Neuer TV mit ca. 65 Zoll gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
nollipa
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Mrz 2016, 20:26
Hallo zusammen,

ich bin hier nur selten unterwegs um meist nur lesend. Aber leider macht nun mein alter Rückpro mit 55 Zoll die Grätsche, sprich mich hat es nun auch mit dem Green Blob erwischt. Das kennt ja hier keiner mehr bei den ganzen neuen Problemchen (danke @hagge für die tollen Ausführungen zu Clouding, Banding &Co.). Mittlerweile habe ich mich mal grob umgesehen und weiß langsam gar nicht mehr, wo mir der Kopf steht. Bei einem TV-Kauf kann man ja mittlerweile einen Doktor machen. Deswegen hole ich hier mal ein wenig aus und würde mich über ein wenig Feedback und Tipps freuen.

1. Aktuelle Ausgangslage
Wir gucken bei uns über die Wohnzimmerbreite (5m), der TV steht auf einem Rack und gegenüber -ziemlich Wandnah- steht die Couch. Ungefährer Sitzabstand also irgendwo zwischen 3,50 und 4m. Der neue TV soll ein UHD Gerät werden und ich fürchte fast, dass die 55 Zoll dann schon zu wenig werden - evtl. häng ich dann den TV auch an die Wand, dann wäre der Abstand ja sogar noch größer. Sind da 65 Zoll bei dem Abstand sinnvoll? Mein aktueller TV wird ja als "Monitor" betrieben, sämtlicher Zuspieler werden über einen HDMI vom AVR her gespeist. Einzige Ausnahme ist die sehr sehr selten genutzte Wii, die noch via YUV am TV hängt - das hochskalierte Bild über den AVR schaut nämlich grottig aus. Natürlich kann der TV nix, der hat ja nicht mal einen SAT-Tuner, von irgendwelchen Netzwerkfunktionen etc. sprechen wir mal gar nicht.

2. Ambilight
Nun, das gefällt mir eigentlich sehr gut. Deswegen habe ich mir mit dem Raspberry und Hyperion so was selbst gebastelt, das ist allerdings wegen der Distanz des TVs nicht am TV direkt montiert, sondern ich hab mir ein Gestell an die Wand geschraubt, das ungefähr einen Abstand von 10cm zur Wand hat. Direkt von vorne sieht das dann so aus, als hätte man einen Flat-TV an der Wand hängen. Natürlich sieht man das Gestell von der Seite her.
Also wäre ja ein Philips TV eine feine Sache, der hätte das ja schon integriert und ich muss dann nicht erneut rumbasteln, denn bei einem angestrebten 65 Zöller muss ich LED Streifen nachkaufen.
Nur habe ich gelesen, dass die Philips TV wohl mit ziemlichen Softwareproblemen zu kämpfen haben, das schreckt mich eher ab.

3. Panasonic TV
Mit Fernsehern von Panasonic habe ich insgesamt gute Erfahrungen gemacht, einen 50 Zöller haben wir damals für unseren Sohn gekauft (den Typ habe ich gerade nicht da), auch in der Familie schwirren einige 37-40er rum die alle im günstigern Segment angesiedelt sind aber bisher klaglos ihren Dienst tun. Was mir an Panasonic gut gefällt, ist die Tatsache, dass die dort die SAT>IP Technik verbauen, das hat schon seinen Reiz und Netzwerk mit 1GB ist auch vorhanden.

4. Apps und Schnickschnak
Bin mir nicht sicher, ob ich das wirklich brauche. Gut, wenn z.B. das Amazonangebot direkt über den TV geht, ist das viellicht ganz praktisch. Aber ob das unbedingt sein muss? Gibt es da was, was mir in den letzten 10 Jahren entgangen ist und ich unbedingt brauche?

5. Fernsehgewohnheiten
Tja - ganz ehrlich: Eigentlich gucken wir sehr wenig TV. Aber wenn ich mich vor die Kiste setze, dann will ich ein vernünftiges Bild haben und mich nicht über irgendwelche Unzulänglichkeiten und Softwareprobleme ärgern. Wir gucken relativ wenig Live-TV, eher mal was von BD bzw. eigenltich immer mehr im Streaming über das Apple TV bzw. den FireTV STick. Abo wie Netflix etc. sind nicht vorhanden. Bin eher der Spielfilmtyp.

6. Fotos
Was immer wieder vorkommt ist, dass die Urlaubsbilder etc. am TV geguckt werden. Da würde für mich erstmals UHD Sinn machen, denn das ist ja ein Unterschied wie Tag und Nacht. Vorstellen könnte ich mir eine Wiedergabe über das NAS (ein Synology ist vorhanden), USB-Stick oder auch SD-Karte. Weiß jetzt auch nicht, wie weit Apple da mit seinem ATV 4 ist, aber ich vermute das müsste ich dann direkt an den TV hängen, über den AVR geht das ja nicht.

7. Sat-Wiedergabe und PVR
Ich habe ja den Topfield, nutze aber die Aufzeichnungsfunktion kaum noch. Ein guter interner Sattuner und die Möglichkeit die ein oder andere Sendung aufzuzeichnen wäre schon ausreichend. Gibt es TV's mit Doppeltuner? Nachbearbeitung von Aufzeichnungen wäre mir nicht so wichtig, kann ja den TF ggf. mit einem Tuner anschließen und das zweite Kabel direkt an den TV.
Wichtig wäre mir noch - ich hab neben Astra auch noch weitere Satelliten mit dran, wobei mir hier die Position 28.2/5° wichtig ist. Das ist mit Diseq-Schaltern realisiert.

8. OLED, Egde LED oder Local Dimming - Preisrahmen
Nun, soweit ich gesehen habe, ist OELD bei 65 Zoll meist jenseits von 5K €. Das fällt dann flach - ich hatte mir mal so eine Schallgrenze zwischen 2.500 - und 3.000 € gesetzt. Ist das Local Dimming zwangsläufig besser? Klappt das auch in dem gesetzten Preisrahmen? Die Große Frage ist auch, ob man nicht ggf. auch mit einerm eher preiswerten Gerät zurecht kommt? Aber bei UHD wird wohl auch wieder viel vom Scaler abhängen, ob das Bild dann überhaupt ansehlich ist.

9. Längerfristige Anschaffung
Nun, das wäre mein 4. TV. Mein erster war ein 37 cm (ja, nicht Zoll) in den Jugendjahren, gefolgt von einem 82 cm 16:9 Pal Plus Gerät und zuletzt der 55 Zoll Rückpro, für den ich damals für dessen Größe von meiner Tochter für verrückt erklärt wurde (Kommentar: Jetzt spinnt der Papa komplett - damals 10 Jahre alt). Nun, der neue TV sollte auch wieder eine längerfristige Anschaffung sein, also lieber einmal gescheit gekauft als drei mal irgendwas billiges. Ich wäre ja mit dem Rückpro noch glücklich gewesen und habe immer auf OLED spekuliert, aber das scheint erst mal nix zu werden...


Ja - nun wisst ihr was mich umtreibt - evtl. könnt ihr mir ja mal so eine grobe Richtung vorgeben was passen könnte, dann würd ich mich mal tiefer ins Thema einlesen. Bin über jeden Tipp dankbar, denn ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, wo ich anfangen soll...

Viele Grüße

Alex
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Mrz 2016, 21:52
Ja, 65" sind sinnvoll. Und da man bei OLED noch nicht bereit ist, 65" in dein Budget zu entlassen, solltest du noch für dich klären, welche LCD Panelart es sein soll, IPS oder VA.

Wenn es keine seitlichen Blickwinkel zu beachten gilt, ist aus cineastischer Betrachtung ein VA Kandidat mit einigermaßen vernünftiger D-LED Hintergrundbeleuchtung und Local Dimming sicher nicht verkehrt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer 65 Zoll gesucht.
Deanaze am 11.06.2018  –  Letzte Antwort am 11.06.2018  –  4 Beiträge
Neuer 65? Zoll TV gesucht
EricDerWickinger am 15.08.2017  –  Letzte Antwort am 18.08.2017  –  27 Beiträge
Neuer TV gesucht 65 Zoll
alve89 am 11.11.2017  –  Letzte Antwort am 20.11.2017  –  8 Beiträge
Neuer TV gesucht. (65 Zoll // ca. 2000?)
d.t.p am 08.08.2016  –  Letzte Antwort am 10.08.2016  –  4 Beiträge
Neuer 65 Zoll TV
Willimann am 05.09.2016  –  Letzte Antwort am 06.09.2016  –  7 Beiträge
Neuer TV gesucht 65-75 Zoll
michl83 am 15.08.2016  –  Letzte Antwort am 15.08.2016  –  4 Beiträge
Neuer (gebrauchter) TV 55 - 65 Zoll gesucht!
Andimb am 23.03.2016  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  4 Beiträge
Neuer TV in 55/65 Zoll gesucht
Bachiflo am 29.03.2018  –  Letzte Antwort am 30.03.2018  –  3 Beiträge
Neuer Tv gesucht 60-65"
*Thomes* am 04.09.2014  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  34 Beiträge
neuer 4K - TV gesucht 65" +
Kerra am 21.04.2018  –  Letzte Antwort am 28.04.2018  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder847.959 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedBeam1610
  • Gesamtzahl an Themen1.414.391
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.927.175

Hersteller in diesem Thread Widget schließen