UE40D5700 oder UE40D6200

+A -A
Autor
Beitrag
Vodn7V
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jun 2011, 09:33
Hallo,
ich suche einen neuen TV fuer meinen Vater. Ich bin nach der recherche auf folgende modelle aufmerksam geworden:

UE40D5700
UE40D6200

Nach meiner Erkenntnis, sind die Unterschiede der beiden TVs lediglich, dass die 6er Reihe 3D unterstützt (was mein vater niht benötigt), und dass er richtige 100HZ hat und der 5700 "nur" 100HZ CMR hat.

Sind diese 100HZ CMR denn so schlcht? damals gab es die diskussion, dass man ohne 100HZ nichtmal richtig Fußball gucken kann, weil der Ball schlieren wirft. Das will ich natürlich nicht.

Ist das in der heutigen Zeit überhaupt noch ein Thema? Das neue Gerät muss keine super Anforderungen erfüllen. Lediglich, gutes Bild + S2 receiver integriert (zwecks bedienungserleichterung, da keine zwei geräte/fernbedienungen benötigt werden).

Kann ich den 5700 dann getrost kaufen? oder gibt es fuer meine anforderungen noch andere alternativen zu dem Preis (599€) der 6200 kostet knappe 100€ mehr.


Danke!


[Beitrag von Vodn7V am 20. Jun 2011, 09:39 bearbeitet]
dodsble
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Jun 2011, 09:46
Den unterschied wirste eh nicht merken.

Und 100 hertz und 100 hertz CMR ist meines wissens nach das selbe.
Die beiden Modelle sind wie du schon gesagt ahst bis auf die 3d funktion identisch.

Und einen besseren in der Preisklasse gibt es bei der Samsung d serie nicht. Guck dir mal die Samsung c serie an

den le40c650 zb.

Der hat super Bild und für deinen Vater reicht es locker
100 hertz sind auch mit dabei. Würde dir aber generell raten diese künstliche Bildwiederholfrequenz auszuschalten. Samsung ist nicht gerade berüchtigt dies fehlerlos zu machen. ( Soap -Effekt etc
Vodn7V
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Jun 2011, 10:17
Hi,
erstmal danke fuer deinen beitrag. der le40c650 ist zwar ganz gut, jedoch fehlt dort der DVBS2 receiver.
Vodn7V
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Jun 2011, 11:36
die verunsicherung steigt. momentan gibts den 6200 für 649€, also nur 50€ teurer als den 5700. Dann doch lieber den 6200??

update: jetzt nur noch 639€

hui


[Beitrag von Vodn7V am 20. Jun 2011, 12:42 bearbeitet]
showtime25
Inventar
#5 erstellt: 21. Jun 2011, 10:12
Hallo. Ist eventuell ein Unterschied bei den Onlinefähigkeiten der Geräte? Hat die 6er Serie einen Browser dabei, der bei der 5er fehlt?
Sind Aufnahmen vom DVB-S2 auf ext. Festplatte möglich? Oder ist das nur bei noch besseren Geräte dabei?
showtime25
Inventar
#6 erstellt: 30. Jun 2011, 11:12
Ähh, es gibt doch Unterschiede. Der 6200 hat 200HZ und 3D Ready.
Der 5700 "nur" 100 Hz.
fkrabbit
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Jun 2011, 16:46
Hatte vor ein paar Wochen das gleiche "Problem". Samsung 5700, 6200 oder doch 6700... Der DVB-S Tuner war bei mir ebenfalls Pflicht, 40 Zoll sollten es werden, 3D Nebensache. Ich hatte außerdem die Möglichkeit den 5700 und den 6700 nebeneinander zu sehen und habe bei ARD in HD keinen unterschied gesehen. Mit großer Wahrscheinlichkeit wäre es bei mit dann wohl der 5700 geworden wenn ich nicht einen Philips aussteller zu einem sehr guten Preis bekommen hätte. Der Philips war unters Strich leicht teurer als der 5700er von Samsung, der Grund warum ich trotzdem zu Philips gegriffen habe: Mattes Display, dadurch weniger Spiegelungen, Ambilight (zumindest rechts und links) und eine für mein Empfinden neutralere und etwas weniger poppige Farbwiedergabe.

War heute im Media Markt und hab die ganzen Samsung Geräte wieder nebeneinander gesehen. Gestochen scharf, tolle Farben - auch ich hatte Samsung Anfangs ganz schwer im Fokus und bis sicher, dass du die genannten Protagonisten alle Bedenkenlos kaufen kannst. Ich glaube aber, dass ich mit dem Philips aus den o.g. Gründen doch die für mich bessere Entscheidung getroffen habe. - Und gerade matte Displays habe ich bei Samsung schon lange nicht mehr gesehen...

Was ich sagen will ist, dass sich ein Seitenblick in die Lager anderer Hersteller evtl. lohnen könnte. Und wenn es sich für dich nur bestätigt, dass Samsung deine erste Wahl ist.

Gruß
Flo

ps: Ich hab einen Philips 42PFL7655 gekauft. DVB-S Tuner, 42", kein 3D, kein spiegeldes Displany, Front in Alu-gebürstet --> SEHR CHICK!


[Beitrag von fkrabbit am 30. Jun 2011, 16:48 bearbeitet]
showtime25
Inventar
#8 erstellt: 30. Jun 2011, 16:54
OT: und wie ist der DVB-S so? Umschalten, Programmliste ....
multiple_personality
Stammgast
#9 erstellt: 30. Jun 2011, 19:58

showtime25 schrieb:
Ähh, es gibt doch Unterschiede. Der 6200 hat 200HZ und 3D Ready.
Der 5700 "nur" 100 Hz.


Samsung gibt die "echte" Hertzzahl nicht mehr an.
Der 5700 hat nut 50hz und irgend son Samsung Gedöns. Die Kunden werden halt verwirrt. Alles Blender.
showtime25
Inventar
#10 erstellt: 01. Jul 2011, 18:10
Also ich habe auf der HP von Samsung nachgeguckt und einen Produktvergleich gemacht. U.a. hat der 6200 etwas höheren Streomverbrauch, aber da wurde ganz klar 100 bzw. 200 Hz aufgeführt.
Dies gilt für die "D" (2011) Modelle. Es gibt auch immer noch "C", da ist der 5700er ein 50Hz Modell. Der "D" hat 100Hz.
multiple_personality
Stammgast
#11 erstellt: 01. Jul 2011, 20:17
In den technischen Daten steht:

. Clear Motion Rate / Bildwiederholungsrate: 100hz (CMR)

Das lese ich so: Entweder Clear Motion Rate (Samsung Definition) oder Bildwiederholungsrate, in Klammern steht was es ist.

Nach Samsung Definition soll es "so gut wie" 100hz sein.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-18421.html


[Beitrag von multiple_personality am 01. Jul 2011, 20:36 bearbeitet]
fkrabbit
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 01. Jul 2011, 21:13

showtime25 schrieb:
OT: und wie ist der DVB-S so? Umschalten, Programmliste ....


Der des Philips? Ich kann mich nicht beklagen. Der externe 80 Euro Receiver den ich vorher nutzen musste um das TV-Programm auf unsere alte Sony-Röhre zu bekommen war zumindest beim Umschalten langsamer. An der Bildqualität hab ich auch nichts zu meckern. ARD und ZDF in HD machen richtig Spaß...

Was genau meinst du mit Programmliste? der Philips hängt bei uns direkt am Internet. ein Knopfdruck auf der Fernbediehnung und der Fernseher sagt mirwas wann auf welchem Programm läuft...
showtime25
Inventar
#13 erstellt: 02. Jul 2011, 18:02
Ah ja. Also mehr als nur EPG.
Programmliste: Die Programme nach eigener Reihenfolge editieren u.s.w.
Da gibt es immer wieder mal Mecker. Habe ich gerade auch bei den (neuen) Samsungs gelesen. Muß man halt am PC bearbeiten und dann per USB-Stick in den TV. Eigentlich kein Ding, aber hier und da ein Kritikpunkt.
multiple_personality
Stammgast
#14 erstellt: 02. Jul 2011, 19:30

fkrabbit schrieb:

showtime25 schrieb:
OT: und wie ist der DVB-S so? Umschalten, Programmliste ....


Der des Philips? Ich kann mich nicht beklagen. Der externe 80 Euro Receiver den ich vorher nutzen musste um das TV-Programm auf unsere alte Sony-Röhre zu bekommen war zumindest beim Umschalten langsamer. An der Bildqualität hab ich auch nichts zu meckern. ARD und ZDF in HD machen richtig Spaß...

Was genau meinst du mit Programmliste? der Philips hängt bei uns direkt am Internet. ein Knopfdruck auf der Fernbediehnung und der Fernseher sagt mirwas wann auf welchem Programm läuft...


Stört beim Philips nicht die fehlende Anzeige der laufenden und folgenden Sendung? Zumindest wenn man das vorher gewohnt war, empfindet man das wohl als unzumutbar.
fkrabbit
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Jul 2011, 09:57

multiple_personality schrieb:

Stört beim Philips nicht die fehlende Anzeige der laufenden und folgenden Sendung? Zumindest wenn man das vorher gewohnt war, empfindet man das wohl als unzumutbar.


Per Knopfdruck gibt mir der Philips eine Senderliste aus die mich über laufendes und nachfolgende Sendungen informiert.
Alles wunderbar ;-)

@Vodn: Entscheidung getroffen? Welche Glotzkiste ist es denn jetzt gewodern?


[Beitrag von fkrabbit am 03. Jul 2011, 09:58 bearbeitet]
/Benny/
Neuling
#16 erstellt: 16. Aug 2011, 15:35
Hallo.

Nur um Klarheit wegen der Hertzzahl des 5700 ers zu schaffen:

Ich hatte diesen einen Tag lang.Hinten auf dem TV steht auf einem Aufkleber drauf dass er 50Hertz hat.

( da er defekt war musste ich ihn wieder zurückschicken)

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstiger 100Hz TV
coree777 am 23.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  11 Beiträge
100Hz oder 50Hz oder ?
kickit666 am 09.06.2018  –  Letzte Antwort am 10.06.2018  –  6 Beiträge
100Hz CMR.ich will echtes 100Hz, mindestens!
CarstenTuss am 19.01.2013  –  Letzte Antwort am 20.01.2013  –  39 Beiträge
100hz IPS-Panel Modelle
Flo-147 am 26.04.2016  –  Letzte Antwort am 07.06.2016  –  51 Beiträge
Suche 42-46Zoll TV mit nativ >100Hz oder ohne Schlieren
Talha am 23.10.2014  –  Letzte Antwort am 24.10.2014  –  2 Beiträge
Samsung UE40D5700 oder Philips 40PFL5806K
therange am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 24.01.2012  –  2 Beiträge
100Hz Panel ?
PowerhouseD2 am 10.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  2 Beiträge
Wie wichtig ist 100hz?
KamelKoKo am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  7 Beiträge
LCD TV mit oder ohne 100Hz?
Chris002 am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.10.2007  –  3 Beiträge
100hz und mehr Panel
Maximuster007 am 10.09.2017  –  Letzte Antwort am 10.09.2017  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.713 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglied#BraunRegie#
  • Gesamtzahl an Themen1.456.632
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.710.534

Hersteller in diesem Thread Widget schließen