4K Fernseher schon ausgereift oder lieber noch warten?

+A -A
Autor
Beitrag
seebasti
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Apr 2017, 21:19
Huhu zusammen,

lohnt sich der Kauf eines 4K Fernsehers schon oder sollte man 2017 aufjedenfall noch abwarten ?
Ich will 4K Filme bei Video-on-Demand Anbietern streamen wobe ich gehört habe das sie "nur" in UHD gezeigt werden und nicht in 4K wie versprochen.
Natürlich will ich mir auch 4K Filme in Videotheken (videobuster.de) ausleihen, hierbei wird aber wieder ein 4K Abspielgerät benötigt...
Gibt es schon sehr gute 4K-Abspielgeräte ?


Mein Sitzabstand zum Fernseher beträgt 3,3m.
Aktuell besitze ich ein Sony Bravia Full HD Tv Gerät mit 55 Zoll. (Bravia KDL-55NX815)

Dankeschön.


[Beitrag von seebasti am 18. Apr 2017, 21:21 bearbeitet]
Dwork
Inventar
#2 erstellt: 18. Apr 2017, 21:51
4K ist inzwischen schon ein alter Hut und bei jedem Neugerät ab 55 Zoll absoluter Standard. Bei 3,3 m brauchts allerdings 65 Zoll, besser eigentlich 75 Zoll.

Brauchbare Quellen für 4 K sind derzeit Netflix (eigentlich alles kommt in 4 K und trotz Streaming in guter Qualität, flotte Internetverbindung vorausgesetzt) und die PS 4 Pro. (meist nicht ganz 4 K aber oft nahe dran)

UHD Blu Rays und Abspielgeräte (gibts von Samsung, Panasonic, Sony und LG und meinetwegen noch die XBoxOne S) sind in meinen Augen immer noch maßlos überteuert, aber bei Neuveröffentlichungen nicht mehr die vollkommene Verarsche wie noch vor 1 oder 2 Jahren. 30 Ocken für nen Film und 200 € bis 400€ für nen Player ist aber immer noch fernab von Mainstream.
david88188
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Apr 2017, 03:26

Dwork (Beitrag #2) schrieb:
Bei 3,3 m brauchts allerdings 65 Zoll, besser eigentlich 75 Zoll.


Erklär mal bitte warum, warum es 75 Zoll "braucht".

Mal ehrlich, es kann einem doch völligst egal sein, ob man den Unterschied bei einem Abstand von x Metern erst ab 65 oder 75 Zoll erkennt. Man kauft sich doch keinen Fernseher, um einen Unterschied zwischen Full-HD <> Ultra-HD/4K feststellen zu können, sondern einfach um ein gutes Bild zu haben (es sei denn, man ist Technik-Freak und steht auf derlei Theorie-Kram). Da bist du aber ganz schön in die Marketing-Falle der Hersteller getappt, welches ihnen reeeein zufällig mehr bringt
catman41
Inventar
#4 erstellt: 19. Apr 2017, 08:07
Moin,

david88188 schrieb:

Mal ehrlich, es kann einem doch völligst egal sein, ob man den Unterschied bei einem Abstand von x Metern erst ab 65 oder 75 Zoll erkennt. Man kauft sich doch keinen Fernseher, um einen Unterschied zwischen Full-HD <> Ultra-HD/4K feststellen zu können, sondern einfach um ein gutes Bild zu haben (es sei denn, man ist Technik-Freak und steht auf derlei Theorie-Kram). Da bist du aber ganz schön in die Marketing-Falle der Hersteller getappt, welches ihnen reeeein zufällig mehr bringt


sehe ich genauso!

Außerdem läßt der Hype nach immer neuer Technik, die Elektroschrottberge immer größer werden.

Naja, das Zeug landet ja eh im Ausland!


Harry
Slatibartfass
Inventar
#5 erstellt: 19. Apr 2017, 10:39

david88188 (Beitrag #3) schrieb:

Dwork (Beitrag #2) schrieb:
Bei 3,3 m brauchts allerdings 65 Zoll, besser eigentlich 75 Zoll.


Erklär mal bitte warum, warum es 75 Zoll "braucht".

Mal ehrlich, es kann einem doch völligst egal sein, ob man den Unterschied bei einem Abstand von x Metern erst ab 65 oder 75 Zoll erkennt. Man kauft sich doch keinen Fernseher, um einen Unterschied zwischen Full-HD <> Ultra-HD/4K feststellen zu können, sondern einfach um ein gutes Bild zu haben (es sei denn, man ist Technik-Freak und steht auf derlei Theorie-Kram).

Ich bin schon der Meinung, dass es lohnt sich Gedanken darüber zu machen, ob man den Unterschied sieht zwischen HD und UHD überhaupt sieht, bevor man in einen UHD-Player für 200-400.- Euro, in Filme 30.- Euro oder zusatzkosten für Streamingdienste investiert.

Ein gutes Bild kann man bei 55" und 3,3m Sitzabstand auch mit HD-Material haben, zumal sich gute Bildqualität nicht allein über die Auflösung definiert, auch wenn man heute manchmal das Gefühl hat. Genau da lauert die Merketingfalle.
Ich sehe auf meinem 65" 4K TV jedenfalls in 3,6m Sitzabstand keinen Unterschied mehr zwischen HD und 4K.
Daher schenke ich mir bei der aktuellen Konstellation Mehrausgaben für 4K-Material.

@seebasti
UHD ist mit seinen 3840 Pixeln in der Breite ein 4K-Format, dass der 4-fachen Auflösung des 2K-Formats HD entspricht.

Slati
seebasti
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 19. Apr 2017, 18:22
Hallo Dwork, david88188 & Slatibartfass,

erstmal Danke für Eure Antworten.

[b]@Dwork[/b]
4K ist inzwischen schon ein alter Hut

--- Aber nicht weil es schon eine neuere Technik gibt? Du meinst vermutlich weil das Thema 4K-Heimfernseher schon wieder 1-2 Jahre alt ist.

[b]@david88188[/b]

Bei 3,3 m brauchts allerdings 65 Zoll, besser eigentlich 75 Zoll.

Erklär mal bitte warum, warum es 75 Zoll "braucht".
Mal ehrlich, es kann einem doch [b]völligst [/b]egal sein, ob man den Unterschied bei einem Abstand von x Metern erst ab 65 oder 75 Zoll erkennt. Man kauft sich doch keinen Fernseher, um einen Unterschied zwischen Full-HD <> Ultra-HD/4K feststellen zu können, sondern einfach um ein gutes Bild zu haben

--- Naja, ABER der Untereschied macht doch dann das gute Bild aus oder etwa nicht ? Pixel vernarrt bin ich nicht.

[b]@Slatibartfass[/b]
Ich bin schon der Meinung, dass es lohnt sich Gedanken darüber zu machen, ob man den Unterschied sieht zwischen HD und UHD überhaupt sieht, bevor man in einen UHD-Player für 200-400.- Euro, in Filme 30.- Euro oder zusatzkosten für Streamingdienste investiert.
Ein gutes Bild kann man bei 55" und 3,3m Sitzabstand auch mit HD-Material haben, zumal sich gute Bildqualität nicht allein über die Auflösung definiert, auch wenn man heute manchmal das Gefühl hat. Genau da lauert die Merketingfalle.
Ich sehe auf meinem 65" 4K TV jedenfalls in 3,6m Sitzabstand keinen Unterschied mehr zwischen HD und 4K.
Daher schenke ich mir bei der aktuellen Konstellation Mehrausgaben für 4K-Material.
@seebasti
UHD ist mit seinen 3840 Pixeln in der Breite ein 4K-Format, dass der 4-fachen Auflösung des 2K-Formats HD entspricht.

--- Gedanken vor dem Kauf sollte man sich aufjedenfall darüber machen ja,... Vielleicht war meine Reihenfolge falsch... hätte aber aufjedenfall im Geschäft noch HD mit 4K verglichen, spätestens da sehe ich den Unterschied.
Wollte nur erstmal erfagen ob sich aktuelle 4K Fernseher überhaupt lohnen, wenn nicht spare ich mir nämlich gleich den Weg ins Elektro Geschäft.. !! Bisher habe ich 4K nur mal auf die schnelle im MediaMarkt gesehen...

[b]Kann es vielleicht deswegen sein das ich bei meinem Sitzabstand von 3,3m zum Fernseher keinen wesentlichen Unterschied zwischen DVD Qualität und Blu-ray Qualität ausmachen kann ? [/b]

Einen gewaltigen Unterschied sehe ich nur wenn ich den Pausenknopf betätige und näher an den Fernseher gehe. ^^
Also wenn das so ist wird sich ja für mich nichts ändern wenn ich mir einen 4K-Fernseher zulege oder ?

Wennn dann bräuchte in einen NOCH grösseren Fernseher oder bei gleichbleibender grösse muss ich den Sitzabstand reduzieren...
Aber... ... 2m vorm Tv Gerät sitzen kann doch auch nicht gerade gesund für die Augen sein ganz egal ob DVD, Blu-ray oder 4K ?

Dankeschön.


[Beitrag von seebasti am 19. Apr 2017, 18:34 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Apr 2017, 19:25
Tja, 4k TVs tummeln sich bereits seit 4 Jahren auf dem Markt. Insofern ist der Hut tatsächlich schon ein wenig älter, zumal man wohl schon an die ersten 8k Displays denkt.
david88188
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Apr 2017, 03:32

seebasti (Beitrag #6) schrieb:

Einen gewaltigen Unterschied sehe ich nur wenn ich den Pausenknopf betätige und näher an den Fernseher gehe. ^^
Also wenn das so ist wird sich ja für mich nichts ändern wenn ich mir einen 4K-Fernseher zulege oder ?

Wennn dann bräuchte in einen NOCH grösseren Fernseher oder bei gleichbleibender grösse muss ich den Sitzabstand reduzieren...
Aber... ... 2m vorm Tv Gerät sitzen kann doch auch nicht gerade gesund für die Augen sein ganz egal ob DVD, Blu-ray oder 4K ?

Dankeschön.




Also unabhängig von der Auflösung gibt es die richtig, richtig gute Bildqualität (Auflösung, Kontrast, Helligkeit, Schwarzwert) ohnehin erst bei den (höherpreisigen) 4k-Fernsehern. Und vergiss am besten wirklich das, was hier einige schreiben á la "Kann ich den Unterschied denn bei dem Abstand denn überhaupt sehen oder soll ich lieber eine Nummer größer kaufen, damit sich 4k lohnt?".... Sieh es mal so: In absehbarer Zeit kommen 8k-Fernseher auf den Markt... willst du dir dann eine 100-Zoll-Kiste in den Wohnzimmer stellen, nur um dann "den Auflösungs-Unterschied zu sehen"?

Bezüglich des 2m-Abstandes: vor dem Laptop (sowie Smartphone, Tablet, Bücher etc). sitzt du wahrscheinlich auch nicht mehr als 0,5-1,0m entfernt, oder? Solange du noch raus gehst und deinen Augen regelmäßig eine Pause gönnst, geht das schon klar.
Slatibartfass
Inventar
#9 erstellt: 20. Apr 2017, 10:27

david88188 (Beitrag #8) schrieb:

Sieh es mal so: In absehbarer Zeit kommen 8k-Fernseher auf den Markt... willst du dir dann eine 100-Zoll-Kiste in den Wohnzimmer stellen, nur um dann "den Auflösungs-Unterschied zu sehen"?

Sollte man sich nach deiner Meinung einen 8K-TV kaufen, auch wenn man keinen Unterschied sieht, weil es meine Pflicht als Konsument ist?

Da hat die TV-Industrie ja was angerichtet, als sie sich entschieden hat ihre Fähigkeiten bei der Reduzierung der Pixelgröße zu günstigen Produktionskosten zum neuen 4K-Hype zu machen. Die Notwendigkeit für den Kunden hat dabei nie eine Rolle gespielt.

Jetzt müssen wir uns bereits mit den Argumenten auseinandersetzen, dass man sich garnicht so einen großen TV hinstellen kann, das man den Unterschied zwischen 4K und 8K zukünftig sehen könnte, wenn es der Industrie dann beliebt 8K-TVs auf den Markz zu werfen, weil sie es können. Kaufen sollen wir die 8K-TV dann aber doch, weil es nunmal so gewollt ist, und wir uns bei 4K langsam dran gewöhnen können, dass auch hier die Unterschiede zu HD nur in besonderen Konstellationen zu sehen sind.

Fällt bei dieser ganzen Entwicklung eigendlich nur mir auf, das die TV-Hersteller uns Kunden offensichtlich versuchen komplett zu verarschen, in dem sie uns dass verkaufen was sie kostengünstig herstellen können, und nicht dass, was für den Kunden wirklich Vorteile bringen würde?

Slati
Dwork
Inventar
#10 erstellt: 20. Apr 2017, 17:15
Nach meinem Verständnis kauft man ne Glotze nach Diagonale und eventuell noch Ausleuchtung und nicht wegen 1 oder 2 Features von denen man u.U. nicht mal weiß ob man sie jemals einsetzen wird und kann...
hab meine 4K Glotze zumindest nicht vor nun mehr 2 1/2 Jahren gekauft weil sie 4 K hatte, sondern weil sie 65 Zoll groß ist und bei dem Modell 4 K nicht mal nen wirkliche Aufpreis ausmachte. Aber wie gesagt, 4 K oder nicht 4 K ist heute eigentlich keine Frage mehr.


[Beitrag von Dwork am 20. Apr 2017, 17:22 bearbeitet]
seebasti
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 20. Apr 2017, 22:22
Hi,


Dwork (Beitrag #10) schrieb:
Aber wie gesagt, 4 K oder nicht 4 K ist heute eigentlich keine Frage mehr.

sondern ?


[Beitrag von seebasti am 20. Apr 2017, 22:22 bearbeitet]
seebasti
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 22. Apr 2017, 13:05
Hallo,

jetzt muss ich aber nochmal ganz doof fragen...

Wenn ich bei einem Sitzabstand von 3,3m keinen direkten Unterschied zwischen einer DVD und einer Blu-ray merke, wie wahrscheinlich wird es dann sein das ich einen Unterschied bei einem 4K Fernseher bei gleicher Tv Grösse von 55 Zoll und einem Sitzabstand von 3,3m merke ?

Also die Pixel werde ich klar nicht sehen aber wird das Bild auf die 3,3m nicht irgendwie feiner zumindestens wenn man eine DVD mit einem 4K Film vergleicht ?

Gruss.


[Beitrag von seebasti am 22. Apr 2017, 13:14 bearbeitet]
Dwork
Inventar
#16 erstellt: 22. Apr 2017, 14:13
Die Antwort steht bereits im ersten Post.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lieber jetzt schon LCD oder noch warten?
P.Diddy am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 22.12.2006  –  37 Beiträge
Neuen Receiver kaufen, oder lieber noch warten?
BlackFalc0n am 31.07.2007  –  Letzte Antwort am 01.08.2007  –  8 Beiträge
Sony KDL-55W905 oder lieber noch warten
#slevin am 11.06.2014  –  Letzte Antwort am 11.06.2014  –  5 Beiträge
LCD oder Plasma - oder doch noch lieber warten?
WBSTCHCKR am 08.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  5 Beiträge
Einstiegs 4K-Fernseher oder lieber Full_HD
shotcallor91 am 22.12.2014  –  Letzte Antwort am 23.12.2014  –  23 Beiträge
65UF950V für 2.100? oder lieber warten?
tagnaechter am 10.05.2016  –  Letzte Antwort am 12.05.2016  –  4 Beiträge
FullHD, UHD oder lieber warten bei 1000? Budget?
Dieter0105 am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  6 Beiträge
Jetzt oder noch warten
windstar801 am 11.11.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  4 Beiträge
Fernseher kaufen oder warten?
HuhuMan am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.02.2007  –  7 Beiträge
Oled Fernseher 65" Sony/LG oder noch warten?
_Benji_ am 07.06.2017  –  Letzte Antwort am 07.06.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder902.120 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedDebilesForum
  • Gesamtzahl an Themen1.504.179
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.612.116

Hersteller in diesem Thread Widget schließen