Was haltet Ihr vom Philips 55PUS6501 ?

+A -A
Autor
Beitrag
H3liX
Stammgast
#1 erstellt: 19. Aug 2016, 12:49
Hi,

wir sind umgezogen und meine Frau beschwert sich über den zu kleinen TV an der Wand Aktuell hängt da ein Samsung UE46F6500 mit dem wir - ja, doch zufrieden sind. Nun durchforste ich schon seit einigen Tagen das Netz und suche nach einem Gerät, das zumindest auf dem Papier das kann, was ich, also wir wollen.

Nach allen Recherchen stoße ich eigentlich immer wieder auf den Philips 55PUS6501. Gründe dafür sind: Direct-lit, (local?) Dimming, HDR, 120Hz, ca. 1k€.

Meine Fragen sind jetzt:

- Sind die Bildeigenschaften des Philips besser als die des "alten" Samsung?
- Gibts für €200,- - €300,- mehr eine Kaufempfehlung, bei dem die Bildquali. deutlich besser wäre?
- Wie schlecht ist Android TV wirklich?

Oder besser Panasonic TX-58DXW734 ohne direct-lit aber 58"?

Danke für Eure Antworten
Robin
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Aug 2016, 13:10
Ja, wie weit sitzt ihr denn nun wech?
HDR bringt was bei 4k Zuspielung und exzellenter Ausleuchtungversorgung (FALD).

Ich weiß nicht, ob ihr so mit einem Budget ab 3000€ aufwärts rechnet?
H3liX
Stammgast
#3 erstellt: 19. Aug 2016, 13:36
...Abstand zum TV sind ca. 4,5m

Zuspieler wird ein Amazon FireTV 2.Gen auf dem hauptsächlich Kodi und Netflix laufen soll. Beide Plattformen bieten die Möglichkeit 4k wiederzugeben.
HDR ist keine harte Anforderung. Hat halt nett gewirkt

Und das Wohnzimmer werde ich nicht zu Gunsten der Ausleuchtung umbauen (können). Die akustischen Maßnahmen werden das Gutelaunekonto meiner Frau schon aufrauchen.

3k€ ist so ziemlich genau das Doppelte, von dem, was ich mir max. vorgestellt habe.
kay1212
Inventar
#4 erstellt: 19. Aug 2016, 14:19
dann wirst du mit diesen Einsteigerkrücken aber nie froh werden . Ich hab ganz geziehlt , Ende 2015 noch nach einem echten Top Gerät in 55" gesucht und bin in einer Conrad Filliale , über den Samsung ue 55 h8090 gestolpert .....Original Verpackt und ungeöffnet , für 1347 Euro .
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 19. Aug 2016, 14:58
Bei dem Abstand und Budget ist es absolut vernünftig, noch ein ordentliches FHD Modell zu erwerben.
Samsung UE65H6470 = gibt es als Dauerbrenner immer noch in Hülle und Fülle.

Reinguck http://www.hifi-foru..._id=116&thread=54647
H3liX
Stammgast
#6 erstellt: 21. Aug 2016, 19:16
Hi und danke für Eure Antworten

Den empfohlenen Samsung 65H6470 haben wir uns in echt angesehen und relativ schnell beschlossen, dass es dieser nicht wird.


dann wirst du mit diesen Einsteigerkrücken aber nie froh werden .


Da hast Du Recht! Und da wir das Budget nicht deutlich erhöhen wollten, haben wir uns, die aus unserer Sicht beste Einsteigerkrücke gekauft. Jetzt steht ein SONY KD55X8505c im Wohnzimmer. Im Euronics-Ausverkauf gabs den für €990,- Der Preis war natürlich mit ausschlaggebend für die Entscheidung. Aber nicht nur: Wir empfanden das Bild, verglichen mit div. Konkurrenten, einfach am schönsten. Einzig ein Panasonic, dessen Bezeichnung ich mir nicht gemerkt habe, war noch ein kleines Stück angenehmer - dafür ein großes Stück teurer.

Nun ärgern wir uns mit Android TV herum. Hoffentlich liefer Google da noch was nach

Vielen Dank für die tolle Unterstützung

Gruß
Robin
kay1212
Inventar
#7 erstellt: 23. Aug 2016, 08:30
Moin , mit Einsteigerkrücke , meinte ich 65 " , bei 1000 Euro .....der Sony ist doch ok
Knibbel
Stammgast
#8 erstellt: 23. Aug 2016, 09:59

H3liX (Beitrag #6) schrieb:
Jetzt steht ein SONY KD55X8505c im Wohnzimmer.
Nun ärgern wir uns mit Android TV herum. Hoffentlich liefer Google da noch was nach


Robin



Was gibt es da was dich ärgert ?
kay1212
Inventar
#9 erstellt: 23. Aug 2016, 10:06
er meint bestimmt Sofwareprobleme ......, wenn er nen separaten Sat Receiver hätte , sähe das ganz anders aus . Ich kann den Giga Blue Hd Quad empfehlen , das ist nen Linux Receiver , wo man ua auch die Restriktionen der HD+ Mafia aushebeln kann
Knibbel
Stammgast
#10 erstellt: 23. Aug 2016, 11:30
Und welche Softwareprobleme sollen dies sein?

Ich habe auch einen Sony TV mit Android und da läuft alles einwandfrei.
H3liX
Stammgast
#11 erstellt: 23. Aug 2016, 11:48
Hm, AndroidTV ist weit weg von der Android-Erfahrung, die man vom Handy/Tablet kennt.
Eigentlich hat Google das OS ganz schön verbogen, damit man nicht nur Apps benutzen, sondern auch TV-Empfang kann.

Um ein paar wenige Probleme zu nennen:

- Die Umschaltzeiten sind unterirdisch
- Programmsortierung auf dem TV selbst ist praktisch nicht möglich. Mittlerweile bietet SONY eine (Fremd)Software dafür an.
-> Alternativ kann man sich eine Fav.Liste bauen. Allerdings kann man in der nicht mit Pgr+/Pgr- zappen. Mit den Tasten zappt man wieder in der normalen TV-Programmliste - auch im Fav.Modus! (verständlich?)

Eine Reihe weiterer Probleme, die aber auch schon zu einem großen Teil behoben worden sind, gibts im SONY-Forum (Finde den link nicht, sorry)

Weitere Hardware in Form eines Receivers kommt für mich nicht in Frage, da die Tuner/Receiver ja schon im TV integriert sind. Außerdem steht schon genug Zeug im Wohnzimmer herum.

Das Bild ist der Hammer - dafür nehme ich auch AndroidTV in Kauf. In der Preisklasse bis 1k€ habe ich kein, für mich besseres Bild gesehen.

kay1212
Inventar
#12 erstellt: 23. Aug 2016, 11:53
Ich habe selber kein Sony , nur liest man immer davo , auch hier im Forum . Hier hab ich auch einige Seiten gefunden .Sony soll besonders viele Probleme haben , obs Stimmt , keine Ahnung , vielleicht hats Sony jetzt im Griff
https://www.mobiflip.de/sony-massive-probleme-android-tv/
https://community.so...-2015er/td-p/2020461
https://www.entain.d...V-Probleme-a440.html
Merzener
Inventar
#13 erstellt: 23. Aug 2016, 11:58
Ich hatte bis letzte Woche selbst noch einen Sony - die Software ist schon ok und funktioniert seit Anfang 2016 gut! Die interne TV Tuner ist auch ok, insgesamt reagiert die Software allerdings etwas träge - das stimmt - hier scheinen allerdings alle beim TV schauen auf der Flucht zu sein...mein ext. Humax Receiver toppt das Ganze aber nochmal und nicht positiv, dagegen ist der interne Tuner richtig gut...aber nu, bis Ende 2016 bin ich wegen Sky dran gebunden und dann kann ich den Samsung Tuner benutzen, bei meinem neuen TV.


[Beitrag von Merzener am 23. Aug 2016, 11:59 bearbeitet]
catman41
Inventar
#14 erstellt: 23. Aug 2016, 19:33
Moin,

Merzener schrieb:

hier scheinen allerdings alle beim TV schauen auf der Flucht zu sein..


ist mir in letzter Zeit auch aufgefallen!

lg
Harry
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips 55PUS7101 oder 55PUS6501?
LoChito am 16.07.2016  –  Letzte Antwort am 18.12.2016  –  3 Beiträge
Was haltet ihr vom Philips 42PF7621D?
neuling1611 am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  3 Beiträge
Was haltet ihr vom Philips 37PF5321?
Marquez_09 am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 28.09.2006  –  6 Beiträge
PHILIPS 55PUS6501 vs. Sony KD-55XD7005 vs. Panasonic TX-55CXW704
Thaarek am 05.09.2016  –  Letzte Antwort am 12.03.2017  –  5 Beiträge
was haltet ihr vom philips 26 PFL 3312 ?
tsuflo am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  10 Beiträge
Was haltet ihr vom Philips 42 PF 9831
Fraumausig am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  6 Beiträge
Was haltet Ihr vom Philips 42PFL3312 LCD-Fernseher (107 cm)
Spacem am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  3 Beiträge
Was haltet ihr vom Philips 55 pfl 6007k ?
BadBoy01 am 10.01.2015  –  Letzte Antwort am 11.01.2015  –  4 Beiträge
Suche neuen Fernseher als Alternative zu Philips 55PUS6501/12
Germany5678 am 25.06.2017  –  Letzte Antwort am 28.06.2017  –  3 Beiträge
Was haltet ihr vom Acer AT4220?
Technics1000 am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.425 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedthorstelinio
  • Gesamtzahl an Themen1.486.217
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.270.778

Hersteller in diesem Thread Widget schließen