Kaufberatung TV ab 58'' (jetzt doch lieber >= 70'') bis ca. 2500€

+A -A
Autor
Beitrag
Volker.T
Stammgast
#1 erstellt: 22. Aug 2015, 20:20
Hallo,

wollte mir gerade einen Film auf meinem 57'' Panasonic Plasma anschauen als es ein kurzes Geräusch und den Geruch nach verschmorter Elektronik gab. Der TV hat wohl seinen Dienst quittiert, dies leider schon nach 6 Jahren.

Das bedeutet wohl, dass wir uns einen neuen zulegen müssen und deshalb frage ich hier eine Kaufempfehlung an.

Was hätte wir gerne:
- die Größe sollte min. 58 Zoll sein, gerne größer (Sitzabstand 5 m)
- geschaut wird via Satellite
- >90% normales TV in HD, <10% Bluray,
- angeschlossen aktuell Bluray Player, SKY Receiver
- LAN Internetanschluss
- Bildqualität ist uns wichtig, 4K / UHD wäre toll, was ist empfehlenswert (3D haben wir noch nie geschaut)
- Klang:
wir hören normalerweise über die TV internen Lautsprecher und legen nicht so den besonders hohen Wert auf den Klang. Er sollte gut sein muss aber nicht ins audiophile gehen. Wir haben zusätzlich ein 5.1 Heimkinosystem welches wir ab und zu nutzen. Aus diesen Grund sollte ein Digitalausgang am TV sein damit dieser direkt in den Rotel Vorverstärker verbunden werden kann. Es wäre super wenn die Fernbedienung die Möglichkeit bieten würde direkt zwischen TV Lautsprechern und 5.1 System umzuschalten ohne dies umständlich im Menü des TV einzustellen
- der TV wird an die Wand gehangen
- Preis: ca. 2000 €

Was brauchen wir nicht:
- wir haben keine PlayStation oder sonst etwas in der Richtung

Was braucht ihr sonst noch an Info's um mir eine Empfehlung auszusprechen?

Gruß Volker


[Beitrag von Volker.T am 22. Aug 2015, 20:37 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#2 erstellt: 22. Aug 2015, 23:12
Hallöchen

1). Du meinst wohl eher 55" Panasonic Plasma, 57" gab es nie.
2). 4K bzw. volle UHD Content Nutzung kannst du auf 5m knicken.
http://www.av-wiki.de/fernseher
3). TV Ton kannst du heutzutage für Filme vergessen,
zu dünn sind die Modelle um noch einigermaßen guten Sound zu demonstrieren.

Wenn es größtenteils bei viel SD (oder gemischt mit HD) bleiben sollte.
http://www.idealo.de...-lg-electronics.html

http://www.idealo.de...dl-65w855c-sony.html
in Kombination mit einen ..
http://www.idealo.de...st740-panasonic.html
od. in Silber
http://www.idealo.de...st745-panasonic.html
evtl. auch eine gute Idee.

Da du so die derzeit schlechte Androit 5.0 Menübedienung des Sony's umgehen würdest
und gleichzeitig einen BD Recorder mit Twin Tuner Fähigkeit hättest.
(Der LG OLED bietet leider nur ein Dual Tuner und somit "nur" normales PVR.)

Das wären jetzt so meine Vorschläge, man könnte auch andere Produkte von zbsp. Samsung in Betracht ziehen
käme aber in Sachen Bewegbild / Schwarzwert nicht heran.
Es sei den man legt nochmal 2000€ drauf, dann wäre man bei der UHD Oberklasse. (JS 9590)


[Beitrag von Hardrock82 am 22. Aug 2015, 23:13 bearbeitet]
Volker.T
Stammgast
#3 erstellt: 23. Aug 2015, 07:18
Hallo,

danke für deine Rückmeldung,


Hardrock82 (Beitrag #2) schrieb:
Hallöchen

1). Du meinst wohl eher 55" Panasonic Plasma, 57" gab es nie.


Sorry, mein Fehler es ist kein Panasonic sondern ein Samsung PS-58B 680 T6P.

Habe mir einmal die Info's zum LG und dem Sony angeschaut, sehr interessant.
Ich glaube aber ich tendiere eher zu einem 65'' wenn ich diesen um ca. 2000 € bekomme.
Nach dem du LG ins Rennen gebracht hast ist mir dieser 65'' LG aufgefallen.
Was meint ihr zu diesem Gerät?

LG 4K UHD Fernseher 65UF8519
http://www.lg.com/de/tv/lg-65UF8519

Gibt es im Web für ~ 2100€


[Beitrag von Volker.T am 23. Aug 2015, 09:26 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Aug 2015, 10:22
Kein Ahnung, ob man nach einem Plasma, der womöglich recht gute Schwarzwerte lieferte, mit einem LCD klarkommt, welcher ein IPS Panel verbaut hat. Hinzu kommt noch eine einseitige Edge-Hintergrundleiste, welche unten horizontal verläuft. Clouding/DSE sind meist vorprogrammiert. Man kann natürlich auch recht viel Glück haben und ein gnädiges Modell erwischen. Immerhin hat man einen guten Seitenblickwinkel auf horizontaler Ebene = falls das eine Rolle zu spielen hat. Wenn man dann noch für gewöhnlich mit ausreichender abendlicher Illuminierung operiert, fällt das eher gräuliche Schwarz nicht so sehr auf.

UHD ist total sinnlos bei diesem Abstand.
Der Sony in 65'' oder der hier aus 2014 = soll in der Größe mit VA und D-LED gesegnet sein.
http://www.notebooksbilliger.de/lg+70lb650v?nbb=8f14e4
Volker.T
Stammgast
#5 erstellt: 23. Aug 2015, 11:30

Beipackstrippe (Beitrag #4) schrieb:
UHD ist total sinnlos bei diesem Abstand.


UHD / 4k mus nicht zwingend sein.
Mit geht es lediglich um eine sehr gute Bildqualität.


Beipackstrippe (Beitrag #4) schrieb:

Der Sony in 65'' oder der hier aus 2014 = soll in der Größe mit VA und D-LED gesegnet sein.
http://www.notebooksbilliger.de/lg+70lb650v?nbb=8f14e4


Wie gesagt, je größer das Display umso besser.
Den LG in 70'' gibt es ja schon für ca. 1800€ im web.

Es scheint so als wenn die Auswahl doch etwas größer ist als geplant und die Entscheidung nicht einfach sein wird.

Meine Prioritäten sind ganz einfach:
- top Bildqualität bei einem Sitzabstand von 4,5 - 5 m
- je größer je besser


[Beitrag von Volker.T am 23. Aug 2015, 11:33 bearbeitet]
Volker.T
Stammgast
#6 erstellt: 23. Aug 2015, 20:25
Hallo,

habe mir gerade den LG 70LB650V 176 cm (70 Zoll) online bestellt.
Hoffe die Entscheidung war richtig.

Volker
Volker.T
Stammgast
#7 erstellt: 15. Sep 2015, 07:12
Hallo,

leider habe ich Pech gehabt und der Lieferant hat das Geld für den TV kassiert und mir keine Ware geliefert .
Habe glücklicherweise über paypal bezahlt und bekomme wahrscheinlich mein Geld zurück.

Das heißt aber, dass ich immer noch keinen TV habe.


Der LG 70LB650V (70'' ) liegt im web bei ca. 2150 €

oder würdet ihr ggf. etwas mehr ausgeben um z.B. den

- Sony KDL-75W855C (75'') aktueller Preis im web ca. 2450€
- Samsung UE75H6470 (75'') aktueller Preis im web ca. 2500€ (kommt ja im web mal gut mal absolut schlecht weg)

zu kaufen?

Habt ihr sonst noch eine Alternative bis ca. 2500 €

Gruß Volker


[Beitrag von Volker.T am 15. Sep 2015, 11:58 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#8 erstellt: 15. Sep 2015, 20:41
@ Beipackstrippe

Hat der UF8519 echt IPS dachte der hätte wie der UF8609 ein VA Panel mit Edge Leisten.


@ Volker.T
Ich nehme an du schaust zum größten Teil HDTV (720p) da dürfte dir spätestens nach dem dir eine Bluray rein legst schnell auffallen,
das normalo TV auf einen so großen TV echt sch** aussieht,
dann könnteste auch gleich einen günstigen Beamer von Epson kaufen
und hättest sogar ein 100" Bild.

Bzw. schaust eher auf rinen kleineren guten 65" normalo TV und den Rest später über einen guten 4K Beamer.
Falls dir aber so'n Beamer an der Decke zu wieder ist, dann niehm lieber einen Sony W855C,
den trotz mangelhaften Menüs
(was aber hoffentlich bald ordentlich zu gepatcht wird)
kriegst du bei den Japaner das beste Bewegtbild.
Gerade bei Actionfilmen kann das sehr vom Vorteil sein.

Wie hies den der Shop bei dem du bestellt hattest,
vielleicht hätten wir dich vorwarnen können.
Volker.T
Stammgast
#9 erstellt: 16. Sep 2015, 05:30

Hardrock82 (Beitrag #8) schrieb:

Bzw. schaust eher auf rinen kleineren guten 65" normalo TV und den Rest später über einen guten 4K Beamer.
Falls dir aber so'n Beamer an der Decke zu wieder ist, dann niehm lieber einen Sony W855C, :D


@Hardrock82, danke für deine Antwort.

Verstehe ich dich richtig, du rätst mir eher generell zu einem 65'' was auch den Sony W855C angelangt sprich den Sony KDL-65W855C, oder meinst du wenn schon größer sprich 75 Zoll dann wäre der Sony KDL-75 W855C eine gute Wahl.
Einen Beamer will ich nicht im Wohnzimmer.

Du hast Recht, ich schaue hauptsächlich normales HDTV sprich 720p.
Bluray selten, zocken via Playstation nie

Bis heute habe ich in unserem aktuellen TV nie mit Menü gearbeitet (Youtube, .....). Ich habe nur einmal im Menü die Sender eingestellt und das war es.

Gruß Volker


[Beitrag von Volker.T am 16. Sep 2015, 05:32 bearbeitet]
Ottihag
Stammgast
#10 erstellt: 16. Sep 2015, 06:15
Ich klinke mich mal mit ein, bin jetzt auch ein wenig desillusioniert..
Sitze knapp 4,5m weg und plane einen 75-79 Zoll uhd anzuschaffen.

Da ich aber zu 70% TV via Entertainer konsumiere, und streame, verfüge auch ich noch über kaum full-hd-material. Aber die Hoffnung ist ja da, dass sich auch in der TV Welt noch was ändert (1080p durch dvbt2 zB)

Da ich keine >5000€ bezahlen werde bleibt nur die Mittelklasse als Sony 75x8505c oder LG 79uf8609. Sollten diese Geräte wirklich den sehgenuss bei dem Verhältnis Größe zu Entfernung schmälern? Oder bezog sich die Aussage auf fhd Geräte?


[Beitrag von Ottihag am 16. Sep 2015, 06:17 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 16. Sep 2015, 06:16

Hardrock82 (Beitrag #8) schrieb:
@ Beipackstrippe

Hat der UF8519 echt IPS dachte der hätte wie der UF8609 ein VA Panel mit Edge Leisten.



Tipp doch einfach auf den link zur LG Homepage = IPS!
Hardrock82
Inventar
#12 erstellt: 16. Sep 2015, 09:58
@ Volker.T

Dann teste den 75" W855 halt mal 14 Tage ganz in ruhe aus
und wenn er nicht gefällt dann zurück damit.

@ ottihag

Der X8505C liegt bei 5000€ meinst wohl die W855C Version.

Denke mal wenn der LG über ein IPS Panel verfügt,
dann muss halt abwägen,
besser Schwarzwert (vorrangig für Abends im dunklen) oder besser seitlicher Blickwinkel.
Wenn Sport Programme dir wichtig sind würde ich dank X Reality Chip eher zum Sony raten.

@ Beipackstrippe

Aha ok, also wechseln die auch in der 8 Serie die Panels,
weil (wenn ich mich noch recht erinnere) i-m mal erwähnte das sie 8 Serie (8609 wurde auch genannt) ein VA Panel besitzen soll.
Ottihag
Stammgast
#13 erstellt: 16. Sep 2015, 10:07
Moin,

ne ich meine schon den UHD - der LG liegt ja bei der UVP auch bei 7000. Ich gehe nur davon aus, dass sich die Preise deutlich in Richtung 4000 bewegen, vorher würde ich auch nicht zuschlagen.

Meine Frage ging eher in die Richtung, ob aus Entfernungen von 4-5m das Upscaling der Geräte nicht gut genug ist, um 720p-Material vernünftig guckbar aufzubereiten und du daher grundsätzlich von Größen >70Zoll abraten würdest (außer man spielt halt native 1080p/UHD zu)

Auf den W/FHD-Sony zu gehen habe ich auch schon überlegt - kostet nur die Hälfte und wäre eine Übergangslösung bis in >2 Jahren a) der UHD-Content da ist und b) die größeren Diagonalen günstiger geworden sind. Habe nur die Befürchtung, dass ich Pixel erkennen kann und das Sehvergnügen dadurch dauerhaft getrübt wäre.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung TV ab 58"
h-w am 31.08.2010  –  Letzte Antwort am 02.09.2010  –  9 Beiträge
Kaufberatung TV ab 55" bis 2500?
icke-sein am 20.08.2012  –  Letzte Antwort am 21.08.2012  –  5 Beiträge
Kaufberatung TV bis 2500?
MrBlue am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 20.10.2010  –  9 Beiträge
TV Gerät 58-63" bis max 2500?
Demogorg am 25.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.08.2009  –  5 Beiträge
Kaufberatung: TV ab 55" bis 2500?
Lenning90 am 02.04.2013  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  8 Beiträge
Kaufberatung: 58 - 65" TV
sirsyco am 31.08.2016  –  Letzte Antwort am 27.09.2016  –  20 Beiträge
>=70" oder doch lieber umziehen
luc0r3 am 20.11.2018  –  Letzte Antwort am 20.11.2018  –  2 Beiträge
Kaufberatung 55" bis ca. 2500? (inkl. Fragebogen)
styla# am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 08.09.2012  –  26 Beiträge
Kaufberatung 65 Zoll TV (bis 2500 Euro)
PhilippL78 am 04.04.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  2 Beiträge
Neuer TV bis 2500? ?
Sanderzone am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.857 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitgliedcoronimus
  • Gesamtzahl an Themen1.456.909
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.715.447

Hersteller in diesem Thread Widget schließen