Universum Plasma 107 cm - top oder flop?

+A -A
Autor
Beitrag
maltschik
Stammgast
#1 erstellt: 29. Dez 2005, 17:05
Habe diesen Plasma bei Quelle entdeckt:

http://www.quelle.de...ortby=&ProductPage=1

Kann man den empfehlen? Oder taugt der nix?

Habe gelesen, dass Universum Geräte mit Andersson baugleich sein sollen. Wo werden die Universum Geräte eigentlich gefertigt?

Möchte endlich DVDs mit tollem Großbild geniessen.


[Beitrag von maltschik am 29. Dez 2005, 17:10 bearbeitet]
maltschik
Stammgast
#2 erstellt: 29. Dez 2005, 20:17
Weiss wohl niemand so genau...
Turtleman
Inventar
#3 erstellt: 30. Dez 2005, 14:33

tamagotchi schrieb:
Weiss wohl niemand so genau... :?


Hallo,

..der "Hauslieferant" für Quelle ist (eher) der
TÜRKISCHE Hersteller VESTELL.

Bei Neckermann war es die letzten Jahre(eher)
der Hersteller BEKO (auch Türkisch)

Karstadt(als "Mutter" von Quelle und Necekrmann)
hat unter Hausmarke Okano/Dual von "jedem"
was verkauft..also Beko, Vestell oder auch
Profilo-Telra.

Vom Prinzip kann man von allen drei Herstellern
nicht viel erwarten, selbst wenn da
nen Markenpanel drinne iss.

Es "zählt" ja auch die restliche Elektronik.

Gruss
maltschik
Stammgast
#4 erstellt: 30. Dez 2005, 16:30
Du meinst das es wie bei den Röhren TVs ist?

Bauen die Türken auch Plasma-Schirme?
mahri
Inventar
#5 erstellt: 30. Dez 2005, 16:41
Hi,

Die Türken bauen auch "fast" alles,nur ebend "wesentlich" günstiger. Denken einige.

Gruß Mahri
Turtleman
Inventar
#6 erstellt: 30. Dez 2005, 18:13

tamagotchi schrieb:
Du meinst das es wie bei den Röhren TVs ist?

:?


....nee, schlimmer *g*

Gruss
zuvieltv
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Dez 2005, 21:50
hi tamagotchi
Der TV-Hersteller Beko Elektronik verkauft schon knapp 80 Prozent seiner Fernseher im Ausland, vornehmlich in Europa. Seit 2001 nahm das Produktionsvolumen jährlich um 42 Prozent zu. "Beko - eine Weltmarke" verkünden großflächige Plakate auf dem Fabrikgelände.




Wie man's nimmt. Die Produkte der Firma verstecken sich hinter Brands wie Toshiba und über 100 meist nur national bekannten Handelsmarken wie Tevion von Aldi oder Phocus. Nur ein Drittel aller Fernseher verkaufen die Türken unter ihrem Eigennamen Beko oder dem 2004 zugekauften Label Grundig.

Doch es muss noch mehr werden. Die Margen bei der Auftragsfertigung sind gering, der Wettbewerb ist mörderisch. Koreanische Herausforderer wie LG und No Names aus China drängen ebenfalls mit Kampfpreisen nach Europa. Trotz der Niedriglöhne in der Türkei - die Kosten betragen lediglich 27 Prozent des EU-Durchschnitts - muss sich Beko Elektronik sputen.

Im zweiten Halbjahr 2004 schrieb das Unternehmen rote Zahlen - und der Koç-Chef hat schnell gehandelt. Der alte Beko-Boss musste gehen. Der neue verspricht umgehend bessere Zeiten: "Wir werden unsere Betriebs- und Produktionskosten drastisch senken", kündigt Yagiz Eyüboglu (37) an, seit Mitte April neuer Präsident von Beko Elektronik.

Kostenschneiden ist nur der erste Schritt. Eyüboglu will möglichst rasch die Produktion von LCD- und Plasmafernsehern ausweiten, die weitaus höhere Profite abwerfen als die klassischen Farbfernseher. Über 40 neue Flachmodelle soll Grundig noch in diesem Jahr präsentieren. Mit Hilfe der einstigen deutschen TV-Ikone will Beko Elektronik das Image eines Billigproduzenten abstreifen.





Koç-CEO Bülend Özaydinli treibt weiter an. Die Holding soll jedes Jahr um 14 Prozent wachsen, die Eigenkapitalrendite soll sich bei 12 Prozent einpendeln. Beide Zielgrößen hat der Topmanager in den vergangenen zwei Jahren übertroffen. Ob trüb oder sonnig - Özaydinlis Blick über den Bosporus geht immer nach Europa.

mfg pat
maltschik
Stammgast
#8 erstellt: 30. Dez 2005, 23:10
Interessant. Woher gewinnt man solches Fachwissen? Da fällt mir spontan die Süddeutsche, die Börse und N24 ein

Wenn solche Massen gefertigt werden, müsste man ja meine die kennen sich aus.

Aber geht sicherlich rein um die Gewinnmaximierung. Die Qualität dabei bleibt auf der Strecke.

Die Plasma`s von Quelle sehen übrigens verdächtig nach diesen hier aus:



http://www.veseg.de/ unter Plasma`s

Centurio81
Inventar
#9 erstellt: 30. Dez 2005, 23:16
FLOP!
zuvieltv
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 31. Dez 2005, 00:24
Interessant. Woher gewinnt man solches Fachwissen? Da fällt mir spontan die Süddeutsche, die Börse und N24 ein.

hi
siehe hier!
http://www.manager-m...828,357468-5,00.html

mfg
pat
Centurio81
Inventar
#11 erstellt: 31. Dez 2005, 01:02
Weil ich im Handel bin und schon genug Plasmas dieser Preislagen gesehen hab und daher kann ich getrost meine linke Ar***backe verwetten, dass der kein tolles Bild machen wird.
Vielleicht sind meine Ansprüche auch nur zu hoch, aber das Beste ist grade gut genug..


[Beitrag von Centurio81 am 31. Dez 2005, 14:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Angebot Norma :: top oder flop?
naan am 24.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  5 Beiträge
Top oder Flop
hmilchh am 05.07.2014  –  Letzte Antwort am 06.07.2014  –  5 Beiträge
Sony Top oder Flop ?
TurkoElDuro am 08.05.2015  –  Letzte Antwort am 08.05.2015  –  5 Beiträge
TOP pder FLOP? PS51D550
ZOCKER87 am 09.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  12 Beiträge
Preise Plasma TV 107 cm
Herbert77MB am 08.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  3 Beiträge
Philips 52PFL8605 Top oder Flop ?
blassauge am 15.09.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2012  –  2 Beiträge
Achtung: Eilt - Grundig Xephia Flop oder Top ?
dietmarr am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 17.09.2005  –  4 Beiträge
Plasma oder LCD? 107 cm oder 127cm für ca. 1000??
waltersson am 22.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  7 Beiträge
LogiSat 1700HD Top oder Flop (Technolandangebot)
LoiZzl am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  2 Beiträge
KDL-55W807c 899EUR top oder flop?
vikary am 16.11.2015  –  Letzte Antwort am 17.11.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.365 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedKevus7
  • Gesamtzahl an Themen1.463.239
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.826.775

Top Hersteller in Kaufberatung Fernseher Widget schließen