65" bis max 2700€

+A -A
Autor
Beitrag
murat.62
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Aug 2017, 11:22
Hallo zusammen,

- Größenvorstellung/Budget?
65"
Max. 2700 €

- Wie ist die Sitzentfernung?
ca. 3 Meter (gewünschte 65" hier optimal???)

- Gibt es mögliche Blickwinkel (in Gradzahl), abweichend zur senkrechten Sichtachse, die für die Nutzung relevant sein könnten?
Gradzahl kann ich nicht sagen, es sollte aber auch ein halbwegs akzeptables Bild geben, wenn man nicht ganz frontal auf den TV schaut.

- Welche Auflösung wird zugespielt? Verhältnis HD/SD/ist 4k nativ geplant??
4k nutze ich bislang nicht, sollte aber mit der PS4 Pro die auch ansteht in Frage kommen.
Im Moment überwiegend SD (die Privaten) und HD (die Öffentlichen) und bei Serien oder Filmen abhängig von der Quelle (wenn möglich HD).
Es ist nur ein Kabelanschluss vorhanden.

- Was wird geguckt? Bewegungsintensive Szenen = Sport?/ Anspruch auf cineastische Qualitäten = guter Schwarzwert/durchdringende Kontraste = Filmfan?
Kabelfernsehen
sehr viele Serien und Filme (Schwarzwert sollte gut sein)
Fußball

- Ist der Einsatz einer Spielekonsole geplant?
Ja, die PS4 Pro

- Ist das Thema 3D noch relevant?
Nein

- Sonstiges (was ich bislang auch schon nutze)
Bisher ein Sony 55" HX855 mit FullHD
stets zufrieden und die Bildqualität hat mich immer überzeugt von dieser Marke.
Panel sollte auch qualitativ hochwertig sein (keine Flecken etc.)

Vielen Dank
catman41
Inventar
#2 erstellt: 07. Aug 2017, 11:29
@murat.62,

65" Kaufempfehlungen gibt es hier zuhauf - allerdings mit unterschiedlichen Budget!
Dort werden i. d. R. "die selben Verdächtigen" genannt!

Einfach mal stöpern!


Harry


[Beitrag von catman41 am 07. Aug 2017, 11:39 bearbeitet]
murat.62
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Sep 2017, 12:10
Leider hat mich das rumstöbern noch mehr verunsichert. Budget hat sich auf 3000 € erhöht.

Im Auge sind grad die

- LG B7V oder B7D (Unterschied ?)
oder LG C7V (D kostet fast 800€ mehr?) oder der Sony 65XE9305 als LCD.

Es ist nur noch der Frage, welches Panel und welches Gerät weniger Probleme bereitet. Man liest immer wieder was mit Nachbrennen/Einbrennen bei den LGs, vertikale Streifen uvm. Beim Sony den Lila-Stich usw.

Ist Samsung eine Alternative? Bekannte hatten mit Samsung Fernseher eher negative Erfahrung gemacht, darum auch bisher nicht in Erwägung gezogen.
Merzener
Inventar
#4 erstellt: 01. Sep 2017, 12:17
Ich habe mit Samsungs KS Serie nur positive Erfahrungen gemacht, mit Sony negative (außer dem tollen Bild!).
Allerdings erwarte ich in den Preisregionen zumindest ein "bisschen" FALD und damit haben die von Samsung in diesem Jahr ganz abgeschlossen...

Bei Deiner Auswahl würde ich allerdings den B7 nehmen, die vom Display alle identisch sind, nur eben in der Ausstattung den Mehrpreis rechtfertigen...
Der Sony kann allerdings bildtechnisch und von der Bedienung her nicht mithalten, obwohl der X93 schon ein tolles Bild hat. Ich bin noch kein überzeugter OLED Fan, aber mittlerweile lohnt sich der Blick schon 2 Mal - ein B7, auch der Sony A1...


[Beitrag von Merzener am 01. Sep 2017, 12:18 bearbeitet]
murat.62
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Sep 2017, 12:50
Vielen Dank für die sehr schnelle Antwort

Mittlerweile habe ich rausbekommen, das mit V das Europagerät gemeint ist und D die Deutschlandausführung gemeint ist.
Wo liegt genau der Unterschied? Stimmt das mit dem Twin-Tuner und der Helligkeitssensor?

Ich wohne in Miete mit einem Kabelanschluss. In meiner früheren Wohnung hatte ich einen Satellitenanschluss, wo ich zwei Kabel in meinen Receiver für Tuner 1 und Tuner 2 genutzt habe. Nun in der neuen Wohnung ohne Satellitenanschluss würde ich gerne auch auf einen Receiver verzichten, jedoch nicht auf folgende Funktion.
Ich würde gerne ein Kanal aufnehmen und parallel einen zweiten Sender anschauen. Ist dies mit der V-Version realisierbar? Preisunterschied zur D liegt bei ca. 100-300€. Habe ja im Wohnzimmer nur einen Kabelanschluss.

Falls nicht, kann man durch einen externen Receiver, z.b. Topfield das auch wieder ermöglichen? Sozusagen V-Version kaufen (Single-Tuner) jedoch meine Topfield wieder benutzen.

Sorry für die vielen Fragen, habe jedoch 15 Jahre nur einen Satellitenanschluss genutzt und kenn mich da recht wenig aus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer UHD TV, 65" 2700?
Korny10 am 13.01.2017  –  Letzte Antwort am 14.01.2017  –  26 Beiträge
65" bis max. 1.500?
bling2 am 21.03.2019  –  Letzte Antwort am 22.03.2019  –  5 Beiträge
65" bis max 2500?
Radi1986 am 09.03.2021  –  Letzte Antwort am 09.03.2021  –  14 Beiträge
55-65" bis max 1800?
MF2HD3.5 am 26.07.2016  –  Letzte Antwort am 28.07.2016  –  28 Beiträge
4K 65? bis Max. 1000
GladbachBorusse am 25.11.2019  –  Letzte Antwort am 27.11.2019  –  6 Beiträge
65" um die 2500-2700 gesucht
Perju am 03.06.2015  –  Letzte Antwort am 06.06.2015  –  9 Beiträge
65" 4K UHD, max 2.700 ! Hier rein!
Alulu am 01.06.2016  –  Letzte Antwort am 02.06.2016  –  2 Beiträge
60"-65" LED-TV bis max. 2.000 ?
thimplicity am 29.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  9 Beiträge
65" Ultra-HD bis max. 3500?
Fendo am 19.09.2014  –  Letzte Antwort am 20.09.2014  –  15 Beiträge
60" oder 65" TV bis max 1800?
silvermir am 19.09.2015  –  Letzte Antwort am 25.09.2015  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.486 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedHifiFan2021
  • Gesamtzahl an Themen1.513.151
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.784.621

Hersteller in diesem Thread Widget schließen