auch noch etwas dauern, da es für mich nun nicht so notwendig ist. Clouding, Summen etc. habe ich nie bemerkt. HD-Material wird auch wie erwartet super dargestellt. Das Ultra Clear Panel hat bei mir bisher auch noch nie gespiegelt. Noch ein Manko: Die FB reagiert tatsächlich etwas träge, ist aber noch im Rahmen des Erträglichen. Also ich würde diesen Fernseher auf jeden Fall wieder kaufen und wäre sogar bereit noch mehr für den auszugeben.

Ich weiß jetzt gar nicht mehr was ich noch schreiben soll^^ Also schreibt bitte, welche Funktionen ich testen soll oder was euch noch interessiert. Wenn es unbedingt notwendig ist kann ich auch die Internet@TV-Funktion testen.

@lakrotaja: Also erst mal hat der 650er noch 705 € inkl. Versand gekostet als ich mir den 679er gekauft habe. Daher sind's 115 €. Außerdem kaufe ich generell lieber in einem richtigen Laden ein, außer ich würde wirklich 200 € sparen. Da es hier aber "nur" 115 € sind, habe ich mich entschieden ihn dort zu kaufen. Weiterhin habe ich jetzt noch Zeit mit dem Kauf eines Receivers, kann etwas abwarten und sehen, was auch noch die Zukunft bringt (Stichwort IFA). Es kommt auch noch hinzu, dass ich so z.B. keinen Twin-Receiver brauche, da ich ein Kabel am TV und ein Kabel am Receiver haben kann. Somit mache ich mir soz. einen Twin Oder gar einen Triple, wenn ich mir einen Twin-Receiver kaufe Dies waren für mich genug Gründe um doch zum 679er zu greifen.
solea
Stammgast
#49 erstellt: 20. Sep 2009, 11:56
hab von Alternate eben die Antwort bekommen, dass dieser b650 in ihrem Studio fotigrafiert wurde (er hat NICHT den "runden Bauch")

http://www.alternate...ngs&page=1#tabberBox

es kann somit meiner Meinung nach nur so sein, dass der b650 in unterschiedlichen Designs unter der selben Nummer verkauft wird. Auch wenn das irgendwie keinen Sinn macht.


[Beitrag von solea am 20. Sep 2009, 21:23 bearbeitet]
_-VeryBritish-_
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 20. Sep 2009, 20:45
hat der b650 ein echtes 5:5 pulldown für die bluray wiedergabe???
Nikolino
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 05. Nov 2009, 20:13
Hallo!

1. Gibt es in ansehbarer Zeit auch LCD's TV (z.B. vom Samsung) mit Festplattenrecorder?
2. Warum haben das NUR deutsche Hersteller (Loewe, Metz, Technisat ect.)?

Grüße Nikolino
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Toshiba 37xv635D oder Alternativen
Lorion am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  5 Beiträge
Sony Bravia KDL-37W5500 oder Samsung LE-37B650 ?
Tony17 am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  3 Beiträge
Sony Bravia KDL-37W5500 oder Samsung LE-37B650 ?
Tony17 am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  2 Beiträge
Sony KDL-37W5500 / Toshiba 37XV635D oder doch der Samsung LE37B650 !
RusskiPazan42 am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  6 Beiträge
Sony 37W5500 VS Samsung 37B650
ice-trey am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  2 Beiträge
Toshiba 42WL58P/Samsung LE-40M61B!!
Bastle am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2006  –  35 Beiträge
Panasonic TX-P42S10E , Toshiba 37XV635D oder ganz anderen?
floppy303 am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  14 Beiträge
Toshiba 37XV635D bzw. Philips 37PFLl8404H oder einen Anderen?
active1 am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2010  –  72 Beiträge
Samsung LE-40M61B oder Toshiba 42WL58P
dragon.hn am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  5 Beiträge
Toshiba 42WL58P oder Samsung LE-40M61B?
Bruder am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 15.01.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.069 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedGeneralСontractorst...
  • Gesamtzahl an Themen1.461.042
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.785.199

Hersteller in diesem Thread Widget schließen