55" UHD TV - Kaufentscheidung

+A -A
Autor
Beitrag
BizzySüdWest
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Okt 2014, 12:00
Hallo zusammen,

ich plane mir einen neuen TV zu kaufen und da ich jetzt nicht wieder einen HD TV Kaufen will um ihn dann in 3 Jahren gegen ein UHD Modell zu tauschen kaufe ich lieber gleich eins. Der Sitzabstand zum TV ist ca. 1,60M, ich denke so ist der Kauf eines UHD Modells gerechtfertigt. Einen 65" will ich nicht, da diese TVs außerhalb meines Budgets sind. Budget ~ höchstens 1400. Besser etwas weniger. Den Samsung würde ich für ~1250 und den LG für ~1000 bekommen.

Ich würde mit dem TV Hauptsächlich Fernsehen schauen und Xbox One spielen.

Ich hänge aktuell zwischen 2 Modellen die in der Engeren Auswahl sind.

1. Samsung UE55HU720: 3x HDMI 2.0, Curved usw. HDCP 2.2(?), HEVC (?), Farbauflösung von 8 Bit(??).
2. LG 55UB830V: 3x HDMI 2.0, 3D, HDCP 2.2, HEVC (?), Farbauflösung von 8 Bit.

Den LG TV könnte ich ca. 200€ billiger als den Samsung bekommen, beim LG weiß ich aber das die Farbauflösung 8 Bit Beträgt. Was passiert eigentlich, wenn höher quantisierte Signale (UHD BLU RAY) auf einen 8-Bit-Fernseher treffen? Einer der 3 HDMI 2.0 Ports vom LG ist mit HDCP 2.2 gekennzeichnet, zählt das dann auch für die anderen Ports? Also braucht jeder einzelne HDMI 2.0 Port einen eigenen HDCP Chip am Mainboard? Wenn ich in Zukunft einen UHD Receiver zum TV schauen an den TV anschließe, wird da dann auch HDCP 2.2 benötigt? Oder könnte ich einfach den 4k Blue Ray Player an den HDCP 2.2 Port, und den 4k Receiver an einen anderen normalen HDMI 2.0 Port hängen?!

Beim Samsung ist halt der große Pluspunkt das man da in Zukunft auch dieses Evolution kit kaufen kann um den TV up to date zu halten. Dafür kann der Samsung aber kein 3D. Das hatte ich bei meinem alten HD TV von LG schon, war ganz nett wurde aber im Jahr vielleicht 10x genutzt. Also kein must have.

Zu welchem der beiden TVs würdet ihr tendieren? Im Internet finde ich leider keine Testberichte dazu, vor allem welcher TV den besseren Upscaler hat wäre auch entscheidend für mich.

Gruß


[Beitrag von BizzySüdWest am 03. Okt 2014, 12:10 bearbeitet]
eraser4400
Inventar
#2 erstellt: 03. Okt 2014, 12:04
Den LG TV könnte ich ca. 200€ billiger als den Samsung bekommen, beim LG weiß ich aber das die Farbauflösung 8 Bit Beträgt
>Ja? Und? Ist völlig normal....haben die allermeisten Anderen ebenso.

(8bit. Diese Angabe bezieht sich auf "pro Farbkanal". RGB. Also 3x8=24bit=trueColor.)
BizzySüdWest
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Okt 2014, 12:08

eraser4400 (Beitrag #2) schrieb:

>Ja? Und? Ist völlig normal....haben die allermeisten Anderen ebenso.

(8bit. Diese Angabe bezieht sich auf "pro Farbkanal". RGB. Also 3x8=24bit=trueColor.)


Im Internet steht dazu: "Für Ultra-HD-Fernsehen sind aber in einer ersten Phase 10 Bit [Farbauflösung] vorgesehen, später sollen sogar 12 Bit für feinere Farbdifferenzierung sorgen."

Deswegen halt die frage was passiert wenn ein 10bit / 12bit Signal auf einen 8bit tv trifft.
danyo77
Inventar
#4 erstellt: 03. Okt 2014, 12:08
Ich vermisse die Nennung eines Budgets. Und ich habe mich für den KDL 55X8505 entschieden, nachdem ich kurz den HU7500 zuhause hatte. Und es war nicht mal der vielfach kritisierte laute Lüfter, der mich gestört hat, sondern digitale Artefakte. Vielleicht Geschmackssache, vielleicht mein Unvermögen, richtig einzustellen, vielleicht kaputtes Modell. Letztlich hat mich der Sony aber auch in zwei verschiedenen Läden einfach sofort angesprochen.

Vorher hatte ich auch noch den LG UB850V im Blick, der war aber gerade bei SD in meinen Augen sch****.
BizzySüdWest
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Okt 2014, 12:12

danyo77 (Beitrag #4) schrieb:
Ich vermisse die Nennung eines Budgets.


Habs im Startpost hinzugefügt. (1400€ höchstens). Ich will halt so gut wie es geht mit den UHDs zukunftssicher sein. Deshalb reizt mich der Samsung schon sehr. Nur wenn der LG halt in irgendwelchen Disziplinen klar überlegen wäre (upscaler etc.) dann würde ich auch den LG nehmen. Da er ja zumindestens schonmal HDCP 2.2 bietet.
danyo77
Inventar
#6 erstellt: 03. Okt 2014, 12:18
Zukunftssicher bist Du so oder so nicht. Am ehesten noch mit dem Samsung wegen Evo-Kit. Aber ne Bildschirm-Auflösung hat mit Zukunftssicherheit wenig zu tun.
eraser4400
Inventar
#7 erstellt: 03. Okt 2014, 12:22

BizzySüdWest (Beitrag #3) schrieb:

eraser4400 (Beitrag #2) schrieb:

>Ja? Und? Ist völlig normal....haben die allermeisten Anderen ebenso.

(8bit. Diese Angabe bezieht sich auf "pro Farbkanal". RGB. Also 3x8=24bit=trueColor.)


Im Internet steht dazu: "Für Ultra-HD-Fernsehen sind aber in einer ersten Phase 10 Bit [Farbauflösung] vorgesehen, später sollen sogar 12 Bit für feinere Farbdifferenzierung sorgen."

Deswegen halt die frage was passiert wenn ein 10bit / 12bit Signal auf einen 8bit tv trifft.



>Ach so. Es geht dir also explizit um 4K.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufentscheidung 55" UHD bis 2200?
giuseppe2305 am 26.10.2016  –  Letzte Antwort am 28.10.2016  –  10 Beiträge
Kaufentscheidung 65" UHD
Kerra am 21.05.2019  –  Letzte Antwort am 23.05.2019  –  8 Beiträge
Kaufberatung für 55" UHD TV
Radolinho am 17.08.2015  –  Letzte Antwort am 08.12.2015  –  110 Beiträge
55" UHD-TV gesucht
JuHu5125 am 06.09.2015  –  Letzte Antwort am 11.09.2015  –  9 Beiträge
Kaufberatung TV UHD 55"
g0ddi3 am 09.12.2015  –  Letzte Antwort am 12.12.2015  –  12 Beiträge
TV- Kaufberatung 55" - UHD
Björn1979 am 03.02.2016  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  14 Beiträge
Welcher 55" UHD TV?
Schluchi am 07.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  17 Beiträge
55 Zoll UHD TV
wilson1089 am 25.10.2016  –  Letzte Antwort am 25.10.2016  –  2 Beiträge
UHD-TV; ~55"3000?
91znarf am 10.09.2017  –  Letzte Antwort am 11.09.2017  –  6 Beiträge
Kaufberatung 55" UHD TV
Tomka0808 am 09.08.2018  –  Letzte Antwort am 10.08.2018  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.907 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedDavidtaiFf
  • Gesamtzahl an Themen1.517.602
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.864.466

Hersteller in diesem Thread Widget schließen