65´ 1500 € Kaufberatung für einen Arbeitskollegen

+A -A
Autor
Beitrag
Fbs2004
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Sep 2017, 23:00
Hallo!

Wie gesagt sollte für nen Arbeitskollegen sein der normal in Media Markt reinläuft und den ersten Fernseher kauft dem ihm der Verkäufer andreht...
Konnte ihn überzeuge zu warten und ich informier mich für ihn ;D Budget is knapp daher ka was hier optimal is


- Größenvorstellung/Budget?

65´ max 1500€ Marke egal

- Wie ist die Sitzentfernung?

ca 2,5 bis 3 meter

- Gibt es mögliche Blickwinkel (in Gradzahl), abweichend zur senkrechten Sichtachse, die für die Nutzung relevant sein könnten?

sollte ne große couche abdecken sodas jeder gut sehen/zocken kann

- Welche Auflösung wird zugespielt? Verhältnis HD/SD/ist 4k nativ geplant??

atm normales hd-Fernsehen/xbox one wird bei verfügbarkeit auf xbox skorpio/uhd upgegraded

- Was wird geguckt? Bewegungsintensive Szenen = Sport?/ Anspruch auf cineastische Qualitäten = guter Schwarzwert/durchdringende Kontraste = Filmfan?

Hauptsächlich Normales Tv/Filme/Serien kein Sport

- Ist der Einsatz einer Spielekonsole geplant?

xbox one/xbox skorpio

- Ist das Thema 3D noch relevant?

nein
hotred
Inventar
#2 erstellt: 05. Sep 2017, 06:32
Es sollte dann eher ein IPS - Gerät sein (Display), da diese bessere Blickwinkelstabilität aufweisen und deshalb im Vorteil sind wenn mehrere Leute gleichzeitig Tv sehen.

Dieser zb:

https://geizhals.eu/panasonic-tx-65exw604-a1578484.html

Panasonic Tv haben mit die besten integrierten Tv Tuner und haben ein für die meisten angenehmes Betriebssystem.

Nachteil von IPS Geräten ist der schlechtere Schwarzwert.

Die einzige Alternative mit perfektem Schwarz und perfekter Blickwinkelstabilität wäre Oled - was aber in 65Zoll deutlich zu teuer sein wird mit knapp 3T€

Die (abgesehen von Preis und Blickwinkel) bessere Wahl wäre ein Sony KD-65XE9005.
Der hat das DEUTLICH bessere "Backlight" und damit ein um Welten besseres Schwarz und vor allem auch Ausleuchtung.

Der Sony ist zt. um etwa 1700-1800€ zu bekommen,

http://www.ebay.de/i...4:g:XasAAOSw4YdY0lEP

die Nachteile sind allerdings die schlechteren Blickwinkeleigenschaften und auch das Android BS was viele nicht sehr gut finden. Der Pana hat auch bei Tuner und Umschaltzeiten einen Vorteil und bietet echtes Timeshift - der Sony hat zwar Aufnahmefunktion die man als Timeshift nutzen kann aber das ist ein klein wenig umständlicher.

Hier würde es den Sony als Demogerät ohne Ständer für 1300€ geben:

http://www.ebay.de/i...3:g:a9wAAOSwU1RZfLLr


[Beitrag von hotred am 05. Sep 2017, 07:03 bearbeitet]
Dminor
Inventar
#3 erstellt: 05. Sep 2017, 09:27
Sehe ich auch so, besser ein LCD mit IPS. Der Panasonic 65EXW604 hat aber ein M-VA Panel, dessen Seitenblickwinkel wirklich zu wünschen übrig lässt.
hotred
Inventar
#4 erstellt: 05. Sep 2017, 11:05

Dminor (Beitrag #3) schrieb:
Sehe ich auch so, besser ein LCD mit IPS. Der Panasonic 65EXW604 hat aber ein M-VA Panel, dessen Seitenblickwinkel wirklich zu wünschen übrig lässt.

Lt. displayspecifikations hat er ein IPS Panel

https://www.displayspecifications.com/en/model/32e3dcd
Dminor
Inventar
#5 erstellt: 05. Sep 2017, 12:18
Da haben die sich vertan.
Ich habe mir die 65 und 55'' Version im direkten Vergleich angeguckt. Man sieht den Unterschied.

Das bestätigen auch einige User bei Amazon, die sich dann bei der 65'' Version über den matten Eindruck bei etwas seitlicher Position beschweren.
Nicht zuletzt hat HifiTEST den 65er explizit getestet und kommt zu jener Aussage =

Bei der 65-Zoll-Version des EXW604 setzt Panasonic ein kontraststarkes VA-Panel ein, das den besten Bildeindruck vermittelt, wenn man mittig davor sitzt
Fbs2004
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 05. Sep 2017, 20:02
Hallo leute habe grad mit meinem arbeitskollegen gesprochen und der sony ist leider keine option da leider wirklich zu teuer.
Sie renovieren die wohnung da is ned mehr drinnen.
Der panasonic sollte aber ein guter kompromiss sein oder?
Bergmann36
Stammgast
#7 erstellt: 05. Sep 2017, 21:16
Dann würde ich den Sony KD-65XD7505 in den Raum werfen. Den bekommt man im Durchschnitt für 1300€, hier hat ihn sogar jemand bei E-bay für 1100€ im Outlet bekommen.
Ich bin super zufrieden mit dem TV, für den Preis ein echt geiles Bild.
War heute im Saturn und hab mir zum Vergleich mal die 2017er XE Modelle angesehen und konnte keinen augenscheinlichen Unterschied zu meinem 2016er XD feststellen.
Den sollte er sich auf jedenfall ansehen wenn das Budget nicht so hoch ist, man aber trotzdem ein tolles Bild möchte.
Ralf65
Inventar
#8 erstellt: 06. Sep 2017, 18:15

Bergmann36 (Beitrag #7) schrieb:
Dann würde ich den Sony KD-65XD7505 in den Raum werfen.
War heute im Saturn und hab mir zum Vergleich mal die 2017er XE Modelle angesehen und konnte keinen augenscheinlichen Unterschied zu meinem 2016er XD feststellen.


wie willst Du denn aus der Entfernung, ohne eine direkte Vergleichsmöglichkeit, eine Beurteilung zweier Geräte vornehmen
Zudem ist die Umgebung als solche in den Märkten nichtmal wirklich dazu geeignet, aussagekräftige Vergleiche der Geräte vor Ort untereinander zu erstellen, die Abbildungsleistung bei dunkler Umgebung, wie sie zuhause vorhanden ist, lässt sich dort eigentlich gar nicht beurteilen.

Der 65XD7505 hat z.B. nur ein IPS Panel mit Framedimming, das macht mit Sicherheit einen sichtbaren Unterschied zu einem XE9005 z.B., der mit VA Panel und FALD Technik ausgestattet ist....


[Beitrag von Ralf65 am 06. Sep 2017, 18:15 bearbeitet]
Bergmann36
Stammgast
#9 erstellt: 06. Sep 2017, 19:24
Ich weiß garnicht warum ständig auf dem IPS Panel rumgehackt wird. Es gibt nun mal Leute die einfach nur ein schönes Bild möchten, ohne das sich alles immer nur um den Schwarzwert dreht.
Der Fernseher den ich hier hatte von Hisense hatte auch ein VA Panel und sah trotzdem scheisse aus.
Der hatte auch Clouding in allen vier Ecken, und das hat der Sony mit Direct LED überhaupt nicht.

Hab die Bildeinstellungen von meinem auf ein paar Modellen übernommenen, zb XE70, XE80 und XE85.
Alles bei ARD HD und hab es dann verglichen. Wenn es Unterschiede gibt, sind sie mir nicht groß aufgefallen.
Klar ist das nicht das Wohnzimmer bei mir Zuhause, aber einen kleinen Vergleich kann man trotzdem ziehen und es geht hier um einen Einsteiger TV und da ist der Sony schon echt klasse.
Zumal man auch keine leuchtenden Ränder hat, die ja doch viele stören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erbitte Kaufberatung 65"/+ ca.1500.-?
Hamburg-West am 07.12.2018  –  Letzte Antwort am 08.12.2018  –  5 Beiträge
TV Kaufberatung 65" bis 1500?
ronaan am 07.12.2017  –  Letzte Antwort am 11.12.2017  –  6 Beiträge
Kaufberatung 55-65 Zoll 1500?
derObdachlose am 15.04.2020  –  Letzte Antwort am 02.05.2020  –  14 Beiträge
Kaufberatung 55"-65" Fernseher bis ca. 1500.-
FirstPersonView am 16.09.2020  –  Letzte Antwort am 20.11.2020  –  8 Beiträge
65"er für 1500? ?
Ganaaaaa am 07.11.2018  –  Letzte Antwort am 10.11.2018  –  7 Beiträge
Kaufberatung 1500-2500 - UHD 65 Zoll
Bongbong am 30.08.2016  –  Letzte Antwort am 30.08.2016  –  5 Beiträge
65" Mittelklasse - 1500 ?
Rene1988 am 06.10.2019  –  Letzte Antwort am 06.10.2019  –  3 Beiträge
TV-Kaufberatung bis 1500?
Streier am 04.07.2017  –  Letzte Antwort am 05.07.2017  –  2 Beiträge
Kaufberatung 60-65 Zoll
Bambi_7 am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  5 Beiträge
LCD 65" >1500?
sdiasjhi213 am 01.09.2020  –  Letzte Antwort am 03.09.2020  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder902.011 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedrawax
  • Gesamtzahl an Themen1.504.004
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.607.710

Hersteller in diesem Thread Widget schließen