Oled 65 Zoll ODER Led 75 Zoll?

+A -A
Autor
Beitrag
Chiodos83
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Nov 2017, 12:44
Hallo

ich ziehe in ein paar Wochen in eine größere Wohnung und habe in meinem Wohnzimmer dann einen Sitzabstand von ca 5,5-6m zum TV. (ja ich weiß, da müsste man egtl schon fast mit Leinwand arbeiten, jedoch habe ich eine Deckenkühlung und darf keine Bohrungen in der Decke vornehmen um eventuell einen Beamer aufzuhängen (der ohnehin nicht im Budget ist)

Aktuell habe ich einen Sony 55XD8505 - mir war immer klar, dass der auf Dauer nicht reicht und nur ne Übergangslösung sein kann.

Auf Grund des anstehen Black Fridays werde ich natürlich schauen was so auf den Markt geworfen wird, nun stellt sich jedoch die Frage, soll man eher bei nem guten Angebot zu einem OLED 65 Zoll zuschlagen oder dann doch lieber paar Abstriche machen aber dafür 75 Zoll in LED nehmen?

Betrachtungswinkel ist bei fast 6m Abstand ohnehin fast ausschließlich frontal. Hätte den Sony 75XE8599 ins Auge gefasst, aber der hat ja wieder ein IPS Panel,was in meinem Fall unnötig wäre.

Was denkt ihr? Budget wäre so um die 2000-2500€

Vielen Dank für eure Meinungen
Ralf65
Inventar
#2 erstellt: 20. Nov 2017, 16:51
bei dem Abstand würde ich ziemlich eindeutig eher zu einem 75" als zu einem 65" tendieren...
bei dem Budgetrahmen ist es natürlich schwierig und man muss daher irgendwo immer mit irgendwelchen Abstrichen rechnen, so wird es dann schwierig werden einen hochwertigen 75" LCD dafür zu erwerben....
Kürzlich gab es im Schnäppchen Thread wohl sogar den aktuellen 75" XE90 für 2499€, was ja sogar passen würde, aber der hat auch nur ein IPS Panel bei der Diagonale.
QH
Inventar
#3 erstellt: 20. Nov 2017, 17:24
Yep, bei dieser Distanz ist mind. 75" angesagt. Budget ist dafür allerdings schon sehr knapp bemessen.............
boysmile
Stammgast
#4 erstellt: 20. Nov 2017, 17:35
Ralf, ich glaube, da hast Du Dich vertan.
Der Sony hat doch ein VA-Panel...
BS
Ralf65
Inventar
#5 erstellt: 20. Nov 2017, 17:45
hängt natürlich immer davon ab, was man an Qualität wünscht bzw.erwartet, der günstigste 75" High-End TV ist derzeit wohl der Sony XE94, aktuell durchaus für 3999€ oder etwas weniger zu bekommen, aber das ist halt doch ne Ecke mehr als die max. 2500€....

Man sollte dabei aber auch immer die aktuellen Sony Gerüchte bez. der LCD FALD Nachfolger beachten, sollte es demnach in 2018 zu Gunsten OLED wirklich keine qualitativ gleichwertigen LCD Nachfolger geben, so wird man vermutlich keine Chance mehr bekommen, zu so einem Preis einen so großen und hochwertigen TV zu erwerben, denn ich vermute nicht, das mit der angekündigten Favorisierung der OLED Technik bei Sony, die Preise bei den großen Diagonalen (77") unmittelbar auf das aktuelle Niveau der 75" LCD Generation gesenkt werden, demnach würden große Geräte dann u.U. eher generell teurer oder schlechter...
Ralf65
Inventar
#6 erstellt: 20. Nov 2017, 17:47

boysmile (Beitrag #4) schrieb:
Ralf, ich glaube, da hast Du Dich vertan.
Der Sony hat doch ein VA-Panel...
BS
:prost

Nein, der Sony, nämlich speziell die 75" Variante des XE90, hat diversen Infos nach ein IPS Panel verbaut,
siehe dazu auch Anmerkung auf rtings


[Beitrag von Ralf65 am 20. Nov 2017, 17:51 bearbeitet]
Chiodos83
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 20. Nov 2017, 18:04
schon mal vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen.

War vorhin bei Saturn, wo der Sony 75XE8596 zur Zeit 2222€ kostet. Der stand gleich neben dem XE93 und Samsung MU7000 und MU6179. Alle in 75 Zoll.
ich muss sagen, ich war doch sehr enttäuscht, dass der XE85 so einen schlechten Schwarzwert aufweißt, vor allem sogar im Vergleich zum Einsteigermodell Samsungs dem MU6179.

Jetzt war ich natürlich wieder hin und hergerissen, ob ich nicht doch bei 65 Zoll bleiben soll,dafür in der Bildqualität nicht spare, oder auf Größe setze aber da eben Abstriche machen muss.
Ich meine,wenn ich den XE85 allein sehen würde,hätte ich ja keinen Vergleich und sehe diesen Grauschleier nicht so auffällig,aber ich habe es jetzt eben live gesehen und diese Bilder wollen dann nicht mehr aus meinem Kopf und ich befürchte ich werde es dann ständig bereuen

Ich schlaf jetzt mal drüber aber aktuell tendiere ich fast bei 65Zoll zu bleiben und da eben ein möglichst super Modell zu nehmen.

P.S: das ist eben das "Problem" wenn man plötzlich Familie hat und seine Technik-Anschaffungen im Budget limitieren muss
Ralf65
Inventar
#8 erstellt: 20. Nov 2017, 18:13
IPS Panel = schlechter Schwarzwert im direkten Vergleich zum VA Panel

vom XE93 gibts aber kein 75" Modell, Du meinst dann wohl den XE94 ...

bei den Samsungs siehst Du mit zunehemend dunkler Umgebung die Schwächen des einseitigen Edge Backlights, da würde ich mich durch den Eindruck in der hellen Umgebung der Ladenfläche nicht blenden lassen, da spielt dann der XE94 im Vergleich in einer ganz anderen Liga


[Beitrag von Ralf65 am 20. Nov 2017, 18:18 bearbeitet]
Dwork
Inventar
#9 erstellt: 20. Nov 2017, 18:30
Ja, zum nem völlig anderen Preis....die einseitige Edgeleiste leuchtet bei meinem MU8009 in 75 Zoll erstaunlich gut aus, bis kurz vor stockdunkelfinster. Ist halt in dem Fall 2900 Tacken gegen 4000 - 5000 .

Edge oder FALD muss man selber wissen...in meinen Augen war FALD noch nie den enormen Aufpreis wert.
Würde, grad bei dem Abstand, immer auf Größe gehen. Wenn man irgendwo zwischen 3 m oder 3,5 m sitzt kann man meinetwegen diskutieren obs 75 Zoll sein müssen oder es 65 Zoll auch tun...


[Beitrag von Dwork am 20. Nov 2017, 18:43 bearbeitet]
boysmile
Stammgast
#10 erstellt: 20. Nov 2017, 18:31

Ralf65 (Beitrag #6) schrieb:

boysmile (Beitrag #4) schrieb:
Ralf, ich glaube, da hast Du Dich vertan.
Der Sony hat doch ein VA-Panel...
BS
:prost

Nein, der Sony, nämlich speziell die 75" Variante des XE90, hat diversen Infos nach ein IPS Panel verbaut,
siehe dazu auch Anmerkung auf rtings


Ich kann dort nichts finden, nur beim XE85 weicht das Panel ab. Meine Aussage bezog sich ja auf den XE90.
... und der könnte ja ggf. durch BlackFriday o.ä. in die Preisklasse des TE rutschen...

... soll keine Besserwisserei sein, ich möchte es nur klären. Ansonsten gerne Link oder Quote zur abweichenden Info....
Chiodos83
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 20. Nov 2017, 18:34
ja,leider spielt er auch preislich in ner ganz anderen Liga.

also steht aktuell wohl eh nur der XE85 als 75 Zoll zur Wahl oder ansonsten ne hochklassige 65 Zoll Variante

Der XE93 in 65 Zoll wäre doch ne super Alternative oder? zwar jetzt kein Oled,aber aktuell zieh ich alles in Betracht.

Sony 65XE93 oder ein Samsung QLED Q7F haben mir Bildtechnisch schon sehr sehr gut gefallen
Ralf65
Inventar
#12 erstellt: 20. Nov 2017, 18:46

boysmile (Beitrag #10) schrieb:

Ralf65 (Beitrag #6) schrieb:

boysmile (Beitrag #4) schrieb:
Ralf, ich glaube, da hast Du Dich vertan.
Der Sony hat doch ein VA-Panel...
BS
:prost

Nein, der Sony, nämlich speziell die 75" Variante des XE90, hat diversen Infos nach ein IPS Panel verbaut,
siehe dazu auch Anmerkung auf rtings


Ich kann dort nichts finden, nur beim XE85 weicht das Panel ab. Meine Aussage bezog sich ja auf den XE90.
... und der könnte ja ggf. durch BlackFriday o.ä. in die Preisklasse des TE rutschen...

... soll keine Besserwisserei sein, ich möchte es nur klären. Ansonsten gerne Link oder Quote zur abweichenden Info....


finde ich auf die Schnelle nicht wieder, die Seite wurde etwas umgestaltet, hatte aber seinerzeit einen Screenshot der Info im XE90 Bereich gepostet, könnte auch hier im Kaufberatungs Thread gewesen sein, der muss da also dort noch irgendwo zu finden sein
Müsste da allerdings auch suchen...


[Beitrag von Ralf65 am 20. Nov 2017, 18:53 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#13 erstellt: 20. Nov 2017, 19:04
der Samsung QLED Q7F verfügt auch nur über ein simples einseitiges Edge Backlight, die Dimming Eigenschaften des Sony 65XE93 sind hier um einiges besser, gerade auch in Bezug auf die HDR Darstellung

XE93Q7
Snap5


[Beitrag von Ralf65 am 20. Nov 2017, 19:09 bearbeitet]
Dwork
Inventar
#14 erstellt: 20. Nov 2017, 19:10
Ja, so simpel wird das schon nicht sein...von komplett abstinken kann man ja auch nicht sprechen....würde vom Preis/Leistungsverhältnis eher den MU7009 oder 8009 dagegen setzen. Q ist halt Q, wenn auch nicht mehr zu den Mondpreisen wie nach Erscheinen.


[Beitrag von Dwork am 20. Nov 2017, 19:24 bearbeitet]
twinmaster
Stammgast
#15 erstellt: 20. Nov 2017, 19:30
@ Chiodos83

Bei deinen großen Sitzabstand + dem geplanten Budget von max. 2500 .- ... gibt es eigentlich nur ein TV Gerät , was passen würde

An deiner Stelle würde ich zu einen Sony KD-75XE9005 greifen ... 75" mit direkt Led Beleuchtung

Bei City Hifi ist der für 2999 .- zu haben ... würde dort aber anrufen wegen dem Preis , schließlich gab es den Sony schon vereinzelt für 2499 .- bei einigen Händlern

https://www.city-tv-...832-sony-kd-75xe9005

Gruß ... Uli ...
Chiodos83
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 20. Nov 2017, 19:49
der 75XE9005 wäre natürlich DER Hammer und da würde ich auch gar nicht lange überlegen....jedoch scheitert das Ganze vorerst mal an der örtlichen Begebenheit.
Komme aus Österreich und hier habe ich ihn noch nicht unter 3099€ gesehen,teilweise sogar noch weit darüber
Ralf65
Inventar
#17 erstellt: 21. Nov 2017, 03:52
aber die Händler liefern doch sicherlich auch nach Österreich
Chiodos83
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 21. Nov 2017, 08:02
davon gehe ich aus, deswegen habe ich den auch gestern Abend noch angeschrieben und um ein Angebot inkl Versand gebeten....mal seghen was da kommt. glaub aber nicht, dass sie da so weit runtergehen.

Nachtrag: habe bereits mit dem netten Herren telefoniert. War äußerst freundlich und hat mir auch ein viel besseres Angebot gemacht, aber Angebot ist noch über dem Budget und dann käme der Versand auch nochmal dazu. Also leider wird das wohl nix.

Also ich hab jetzt mal eingeschränkt: Entweder ich gehe auf die 75 Zoll und habe zur Zeit nur den 75XE8596 zur Wahl,oder ich schraube ne Nummer kleiner auf 65Zoll und könnte dafür auf den XE9005 oder eventuell MU8009 zurückgreifen, die 65er dann mit dem viel besseren Bild.


[Beitrag von Chiodos83 am 21. Nov 2017, 12:06 bearbeitet]
Joe_43
Inventar
#19 erstellt: 21. Nov 2017, 17:43
Also Weihnachten steht ja auch vor der Tür ... Vielleicht gibt ja jemand von lieben Verwandschaft noch etwas dazu ...

Bei dem Sitzabstand würde ich auf keinen Fall unter einem 75er gehen. Wenn es nicht anders geht, dann lieber noch etwas warten.
Ralf65
Inventar
#20 erstellt: 21. Nov 2017, 18:03
bei dem Abstand würde ich auch eher noch ein wenig warten und dann etwas mehr investieren, sonst wird das am Ende vermutlich nur wieder eine weitere Überganglösung......
lt. Info aus dem XE94 Thread bekommt man den XE94 aktuell bereits für 3499€, das wäre dann ein 75" TV der rundum zufrieden macht und sicherlich bei dem Abstand die bessere Wahl.


[Beitrag von Ralf65 am 21. Nov 2017, 18:03 bearbeitet]
Milan088
Stammgast
#21 erstellt: 21. Nov 2017, 18:16
Wo bekommt man den denn für 3499 €, hab ich gar nicht gesehen?
Ralf65
Inventar
#22 erstellt: 21. Nov 2017, 18:36
den Infos nach bei Euronics Mülheim
Chiodos83
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 21. Nov 2017, 19:01
ja,ich hab mir heute die Wand inkl TV Kommode und beiden TV Modellen (75 und 65) maßstabsgetreu aufgezeichnet, und muss sagen, dass der 75er einfach allein optisch schon viel besser passt und dementsprechend mehr her gibt.

Das Problem mit dem Warten ist a) meine Ungeduld in solchen Sachen und b) habe ich meinen bisherigen TV schon fix verkauft.Soll am Freitag abgeholt werden. Also brauche ich was Neues.
So gern ich meine Frau hab, aber ganze Zeit will man auch nicht mit ihr reden und schaut dann mal lieber fern

Aktuell hätte ich den Samsung 75MU7009 (7000 in AT) ins Auge gefasst. Der liegt knapp über dem Budget, aber Amazon bietet ihn mit 2505€, und egtl müsste da Saturn oder MM mitgehen.
Ich warte jetzt mal bis Freitag,eventuell geschieht ja hier Samsung-seitig noch etwas.

Vorteil noch vom Samsung ist die One-Connect-Box. Der TV kommt an die Wand und so kann ich ihn möglichst flach montieren und ich habe auf (fast) keine Kabel Rücksicht zu nehmen.
Beim Sony hätte ich alle Stecker auf der linken Seite und das wäre die Seite die man sieht wenn man in den Raum kommt.
Is jetzt kein GROSSES Manko,aber dennoch ein positiver Nebeneffekt des Samsungs.

Bild habe ich mir heute nochmal angesehen und der Kontrast ist schon mal sehr gut,vor allem der Schwarzwert. Eventuell wäre der XE9005 sogar noch besser aber der hätte aktuell nochmal nen Aufpreis von 300€
casinterface
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 21. Nov 2017, 23:48
Wäre es nicht eine Möglichkeit, dass du den XE94 auf Raten finanzierst.

Dann hast du nicht auf einmal so einen großes Geldbetrag investiert, aber trotzdem einen super TV zu Hause stehen

Wie Ralf schon geschrieben hat wird es in Zukunft evtl nur noch teurere oder schlechtere 75" TVs geben
Chiodos83
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 22. Nov 2017, 03:53
Ne sorry, ich hab ne persönliche Abneigung gegen Ratenzahlung. Ich will mir im Moment nix kaufen, was ich mir nicht auch leisten kann. Und durch den Wohnungskauf is halt eben aktuell nicht mehr drin.
Ich denke der 75MU7000 wird wohl herhalten müssen.

Ich brauche ja nicht das absolute Spitzenmodell für 75Zoll und im Mittelklasse-Segment lässt sich der Mu7000 sicher ordentlich platzieren. Rede ich mir zumindest mal ein

Einzig der Sony 75XE9005 schwebt noch im Hinterkopf. Eventuell beiß ich in den sauren Apfel und zahl die paar hundert mehr. Was meint ihr......MU7009 vs XE9005....lohnt sich der Aufpreis zum Sony tatsächlich, so dass ich auf ein paar Jahre hingesehen zufriedener sein werde??
(Benutzung: 80% TV über VU+ 4k Box, 20% UHD Filme)


[Beitrag von Chiodos83 am 22. Nov 2017, 07:41 bearbeitet]
woody32
Inventar
#26 erstellt: 22. Nov 2017, 08:28
Hast du dir bei dem Abstand von 6m mal überlegt was von der 4K-Auflösung noch übrig bleibt...?

sieh mal hier

Demnach bleiben bei 75" ab ca. 3-4m nicht mehr viel von 4K übrig....

Hast du schon mal über eine spezielle 100"-Leinwand mit nem Kurzdistanzbeamer nachgedacht.

Schau dir dieses Video mal an....

Die Kombi aus Beamer und Leinwand gibt es für UVP 2700€ und da ist noch Verhandlungsspielraum vor Ort möglich.....
Chiodos83
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 22. Nov 2017, 08:41
"Leider" keine Option. Die Wandnische ist nur 2,10m breit, und da passt ein 75 Zoll grad noch rein. Klar,die Leinwand könnte man vor die Nische (0,5m) spannen, aber dennoch habe ich dann mitten im Raum ein Podest mit dem Beamer.
Finde ICH schon nicht schön und was meine bessere Hälfte dazu meint will ich gar nicht erst wissen

Ja,der große Sitzabstand ist mir bewusst, aber so ist das jetzt nunmal und ich muss jetzt versuchen das Beste draus zu machen
celle
Inventar
#28 erstellt: 22. Nov 2017, 09:10
Schon einmal über Kurzdistanzprojektor mit LED-Lampe nachgedacht (Leuchte hält genauso lange wie ein TV)? Geht ab ca. 450€ los. Einfach aufbauen und auf Wand projezieren. Sat-Tuner ran und fertig. Null Aufwand bei der Projektorinstallation und einfachste Verkabelung. Haben gar eingebaute Lautsprecher, dass nicht immer die Anlage mitlaufen muss. Kein High-End aber eh du eine Kompromisslösung beim TV kaufst und du auch schon über eine Beamerprojektion nachgedacht hast. Nutze ich selbst gerade im Wohnzimmer und finde das einfache und unscheinbare Konzept ziemlich genial. Mein Fokus liegt aber auch auf Blu-ray, PS4 und Netflix. Sportschau kann man über die Mediathek schauen und ein externer Sat-Receiver würde dann Broadcasting ermöglichen.
Zudem kann ich nun endlich 3D schauen, was die Hersteller ja aus ihren TV´s verbannt haben und DLP und Shutter-3D ist deutlich besser als Shutter-3D bei LCD und Plasma. Erstmals dass ich mit Shuttebriller einen 3D-Filme durchschauen kann. Durch die schnellen Schaltzeiten ist das nahezu OLED-Niveau mit passiver Technik.

Einstieg für ca. 450€ mit 720p und Akku für Mobilität:
https://www.youtube.com/watch?v=jeNjORHLaQc
https://www.youtube.com/watch?v=EWfkrHoMWXw
https://www.youtube.com/watch?v=u4Eb0gAJrUE

FullHD:
https://www.youtube.com/watch?v=n1lUtTxcq3o

https://www.youtube.com/watch?v=MuCim2sqtHY

mit Laser:
https://www.youtube.com/watch?v=tkD-Eg-s5jQ

Laser gegen LED mit Vollausstattung:
https://www.youtube.com/watch?v=B1oAn6lLTgM


[Beitrag von celle am 22. Nov 2017, 09:32 bearbeitet]
Chiodos83
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 22. Nov 2017, 09:56
Ich hab jetzt mal den 75MU7009 über Universal für 2380€ bestellt.
Werd heute abend im Saturn mal fragen ob sie das auch mitgehen können. Sollte die nächsten Tage noch ein besseres Gebot kommen, kann ich ja immer noch switchen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Entscheidungshilfe neuer TV 75 Zoll LED oder 65 Zoll OLED
oliver.thome am 10.11.2020  –  Letzte Antwort am 08.12.2020  –  13 Beiträge
65 OLED oder 75 LED bis 2000?
jojom0709 am 28.12.2019  –  Letzte Antwort am 10.01.2020  –  13 Beiträge
75 Zoll Sony oder 65 Zoll Oled LG
giuseppe2305 am 16.10.2020  –  Letzte Antwort am 16.10.2020  –  3 Beiträge
Kaufentscheidung Fernseher LED OLED - 65 oder 75 Zoll?
MastaPeace am 20.08.2020  –  Letzte Antwort am 21.08.2020  –  6 Beiträge
65 oder 75 Zoll
Newbie2005Hamburg am 09.04.2020  –  Letzte Antwort am 04.06.2020  –  19 Beiträge
65 oder 75 Zoll TV
BePe82 am 28.06.2018  –  Letzte Antwort am 28.06.2018  –  3 Beiträge
65 Zoll TV Kauf OLED oder LED?
Wurti am 07.08.2017  –  Letzte Antwort am 08.08.2017  –  9 Beiträge
65-75 Zoll OLED für HD Inhalte
Dapper0Dan am 28.08.2020  –  Letzte Antwort am 29.08.2020  –  12 Beiträge
Philips 65-75 Zoll Kaufempfehlung
mnneustadt am 18.07.2022  –  Letzte Antwort am 22.09.2022  –  7 Beiträge
65 oder 75 / 77 Zoll ?
Nubinator am 22.08.2022  –  Letzte Antwort am 22.08.2022  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.198 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedViper1800
  • Gesamtzahl an Themen1.535.103
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.209.054

Hersteller in diesem Thread Widget schließen