TV Kaufberatung - Samsung UE55F6500 ?

+A -A
Autor
Beitrag
baldanian
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Okt 2013, 15:39
Hallo Zusammen,

ich würde mir gerne einen neuen Fernseher zulegen.

Habe hierzu bereits online etwas recherchiert und mir die verschiedenen Modelle einmal im Laden angeschaut.

Ich tendiere aktuell zum

Samsung UE55F6500

Ich möchte den TV zum Fernsehen, DVD, Bluray gucken nutzen, aber gelegentlich auch mal mein Laptop zum surfen dran hängen können. Das ganze kann sowohl bei hellem Tageslicht als auch im Dunkeln sein. Aktuell nutze ich einen Phillips 42" und würde mich gerne vergrößern.

Zwei Fragen habe ich.

Der F6500 hat im Gegensatz zu den kleineren Modellen 400HZ, benötigt man das, bzw wo liegen vor/nachteile?

Gibt es irgend etwas was gegen den TV spricht ? (andere Modelle besser/günstiger bzw. besseres Preis/Leistungsverhältnis)

Danke und Gruß,
Michael


[Beitrag von baldanian am 21. Okt 2013, 15:39 bearbeitet]
baldanian
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Okt 2013, 15:41
Hey,

hat noch niemand Erfahrung mit dem Modell ?

Wenn sonst jemand eine Entscheidungshilfe geben kann, würde ich mich freuen


Danke und Gruß,
Michael
baldanian
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Okt 2013, 08:51
Ich push noch einmal falls dich doch noch jemand findet, der einen Tipp aussprechen kann
Falc09
Neuling
#4 erstellt: 25. Okt 2013, 11:18
Kannst nichts falsch machen damit.

Bei Preis-Leistung ist er super. Man muss sich aber bewusst sein, man kauft ein Mittelklassemodel und es gibt schon deutlich bessere Geräte für gar nicht mal so viel Aufpreis.

Habe den UE50F6750 (CMR600Hz), vorher aber auch lange zwischen 50" und 55" hin-und-her überlegt... ist dann 50" geworden (3,5m Sitzabstand).

Beim surfen stören unter Umständen die dunklen Ecken bei einfarbigen Bildern (Googlestartseite z.B.). Der eingebaute Browser ist nicht schlecht, aber relativ langsam und teilweise unkonfortabel zu bedienen. Daher Laptop anschließen ist die bessere Idee.

Hell/Dunkel Umgebung ist kein Problem, er hat einen Energiesparmodus, der die Bildschirmhelligkeit der Umgebungshelligkeit anpasst. DVD kannst im Vergleich zu Bluray vergessen. SD auf 55" ist einfach schade drum.

Edit: Achso: 400Hz CMR... also die die höheren F6xxx sind wohl alle 100Hz real. Der Rest ist "Marketing". Faktor 2x wegen 3D und Faktor 2x wegen 100Hz Hintergrundbeleuchtung =400Hz CMR. (glaube ich zumindest, bin mir nicht ganz sicher, aber so müsste das sein)


[Beitrag von Falc09 am 25. Okt 2013, 11:21 bearbeitet]
rep1ay
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Okt 2013, 11:38
Hi,

ich hatte Deinen Thread beobachtet, da ich vor einer ähnlichen Entscheidung stehe.
Neben dem F6500, beobachte ich noch den LG LA7408 bzw. 7409 und das entsprechende Vorjahresmodell 6808.

Ich warte eigentlich nur noch auf ein Schnäppchen der oben benannten, dann werde ich zuschlagen und testen.

Die 400 Hz sind ja interpoliert. Der F6500 hat, soweit mir bekannt ist, ein 100 Hz Panel. Rest steht im vorigen Beitrag.

Cheers
Timo

PS: Über wie viel Aufpreis sprechen wir denn für deutlich bessere Geräte? Ich glaube da unterscheiden sich glaube ich unsere Meinugen, was "gar nicht mal so viel" ist. Deutlich besser wäre ein F7090, der kostet aber auch mal schnell 400+ Euro mehr und das ist für mich nicht "gar nicht mal so viel". Der W805 ist in einer ähnlichen Liga wie der F7090 und ist auch in der gleichen Preisklasse und über Panasonic müssen wir gar nicht reden.


[Beitrag von rep1ay am 25. Okt 2013, 11:41 bearbeitet]
baldanian
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Okt 2013, 12:13
Danke erstmal für deine Antwort.

Das man damit nix falsch macht ist ja erstmal beruhigend.

Mich würden natürlich aber auch die deutlich besseren Geräte für nicht viel mehr interessieren. Meinst du die 7xxx und 8xxx Serie ? Wo liegt der Vorteil in der 7er und 8er Serie ?

Lg bin ich persönlich kein Fan von und ist somit für mich raus.


Gruß,
Michael


[Beitrag von baldanian am 25. Okt 2013, 12:34 bearbeitet]
rep1ay
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Okt 2013, 12:49
Ab der 7er-Serie verbaut, so wie mir berichtet wurde, Samsung seine eigenen Panels, die hochwertiger sein sollen, als in den niedrigeren Serien, die von einem Zulieferer (LG?) kommen.

Was Features angeht kannst Du auf der Samsung-Page nachlesen, was es da zusätzlich gibt.

Cheers
Timo
Falc09
Neuling
#8 erstellt: 25. Okt 2013, 13:09
Hallo!

Das "deutlich besser für nicht viel mehr Geld" war wohl etwas falsch ausgedrückt. Die eierlegende Wollmilchsau gibt's momentan auf dem Fernseher Markt nicht.

Wir sind uns einig, dass die Noname Geräte vom Diskounter um die Ecke für 300 Euro nicht in Frage kommen. Also legt man einen knappen 1000er drauf um einen "ordentlichen" TV zu haben. Man ist also bereit durchaus ein bisschen mehr Geld in die Hand zu nehmen. An diesem Punkt kann man sich dann überlegen nochmal 500 drauf zu legen. (also nicht wirklich nur ein bisschen mehr, ihr habt ja recht) um dann z.B. mal bei Philips zu schauen oder eine entsprechend höhere Serie bei Samsung.

Ein Manko, was rep1ay angedeutet hat: die halb-glanz Panels bei der F6000er Serie. Ich kann bei Meinem damit leben, wir haben kaum direkte Sonneneinstrahlung im Wohnzimmer. Daher stört mich das nicht primär. Da sind die dunklen Ecken störender. Oder der nicht ganz so flotte Dualcore Prozessor für Smart TV/Browser/Apps.

Wenn du in einem Laden einen F66xx oder F67xx im Vergleich zum F6500 anschauen kannst, solltest du das unbedingt mal machen. Ich finde das war ein deutlicher Unterschied. Das Micro Dimming bringt wirklich nochmal was und die Bildqualität (ich gebe zu, ein rein subjektives Empfinden) gefiel mir ebenfalls besser. Inwiefern die 600Hz CMR da wirklich was bringen weiß ich nicht, aber vielleicht hat Samsung ja noch irgendein Feature freigeschalten für diese Einzelhandel-only Modelle.

Um den Kreis zu schließen: jedenfalls sitze ich jetzt vor meinem UE50F6750 und denke mir für "ein paar Euro" (eher so an die 500) hätte es nochmal etwas besseres gegeben, was vielleicht auch aus SD Material mehr rausholt.


[Beitrag von Falc09 am 25. Okt 2013, 13:10 bearbeitet]
baldanian
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Okt 2013, 13:36
ah, das mit den höherwertigen panels war mir nicht bewusst, das wäre natürlich evtl. ein Grund sich doch mal die 7er Serie anzuschauen. leider kosten die modelle gleich 600€ mehr als die 6er Reihe.

Sonstige Features sind mir nur bedingt wichtig, 3D ist nice to have und der Rest ist eh nur Spielerei, aber ein besseres Bild ist natürlich immer ein wichtiger Faktor
rep1ay
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 25. Okt 2013, 13:55
Die 6er Serie hat halt das besser Preis-/Leistungsverhältnis, imho! Die 7er Serie ist schon deutlich teurer.

Den von Dir angesprochenen UE50F6750 finde ich gar nicht mehr. Was ist denn der Unterschied zwischen dem 65er und den 67ern und 68ern? Wird sich da am Bild was signifikant getan haben?

Cheers
Falc09
Neuling
#11 erstellt: 25. Okt 2013, 14:55
Gibt's noch, aber wie gesagt nur in ausgewählten Samsung Partnern.

Das ist das Datenblatt:

http://www.samsung.c...ed-tv/UE50F6750SSXZG

Theoretisch ist der 6890 wieder schlechter:

64xx 200Hz
65xx 400Hz
66xx 600Hz
67xx 600Hz
68xx 400Hz

Ich weiß nicht, ob der 6890 vielleicht eine Webcam + Gestenerkennung hat, das hat der 6750 nämlich nicht.

Ansonsten haben die 66xx und 67xx das besagte Micro dimming, was ziemlich cool ist und echt einen Unterschied ausmacht. (Fand ich jedenfalls in bereits oben erwähntem Vergleich: 6500 neben 6750
baldanian
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 25. Okt 2013, 15:00
wo würde man denn die 66xx oder 67xx finden ? ich habe bei großen portalen und vergleichsseiten nichts gefunden dazu.

finde nur 65xx und dann wieder ab 7xxx

der 7000 ist dann aber schon fast 600€ teurer als der 6500 wenn ich das richtig sehe


[Beitrag von baldanian am 25. Okt 2013, 15:01 bearbeitet]
Falc09
Neuling
#13 erstellt: 25. Okt 2013, 15:14
bei idealo findet man sie: gibt's in einigen Läden.

http://www.idealo.de...55f6640-samsung.html

http://www.idealo.de...55f6750-samsung.html

Ich habe bei Euronics gekauft. Eine ksotenlose Lieferung nach Hause kann man noch raushandeln
baldanian
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 25. Okt 2013, 15:30
hm kurios, bei idealo habe ich danach auch gesucht, da schein ich wohl blind gewesen zu sein

bei euronics wäre natürlich keine schlechte möglichkeit genauso wie media markt.

kosten beide allerdings gleich viel, dann würde ich da eher zum höheren Modell 6750 tendieren.

Wobei der Sprung zu der 7er Serie dann natürlich auch nicht mehr so groß ist
Lars321
Neuling
#15 erstellt: 15. Mrz 2014, 20:02
Falls es noch jemand interessiert. Hier gibts gute Angebote für wenig Geld..... Auch das gesuchte Gerät!

http://www.reeltronic.de

Grüße
Hardrock82
Inventar
#16 erstellt: 16. Mrz 2014, 02:04

Der Rest ist "Marketing". Faktor 2x wegen 3D und Faktor 2x wegen 100Hz

Das hat mit 3D zt. überhaupt nichts zutun,
sondern eher damit das von der Bildelektronik seit 2011 noch technisch Schwarzbilder zur Bewegtbildoptimierung dazu berechnet werden,
was aber eigentlich nicht viel bringt, im Gegenteil es entsteht somit ein leichtes Flimmern.

Alle F6 Modelle (ausnahme der F6270) haben nur eine 100Hz Zwischenbildberechnung,
blos das man diese ebend heutzutage von leicht bis hoch einstellen kann.

Die 7/8 Serie besitzen aber mehr Zwischenbilder (100 native Hz mehr) die noch zusätzlich berechnet werden,
womit man eine minimal bessere,schlierenfreiere Sportübertragung bekommt
und zudem das Shuttertypische Flimmern verringert, sowie das Ghosting (bei bestimmten Filmen) noch weiter dezimiert wird.


Ab der 7er-Serie verbaut, so wie mir berichtet wurde,
Samsung seine eigenen Panels, die hochwertiger sein sollen, als in den niedrigeren Serien, die von einem Zulieferer (LG?) kommen.


Sind meines wissens alles Samsung Displays (SPVA) blos die 7/8 Serie hat noch ein Glasfront davor,
womit man noch etwas kräftigere Farben und einen gefühlt tieferen Schwarzwert erzeugt.
Sowie einen anderen Standfuss.


Die eierlegende Wollmilchsau gibt's momentan auf dem Fernseher Markt nicht.

Doch aber erscheint wie sein Z4500 Vorgänger scheinbar nur alle 5 Jahre und nennt sich Sony W905A.

Anm.
Die preiswertere 100Hz Variante dieses Jahr ist der W805B (aktiv 3D)
wer lieber ein passiv 3D TV haben möchte und mit den schlechteren SW leben kann,
könnte jetzt auch da noch den Vorgänger (W805A) erwerben.


Ich finde das war ein deutlicher Unterschied. Das Micro Dimming bringt wirklich nochmal was
und die Bildqualität (ich gebe zu, ein rein subjektives Empfinden) gefiel mir ebenfalls besser.


Ist wie du schon sagst ansichtssache technisch gesehen bringt es auch keinen tieferen Schwarzwert,
da viel zu weig Zonen vorhanden sind die gedimmt werden könnten.


Was ist denn der Unterschied zwischen dem 65er und den 67ern und 68ern?
Wird sich da am Bild was signifikant getan haben?


Zur 2ten Frage ,nein und zur 1ten siehe Link.
http://www.zambullo....-6510-6640-6890.html

Grüsse


[Beitrag von Hardrock82 am 16. Mrz 2014, 02:08 bearbeitet]
eraser4400
Inventar
#17 erstellt: 16. Mrz 2014, 10:56
Die Eierlegende Wollmilchsau ist der W905 nun eher nicht. Es ist eher ein aufs Kinopublikum zugeschnittener LCD, wie auch sein Vorgänger. Tiefes Schwarz und plasmaähnlicher Bild-Look (wenn man's will). Als Familien-TV eher weniger geeignet.


[Beitrag von eraser4400 am 16. Mrz 2014, 10:57 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#18 erstellt: 16. Mrz 2014, 13:45

eraser4400 (Beitrag #17) schrieb:
Die Eierlegende Wollmilchsau ist der W905 nun eher nicht. Es ist eher ein aufs Kinopublikum zugeschnittener LCD, wie auch sein Vorgänger. Tiefes Schwarz und plasmaähnlicher Bild-Look (wenn man's will). Als Familien-TV eher weniger geeignet.


Gut DER TV ists zwar nicht aber er bringt wie dein H855 sehr viele gute Eigentschaften mit,
die man ja heute bei vielen LCDs vermisst.

Eine gute Bewegungsdarstellung ist schonmal das eine,
eine gute Ausleuchtung das nächste da versagt Samsung schon fast jedes Jahr
immer nur eine kleine Anzahl von Geräten besitzt meist kein Clouding,
von den Samsung "gewollten" Spotlights bei den 2013 Modellen wollen wir erst garnicht reden.
Die Farbscala ab Werk ist ja auch sehr natürlich, der Schwarzwert (mit Local Dimming)
meist auch tiefer als bei der Kongurenz, die Verarbeitung im Oberklasse Bereich ist meist top
und der Inputlagwert nicht zu toppen.

Warum sollte er da nicht als Altagsfernseher zu gebrauchen sein bei Plasmas sehe ich da schon schwieriger.

Gruss


[Beitrag von Hardrock82 am 16. Mrz 2014, 13:47 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TV-Kaufberatung: Samsung UE55ES8090 vs. UE55F6500
markusba! am 09.10.2013  –  Letzte Antwort am 10.10.2013  –  2 Beiträge
Samsung UE55F6500 oder Panasonic TX-L50ETW60 Kaufberatung
Hellglassy am 03.01.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2014  –  4 Beiträge
Samsung UE55F6505 <--> UE55F6500 Unterschiede?
CM75 am 25.12.2013  –  Letzte Antwort am 29.12.2013  –  2 Beiträge
Panel für Samsung UE55F6500
radepc am 04.06.2014  –  Letzte Antwort am 17.06.2014  –  21 Beiträge
Samsung UE55F6500 - empfehlenswert?
Drmedwurst86 am 12.06.2013  –  Letzte Antwort am 13.06.2013  –  3 Beiträge
Samsung UE55F6890, UE55F6500, UE55F6510
Cerrio am 21.07.2013  –  Letzte Antwort am 08.09.2013  –  3 Beiträge
Samsung UE55F6500 oder UE55F6340 ?
-Basti84- am 22.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  8 Beiträge
Ersatz für Samsung UE55F6500
robi782 am 30.01.2015  –  Letzte Antwort am 31.01.2015  –  3 Beiträge
Samsung UE55F6500 vs LG 55LA6608
DrFlorian am 21.08.2013  –  Letzte Antwort am 31.08.2013  –  6 Beiträge
Philips 55pfl6008k und Samsung UE55F6500
Mac714 am 30.07.2013  –  Letzte Antwort am 02.08.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedduopilot
  • Gesamtzahl an Themen1.417.717
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.992.735

Hersteller in diesem Thread Widget schließen