LG 50LA6608 oder LG 55LA6608

+A -A
Autor
Beitrag
colo800ma
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jan 2014, 13:11
Hallo,

nachdem ich bis jetzt gedanklich immer bei Sony, Samsung oder Panasonic Fernsehern war, habe ich jetzt folgenden Fernseher zu einem guten Kurs entdeckt.

Eigentlich war ich beim Panasonic TX-L 50 ETW60, aber der hier gefällt mir auch gut.

Was spricht gegen einen LG in 50" oder 55"?
http://www.amazon.de...psc=1&s=home-theater
.
eraser4400
Inventar
#2 erstellt: 29. Jan 2014, 13:21
Wenn man mit den mauen Schwarzwerten leben kann und keine Probleme mit lediglich 50 nativen Hertz hat, eigentlich nichts. Kannst ihn ja mal bestellen uund ausprobieren.


[Beitrag von eraser4400 am 29. Jan 2014, 13:21 bearbeitet]
colo800ma
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Jan 2014, 13:28
Welche Fernseher haben denn 100 Hz?

Welche Fernseher haben direkt 200Hz?
eraser4400
Inventar
#4 erstellt: 29. Jan 2014, 14:52
100Hz bei LG ab der 7er-Serie, 200Hz gibts bei LG derzeit gar nicht.
colo800ma
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Jan 2014, 15:07
und außerhalb von LG?

Samsung, Sony etc...

Was macht denn ein 50Hz Panel im Vergleich zu einem 100Hz Panel?

Und wenn man nur TV schaut und DVD´s/ Blue Rays, was sollte man dann mind. nehmen?
eraser4400
Inventar
#6 erstellt: 29. Jan 2014, 15:30
Ich zitiere mich hier mal eben selber, geht schneller:



eraser4400 (Beitrag #18) schrieb:
Hier muss man mal ein paar Sachen klar auseinanderhalten:

1. Die echte Bildwiederholfrequenz

Ein 50 Hz-Panel kann nur 50 echte Bilder/sec. liefern.

Ein 100Hz-Panel liefert echte 100Bilder/sec. Da das Signal nur 50/60 echte Bilder beinhaltet, wird von der Zwischenbildberechnung eines zwischen 2 jeweils auf Einanderfolgende eingeschoben.
Wie gut dieses Zwischenbild ist, hängt von der Leistungsfähigkeit der eingesetzten Bildprozessoren und der verwendeten Engine ab. Hierbei kommt Stochastik zum Einsatz: Wahrscheinlichkeitsrechnung. Wo wird sich wahrscheinlich eine ausgeführte Bewegung hinbewegen?

Ein 200Hz Panel kann jeweils echte 200Bilder/sec. anzeigen. Hierfür müssen die Bildprozessoren noch mehr leisten. (siehe vorherige Prozedur) Es müssen ja 2 Bilder zwischengeschoben werden, die auch Sinn ergeben.

Echte Bildwiederholrate gibt es also max. bis 200Hz.
50/60Hz-Panel > 100/120-Hz-Panel > 200/240Hz-Panel (nachfolgende Angaben entspr. der US-Norm)


2. Diese 400/600/800/1000Hz-Geschichten (XMR / CMR / PMR usw.) sind dann reine Zwischenbildberechnungen die unter Zuhilfenahme des Scanning/Blinking-Backlights und Dunkelbildphasen entstehen.

Diese 2 Dinge müssen also schonmal grundsätzlich unterschieden werden: 1. Echte Bildwiderholrate, 2. Zwischenbildberechnung. Das Erste ist die reine Arbeit des Panels, das Zweite die Zusammenarbeit des Panels + Hintergrundbeleuchtung. Da LEDs sehr schnell an/aus-Geschaltet werden können, kommen die Hersteller so auch tatsächlich auf ihre 600/800usw. Hertz.


3. Als nächstes gilt es zu beachten, welche 3D-Technik im jeweiligen Gerät zum Einsatz kommt:

Bei passiv 3D können 50Hz-Panele verbaut werden, bei aktiv 3D müssen es schon 100Hz-Panele sein, da hier ja sonst jedes einzelne Auge nur 25 Bilder/sec. erhalten würde, was furchtbar Flimmern würde.

Bei einem echten 200Hz-Panel flimmert eigentl. nix mehr (insofern die Synchronisierung der 3D-Brille und dem Panel exakt arbeitet) da hier dann echte 100Bilder/sec. pro Auge ankommen. Diese werden aber nur in sehr hochpreisigen Geräten eingesetzt (Spitzenklasse oder High-End).

Aber auch 100Hz-Panele arbeiten hier ordentlich und liefern befriedigende Ergebnisse, auch wenn hier das Kunstlicht oder helles Tageslicht zum Problem werden kann (flimmert etwas). Da dann am Besten abdunkeln.


Feddisch! 8)
colo800ma
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Jan 2014, 15:33
Danke!!!

Und wenn man auf 3D gar keinen Wert legt?

Ich will ein gutes Bild für TV, Und Filme (DVD, Blueray) und einen halbwegs passablen Ton
eraser4400
Inventar
#8 erstellt: 29. Jan 2014, 15:43
Für 3d gilt nur der untere Punkt (also ab 3.) Alles andere gilt auch für die 2d-Darstellung.

Wenn du Sport-Fan bist, gibt ein echtes 100Hz-Gerät halt mehr Sicherheit, das alles "fluppt".
colo800ma
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Jan 2014, 15:45
Danke erstmal...

Also wenn ich kein richtiger Sportfan bin und eher sehr selten Fußball schaue, und auch keinen Wert auf 3D lege... und einen 50 Zoll Fernseher bis max. 1200 Euro suche?
eraser4400
Inventar
#10 erstellt: 29. Jan 2014, 15:48
Dann kannst du auch ruhig zu deinem LG greifen. Aber wie gesagt: Im dunklen Räumen ist sein Schwarz eher dunkelgrau....das nur als Hinweiß. Ist halt ein IPS-Panel verbaut.
colo800ma
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Jan 2014, 15:49
und welche Fernsehr wäre außer LG da besser geignet?
eraser4400
Inventar
#12 erstellt: 29. Jan 2014, 16:20
Nun entweder TVs mit VA-Panels (also schon mal Alle mit aktiv3d) sowie Plasmas.
colo800ma
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Jan 2014, 16:52
hat der samsung 6500 ein VA Panel?

Gibts dazu eine Übersicht irgendwo?
eraser4400
Inventar
#14 erstellt: 29. Jan 2014, 17:24
Ja hat er.

Nein gibts nicht.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 29. Jan 2014, 19:39
Ich denke, hier im ersten Thread wurde es schon richtig verstanden, wieso geht die Fragerei von vorne los: http://www.hifi-foru...4878&back=&sort=&z=1
BooWseR
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 02. Feb 2014, 14:38

Wenn man mit den mauen Schwarzwerten leben kann und keine Probleme mit lediglich 50 nativen Hertz hat

+

bei aktiv 3D müssen es schon 100Hz-Panele sein

+
Amazon Produktbeschreibung:

3D Technologie: Aktiv

=
Grooooßes Fragezeichen. Was ist denn nu? Hat der LG nur 50Hz? Oder doch die 100Hz Panele?
eraser4400
Inventar
#17 erstellt: 02. Feb 2014, 15:01
Bei LG: Alles unterhalb der 7er-Serie = 50Hz.
BooWseR
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 02. Feb 2014, 15:04
Und was ist jetzt wirklich "besser"?

Bspw. die 50Hz Panels auf 400Hz zu rechnen, oder 100Hz Panels auf 200Hz?!
eraser4400
Inventar
#19 erstellt: 02. Feb 2014, 15:08
Wenn du #6 gelesen und verstanden hast, weißt du doch die Antwort.
tss
Inventar
#20 erstellt: 02. Feb 2014, 19:10
würde er nachfragen, wenn er es verstanden hätte?
BooWseR
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 02. Feb 2014, 19:39
Ich muss auch noch mal auf den LG zurück. Laut meiner Quelle hat er ein 100 Hz IPS Panel?!*Klick*
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG 60PH6608 oder LG 55LA6608
Holywood01* am 25.01.2014  –  Letzte Antwort am 25.01.2014  –  2 Beiträge
LG 55LA6608 im Angebot
Noonien am 02.06.2014  –  Letzte Antwort am 02.06.2014  –  9 Beiträge
LG 55LA6608 oder Panasonic p55stw50
colttt am 13.06.2013  –  Letzte Antwort am 13.06.2013  –  3 Beiträge
"LG 55LA6608" oder "Samsung UE55F6500"
Bullseye0815 am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 05.12.2013  –  5 Beiträge
LG 55LA6608 mit HUMAX Icord?
mabuse205 am 18.08.2013  –  Letzte Antwort am 18.08.2013  –  3 Beiträge
Samsung UE55F6500 vs LG 55LA6608
DrFlorian am 21.08.2013  –  Letzte Antwort am 31.08.2013  –  6 Beiträge
Welches Panel beim LG 55LA6608 verbaut?
internetdienst am 15.07.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  3 Beiträge
LED TV - 55" - (LG 55LA6608 / TX-L55ETW60)
Onkel84 am 21.08.2013  –  Letzte Antwort am 21.08.2013  –  2 Beiträge
Ue55F6500 vs 55LA6608
Kris2202 am 17.11.2013  –  Letzte Antwort am 25.11.2013  –  11 Beiträge
LG (50") 55LA6608 oder Samsung (50") UE55F6470 (6500)
etoh am 02.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.01.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.538 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedFreak_62
  • Gesamtzahl an Themen1.404.737
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.751.291

Hersteller in diesem Thread Widget schließen