Suche 40-42" mit gutem/ ansehbaren SD-Bild ; Lcd,Led (Edge/Full [local Dimming]),Plasma egal

+A -A
Autor
Beitrag
theke17
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Mrz 2011, 00:04
Guten Tag liebe Gemeinde,

nach langem abwarten und suchen, mit der entsprechenden Enttäuschung, hab ich es fast aufgegeben

Erst sollte es unbedingt ein LED bei mir sein. (Von wegen bestes Bild, neueste Technik...°°)

Erst hatte ich den Sharp600e im Auge (hatte nen gutes Angebot entdeckt). Dann wurde mir aber eher davon abgeraten und ich wurde auf den Philips pfl5605 aufmerksam gemacht. Als "k"
Version hat er ja ne gute Ausstattung.Den Forumstheard hier habe ich komplett durch. Was bleibt, ist der Eindruck eines guten Game- TV mit realen Farben, aber die zahlreichen Probleme und das schlechte SD-Bild sprechen dagegen.

Zu den Fakten:
-Größe: 40-42" in etwa
-angenehme nicht allzu sehr übertriebene Farbdarstellung
-anschaubares SD-Bild ist wichtig, gutes HD-Bild sollte heut zu Tage selbstverständlich sein
-sollte keine lauten Geräusche von sich geben
-Preis bis ca.600€
-Display muss nicht zwangsläufig 100%ig entspiegelt sein
-brauche keinen "Gamer"
-nicht allzu hoher Stromverbrauch (ist aber sekundär)
-brauche nicht zwangsläufig das neueste Modell und kann auch noch ein paar Monate warten (kommt nun auch net mehr drauf an )


Ich hoffe das ich nix vergessen habe, ansonsten prügelt mich^^

Bin Euch für jegliche Hilfe DANKBAR
und vor allen zu einen kurzen Erfahrungsbericht, bzw. Plus-/Negativpunkte zu dem Teil
hackebeilchen
Stammgast
#2 erstellt: 13. Mrz 2011, 13:23
von Sharp ist wirklich abzuraten, weil diese qualitativ als auch bildtechnisch zum Teil schon wirklich minderwertig sind.

auch darfst du dem Forengebrabbel nicht zu viel Bedeutung zugestehen, weil dort eventuelle Probleme zum Teil maßlos übertrieben, oder in den Wahnsinn gequatscht werden, so das aus Mücken eine ganze Elefantenherde wird, zu dem hat Philips langst die Probleme mit der SD-Darstellung durch ein Firmware-Update behoben.

also der Philips 5605 ist zu empfehlen, genauso wie der 6605, der optisch noch mal etwas wertiger aussieht aber eine etwas bessere Bewegungs und Farbdarstelung hat, nur warum willst du gerade da K-Modell, brauchst du einen Sat-Tuner, denn zur Empfangsart hast du noch nichts geschrieben?
http://www.idealo.de...2257748-2258645.html

aber auch der Samsung C650 kann ganz interessant sein, vorallem wenn die Spieletaglichkeit nicht so wichtig für dich ist, bildtechnisch kommt er zwar nicht ganz an die Philips ran aber macht trotzdem ein sehr ordentliches Bild und zusätzlich bietet er noch ein paar Internetspielereien, wenn du damit was anfangen kannst.
http://www.idealo.de...e40c650-samsung.html
theke17
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Mrz 2011, 14:04
Hallo Hackebeilchen,

danke für deine schnelle Antwort.


von Sharp ist wirklich abzuraten, weil diese qualitativ als auch bildtechnisch zum Teil schon wirklich minderwertig sind.

Ich hatte in der Vergangenheit (hier)gehört/gelesen, dass Sharp in Bezug auf Panels weit vorne an steht und die sogar andere Hersteller beliefern. Sonst wäre ich nie auf Sharp gekommen.



also der Philips 5605 ist zu empfehlen, genauso wie der 6605, der optisch noch mal etwas wertiger aussieht aber eine etwas bessere Bewegungs und Farbdarstelung hat, nur warum willst du gerade da K-Modell, brauchst du einen Sat-Tuner, denn zur Empfangsart hast du noch nichts geschrieben?
[url]http://www.idealo.de...2257748-2258645.html
[/url]
Den 6605 kenne ich noch nicht. Gibt es sonstige wesentlichen Änderungen/ (Verschlimm)Besserungen zum 5605 außer deinen genannten?

-Aussehen ist eher sekundär, wenn das Bild passt

-Zur Zeit hänge ich am Kabelanschluss. Da ein Umzug nicht ausgeschlossen ist, wäre es natürlich eine nette Option.
Natürlich habe ich auch streckenweise gelesen, dass man lieber zu einem externen Sat-Receiver greifen soll zwecks Bildqualität. Bisher weiss ich noch nicht wirklich was ich davon halten soll.(Also Sat-Tuner kein MUSS, gibt es jedoch eine Modellreihe die mir empfohlen wird, wie beim 5605 mit SAT,würde ich zu dem greifen)

-Bewegungen (gerade beim Fussball [SD+HD]) sollten vernünftig wiedergegeben werden



aber auch der Samsung C650 kann ganz interessant sein, vor allem wenn die Spieletauglichkeit nicht so wichtig für dich ist, bildtechnisch kommt er zwar nicht ganz an die Philips ran aber macht trotzdem ein sehr ordentliches Bild und zusätzlich bietet er noch ein paar Internetspielereien, wenn du damit was anfangen kannst.
[url]http://www.idealo.de...e40c650-samsung.html
[/url]

-Spieletauglichkeit und Internetspielerei sind sekundär

Bis dato hatte ich zu Samsung immer gelesen, dass die übertriebene Farben haben sollen (grell unnatürlch knallig). Bin zwar kein PROFI, aber so halbwegs natürlich sollte es schon sein. Daher war ich zu Beginn auch auf den Philips gestossen, bzw. wurde mir zum Plasma geraten.
Wie gesagt, nun bin ich offen für alles... auch was die Marken angeht.
theke17
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Mrz 2011, 14:07
Hatte geschrieben

-Preis bis ca.600€

wenn Ihr einen habt der um 650 Öcken liegt, dann is das auch OK. Denn ich kann ja auch noch auf nen Angebot warten
hackebeilchen
Stammgast
#5 erstellt: 13. Mrz 2011, 14:26
zich Zitate sind nicht nötig!

ja die können Panels herstellen, die sie aber auch nicht selbst entwickelt haben, sondern nur Produzieren aber in einem ordentlichen TV-Gerät steckt ja noch ein wenig mehr als nur das Panel, zu mal sie in den eigenen Geräten auch etwas schlechtere verbauen, als sie an andere Hersteller liefern.

der 6605 ist eben die hübschere Schwester vom 5605, die sich optisch und bildtechnisch etwas unterscheidet aber sonst in der Ausstattung nicht.

gerade in dieser Preisklasse empfiehlt sich immer ein externer Sat-Receiver, da die Funktionalität und der Funktionsumfang dieser eigentlich immer besser ist, wie z.B. der schnellere Senderwechsel und Funktionen wie USB-Recording.

LED-TV´s von Samsung sind in dieser Preisklasse nicht zu empfehlen, weil die wirklich eine unmögliche und verfälschte Farbdarstellung haben, nur die CCFL-Modelle gehen noch, vorallem für den Preis aber die Samsung´s scheinen ja nun nicht wirklich eine Alternative zu sein.

also gerade im Vergleich zum 6605 haben die Plasma keine bessere Farbdarstellung mehr, da Philips diese sehr natürlich und ausgewogen hinbekommt und zu dem auch noch mehr unterschiedliche Farben darstellen können.


[Beitrag von hackebeilchen am 13. Mrz 2011, 14:28 bearbeitet]
Alf-72
Inventar
#6 erstellt: 13. Mrz 2011, 14:55
Schau Dir doch mal die Panasonic Plasmas an... die haben für meinen Geschmack ein sehr gutes Bild. Gerade auch was SD Material betrifft. Ein Plasma ist normalerweise näher an einer Röhre als ein LCD. Eventuell bekommst Du dann einen etwas größeren TV für Dein Budget.
theke17
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Mrz 2011, 17:20
Was mich beim 6605 wundert, ist die Tatsache das er die Edge LED- Technik besitzt und nicht wie der 5605 full- led.
Ich dachte immer Full-LED wäre die bessere Technik, gerade in Bezug auf Bilqualität? Warum kehrt Philips von ab?

Ist der von Dir genannte Samsung C 650 ein CCFL-Modell, oder fällt der als Alternative nun raus?


gerade in dieser Preisklasse empfiehlt sich immer ein externer Sat-Receiver, da die Funktionalität und der Funktionsumfang dieser eigentlich immer besser ist, wie z.B. der schnellere Senderwechsel und Funktionen wie USB-Recording.

USB-Recording ist für mich nicht so wichtig. Haben die sonst noch weitere Vorteile und stimmt es, dass die ein vielbesseres Bild liefern?


Schau Dir doch mal die Panasonic Plasmas an...

Welchen konkret?
Alf-72
Inventar
#8 erstellt: 13. Mrz 2011, 17:35
Hängt stark davon ab, wie weit Du weg sitzt.
Für 42" wäre der Pana S20 auf jeden Fall einen Versuch wert.

Wenn Spiegelungen kein Problem sind, kannst Du auch die LGs mal anschauen... die spiegeln aber schon stark... da bekommst Du den PK550 in 50". Der Panasonic wäre aber für meinen Geschmack "besser".

Wenn Du noch ein paar Euronen drauflegen würdest, könnte auch der GT20 interessant sein. Inklusive SAT und 3D.

Ein externer Receiver hat bestimmt mehr Funktionen als ein interner. Ich verwende trotzdem den internen... finde es einfacher mit einer FB zu hantieren und sehe auch keine großen Nachteile was das Bild betrifft.

Von Edge-LED würde ich persönlich die Finger lassen
hackebeilchen
Stammgast
#9 erstellt: 13. Mrz 2011, 17:49
du meinst als bessere Beleuchtung Full-LED mit Local-Dimming, so wie es Philips in seinen High-End-Geräten wie dem 9705 anbietet aber das Full-LED das im 5605 verbaut wird, ist ohne Local-Dimming, also kann nur im gesamten gedimmt werden und nennt sich deshalb eigentlich auch Direct-LED, diese Beleuchtung hat aber nur den Vorteil, das man sehr leicht eine perfekte Ausleuchtung erreicht, ist aber sonst nicht besser als EDGE-LED und da Philips auch bei den EDGE-Geräten nur sehr wenige Probleme mit der gleichmäßigen Ausleuchtung hat, bringt Direct-LED auch hier keine Vorteile.

ja der C650 hat eine CCFL-Beleuchtung und er fällt als Alternative raus, weil er kein besseres Bild liefert und du mit dem Internet-Schnick-Schnack auch nichts anfangen kannst.

externe Receiver können zwar ein besseres Bild haben, das trifft aber nicht auf alle zu, sondern es geht eben ehr darum, das der Senderwechsel nicht so lang dauert und der EPG besser ist, beim Senderwechsel angezeigt wird wie die aktuelle Sendung und die Folgende heißt aber auch dieses USB-Recording hat echt was, denn damit ist auch Timeshift möglich, also das man mit einem Knopfdruck das Programm unterbrechen und später weiterkucken kann.

in dieser Preisklasse wäre als Plasma nur der S20 möglich und das ist nun wirklich kein wertiges Gerät, sondern ehr eine Billigkiste, die bei der Bildqualität zu deutliche Schwächen hat (Bildflimmern, Farbrauschen, sehr geringe Detailauflösung, neigt zu Betriebsgeräuschen und die Bildqualität hängt zu sehr von der Raumhelligkeit ab, weil das Bild in hellen Räumen sehr blass und hellgrau werden kann). http://www.idealo.de...2s20e-panasonic.html


[Beitrag von hackebeilchen am 13. Mrz 2011, 18:02 bearbeitet]
Alf-72
Inventar
#10 erstellt: 13. Mrz 2011, 20:38
Noch als Ergänzung zum internen Receiver meine Erfahrung mit meinem Pana GF22...

Positiv:

  • Umschaltzeiten sind absolut ok
  • die Sendungen (Namen, Dauer, ...) werden beim Umschalten angezeigt
  • USB Recording ist möglich
  • Timeshift ist möglich
  • einfach zu bedienen


Negativ:

  • das "Handling" der Aufnahmen (Namen, Sortierung, ...) ist nicht sonderlich komfortabel... eher miserabel
  • der EPG ist sehr langsam, aber intuitiv bedienbar und wenn er denn mal geladen ist, gehts auch flotter
  • ein "Bearbeiten" der Aufnahme ist nicht möglich


Im Großen und Ganzen ist der interne Receiver schon verwendbar, ersetzt jedoch nicht einen "richtigen" Receiver. Zum reinen TV schauen oder wenn Du nur hin- und wieder eine Sendung aufnehmen oder zeitversetzt schauen willst, ist es schon ok.

Zum Thema S20 sag ich jetzt mal nichts mehr... nur soviel... schau Dir mal einen Test hier an... die wissen eigentlich wovon sie reden


[Beitrag von Alf-72 am 13. Mrz 2011, 20:39 bearbeitet]
multiple_personality
Stammgast
#11 erstellt: 14. Mrz 2011, 00:24
Die fehlende Anzeige der laufenden Sendung beim Umschalten und die schlechte Bedienung ist ein spezielles Philips Problem. Der Samsung ccfl 679 oder der Sony EX505 sind mE besser als die Philips Geräte (ausser beim Input Lag). Die Umschaltzeiten werden häufig von Umsteigern analog zu digital als lang empfunden. Kein Digisat-Receiver schaltet auch nur annähernd so schnell um, wie dies bei analog üblich ist. Darum muss man bei entsprechenden Berichten vorsichtig sein, ob der Bewerter mit dem neuen Fernseher auch erstmalig auf DVB-S umgestiegen ist. Trotzdem haben gute externe Receiver Vorteile. Philips wäre für mich aber nicht die erste Wahl. Besonders nicht, wenn der interne Receiver benutzt werden soll.
theke17
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Mrz 2011, 15:53
Wie geschreiben sollte er 40-42“ haben, da es leider kein 44“ gibt würde evtl. auch 46“ gehen.

50“ ist genauso wie 32“ein no go , von daher fällt der PK550 raus.


Für 42" wäre der Pana S20 auf jeden Fall einen Versuch wert.

– Habe gehört, dass dieser Geräusche von sich gibt, oder irre ich da?


Wenn Du noch ein paar Euronen drauflegen würdest, könnte auch der GT20 interessant sein. Inklusive SAT und 3D

-3D ist für mich kein Thema. Es kommt mir mehr auf das SD- und HD Bild an.


Kann sonst noch jemand bestätigen, dass ein interner Receiver kein allzu schlechteres Bild liefert als externe?


Im Großen und Ganzen ist der interne Receiver schon verwendbar, ersetzt jedoch nicht einen "richtigen" Receiver. Zum reinen TV schauen oder wenn Du nur hin- und wieder eine Sendung aufnehmen oder zeitversetzt schauen willst, ist es schon ok.

-Genau so stelle ich mir das vor. Mehr brauche ich nicht.

Erkenntnis: Receiver ist wohl Herstellerabhängig, wie es multiple_personality auch bestätigt.
Geht’s jetzt also nur noch erstmal Primär ums Bild.

Wie sieht es mit den erwähnten Samsung ccfl 679 ; Sony EX505 aus?


du meinst als bessere Beleuchtung Full-LED mit Local-Dimming, so wie es Philips in seinen High-End-Geräten wie dem 9705 anbietet aber das Full-LED das im 5605 verbaut wird, ist ohne Local-Dimming, also kann nur im gesamten gedimmt werden und nennt sich deshalb eigentlich auch Direct-LED, diese Beleuchtung hat aber nur den Vorteil, das man sehr leicht eine perfekte Ausleuchtung erreicht, ist aber sonst nicht besser als EDGE-LED und da Philips auch bei den EDGE-Geräten nur sehr wenige Probleme mit der gleichmäßigen Ausleuchtung hat, bringt Direct-LED auch hier keine Vorteile.


-Danke Hackebeilchen, genau das meinte ich, bzw. wollte ich hören

Bzgl. Internet-Schnick-Schnack (z.B. C650): schlimm wäre es nicht, wenn der TV aber kein besseres Bild liefert als ein vergleichbar teures Gerät, dann hast du Recht und er fällt weg.


USB-Recording hat echt was, denn damit ist auch Timeshift möglich, also das man mit einem Knopfdruck das Programm unterbrechen und später weiterkucken kann.

-Da hast Du recht, dass sowas ganz Nett ist. Jedoch für mich kein unbedingtes Muss.
hackebeilchen
Stammgast
#13 erstellt: 14. Mrz 2011, 17:10
also das beste Bild liefert der Philips 6605 aber ohne Sat, dann kommt der 5605h und 5605k, einmal mit und ohne Sat, als nächstes die Samsung C650 und C679 wieder mit und ohne Sat und zu guter letzt der Sony EX505 der zwar Sat hat und beim Senderwechel die Programminformation kurz, automatisch einblendet aber beim Bild kann er nicht so sehr überzeugen, weil das Display einen sehr kleinen, optimalen Betrachtungswinkel hat, also so bald man seitlich steht oder sitzt, nimmt der Kontrast deutlich ab.
http://www.idealo.de...2257748-2258645.html

und bei den Plasmas würde preislich der S20 in frage kommen aber ohne Sat und von der Ausstattung her der GT20/GW20.
http://www.idealo.de...2111017-2377972.html
bildtechnisch würde ich den S20 hinter den beiden Philips einordnen, weil das Bild zu sehr von der Raumhelligkeit abhängt und auch die Detailauflösung deutlich schlechter ist aber es auch Probleme mit Bildflimmern und Betriebsgeräuschen gibt.
etwas besser sind da schon der GT20 bzw. GW20, die Abhängigkeit von der Raumhelligkeit ist nicht mehr ganz so deutlich, genauso wie das Bildflimmern und ein paar mehr Bilddetails werden auch dargestellt, zu dem haben sie einen Sat-Tuner, USB-Recording und die Progarmmvorschau, beim GT20 ist sogar der Mediaplayer mit der MKV-Wiedergabe etwas besser.


[Beitrag von hackebeilchen am 14. Mrz 2011, 17:13 bearbeitet]
theke17
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Mrz 2011, 22:11
SUPER Zusammenfassung / Erklärung!!!

BESTEN DANK!


Liegen der GT20 und der GW20 beim Bild auf (ca.) dem gleichen Niveau?

und wie sieht es im Vergleich zum Philips 6605 aus, oder lässt sich ein LED nicht so gut mit`n Plasma vergleichen?

Was ich nicht ganz verstehe, warum ist der GT günstiger als der GW, obwohl dieser noch mehr Funktionen bietet?
hackebeilchen
Stammgast
#15 erstellt: 14. Mrz 2011, 22:26
ja bildtechnisch sind die GT20 und GW20 gleich und der GW20 wird wohl schon etwas länger nicht mehr produziert und steht darum auch nicht mehr bei so vielen Händlern rum, was den Preis ehr anstehen lässen aber grundsätzlich werden jetzt nur noch Reste verkauft, weil die neuen bald kommen.

also ich empfinde das Bild des 6605 für besser aber das des GT20 ist eben auch schon recht gut, so das es hier schon wieder fast eine Geschwacksfrage ist.
theke17
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 14. Mrz 2011, 22:54
Also im Endeffekt, wenn man sagt Bild idt ca. gleich, eine Frage der Ausstattung vs. Stromverbrauch (wenn ich den Preis jetzt mal nicht berücksichtige)
Richtig?

Kannst Du mir kurz was zu 3D sagen bitte?
Habe gelesen, dass nun auch TV in 3D übertragen wird (Tennis).
Bin bis dato immer davon ausgegangen, dass es nur über 3D- Player + extra Filme (Blue-Rays 3D) möglich ist dieses Vergnügen zu haben. Wird es in Zukunft mehr davon im TV zu sehen geben, oder ist das eher unwahrscheinlich?
-RuSh-
Stammgast
#17 erstellt: 14. Mrz 2011, 23:07
Persönlich denke ich zb. dass es zwar etwas mehr wird, aber auch die nächsten 2-3 Jahre nur ein nettes Gimmick bleiben wird. Denn eins muss klar sein - so etwas kann nur auf speziellen Sendern laufen und nicht im normalen Programm. Und gerade anfangs werden sich die Anbieter (wie Sky) das extra kosten lassen.

Filme hingegen schätze ich dass durchaus mehr in 3D kommen werden, so dass da über kurz oder lang ein vernünftiges Angebot verfügbar sein sollte.
hackebeilchen
Stammgast
#18 erstellt: 14. Mrz 2011, 23:21
ja so ungefähr kann man das sehen/sagen.

also 3D wird auch im TV in Zukunft angeboten, im Moment laufen schon Demokanäle, Sky hat einen Sender im Angebot und Eurostort-3D gibt es schon oder steht vor dem Start, nur bis sich das richtig durchsetzt, wird sicher noch ein paar Jahre dauern aber die TV-Geräte können das auch jetzt schon in 3D darstellen, oder können per Update noch fit gemacht werden.

nur wegen der 3D-Fähigkeit würde ich den GT20 nun nicht empfehlen, weil das mit der Shutterbrille noch sehr nervt und das Bild im 3D-Betrieb auf den Plasmas noch sehr dunkel ist und auf dauer keinen wirklichen Spaß macht, ich warte da lieber auf die passive 3D-Technik.
theke17
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 14. Mrz 2011, 23:36
Sehe, bzw. deute ich die Panasonic- Seite richtig wenn ich sage(Modelle aufsteigend):

Letzte Serie: s10 > gw10 > v20 > gt20
Aktuelle Seri:s20 > gw20 > z1 > vt20
?
dass der gt20 das TOP-Produkt von der alten Serie ist und der neue gw20 nun dessen Technik hat, bzw. auf seinem Niveau annähernd ist?

Bzgl 3D deute ich deine Aussage so,
dass es im kommen ist. Wenn man es jedoch jetzt noch nicht unbedingt braucht, keinen 3D TV kaufen und lieber auf ausgereiftere Technik warten. - Wäre genau mein Denken zumindest.
hackebeilchen
Stammgast
#20 erstellt: 14. Mrz 2011, 23:49
nicht ganz:
alte Serie von 2009: S10 > G10 > GW10
noch aktuelle von 2010: S20 > G20 > GT20 > V20 > VT20 (die T-Modelle haben zusätzlich 3D)
neue Serie für 2011: ST30 > GT30 > VT30

wenn ich jetzt ein Gerät kaufen möchte, dann würde ich in erster Linie auf die 2D-Bildqualität, die Austattung und den Preis achten, wenn dann ein passendes Gerät auch zufällig 3D-fähig ist, dann nehme ich das natürlich gern mit und würde das mal ausprobieren aber im großen und ganzen nur als noch nicht ausgereifte Spielerei betrachten aber im kommen ist 3D auf alle Fälle, nur die Umsetzung zu Hause wird sich mit den Jahren noch verändern/verbessern.
theke17
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 15. Mrz 2011, 14:16

Danke für die Richtigstellung. Hatte es nur so von der Pana-Seite interpretiert.

Hatte in Deiner Aufführung den GW20 vermisst. Bin dann hier darauf gestossen, dass der GW nur eine Ausstattungsvariante des G ist. Scheint ein interessanter, aber auch langer Theard zu sein.


wenn ich jetzt ein Gerät kaufen möchte, dann würde ich in erster Linie auf die 2D-Bildqualität, die Austattung und den Preis achten, wenn dann ein passendes Gerät auch zufällig 3D-fähig ist, dann nehme ich das natürlich gern mit und würde das mal ausprobieren aber im großen und ganzen nur als noch nicht ausgereifte Spielerei betrachten aber im kommen ist 3D auf alle Fälle, nur die Umsetzung zu Hause wird sich mit den Jahren noch verändern/verbessern.


Genauso hatte ich mir das gedacht/ vorgenommen!

Scheint so, als wenn die erste Vorauswahl getroffen wäre und ich mir nun den 6605 und die Plasmas GW20 & GT20 mal angucken muss. Vielleicht ziehe ich dann nochmal den 5605 hinzu. Ich hoffe nun mal, dass im Laden die Modelle auch alle ausgestellt sind.

Sollte ich beim angucken irgendwas beachten, was zB die Bildeinstellung angeht o.ä. ?
hackebeilchen
Stammgast
#22 erstellt: 15. Mrz 2011, 14:42
stimmt den GW20 hatte ich nicht bei aber das ist bildtechnich das gleiche Gerät wie der G20 und hat zusätzlich den Sat-Tuner verbaut, wärend der GT20 dann noch mal zum Sat auch 3D-fähig ist.
theke17
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 15. Mrz 2011, 18:48
Was mir nun aufgefallen GW20 vs. GT20

Alles gleich bis auf:

GT20: + dvb-s2, 3d, mkv, 733€
- Stromverbrauch 143,335W

GW20: + Stromverbrauch 129,290W
- 809€


Demnach (wenn das Bild identisch ist) ist der Fall doch klar,
oder habe ich etwas übersehen?
hackebeilchen
Stammgast
#24 erstellt: 15. Mrz 2011, 19:17
nöö, alles gechackt.
theke17
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 15. Mrz 2011, 19:48
Bestens, dann brauch ich also nur noch die Philips mit dem GT vergleichen.
Natürlich werde ich mir den GW auch anschauen wenn er da ist:)
hackebeilchen
Stammgast
#26 erstellt: 15. Mrz 2011, 20:24
aber dann kuck dir auch den 7605 von Philips an, denn der hat zusätzlich noch Ambilight und den Internet-Schnick-Schnack.
http://download.p4c....7605h_12_pss_deu.pdf
http://www.idealo.de...fl7605h-philips.html


[Beitrag von hackebeilchen am 15. Mrz 2011, 20:26 bearbeitet]
theke17
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 15. Mrz 2011, 23:07
OK.

Kannst Du was zum Bild (SD, HD)sagen im Vergleich zum 6605, bzw. den Panas?
Beim 6605 zum 5605 meintest Du ja, dass es minimal nur besser ist.
hackebeilchen
Stammgast
#28 erstellt: 15. Mrz 2011, 23:17
also das Bild des 7605 und 6605 ist gleich und das des 5605 ist in sofern schlechter, das er weniger Farben darstellt, das Bild etwas unsauberer wirkt aber auch die Bewegungsdarstellung ist etwas ruckliger, das mag zwar nicht jedem so sehr auffallen, aber ich sehe das jedesmal.

und im Vergleich zum GW20 kann ich dir jetzt nur beschreiben, warum ich das Plasmabild nicht so sehr mag, zum einen stört es mich das sie bei sehr hellen Bildern die Bildhelligkeit automatisch deutlich runterdrehen, um die Elektronik und das Panel nicht zu sehr zu belasten und somit sieht ein weißes Bild dann nur noch hellgrau aus, außerdem ist das Plasmabild auch immer etwas unruhiger/flimmriger und zum Schluss haben die auch eine geringere Detaildurchzeichnung, also in hellen und vorallen dunklen Bildbereichen, werden weniger Graustufen und somit Bilddetails dargestellt, oft werden aus Details nur irgendwelche, digitale Farbflächen.


[Beitrag von hackebeilchen am 15. Mrz 2011, 23:19 bearbeitet]
theke17
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 16. Mrz 2011, 08:37
Danke, ich werde mir die Geräte mal anschauen und hoffe natürlich das ich bei keinem etwas negatives feststellen kann

Was mich wundert und ich natürlich auch ein bisschen froh drüber bin,ist die Tatsache, dass hier nur 3Marken angesprochen wurden.
Taugen die anderen Marken alle nicht, oder sind die genannten einfach Marktführer und TOP in diesem Segment?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche local dimming led tv
*newcomer* am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  3 Beiträge
LED-Backlight - Local Dimming VS Edge-lit
Technikfreak86 am 02.07.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  2 Beiträge
40-42'' LED-Local Dimming LCD TV gesucht!
nuke74 am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  3 Beiträge
65er mit Local Dimming
five_angel am 18.12.2016  –  Letzte Antwort am 18.10.2017  –  6 Beiträge
Suche 37" mit Full-LED / local dimming / scanning backlight
iX am 10.07.2011  –  Letzte Antwort am 10.07.2011  –  7 Beiträge
40-42" LED-TV mit local dimming ohne spiegelndes Display ?
hansel68 am 21.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.04.2010  –  3 Beiträge
Suche LED 3D TV mit Local Dimming
xisloaded am 14.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  9 Beiträge
suche 40-42 Zoll Led TV mit local dimming
*boing* am 25.08.2010  –  Letzte Antwort am 25.08.2010  –  2 Beiträge
Suche 40/42 Zöller FULL LED LCD
TommyP87 am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  2 Beiträge
LED full array local Dimming TV entspiegelt
brainsaw am 02.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.399 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedpefZoove
  • Gesamtzahl an Themen1.456.128
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.701.502

Hersteller in diesem Thread Widget schließen