Such neuen TV für Kumpel bis 550,- €

+A -A
Autor
Beitrag
Memo1234
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Okt 2012, 07:39
Hallo zusammen, ich wurde von einem Kumpel gefragt, ob ich ihm bei seinem TV- Kauf unterstützen könnte.
Er gibt an, dass er ein maximales Buget von 550,- € habe, dafür einen neuen Fernseher suche, welches meiner Meinung nach seinen wirklich minimalen Anforderungen gerecht wird.

Zur Zeit besitzt er noch einen alten No-Name-Röhrenfernseher mit 60er Bild.
Seine Sehgewohnheiten sind überwiegend (80% Analog-TV. DVD 20%

Der Sitzabstand zum Fernseher beträgt ca 2,50 m.

Er gibt an, dass ihm eine Bilddiagonale zwischen 32" bis 40" gänzlich ausreicht.
Sein max. Buget liegt bei 550,- €.

Angeschlossen wird sonst außer einen DVD-Player erstmal nichts. Irgendwann vielleicht mal nen BD-Player. Des weiteren möchte er vielleicht sich Sky zulegen. Konsolen werden nicht angeschlossen.

Weitere Features: Kein großen Schnick Schnak wie Internet-Funktion. 3D kann der haben, muss er aber nicht.

Der TV wird 50/50 in einer hellen Umgebung oder in einem abgedunktelten Raum benutzt.

Da er eigentlich auch auf die Stromkosten achten möchte zieht er einen LCD/LED zwar vor, doch wenn bei SD-TV das Bild ein Plasma eher passt, dann einen von denen, der rel. wenig verbraucht. Genauere Geräte hat er noch keines in Betracht gezogen.

Zein Wohnzimmer ist ziehmlich quadratisch (ca 4,5m x 5moder sechs) wobei seine "TV-Ecke" an der kürzeren Seite stehen wird.

Ich werde zwar mit meinem Kumpel bald in einem MM oder Saturn fahren, habe persönlich aber arge bedenken, wie ich es auch schon selbst wirklich immer erlebt habe, dass man hier einfach schlecht und falsch beraten wird. Darüberhinaus habe ich auch schon oft gesehen, dass die "guten" TV mit qualitativ guter Quelle gefüttert werden und die etwas "schlechten"- oder um sie schlechter zu machen mit minderwertigen Quellen beliefern.

Also sehe ich leider etwas Schwarz in Aussagen wie- einfach in einen Markt gehen, verschiedene TV-ansehehn und das beste, was einem gefällt kaufen..

Deswegen bitte ich Euch um Mithilfe, um vorab eine gute Auswahl zu treffen. Wenn möglich mit kurzen Erfahrungsaustausch.

Vielen Dank im Voraus!
derdater79
Inventar
#2 erstellt: 31. Okt 2012, 11:21
Hi,ich bin so Lg lastig.
Ich würde bei dem Abstand min. 42 Zoll nehmen.
Das Buget ist zwar nicht gerade hoch aber ich würde den nehmen:
http://www.amazon.de...ELVJO/ref=pd_cp_ht_1
Da ist alles drin,und sieht auch noch gut aus.Lg kannviele Formate über usb abspielen.
Gruß D
Fox2010
Stammgast
#3 erstellt: 31. Okt 2012, 12:15
Hat LG nicht bei der 6er Serie Arge Probleme mit Artefaktenbildung oder klötzchenbildung, hier gibts doch irgend wo einen Thread wo es die ganze 6er Serie betrifft und erst ab der 7er soll es mit dem Blur besser sein aber immer noch nicht verschwunden.

Sowas währe doch eigentlich absolut scheisse wenn sowas auftritt, soll ja an den Minderwertigen Panels und oder den 200-400HZ liegen.


[Beitrag von Fox2010 am 31. Okt 2012, 12:23 bearbeitet]
Memo1234
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Nov 2012, 14:58
Tja, heute war mein Kumpel bei mir, habe ihm mein Plasma ein wenig vorgeführt. Gezeigt habe ich ihm erst einen 3D-Film ( Die Reise zur geheimnisvollen Insel ) im MKV-Format und war hin und weg. Also 3D möchte er nun sicherlich haben..Geschaut haben wir im abgedunkelten Raum.

Dann habe ich ihm Schritt für Schritt die TV-Sender von Analog bis HD-TV vorgeführt.
Analog ist grässlig.
DVB-C geht zwar gut, doch Privatsender sind verschlüsselt (RTL, Sat1 etc..) Ein NoGo für ihn.
Dann die Unitymediakiste angeschmissen- HD-Sender an (ARD-HD) und ein riesengroßer Unterschied. Allerdings findet er trotzdem das Bild etwas unscharf; habe es versucht richtig einzustellen, doch auf manschen Bilder sah man tatsächlich leichte Doppelkonturen... War mir persönlich nicht so bewusst..Anderes Thema..

Ich glaube schon, dass für ihm ein wirklich ein LCD/LED eher passt, da er nicht so sehr der Movie-Freak ist, so wie ich..

UND- er glaubt mir nun entlich, dass ein 32", 37", 40" einfach zu klein sein wird.
Es darf nun ein größerer sein- So ungefähr wie meiner (Panasonic P50GT50E). Er würde auch eventuell einen Monat warten mit dem Kauf. Nun ist sein Buget auf 1000,- gestiegen.
Nur - welchen TV?
Morgen wollen wir uns zwar ein paar TVs anschauen, doch eine genauere Ahnung haben wir nicht.
derdater79
Inventar
#5 erstellt: 01. Nov 2012, 21:49
Hi,es gibt bei allen Hersteller Fehler.Da würde ich die Lm6 von Lg mal ausprobieren.Dann noch mal den lm760bis 1000€.Wenn man mit der 6 Reihe klarkommt dann lieber in den Bluray oder externen Receiver investieren.
Gruß D
Memo1234
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Nov 2012, 10:28
Also gestern waren wir nun im MM. Dort haben wir uns ausgiebigt die verschiedensten TVs angeschaut. Irgendwann hat er sein Buget sehr viel höher setzten können ( Mama-Unterstützung ). Nun sagt er, sein Maximales Buget liegt bei 3000,- € inkl. 5.1 System und inkl. AVR.
Am besten gefielen ihm die Ambilight-TV. Also Phillips. Herausgestochen hat sich der Phillips PFL 8007K/12.

Nur zur Info über den VK. Wir haben uns ein Paket zusammenstellen lassen mit 2xfast kompletten 5.1 Lautsprecher (Canton 4x 490.2, 2x1Paar 420.2, 2x455.2, 1x AS80.2 Sub. ein AVR (Pionier~350,-) Plus natürlich den Fernseher. Alles zusammen hätten im originalen Preis von knapp 5000,- gekostet. WIr hätten alles sofort mitgenommen. Doch nach einer halbe Stunde warten kam der VK zurück mit einem lächerlichen Preisnachlas von sage und schreiben 120,-€. Wir beide konnten unsere geschockten gesichter nicht verbergen, und mussten wirklich lachen. Typisch..... MM übertrifft jedes Mal meine negativen Erwartungen!

Nunja- zum Thema zurück.
Was könnt ihr denn zu Phillips sagen? Ich habe in vielen Foren gelesen, das an sich dieser gut sein soll. doch im Menü sei dieser sehr träge und stürzt gerne öfters mal sogar ab. Gibt es eures Wissens nach ein Firmware-Update, welches dieses Problem schon gelöst hat?
Fox2010
Stammgast
#7 erstellt: 03. Nov 2012, 11:39
Also die ganzen bewertungen wo existieren sind bei Philips ja nur noch schlecht die meisten. WÜrd mir da ganz einfach garkeinen Kaufen, Ambilight brauch doch eh kein Mensch.

Würdmich bei Sony, Samsung oder Pana umsehen wenn er soviel Geld zum ausgeben hat. Ich denke Philips bekommt das eher nicht in den griff und niemand weiss ob es nur an der Software liegt oder vieleicht doch an der Hardware das die Teile sich dauernd aufhängen.
Hardrock82
Inventar
#8 erstellt: 03. Nov 2012, 12:29
Hallo
Ich möchte jetzt mal auf ein paar sachen hier von dir eingehen.


Memo1234 schrieb:
Analog ist grässlig.
DVB-C geht zwar gut, doch Privatsender sind verschlüsselt (RTL, Sat1 etc..) Ein NoGo für ihn.
Dann die Unitymediakiste angeschmissen- HD-Sender an (ARD-HD) und ein riesengroßer Unterschied. Allerdings findet er trotzdem das Bild etwas unscharf; habe es versucht richtig einzustellen, doch auf manschen Bilder sah man tatsächlich leichte Doppelkonturen... War mir persönlich nicht so bewusst.


Analo ist auf jeden HDTV grässlig da würde ihn ein LCD auch nicht viel weiter helfen.
ARD HD hättest du ihn auch über den normalen DVB-C Tuner (im TV) zeigen können
und mcih wundert das er ARD zu unscharf fand,
den gerade ARD übertreibt es gerne mit der Schärfe bei HD Sendungen oder Sportübertragungen.
Und wo hast du den Doppelkonturen gesehen? Ich sehe bei meinen VT50 nichts.
Wenn er ein Film fan ist sollte er gerade einen Plasma nehmen.
Und das er Phillips gut findet zeigt mir das er garnicht das Gefühl für richtige Bildschärfe hat,
den Phillips Geräte sind von hause aus vom Panel viel zu überschärft, anderst als bei Sony/Samsung.
Gut das Plasmas jetztn nicht so scharf sind, ist ja hinlänglich bekannt,
da sie ein analoges weicheres Bild haben (wie zbsp. die gute alte Röhre)
aber das ist auch ein Vorteil, da man Abends nicht so schnell beim TV schauen ermüdet.
(Konnte jedenfalls Abends auf meinewn VT50 länger bisher zocken, als auf meinen alten Sony LCD.)

Das mit dem 5.1 Set würde ich an seiner stelle nach dem TV kauf angehen,
es sei den er hat sich wirklich schon auf Canton eingeschossen.
Wenn nicht kann ich pers. noch die NuBox Serie (mit Front 511 Speaker und AW441 Subwoofer) von Nubert entpfehlen.
Bei AVRs kann ich nur von Onkyo abtraten.


[Beitrag von Hardrock82 am 03. Nov 2012, 12:36 bearbeitet]
Memo1234
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Nov 2012, 10:43
Danke für die Antwort.
Wegen "ARD-HD"... Das einzige Problem bei DVB-C ist, dass hier die Privaten Sender verschlüsselt sind. Sonst wärs ja okay.
Wegen den leichten Doppelkonturen.. Ich habe etwas die Schärfe auf 6 oder 7 erhöht und das Bild ist nun wieder etwas schärfer- Meiner Meinung nach.

Wegen den Soundsytem.. Kein Zweifel- NuBert hat wirklich sehr schöne und ich glaube sehr gute Lautsprecher. Doch 2-2500,- ist auch wirklich zu viel des Guten in unser beider Fall. Ich habe seit etwa zwei Monaten in diveren Foren geschaut und gesucht, doch in meinem bzw. unserem Preissegment scheinen bisher die Cantons-Lautsprecher auszureichen. Denkst du, man könnte für etwa 250,- - 300,- Standlautsprecher etwas besseres bekommen? Wenn ja- welche? Max. Buget für die LS liegt bei 1000,- €.
Hardrock82
Inventar
#10 erstellt: 04. Nov 2012, 13:17
Schärfe 6 ok das erklärt die Doppelkonturen. .D
Musste mal im Surround Bereich nachfragen.
(Ich komme mit Nubox 511/CS411/DS301/AW411 und Versandkosten auf ca. 1700€
ist vom P/L eigentlich ganz ok wie ich finde,
kommt aber auch immer drauf an wie groß das WZ ist
und wofür man die Boxen gebrauchen will (Stereo/Surround Klang).
Memo1234
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Nov 2012, 06:36
Die schärfe ist Standartmässig auf 5..
Wegen den Soundsystem frage ich später nochmal im vorgeschlagenen Suround-bereich nach. Dankeschön.
Die LS sollen eher für BDs sein, also Movies.
Blaexe
Inventar
#12 erstellt: 05. Nov 2012, 06:59
Heißt nicht, dass die Schärfe deswegen richtig ist. 0 ist neutral - ab 1 wird nachgeschärft. Und wenn das zu doll passiert, entstehen eben Doppelkonturen.

Bei SD hab ich Schärfe auf 3 und bei HD auf 0.
Memo1234
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Nov 2012, 12:32
Ah - Okay- Danke für die Info
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Tv bis 550 ?
Lighto am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  2 Beiträge
Laptop gesucht bis 550 Euro
RavensRunner am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  2 Beiträge
32" TV bis 550?
Mellerle am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung TV bis 550?
Feosem am 16.07.2010  –  Letzte Antwort am 17.07.2010  –  10 Beiträge
40-42" Tv bis 550?
Jabba41 am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 31.01.2014  –  5 Beiträge
Möglichst größer TV bis 550?
moppl am 12.04.2014  –  Letzte Antwort am 12.04.2014  –  9 Beiträge
37" bis 550 Euro
evert am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  3 Beiträge
UHD bis 550?
berni163 am 08.06.2016  –  Letzte Antwort am 09.06.2016  –  3 Beiträge
Kauberatung Plasma Bis 550€
Freeman2008 am 10.06.2010  –  Letzte Antwort am 11.06.2010  –  10 Beiträge
suche >40" bis max 550?
mooks42 am 01.06.2016  –  Letzte Antwort am 01.06.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.920 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedTrSaby
  • Gesamtzahl an Themen1.456.945
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.716.030

Hersteller in diesem Thread Widget schließen