58" oder 60" 4K von Panasonic oder Samsung; HDR nötig?

+A -A
Autor
Beitrag
Don_Pit
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Jul 2016, 11:24
Hallo Zusammen,
sicherlich gab es schon viele Threads zu diesem Thema, jedoch hoffe ich trotzdem auf reichlich Input;). Da ich nach Studiumszeit mit der Freundin in die erste gemeinsame Wohnung ziehe muss man natürlich auch etwas auf das Geld schauen. Daher wollte ich mich lieber genau informieren.
Wir ziehen in einen Neubau in dem ich mich auch heimkinotechnisch, mit kleinem Budget, etwas austoben möchte. Dazu gehört natürlich auch ein vernünftiger Fernseher. Vorab ein paar Infos:
Es ist Unitymedia vorgesehen, der TV sollte nicht „curved“ sein und wird an der Wand aufgehangen (möglichst so wenig Abstand wie es nur geht, damit man nicht hinter gucken kann). Ich rechne mit einem ungefähren Sitzabstand von 3,7 m (+/-)

Nun zu meiner Frage:
Ich suche also einen TV für ein überschaubares Budget mit Smart TV und 4k. In irgendeiner Form möchte ich auch das im Arbeitszimmer stehende NAS einbinden und direkt drauf zugreifen können.

Bezüglich Hifi habe ich mich schon in einem anderen Thread informiert. Ich werde auf jeden Fall einen AV-Receiver einsetzten, vermutlich Yamaha, wegen Musiccast für Bad und Küche. An diesen wird dann das bereits Unterputz vorgesehene 5.1 System angeschlossen.

Im Anhang findet ihr noch einige Anlagen, die das Raumgefühl etwas verdeutlichen sollen;). Ich möchte auch gerne nochmal eure Meinungen bezüglich Sitzabstand anhören. Ich habe mich natürlich auch schon mit örtlichen Händlern kurzgeschlossen, viele empfehlen in jedem Fall den 65“, dass einzige was mich hier stört sind die leider noch exorbitanten Preissprünge.
Des Weiteren wurde mir auch immer öfter Panasonic angeboten. Der Händler beschrieb seinen „Verkaufsfokus“ selbst etwas Panasonic-lastig, aber gut. Er hatte mir dann einen 4k Pana in 65“ mit UHD und HDR angeboten.

Außerdem hätte ich noch eine Frage bezüglich der Empfangstechnik. Ich werde ja wohl oder übel auf Unitymedia zurückgreifen müssen. Ist eine Lösung mit CI-Modul von Vorteil? Kann ich dann überhaupt die Horizon Time-Shift-Funktionen etc. nutzen? Der Händler meinte auch irgendwas das Panas „Unitymedia zertifiziert“ sind.

Ich hoffe mein Anliegen ist nicht zu wirr und Ihr habt ein paar informative Tipps/Anregungen für mich.


Vorab vielen Dank für eure Mühe.

Liebe Grüße

Lautsprecherplanung anhand von Grundriss Elektroinstallation nach PutzarbeitenElektroinstallation nach PutzarbeitenLautsprecherplanung anhand von Grundriss
Dwork
Inventar
#2 erstellt: 31. Jul 2016, 11:47
Auf 3,70 m und UHD brauchts eher 75 Zoll als 65. Aber das ist noch ne ganz andere Preisklasse. Ist aber nicht so wild in jedem aktuellen TV ist ab 65 Zoll ( eigentlich schon ab 40, aber da machts selten Sinn) UHD inzwischen mit dabei, ohne dafür noch irgendwelche großen Aufpreise zahlen zu müssen. (vor 2 Jahren betrug der UHD Aufschlag noch 300-400 €, ist heute aber nicht mehr so.)

Was du sonst noch so nennst sind heutzutage Standardfunktionen, Netzwerkanschluß, Wlan, (wobei das öfter nicht taugt) sind bei 65 Zoll mit drin.

Von daher bleibt eigentlich nur die Entscheidung in welche Preisklasse du willst: für um die 1000-1100 € gibts bereits von Hisense was in 65 Zoll, aber da hat man wohl auch einiges an Streuung was so Dinge wie DSE und Clouding angeht.
Persönlich hab ich bei Samsung in der 2000 € Klasse ganz gute Erfahrungen gemacht (wobei die meisten aber wohl jetzt curved sind, von daherr fällts wohl flach), aber Sony,Panasonic und LG bieten da wohl recht ähnliches. Hersteller kann man IMO nach den bisherigen persönlichen Präferenzen wählen. Bei der 55 Zoll Klasse ginge es sinnig bei um die 1000 € los, ich persönlich würde mir aber heutzutage aber auch kein 55 Zoll Gerät mehr kaufen, ganz ungeachtet UHD. 65 Zoll ist einfach ne schönere Größe, und bei 3.70 m auch Luft dafür.

Ah jo, bei Kabelanschluß schaltet der Kabelanbieter zusätzliche Programminhalte über den eigenen Receiver mit ner Karte frei.( weiss nun aber ehrlich gesagt nicht ob man diese Karte einfach in den CI Schacht des TVs stecken kann, hab seit Ewigkeiten Satellit)
TVs müssen aber aber für Receiver nicht zertifiziert sein. Die laufen an jedem x-beliebigen TV.


[Beitrag von Dwork am 31. Jul 2016, 12:14 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 31. Jul 2016, 13:13
So viele Informationen, doch konkretes Budget fehlt. Denn ueberschaubar kann 1000, 2000, aber 3000€ bedeuten. Wenn man dir einen 65er mit HDR angeboten hat, war das wohl der DXW784. Der haette zumindest einen Twin-Tuner, mit welchem man per Time Shift auch wieder aufnehmen und gleichzeitig ein anderes Programm gucken koennte. Beachte aber, dass eine solche Loesung immer mit Restriktionen bei Privatsendern beim Aufnehmen in HD einher geht. Ext. Receiver eines Anbieters bieten da meist andere Loesungen. Aber es gibt auch Loesungen im CI Bereich, um den Restriktionen ein Schnippchen zu schlagen.
Falls euch aber das Archivieren von privaten HD Sendern eh nicht so wichtig ist, dann haette die int. Twin Loesung obendrein noch den Charme, dass man ein zweites TV Programm aufs Tablet ziehen kann und damit auf die Terasse verschwinden koennte.
brianosx
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Aug 2016, 23:55
DXW 784 gibt es bei Thomas Electronic aktuell 10 % Rabatt. Ruf mal an und frag ob du noch ein bisschen mehr bekommen kannst. Die sind eigentlich sehr kulant.

Top Fernseher vom Preis/Leistungsverhältnis. Wurde hier im Forum auch schon einiges zu geschrieben...
Don_Pit
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Aug 2016, 13:25
Hallo Zusammen,
vielen Dank für eure Mühe und die konstruktiven Antworten. Ich war leider eine Woche verreist, bitte nicht übel nehmen;). Ich arbeite einfach mal eure Posts ab;).. .
Ich fasse vielleicht einfach nochmal zusammen, ein 65" sollte es schon sein. Richtig, es handelt sich um den Pana.
Bezüglich des Twin-Tuners, ich habe nur einen Kabelanschluss legen lassen, somit fällt die Geschichte doch eh flach oder? Aufnehmen ist sicherlich nett, aber ich habe mir glaube ich noch nie auf meinem SKY-Receiver etwas Aufgenommenes angeschaut. Die Geschichte mit dem Tablet finde ich da eher noch interessanter, aber eigentlich auch Spielerei...;). Bezüglich der CI+-Geschichte, ich würde halt gerne auf den Receiver verzichten, sollte ich jedoch zu große Einbußen haben was den Funktionionsumfang angeht, würde ich es mir überlegen. Ginge denn Time-Shift, wenn zum Beispiel mal das Telefon klingelt?
Bezüglich des Budgets, eigentlich möchte ich definitiv nicht mehr als 2.000 € ausgeben, am liebsten auch weniger. Sofern es aber der Traum-TV ist werde ich das Geld schon berappen;).. .

Einen Samsung hatte ich in 46" als Full-HD und war sehr zufrieden, gerade was Smart-TV, Youtubesteuerung mit Smartphone etc. anging. Ist halt so die Frage wo man besser aufgehoben ist, Sony habe ich eigentlich schon für mich über Bord geworfen.

Eine ganz andere Frage, habe ich vielleicht etwas vergessen, worauf ich auf jeden Fall achten sollte (Funktionen, Anschlüsse usw.), dann gerne raus damit;).

Liebe Grüße
Don_Pit
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Sep 2016, 13:49
Moin Zusammen,
ich wollte das Ganze hier gerne nochmal aufrollen. Es geht in die heiße Phase, Mitte/Ende Oktober ziehen wir endlich ein. Zum Einzug darf natürlich der passende TV nicht fehlen.

Ich wäre einfach mal über eure Einschätzung dankbar, da ich momentan etwas auf dem Schlauch stehe. Ich habe mir Pappen ausgeschnitten in unterschiedlichen Größen und habe hin und her überlegt. 65" ist schon heftig und würde ich nur unter Protest der Dame durchgesetzt bekommen;). Also habe ich mich bewusst weiter unten umgeschaut. Dort bin ich auf die Modelle von Panasonic gestoßen 734, 784. 3D brauche ich eigentlich überhaupt nicht, deshalb habe ich mich bewusst mehr mit dem 734 beschäftigt und dessen Maße dann auch mal zu Papier gebracht. Was mich einfach schockte war der minimale Größenunterschied zwischen dem 55er und dem 58er. Der war mir einfach zu klein, weshalb ich auf einmal aus einer Laune heraus nur noch nach 60"ern geschaut habe und da gibt es dann nur noch Samsung. Wichtig vielleicht HDR sollte er haben dacht eich mir, es sei denn ihr belehrt mich eines Bessern;).
Der Samsung KS7090 sollte es dann werden, wobei ich preislich immer noch etwas hin und hergerissen bin. Der Samsung kostet knapp 1700€, der Pana 1300€.

Vielleicht habt Ihr spontan ein paar Tipps für mich, die mir die Entscheidung leichter machen.

Vielen Dank für eure Mühe!
Gruß
Merzener
Inventar
#7 erstellt: 27. Sep 2016, 15:32
Ich würde den KS7090 nehmen! Schau Dir doch beide mal im Laden an, spiel ein bisschen dran rum, lass Filme laufen und entscheide...die 400€ mehr kann man dann sparen oder eben nicht, wenn einem der DXW784 reicht oder doch lieber den KS7090 mitnimmt...
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Sep 2016, 15:43
Ich denke, mit den 400€ weniger = 1300€ ist wohl eher die 50Hz Grurke 58DXW734 gemeint.

Dann würde ich lieber den 55CXW704 ins Sparprogramm schmeißen = lieber auf 3'' und HDR für Arme verzichten und eine direkte HGB mit wirkungsvollem Local Dimming mitnehmen. Aber das muss jeder selber wissen.
Merzener
Inventar
#9 erstellt: 27. Sep 2016, 15:46
Den DXW734 habe ich wohl "gekonnt" überlesen...den würde ich auch auf keinen Fall nehmen.
Don_Pit
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Sep 2016, 17:24
Korrekt der DXW 734 war gemeint. Ich habe leider keine Möglichkeit beide zu vergleichen. Den Samsung führt leider niemand bei mir in der Nähe, zumindest nicht das Nicht-EU-Modell.


Beipackstrippe (Beitrag #8) schrieb:
Ich denke, mit den 400€ weniger = 1300€ ist wohl eher die 50Hz Grurke 58DXW734 gemeint. .



Ich habe also die Qual der Wahl zwischen KS7090, wobei der keine Aufnahme unterstützt, diese Funktion ist mir eigentlich sehr wichtig und wird vom DXW784 unterstützt.
Aus Kosten- und ästhetischen Gründen werde ich bewusst auf ein Modell kleiner 65" zurückgreifen. Meine Vernunft sagt mir momentan Panasonic, jedoch ist der Samsung nochmal 2" größer..;).


Danke für eure schnellen Antworten;).
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 27. Sep 2016, 18:03
Die vollfunktionalen Twin-Tuner mit 2XCI+ bei P. sind vom Konzept her neben Loewe und Metz das Non Plus Utra für ein TV internes Tunerkonzept, schon richtig.
Bevor du dir aber für 1600-1700€ den 58DXW784 kaufst, würde ich die Holde nochmal richtig wuschig machen und auf 65'' trimmen. Du wirst dich später mit Sicherheit ärgern = bei 3,70m wird dir dann in zwei, drei Wochen 58'' zu klein. Jede Wette.

Es gibt immer noch den 65CRW854 in der Verlosung = ein Gerät mit direkter HGB und besserem LD als zumindest jeder Edge TV mit einer Leiste, und von solchen reden wir hier, wenn wir über 58DXW784 und 60KS7090 palavern.
Zudem erwarten dich im Gegensatz zur DXW7 Serie professionelle Bildmodi, eine edle FB samt einer deutlich höheren Geräteanfassqualität.

Den TV hat es sogar schon für <2000€ gegeben. Das wird zweifelsohne immer schwieriger. Aber oftmals kann es auch regional noch Überraschungen geben.
Don_Pit
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Sep 2016, 18:09
Hört sich klasse an, vielleicht werden auch manche sagen die 400€..! Aber viel mehr geht einfach nicht als der Samsung. Ich möchte mich auch gerne noch mit einem kleinen 5.1 System verwirklichen, es ist die erste gem. Wohnung, da muss ich einfach etwas auf den Preis schauen...;).
Deshalb bin ich ja so hin und hergerissen wegen der Größe...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic 58-788 vs 60-65" LG, Samsung & Philips
Cyclops am 03.01.2017  –  Letzte Antwort am 04.01.2017  –  4 Beiträge
Kaufberatung 55"/58"/60" TV
Serienjunkie am 16.03.2017  –  Letzte Antwort am 21.03.2017  –  2 Beiträge
Sony oder Panasonic 4K HDR TV?
tonigol89 am 11.09.2016  –  Letzte Antwort am 11.09.2016  –  4 Beiträge
4K HDR, Samsung vs. Sony
derchrisuk am 22.11.2016  –  Letzte Antwort am 23.11.2016  –  9 Beiträge
75" 4K HDR TV Samsung oder LG?
Boombastic am 29.08.2017  –  Letzte Antwort am 31.08.2017  –  15 Beiträge
Welchen 4K HDR TV?
billylomez am 04.12.2017  –  Letzte Antwort am 05.12.2017  –  5 Beiträge
Kaufberatung 65" 4k HDR
stromstecker am 29.10.2017  –  Letzte Antwort am 01.11.2017  –  5 Beiträge
60" 4k hdr für 1000? gesucht
pivo161 am 16.06.2017  –  Letzte Antwort am 16.06.2017  –  5 Beiträge
Suche 55-60" 4k HDR Budget 1000?
kuenzela am 27.09.2017  –  Letzte Antwort am 27.09.2017  –  4 Beiträge
Erster 4k mit HDR!
themagnus am 13.10.2020  –  Letzte Antwort am 13.10.2020  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder902.265 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedmindscout
  • Gesamtzahl an Themen1.504.403
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.616.979

Hersteller in diesem Thread Widget schließen