55 Zoll oder doch 65 Zoll?

+A -A
Autor
Beitrag
LaBestiaNegra
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Mai 2016, 22:49
Hallo zusammen,

möchte mir gerne einen neuen TV kaufen.
Habe auch schon ein passendes Modell, dank Forum - gefunden.

Samsung KS8090

Zu meiner Frage:

Kann mich bezüglich der Größe einfach nicht entscheiden,
sitze ca. 2,80m bis 3,00m entfernt.

Möchte den TV hauptsächlich für Fußball, Bundesliga und PS4 nutzen.

Würdet Ihr mir eher zu einem 55 oder 65 Zoller raten?

Danke im Vorraus


[Beitrag von LaBestiaNegra am 17. Mai 2016, 23:49 bearbeitet]
LaBestiaNegra
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Mai 2016, 10:50
Keiner?
MoDrummer
Inventar
#3 erstellt: 18. Mai 2016, 10:56
Ganz klar 65 Zoll
Sitze 3,5m entfernt und habe einen 75" TV und 100" beim Beamer, jeweils in Full HD.
Deine Geräteauswahl hat doch sogar UHD.
LaBestiaNegra
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Mai 2016, 12:07
Hab ja auch zusätzlich nen Beamer und Leinwand.

Überleg halt speziell wegen zocken und Bundesliga, obs dafür den 65 Zoll brauch.
Filme werd ich weiterhin hauptsächlich über den Beamer schaun.

Wäre natürlich ärgerlich, wenn der 55 Zoll auf Dauer für zB. Battlefield 1 oder FIFA zu klein ist


[Beitrag von LaBestiaNegra am 18. Mai 2016, 12:07 bearbeitet]
Andinistrator1
Stammgast
#5 erstellt: 18. Mai 2016, 13:22
Ich hab hierzu eine Notiz der 55er Versionen:

Samsung UE55JS8090 (2015) vs. UE55KS7090U (2016)
1799€ vs. 1795€
100Hz vs. 100Hz
1800PQI vs. 2100PQI
Nano Crystal Display vs. QuantumDot Color
Ultra Clear Pro Panel vs. Ultra Clear-Panel Ultra Clear Ultimate
SUHD Remastering Engine vs. SUHD HDR 1000
=> Wahrscheinlich fällt der 8090er aus 2015 bald im Preis.
http://www.kitchenla...nseher-138cm-55-Zoll

Das 2016er Model ist also schon günstiger geworden. Wemm 55 Zoll zu klein sind rück das Sofa vor oder zocke mit (VR) Brille

Und ob es 4k sein sollte, weil ich PS4 lese,... klärt vielleicht die PS4.5 (Neo) für dich.
http://www.pcgames.d...ung-Oktober-1195579/


[Beitrag von Andinistrator1 am 18. Mai 2016, 14:52 bearbeitet]
LaBestiaNegra
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Mai 2016, 13:58
Danke für die Gegenüberstellungen.
Will einfach einen 4k TV weil ich für die Zukunft gerüstet sein möchte

Kann mich bloß zwischen 65 und 55 Zoll nicht entscheiden.
Sind ja beim KS8090 immerhin 1000€..
Andinistrator1
Stammgast
#7 erstellt: 18. Mai 2016, 14:51
Den Samsung UE55KS8090T hatte ich noch nicht im Visier, daher weiß ich nicht ob der auch schon im "NEU!!!"-Preis gefallen ist. Vom UVP 2499€ auf nun 2169€ sieht es zumindest so aus.

Zum Thema "für die Zukunft gerüstet" schwanke ich noch nicht zwischen 55 oder 65 Zoll, das wäre dann noch eine Budgetfrage. Dahingehend eher interessant ist vielleicht ein OLED statt LCD oder solche Sachen, wobei 20k statt 100k Lebensdauer OLED abschreckend sind. Unter der Quantum-Dot-Technologie soll man ja in Richtung Qualität OLED kommen, sollte man dann lieber in x Jahren auf AMOLED warten,... Fragen über Fragen... die ich mir auch stelle

Was macht für dich den UE55KS8090T interessant?
Wie hoch ist die native Bildfrequenz des Ultra Clear-Pane/Ultra Clear Ultimate?
Wo ist der Unterschied?
Ultra Clear Pro Panel vs. Ultra Clear-Panel Ultra Clear Ultimate

Dann wäre es auch für mich eine Überlegung wert z.B. statt 1795€ evtl. 2169€ auszugeben, um bei 55 Zoll zu bleiben.
LaBestiaNegra
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Mai 2016, 15:07

Andinistrator1 (Beitrag #7) schrieb:
Den Samsung UE55KS8090T hatte ich noch nicht im Visier, daher weiß ich nicht ob der auch schon im "NEU!!!"-Preis gefallen ist. Vom UVP 2499€ auf nun 2169€ sieht es zumindest so aus.

Zum Thema "für die Zukunft gerüstet" schwanke ich noch nicht zwischen 55 oder 65 Zoll, das wäre dann noch eine Budgetfrage. Dahingehend eher interessant ist vielleicht ein OLED statt LCD oder solche Sachen, wobei 20k statt 100k Lebensdauer OLED abschreckend sind. Unter der Quantum-Dot-Technologie soll man ja in Richtung Qualität OLED kommen, sollte man dann lieber in x Jahren auf AMOLED warten,... Fragen über Fragen... die ich mir auch stelle

Was macht für dich den UE55KS8090T interessant?
Wie hoch ist die native Bildfrequenz des Ultra Clear-Pane/Ultra Clear Ultimate?
Wo ist der Unterschied?
Ultra Clear Pro Panel vs. Ultra Clear-Panel Ultra Clear Ultimate

Dann wäre es auch für mich eine Überlegung wert z.B. statt 1795€ evtl. 2169€ auszugeben, um bei 55 Zoll zu bleiben.


Mit Zukunftsgerüstet meinte ich die HDR Technologie und 4k funktionsfähigkeit.
Ich muss dazu sagen, dass ich mich nicht großartig mit den Panels beschäftigt habe.

Mir war einfach "nur", 4k, HDR, 100hz und die Optik wichtig. Und da bietet Samsung mMn ein gutes Gesampaket mit der neuen 8er KS Serie an.

Die OLED Technik ist mir noch zu "neu". Da warte ich lieber mal noch ab, außerdem sind die meisten Geräte noch überteuert.

Wo hast du den UE55KS8090T für 2169€ gefunden?

Grüße


[Beitrag von LaBestiaNegra am 18. Mai 2016, 15:29 bearbeitet]
Hansi_Müller
Inventar
#9 erstellt: 18. Mai 2016, 15:38

KingFraaanck (Beitrag #6) schrieb:
Danke für die Gegenüberstellungen.
Will einfach einen 4k TV weil ich für die Zukunft gerüstet sein möchte

Kann mich bloß zwischen 65 und 55 Zoll nicht entscheiden.
Sind ja beim KS8090 immerhin 1000€..


Bei deinem Sitzabstand unbeding 65"
LaBestiaNegra
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Mai 2016, 15:54

Hansi_Müller (Beitrag #9) schrieb:

KingFraaanck (Beitrag #6) schrieb:
Danke für die Gegenüberstellungen.
Will einfach einen 4k TV weil ich für die Zukunft gerüstet sein möchte

Kann mich bloß zwischen 65 und 55 Zoll nicht entscheiden.
Sind ja beim KS8090 immerhin 1000€..


Bei deinem Sitzabstand unbeding 65"


Mit welcher Begründung?

Was ist wenn ich später mal den Abstand auf 2 m verringere,
ist der 65 Zoller dann nicht zu groß?


[Beitrag von LaBestiaNegra am 18. Mai 2016, 16:05 bearbeitet]
MoDrummer
Inventar
#11 erstellt: 19. Mai 2016, 10:03
Die Entscheidung kann Dir keiner abnehmen.

Ich habe seinerzeit mit 42 Zoll angefangen.
Dann 50 Zoll, dann 60.
Bis dahin ging bei mir die Plasma Ära.
Durch einen defekt am ZT60 und den Umstand das es neu keine Plasmaten mehr gibt, ist jetzt
die Lcdtechnik bei mir eingezogen. Nach diversesten Geräten der teuren Art bin ich dann zum Schluss gekommen,
das es z. Zt. Keine Technologie für mich gibt, die alles abdeckt.
Also einen Beamer angeschafft. ( Sony HW55 mit 100 Zoll Leinwand ).
Darauf hin wurde der 55er den ich mir gekauft hatte immer kleiner.
Jetzt bin ich happy mit 75 Zoll als Größe beim TV. !!!!!!!
Nur die Technik bei Oled muss sich jetzt noch entwickeln.
Alles bei gleichem Sitzabstand von 3,5m.
Kauf den 65er sonst zahlst Du irgendwann drauf.
Noch ein Argument ist die Nutzungsdauer.
Rechne das mal hoch und was Dich der Aufpreis zum 65 wirklich kostet in Stunden/Aufpreis.
LaBestiaNegra
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Mai 2016, 10:11
Ja ich denke auch, dass es jetzt doch ein 65 Zoll TV wird.
Habt mich wohl überredet

Ich hoffe halt nur nicht, dass er bei geringerem Sitzabstand zB. 2m bis 2,5m viel zu groß ist

Sollte aber bei einem 4k UltraHD kein Problem sein, oder?
Kannst du dazu was sagen?


[Beitrag von LaBestiaNegra am 19. Mai 2016, 10:12 bearbeitet]
Andinistrator1
Stammgast
#13 erstellt: 19. Mai 2016, 10:43

MoDrummer (Beitrag #11) schrieb:

Rechne das mal hoch und was Dich der Aufpreis zum 65 wirklich kostet in Stunden/Aufpreis.


Darf ich hier fragen warum in Stunden/Aufpreis? Ich rechne bisher das Preis-/Leistungsverhältnis in Euro pro Zoll einer Modelserie. Wenn ich das in 1000fachen Stunden umrechne, kommen natürlich nur Centwerte raus.

Übertrieben der TV läuft 12h/Tag und hält 5 Jahre: 4380h/Jahr = 21900h/5Jahre
500€ Differenz : 21900h = 0,02€ = 2 Cent mehr pro TV Stunde
(Je weniger man schaut, desto höher ist die Differenz pro TV Stunde. Bei täglich 8h 500€ : 14600h = 0,03€ = 3 Cent, 6h täglich ~0,5€,...).

Rechnet man das wirklich besser so? Ich finde es wirr einen "Stunden/Aufpreis" zu nehmen, Euro pro Zoll ist immer gleich.

@ Hansi Müller
Nimm mal einen Faden im Rechteck eines 65" TVs, also 165cm lang. Setz dich 2m davor.
Musst du deinen Kopf drehen, damit du siehst was ganz links und ganz rechts los ist?
Zugegeben, beim TV spielt sich das meiste zentral ab
Pixeltechnisch bei UHD solltest du bei 2m Abstand nichts sehen, ich glaube ich war im MM schon 1m davor, dass ich wirklich etwas wahrgenommen hatte.
MoDrummer
Inventar
#14 erstellt: 19. Mai 2016, 15:57
Nehmen wir an der 55er kostet 2000 Euro und der 65er 3000 Euro.
Jetzt kann ich pro Zoll rechnen:
55er=36,37 Euro pro Zoll
65er=46,15 Euro pro Zoll
Aufschlag sind 1000 Euro zum 55er, die ja sowieso ausgegeben werden.
Dazu kommt das persönliche Sehverhalten in Stunden pro Tag.
Das ist für mich der ausschlaggebende Punkt.

Als Test für die Größe kann man auch prima 2 Kartonagen in den entsprechenden Größen nehmen.
Ist evtl. Besser einzuschätzen als mit einer Schnur. Seinerzeit gab es sogar Poster in TV Größe.
Vielleicht hat sowas ja noch jemand.

Gerade gefunden: https://www.blitzrechner.de/fernsehergroesse/

Noch etwas zum Rechnen in Std.
Überlegen mal wieviel Stunden Du in Deinem Bett schläfst und rechne hoch.
Das gleiche beim Pkw, etc.
Nicht böse gemeint, nur wird da recht schnell deutlich wie das Verhältnis kippt.
Andinistrator1
Stammgast
#15 erstellt: 19. Mai 2016, 16:31

MoDrummer (Beitrag #14) schrieb:

Noch etwas zum Rechnen in Std.
Überlegen mal wieviel Stunden Du in Deinem Bett schläfst und rechne hoch.
Das gleiche beim Pkw, etc.
Nicht böse gemeint, nur wird da recht schnell deutlich wie das Verhältnis kippt.


Es ist ein interessanter Ansatz, auf den ich nie gekommen wäre. Bei der Frage 55 oder 65 Zoll lenke ich stupide Kosten/Zoll, wäre aber nicht auf die €/TV Stunde gekommen. Die Anschaffungskosten habe ich so oder so. Überspitzt:
Schau ich 1h mit dem 55er, kostet mich die Stunde 2000€.
Schau ich 2h mit dem 65er, kostet mich die Stunde 1500€.
=> Je mehr ich schaue, desto geringer der Wert €/Stunde.

Aber lassen wir das...

@ KingFraaanck
Zum Thema PS4 (oder dann ggf. auch die PS4.5 Neo) am TV zocken bin ich noch (ver)unsicher(t worden), ob es ein 100Hz Panel oder 50Hz Panel sein muss. Wenn man im Gaming Modus spielt, sagt diese Auswertung https://www.entain.de/wiki/input-lag-fernseher-a424.html: Egal ob 50/100Hz
eraser4400
Inventar
#16 erstellt: 19. Mai 2016, 16:52
So ist es auch. Die PS4 kann eh bloss max. 60hz, die kann auch jedes mit 50hz angegebene Panel.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
55 oder 65 Zoll?
Valfiris am 13.01.2014  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  13 Beiträge
55 oder 65 Zoll
Wolfscut am 07.04.2016  –  Letzte Antwort am 09.04.2016  –  10 Beiträge
55 oder 65 Zoll?
chistar am 26.08.2019  –  Letzte Antwort am 01.09.2019  –  6 Beiträge
55 Zoll OLED oder 65 Zoll LCD
alex1712 am 21.12.2017  –  Letzte Antwort am 22.12.2017  –  10 Beiträge
55 Zoll oder 65 Zoll oled
Obi_squad82 am 25.10.2018  –  Letzte Antwort am 28.10.2018  –  5 Beiträge
OLED 55 Zoll oder 65 Zoll UHD ?
Matz71 am 29.01.2015  –  Letzte Antwort am 01.02.2015  –  16 Beiträge
Premium 55 Zoll oder Consumer 65 Zoll?
ichbinderpicknicker am 23.02.2019  –  Letzte Antwort am 28.02.2019  –  34 Beiträge
Oled 55-65 Zoll
DerNils76 am 16.10.2017  –  Letzte Antwort am 13.11.2017  –  17 Beiträge
Kaufempfehlung 55 - 65 Zoll
Skylin3r am 11.08.2018  –  Letzte Antwort am 13.08.2018  –  7 Beiträge
Kaufberatung UHD 55-65 Zoll
cobra82 am 13.06.2015  –  Letzte Antwort am 14.06.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.261 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedjonesdocu303
  • Gesamtzahl an Themen1.449.443
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.580.768

Hersteller in diesem Thread Widget schließen