SAMSUNG UE65JU6070 empfehlenswert?

+A -A
Autor
Beitrag
-mosare-
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Feb 2016, 22:47
Moin,

Da es leider komplett im ganzen Internet weder Erfahrungsberichte noch Tests über diesen TV gibt, wollte ich mal fragen, was Ihr davon haltet:

https://www.digitec....r-5619515?tagIds=538

Ich würde vorwiegend BD schauen (später wenn möglich auch 4k, aber noch nicht wirklich notwendig), auch etwas Netflix......
Ist dieser TV empfehlenswert? Preistechnisch für einen 65er ja ein ziemliches "Schnäppchen" und möchte ungern mehr ausgeben, nur um subjektiv ein 5% besseres Bild zu haben;) Ihr wisst was ich meine....

Thanks schon mal im voraus.

Gruss
Shakal
Jumi1974
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Feb 2016, 01:38
Ich bin jetzt kein Profi und somit ist meine Antwort mit Vorsicht zu genießen,

aber soweit ich weis ist der Unterschied zwischen dem 6070 und dem 6050 nur das Design (Farbe, Silberrahmen......)
Beim 6050 gibt es bei Amazon viele Bewertungen, die nicht mal schlecht ausfallen.
Allerdings glaube ich (glauben ist aber nicht wissen), dass hier nur ein 50 hz-Panel verbaut ist, was zu Folge hat das bewegtes Bild nicht optimal dargestellt werden kann.
Hardrock82
Inventar
#3 erstellt: 18. Feb 2016, 07:09

Jumi1974 (Beitrag #2) schrieb:
Allerdings glaube ich (glauben ist aber nicht wissen), dass hier nur ein 50 hz-Panel verbaut ist, was zu Folge hat das bewegtes Bild nicht optimal dargestellt werden kann.


Das ist richtig, wenn man kein Fan vom Soap Opera Effect ist, bzw. bei Kinofilme mit derzeitigen 24hz Quellmaterial nicht die Micro Ruckler bemerkt dann geht dat ja noch.

Die Bewegtbildoptimierung wäre aber (leider) in diesen Zusammenhang auch nicht so optimal.

Dann eher zu einen 65" von Hisense greifen.
(Die aber da in anderen belangen Federn lassen.)
Oder einen Sony W805/855C noch schneller erwerben
und schauen ob man mit der Software im Smart App Bereich klar käme.
-mosare-
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Feb 2016, 09:00
Die J6....Serie von Samsung haben doch alle ein natives 100 Hertz Panel verbaut..?!!?
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Feb 2016, 09:04
Worüber sprecht ihr denn nun?

JU oder J??

Dein Link zeigt einen JU = also 50Hz 4k LCD
-mosare-
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Feb 2016, 10:14
Ok - wäre dann der LG 65UF680V empfehlenswerter oder hat dieser auch nur native 50 Hertz?
Hardrock82
Inventar
#7 erstellt: 18. Feb 2016, 19:41

-mosare- (Beitrag #6) schrieb:
Ok - wäre dann der LG 65UF680V empfehlenswerter oder hat dieser auch nur native 50 Hertz?


Ja, hatte mal gelesen das der UF7709 schon 100hz hat,
aber da liesst man vieles wiedersprüchliches drüber,
wenn du auf Nummer sicher gehen willst,
dann niehmst du entweder einen Samsung JU7090
(wenn überhaupt noch zu bekommen)
oder einen LG UF 8509.
inecro-mani
Inventar
#8 erstellt: 19. Feb 2016, 01:10
der 770 hat 100hz, ist aber auch deutlich teurer als ein 680

der 850 ist nur bisschen teurer als der 770 aber den Aufpreis wert, das 3D, die Lautsprecher unf das Alu wäre mir da schon wert

ein Samsung JU7090 kostet das doppelte eines 680 ... Verfügbarkeit hin oder her ;D das ist ein merkwürdiger Vergleich


[Beitrag von inecro-mani am 19. Feb 2016, 01:18 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#9 erstellt: 19. Feb 2016, 07:08

inecro-mani (Beitrag #8) schrieb:
ein Samsung JU7090 kostet das doppelte eines 680 ... Verfügbarkeit hin oder her ;D das ist ein merkwürdiger Vergleich :D


Eigentlich nicht, weil zbsp. ein UF 7709/8509 wie auch der JU7090 zur Mittelklasse zählen.

Warum Samsung gerade dieses Jahr auf Geizhals macht ist mir eigentlich schleierhaft,
da sie sonst die Jahre auch ihre Preise (im Vergleich zu LG) angepasst hatten.

Aber vielleicht hat man selber bemerkt das die Qualität nicht dem Standart entsprich wie es die Jahre davor wahr
und selbst LG an ihnen vorbei gezogen ist,
sodass man jetzt etwas kompensieren muss.

Selbst Hisense ist was man so liesst nicht schlechter als ein Mittelklasse Samsung und da sollten so langsam bei den Koreanern die Alarmglocken läuten.

Pioneer komnte sich sowas leisten, da sie noch Qualität boten, aber bei Samsung ist selbst die 9 Serie in Sachen Rahmen nicht Oberklasse.
inecro-mani
Inventar
#10 erstellt: 19. Feb 2016, 09:15
auf der einen Seite sind es beides Mittelklasse also der 850 und der 7090 aber der Preisunterschied ist gewaltig. Klar hat Samsung die Preise angepasst, aber die 2100€ für den 55" waren ja auch ziemlich unverschämt. Jetzt sind es nut noch 1700, aber gegenüber eines 770 (der danna ber kein 3D mehr hat) den man unter 1000€ bekommt ist das nicht zu vergleichen
wayne7215
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 02. Mrz 2016, 20:16
Hi

Ich bin auch über UE65JU6070 gestolpert, würde ihn mir aber als reinen "Monitor" für einen Besprechungsraum beschaffen wollen. Sprich als Beamer-Ersatz.

Kennt sich da jemand damit aus? Was macht denn der TV wenn der angeschlossene Laptop z.B. ne Auflösung von 1920x1080 hat? Skaliert der das und ist das noch lesbar von 5m Entfernung?

Der TV hat ja WiFi integriert, also nur für ihn selbst oder kann man damit auch auf Kabel verzichten und das Grafiksignal von einem Laptop an den TV senden? Also per Miracast Adapter direkt an den TV senden?

Wäre echt dankbar über eine Kaufempfehlung für nen 65" Scrren dr möglichst einfach mit Laptops zu verbinden ist und man Excel und Word gut lesen kann mit den gängigen Auflösungen der heutigen Notebooks.

Vielen Dank
Wayne


[Beitrag von wayne7215 am 02. Mrz 2016, 20:24 bearbeitet]
inecro-mani
Inventar
#12 erstellt: 02. Mrz 2016, 20:23
da der Samsung ein VA Panel hat mit wirklich schlechten Blickwinkeln wird das nihct Ideal sein in einem Besprechungszimmer

auch wennd er Laptop eine Auflösung von 1080 hat, so kann er je nach Rechenleistung auch 4k darstellen, sollte man vorher mal testen.

Viele LGs haben einen PC Monitor Modus um perfekt zu skalieren, dann hättest du auch ein IPS Panel damit alle im Raum was sehen


[Beitrag von inecro-mani am 02. Mrz 2016, 20:29 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#13 erstellt: 03. Mrz 2016, 10:17
@ wayne7215

Alternative und etwas billiger, LG Largo EU Kurzdistanz Beamer (siehe Grobi TV).
wayne7215
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 04. Mrz 2016, 15:53
Vielen Dank für Eure Antworten!

Ich glaube wir versuchen es mal mit einem LG 65UF680V, ist ein 4K TV mit einem speziellen Upscaler der wohl 1080 perfekt auf 4K skalieren soll. Wir werden sehen ;-)

Da LG und Samsung unsere Kunden sind und wir uns von den Beamern in den kleineren Besprechungsräumen verabschieden möchten, muss es einer der 2 Hersteller sein ;-)

Ich halt Euch hier dann mal auf dem Laufenden, zur Not habe ich auch mal noch einen Airtame Adapter bestellt. Der sollte es dann auch unseren Gästen einfach machen, sich mit ihren Laptops zu verbinden, auch wenn sie noch Win7 haben oder kein WiDi Chip.

Gruss Wayne
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung UE65KU6170 vs UE65JU6070
Berndinox am 23.11.2016  –  Letzte Antwort am 24.11.2016  –  2 Beiträge
Toshiba LCD´s empfehlenswert?
sunshine-a3 am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2005  –  3 Beiträge
Samsung UE40D5500 noch empfehlenswert?
Ingmann am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  2 Beiträge
Welcher Samsung TV ist empfehlenswert für mich?
godewind-cw am 25.10.2019  –  Letzte Antwort am 26.10.2019  –  8 Beiträge
Was haltet ihr davon?
MiriamKoepp am 04.02.2017  –  Letzte Antwort am 20.02.2017  –  36 Beiträge
Welchen Tv ist Empfehlenswert ?
1Rooney0 am 13.09.2011  –  Letzte Antwort am 13.09.2011  –  2 Beiträge
Ist dieser TV empfehlenswert?
Karpatenhund am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  12 Beiträge
Sharp TV empfehlenswert?
Mike1509 am 17.12.2020  –  Letzte Antwort am 18.12.2020  –  3 Beiträge
SAMSUNG UE65MU9009T empfehlenswert?
Emoolaf2 am 12.01.2018  –  Letzte Antwort am 13.01.2018  –  2 Beiträge
Welcher von denen ist empfehlenswert?
darkblue80 am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.166 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedyarek
  • Gesamtzahl an Themen1.492.172
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.369.441

Hersteller in diesem Thread Widget schließen