LG 55UH950V vs. Samsung UE55KS7590

+A -A
Autor
Beitrag
gregor9205
Neuling
#1 erstellt: 18. Feb 2017, 13:26
Hallo Forum!^^

Wie der Titel schon sagt, kann ich mich nicht endgültig zwischen den beiden Moedellen entscheiden.
Samsung UE55KS7590: 1399,00 € (inkl. Versand) + Galaxy S7 kostenlos
LG 55UH950V: 1379,00 € (inkl. Versand)

Hier einmal die Preise zu denen ich die TV's kriegen könnte.

Der Vorteil beim LG ist, dass er neben HDR auch Dolby Vision unterstützt und natürlich 3D hat. Der Samsung hingegen ist wohl etwas heller, stromsparender und würde effektiv deulich weniger kosten, hat allerdings keinen einzigen USB3.0 Anschluss und eben kein 3D, was mich etwas stört...

Hat schon jemand Erfahrungen mit einem oder beiden Modellen gemacht? Oder kann mir sonst irgendwie bei der Entscheidung helfen? Jede Meinung/Erfahrung ist gern gehört!

Auch Erfahrungen dazu, wie sehr das Curved Design stört wenn man etwas seitlich sitzen muss (zwei Sofa in einem 90° Winkel nebeneinander, also guckt man von einem etwas seitlich auf den TV).

Vielen Dank schonmal!


Edit: Ach, oder sollte jemand für die Modelle (oder die 8er Serie von Samsung) einen geileren Preis kennen...gerne auch melden.


[Beitrag von gregor9205 am 18. Feb 2017, 13:39 bearbeitet]
michael4
Stammgast
#2 erstellt: 18. Feb 2017, 13:45
Wenn ich das richtig gelesen habe, hat der LG weniger als 600 nits. Da stellt sich mir die Frage nach dem Vorteil von Dolby Vision.
Welchen Vorteil siehst du in USB 3.0 bei einem TV?


[Beitrag von michael4 am 18. Feb 2017, 13:46 bearbeitet]
gregor9205
Neuling
#3 erstellt: 18. Feb 2017, 14:52

michael4 (Beitrag #2) schrieb:
Wenn ich das richtig gelesen habe, hat der LG weniger als 600 nits. Da stellt sich mir die Frage nach dem Vorteil von Dolby Vision.

Daher bin ich an weiteren Erfahrungsberichten interessiert. Gelesen hab ich schließlich auch schon sehr viel. Auch Berichte in denen gesagt wurde, dass man die Unterschiede zwischen dem Dolby Vision Bild vom LG und dem HDR-Bild eines Sony X9 (oder wie die Serie auch immer hieß) Unterschiede - pro LG - wahrnehmen konnte.

michael4 (Beitrag #2) schrieb:
Welchen Vorteil siehst du in USB 3.0 bei einem TV?

Momentan gar keinen. Aber die Anschaffung soll auch 100% zukunftssicher sein.
Beispielsweise wenn man an Aufnahme von 4k-Material denkt oder sonst was. Allerdings ist USB 3.0 wahrlich keiner der wichtigsten Punkte auf meiner Liste...das fehlende 3D ist ein viel größerer Knackpunkt für mich.
michael4
Stammgast
#4 erstellt: 18. Feb 2017, 15:51
Bzgl. HDR Erfahrungsberichten ist insbesondere wichtig, ob ein direkter Vergleich gemacht wurde. Wenn man sich einen neuen TV bestellt und den zuhause ausprobiert, ist natürlich erstmal alles super etc. Oft sieht man aber die schwächen auch nicht, wenn man keinen direkten Vergleich hat.
Wäre interessant, mit welchem Sony genau verglichen wurde. Wenn der ähnlich wenig Nits hat, bringt das nicht viel. Die Frage ist halt, ob Dolby Vision auf <600 Nits wirklich besser ist als HDR10 bei 1000 Nits (Samsung).

4K aufnehmen sollte auch mit USB 2.0 (in der Praxis sind 240Mbit/s gut möglich) kein Problem sein. Die Frage ist eher, ob der Contentanbieter das überhaupt erlaubt. Wichtig hier ist auch, ob VP9 unterstützt wird (nutzt z.B. Youtube bei 4k/HDR).
Aber wenn 3D wichtig ist, hat es sich doch ohnehin erledigt, oder?

Ein weiterer Punkt ist noch das Panel: VA (Samsung) vs IPS (LG). Was hast du denn aktuell? IPS hat allgemein gesagt die besseren Blickwinkel, VA den besseren Kontrast.
gregor9205
Neuling
#5 erstellt: 18. Feb 2017, 16:16

michael4 (Beitrag #4) schrieb:
Bzgl. HDR Erfahrungsberichten ist insbesondere wichtig, ob ein direkter Vergleich gemacht wurde. Wenn man sich einen neuen TV bestellt und den zuhause ausprobiert, ist natürlich erstmal alles super etc. Oft sieht man aber die schwächen auch nicht, wenn man keinen direkten Vergleich hat.
Wäre interessant, mit welchem Sony genau verglichen wurde. Wenn der ähnlich wenig Nits hat, bringt das nicht viel. Die Frage ist halt, ob Dolby Vision auf <600 Nits wirklich besser ist als HDR10 bei 1000 Nits (Samsung).

Habe versucht besagten Vergleich wiederzufinden, leider ohne Erfolg...weiß nur noch dass es einer aus der XE Serie war.


michael4 (Beitrag #4) schrieb:

4K aufnehmen sollte auch mit USB 2.0 (in der Praxis sind 240Mbit/s gut möglich) kein Problem sein. Die Frage ist eher, ob der Contentanbieter das überhaupt erlaubt. Wichtig hier ist auch, ob VP9 unterstützt wird (nutzt z.B. Youtube bei 4k/HDR).
Aber wenn 3D wichtig ist, hat es sich doch ohnehin erledigt, oder?

Naja, es wären effektiv ca. 350 € Unterschied - hätte gerne passives 3D mit an Bord um ab und an mal einen solchen Film zu schauen, aber eben nicht um jeden Preis, wenn der Samsung ansonsten besser/vollauf gleichwertig sein sollte. Mit der Galaxy S7-Aktion von Samsung hat er sich daher wieder ins Spiel gebracht. Hast du selbst derzeit einen der neuen Samsung 7er (oder auch 8er/9er) Reihe? Und/oder weißt du ob Gestensteuerung (wie der Mauszeiger bei der Wii) auch beim Tizen-Betriebssystem dabei ist? Die Frage fiel mir gerade noch so ein.


michael4 (Beitrag #4) schrieb:

Ein weiterer Punkt ist noch das Panel: VA (Samsung) vs IPS (LG). Was hast du denn aktuell? IPS hat allgemein gesagt die besseren Blickwinkel, VA den besseren Kontrast.

Habe derzeit den Samsung UE40ES6100 mit aktivem 3D. Die Vorteile eines IPS Panels kommen beim 950er LG leider wohl nicht ganz so zu Tragen, wie man es normalerweise von IPS gewohnt ist. Aber auch da gehen die Berichte teilweise auseinander (auch wieder ein Grund, wieso ich gern hier Erfahrung einholen wollte).

Danke btw. schonmal für die bisherigen Antworten.
michael4
Stammgast
#6 erstellt: 18. Feb 2017, 23:08
Hier ist ein ganz guter Videovergleich von Dolby Vision und Samsungs HDR+ (Leider jeweils mit den Topmodellen von Samsung und LG), ist aber ein interessantes Video:

https://www.youtube.com/watch?v=VbTnGbPnCGQ

Hab meinen KS7590 leider noch nicht. Aber Gestensteuerung hat er soweit ich weiß nicht.
gregor9205
Neuling
#7 erstellt: 19. Feb 2017, 03:32
Habe nun den 55UH950V bestellt. In 10-15 Werktagen wird geliefert. Falls ich Zeit finde und dran denke, werde ich berichten. Vielleicht hilfts ja anderen potentiellen Interessenten.
poly1965
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Mrz 2017, 12:10
Hallo Gregor, wie bist du mit dem LG 55EF9509 zufrieden? Kannst mal bitte einen kurzen Bericht geben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Tv ist besser ? Samsung UE55KS7090 Vs LG 55UH950V
Saarboy am 30.07.2017  –  Letzte Antwort am 31.07.2017  –  7 Beiträge
55UH950V - Kaufberatung
Serano am 21.11.2017  –  Letzte Antwort am 22.11.2017  –  7 Beiträge
Frage zu LG 55UH950V & HDR8 + FRC
LennoxBLN am 08.09.2017  –  Letzte Antwort am 08.09.2017  –  4 Beiträge
Samsung vs. Sony vs. LG
Domsik am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung 55Zoll 4k Samsung UE55KS7590 oder Panasonic TX-55CRW854
Orgiorton am 08.10.2016  –  Letzte Antwort am 26.10.2016  –  5 Beiträge
SEG vs. Samsung vs. Panasonic vs. LG
Frika137 am 27.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  27 Beiträge
Samsung vs Toshiba vs Philips vs LG
Kensei am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  4 Beiträge
Samsung vs LG
jessie_unt am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  4 Beiträge
PLASMA - Samsung vs. LG ?
xbLunt am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  6 Beiträge
LG vs Samsung.
Ashaman am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.399 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedednozama01
  • Gesamtzahl an Themen1.456.094
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.701.053

Hersteller in diesem Thread Widget schließen