65" Sony: XE93, ZD9 oder A1?

+A -A
Autor
Beitrag
Michi240281
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Dez 2017, 12:02
Hallo zusammen,

aktueller Sony KDL-52-HX-905 soll demnächst im Schlafzimmer einen alten 32" Panasonic HD-ready ablösen und dann brauchts fürs Wohnzimmer adäquaten Ersatz.

Es soll ein 65" Sony werden.

Zunächst hatte ich viel gutes über den XE90 gelesen, P/L soll bei dem ja top sein und erst dachte ich auch, dass dieser sicherlich besser ist as der XE93, weil er FALD besitzt im Gegensatz zum XE93. Aber was man so liest, ist das Dimming beim XE90 dem Edge vom XE93 unterlegen - auch wenn es erstmal seltsam erscheint. Nun ist der XE90 also aus dem Rennen und so stellt sich mir die folgende Frage:

XE93, ZD9 oder direkt A1?

Zwischen den 3 Modellen liegen jeweils ca. 3-400€. Grunsätzlich ist der XE93 ja wohl schon sehr gut und auch dank X1 Extreme für DV gerüstet. Da fragt man sich, ist das FALD des ZD9 deutlich besser als das Edge am XE93?

Gerade gibts bei MM den XD93 im Angebot. Dachte zuerst, der sei erstmal baugleich, vllt ne Nummer älter und hat dafür aber 3D. Aber gerade hab ich gesehn, dass er nicht den X1 Extreme hat, dann scheidet der wohl auch aus.

Also eigentlich ist die Frage, ist das Bild aufgrund der Backlight Master Drive Technologie am ZD9 dem XE93 deutlich überlegen? Oder lohnt der Mehrpreis eher weniger? Weil sonst ist die verbaute Technik ja dieselbe. Gut, der ZD9 hat 3D, was ich aber nicht brauche.

Laut dem MM-Mitarbeiter gibts auch dort gar keine ZD9 mehr, weil der ZD9 preislich zu nah am A1 liegt und er kaum gekauft wurde.

Kann man eigentlich an dem "D" erkennen, dass es ein altes Modell ist? Wird dann auf der CES im Januar vermutlich ein neues Modell vorgestellt, also ein ZE9?

Wenn der ZD9 damit auch aus dem Rennen wäre, ist die Frage noch XE93 oder A1? Ist die OLED-Technologie schon so weit, dass man sie gutes Gewissens kaufen kann? Was für Nachteile hätte der A1 gegenüber dem XE93? Nur die maximale Helligkeit? Ist das bei normalem Tageslicht dann schon problematisch?

Der TV hängt bei mir an der Wand und seitlich sind bodentiefe Fenster, also da kommt im Sommer schon gut Licht rein.
Mein Nutzungsprofil: 80% normale Sender über Dreambox (demnächst dann Umstieg auf VU+ UHD), 20% Amazon Video oder Netflix. Klar, wenn der TV dann erstmal da ist, werde ich mir sicher auch mal die ein oder andere UHD-BD zulegen.

Bitte schlaut mich mal ein wenig auf.

Besten Dank und viele Grüße
Michi240281


[Beitrag von Michi240281 am 19. Dez 2017, 12:05 bearbeitet]
EniCash
Stammgast
#2 erstellt: 19. Dez 2017, 15:37

Michi240281 (Beitrag #1) schrieb:
Ist die OLED-Technologie schon so weit, dass man sie gutes Gewissens kaufen kann? Was für Nachteile hätte der A1 gegenüber dem XE93? Nur die maximale Helligkeit? Ist das bei normalem Tageslicht dann schon problematisch?


Ich antworte leicht subjektiv, da ich vor der Entscheidung LG 65B7 oder Sony 65XE9305 stand und mich letztlich für die OLED-Variante entschieden habe

Wenn du jedoch die Einstellungsthreads der OLED's durchforstest, wirst du schnell erkennen, dass nur ganz wenige Besitzer die maximale OLED-Helligkeit ausnutzen, weil es einfach zu sehr blendet (insbesondere bei stark abgedunkelten Räumen).
Von daher wird die maximale Helligkeit kein Kriterium sein.

Nur so viel; mein TV hängt an der Wand 4 Meter gegenüber von 2 bodentiefen Terrassentüren durch die erst kürzlich volles Programm die Sonne hinein schien.
Ich konnte ganz problemlos das TV-Programm geniessen.

Die immer wieder vorgebrachte Helligkeit nützt dir einfach nichts, weil du sie nicht verwendest. Im Einstellungsthread lese ich oft OLED 35, 45 oder 60 von 100

Das sollte also nicht dein Problem werden.

Wenn dich der Preisunterschied vom XE93 zum A1 nicht stört, wäre für mich ganz klar die OLED-Variante vorne. Einen besseren Dynamikumfang, besseren Kontrast und ein tieferes Schwarz kannst du nicht bekommen.

Der A1 wäre auch mein Favorit gewesen; allerdings habe ich mir den LG damals zu den 2.222 Euro geholt. Da war die Differenz zum A1 zu groß

Viel Erfolg und vor allem viel Spass mit dem neuen Gerät (dich haut es aus den Latschen, wenn du das erste Mal den vollumfänglichen Kontrast vor die Augen bekommst)
Natascha3033
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Dez 2017, 19:08
Hab soeben den XE93 abgeholt, die OLED's hätten mich sicherlich auch sehr gereizt, aber preislich aktuell gute 800,- teurer. Zudem wird der TV die nächsten 5 Jahre + genutzt, da weis man noch nicht wie die OLED's sich über so einen langen Zeitraum schlagen werden.

Der XE90 war auch zuerst interessant für mich, aber bei dem Kampfpreis hat er natürlich ein nicht 1a FALD Display wie der ZD9.
Die abgedunkelten Ränder fielen mir gleich auch, bei hellen Hintergründen.
Verarbeitung finde ich beim XE93 auch besser, ist aber natürlich auch gute 300-500 teurer.

Wie auch immer, in der Preisklasse kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Alles Top Geräte
Dminor
Inventar
#4 erstellt: 19. Dez 2017, 19:28

Zudem wird der TV die nächsten 5 Jahre + genutzt, da weis man noch nicht wie die OLED's sich über so einen langen Zeitraum schlagen werden.


Naja, das weiß man heutzutage auch bei manchem LCD TV nicht.
Michi240281
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Dez 2017, 19:55

Natascha3033 (Beitrag #3) schrieb:
Hab soeben den XE93 abgeholt


Darf ich fragen, wo du ihn gekauft hast und zu welchem Preis?

Bei MM kostet der XE93 gerade 2699, der ZD9 3499 und der A1 3999€! UFF!

Die Preise bei MM schwanken aber glaube ich sehr stark, ich könnte schwören, dass ch den ZD9 letzte Woche noch für 2999€ im Onlineshop gesehen habe.

Würde eigentlich ungerne online bestellen....ich weiß, da kann man gut 2-300€ sparen aber ist mir ehrlich gesagt zu unsicher. So wie die Paketdienstleister die Pakete behandeln, da wird mir ganz anders.


[Beitrag von Michi240281 am 19. Dez 2017, 20:00 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#6 erstellt: 19. Dez 2017, 20:44

Michi240281 (Beitrag #1) schrieb:

Kann man eigentlich an dem "D" erkennen, dass es ein altes Modell ist? Wird dann auf der CES im Januar vermutlich ein neues Modell vorgestellt, also ein ZE9?


Der Buchstabe kennzeichnet das Modelljahr

C 2015
D 2016
E 2017

einer Infomeldung nach, soll es angeblich keinen Nachfolger für den ZD9 geben, da man sich in 2018 in der High End Klasse verstäkt dem OLED Segment widmen will.
Aktuell ist es also fraglich, ob da nochmal was nach kommt.....
Natascha3033
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Dez 2017, 22:46
Saturn Tübingen, 2197,-
Die haben nun aber nur noch ein Austeller da, den kannst eventuell noch einiges günstiger bekommen.
Den ZD9 Austeller haben sie mir auch für 2500,- angeboten.
Pforzheim kannst den ZD9 für 2890,- haben, war mir zu viel, aber guter Preis im Vergleich zu anderen Läden

Musst einfach alle lokale Saturns, MM in deiner Umgebung anschreiben. Bei mir Unterschiede von bis zu 500,-
In Ulm gibt es ab Donnerstag welche für 2250,-
Alle andere im Großraum Stuttgart bei 2499 bis 2699,-


[Beitrag von Natascha3033 am 19. Dez 2017, 22:48 bearbeitet]
Michi240281
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Dez 2017, 00:23
Ok alles klar.
Aber dass da so enorme regionale Unterschiefe vorhanden sind, hätte ich ja nicht gedacht. Dachte das sei einheitlich.

Also den A1 werd ich wohl aufgrund des Preises nicht weiterverfolgen, weil man zudem nicht weiß, wie lange er hält.

Nun bleiben noch der XE93 und der ZD9: Lohnt sich da der Aufpreis?
Natascha3033
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Dez 2017, 08:14

Michi240281 (Beitrag #8) schrieb:
Ok alles klar.
Aber dass da so enorme regionale Unterschiefe vorhanden sind, hätte ich ja nicht gedacht. Dachte das sei einheitlich.

Also den A1 werd ich wohl aufgrund des Preises nicht weiterverfolgen, weil man zudem nicht weiß, wie lange er hält.

Nun bleiben noch der XE93 und der ZD9: Lohnt sich da der Aufpreis?


Kommt auf deine Angebote an... Wenn du den XE90 für 1499 bekommst dann wird sich der Aufpreis wahrscheinlich nicht lohnen wenn du kein Wert auf ein schöneres Gehäuse (planes Displayglas und Rückseite) legst und mit den leicht dunkleren Rändern auf weißen Hintergründen klar kommst.
Ralf65
Inventar
#10 erstellt: 20. Dez 2017, 09:48
das liegt doch immer im Auge des Betrachters, des persönlichen Empfindens, ob sich eine Mehrinvestition für den ein oder anderen Punkt an Verbesserungen am Ende lohnt.

ich würde, wenn der ZD9 preislich nicht in den Rahmen fällt, eher zu einem XE93 als zu einem XE90 greifen und mir dadurch ein etwas besseres Dimming und die Option auf DolbyVision sichern, der Aufpreis wäre mir das Wert.....
Michi240281
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Dez 2017, 13:48
So ich bin gerade mal ein bisschen rumgefahren.

Zuerst in einem TV-Hifi Fachgeschäft, also einem kleinen Laden - finde es immer gut, wenn man solche Läden unterstützen kann. Ich kam rein und musste leider sehen, dass der Verkäufer nur ca. 20 Geräte da hatte und alle so zm 40" Größe. Er meinte dann auch, Sony wäre ja tot, da käme nix Gutes mehr, naja! Er notierte sich aber meine Kontaktdaten und will sich mit nem Preis bzgl. XE93 und ZD9 zurückmelden, ich bin gespannt.

Dann war ich bei Medimax. Immerhin hatten sie alle Geräte da (XE90, XE93 und ZD9 (nur in 75"). Wenn ich mir die HDR Demos so anschaue, muss ich sagen, sehe ich keine großen Unterschiede. Mit dem XE93 habe ich mich dann etwas beschäftigt und hatte dann ZDF HD laufen und muss sagen, die Bildqualität war richtig mies. Reality Creation stand auf Auto, hab aber auch ein wenig mit den Einstellungen gespielt aber vor allem Schrift hatte an den Rändern totale Fransen, sah total komisch aus.

Vom Gehäuse und der Verarbeitung her tun sich die Geräte nicht viel. Keiner davon kommt auch nur im entferntesten an meinen HX905 ran - schade.

Die Preise waren aber echt krass bei Medimax.

Der XE90 sollte 2099€ kosten und war damit noch am humansten.

Der XE93 kostete schlappe 3299€!! Spinnen die?

Dann wollte ich noch zu Euronics, der Laden hat aber wohl schon pleite gemacht!

Naja viel schlauer bin ich jetzt auch nicht.

Für 2200-2400€ würde ich den XE93 sofort nehmen.

Kann denn jmd was dazu sagen, ob der Mehrpreis vom XE93 zum ZD9 lohnt?


[Beitrag von Michi240281 am 20. Dez 2017, 13:50 bearbeitet]
Merzener
Inventar
#12 erstellt: 20. Dez 2017, 13:56
Heute ist bei uns im Expert (Benning - weitreichend vertreten) der 65" A1 für 2699,00€ im Angebot. Diesen Preis gab es zwar immer mal wieder...aber bevor ich einen XE90 oder XE93 kaufen würde...


[Beitrag von Merzener am 20. Dez 2017, 13:57 bearbeitet]
Pearl_Monroe
Neuling
#13 erstellt: 20. Dez 2017, 14:58
Saturn Baunatal würde mir den KD-55A1 für 2.222 Euro anbieten. Ziehen also bei dem Angebot vom Expert Dinslaken mit (wurde im Schnäppchen Thread gepostet). Was meint ihr? Zuschlagen?
Ralf65
Inventar
#14 erstellt: 20. Dez 2017, 15:01

Michi240281 (Beitrag #11) schrieb:
Dann war ich bei Medimax. Immerhin hatten sie alle Geräte da (XE90, XE93 und ZD9 (nur in 75"). Wenn ich mir die HDR Demos so anschaue, muss ich sagen, sehe ich keine großen Unterschiede. Mit dem XE93 habe ich mich dann etwas beschäftigt und hatte dann ZDF HD laufen und muss sagen, die Bildqualität war richtig mies.

Kann denn jmd was dazu sagen, ob der Mehrpreis vom XE93 zum ZD9 lohnt?


die TV Zuspielungen in den Märkten sind teilweise sehr mies und kein Vergleich zu denen, über die eigene Sat-Anlage, die großen Verteiler in den Läden verschleißen das Signal derart, das nichts gescheites mehr zu sehen ist, am Besten ist da immer mit einem eigens aufgenommenen USB Stick, oder wenn möglich mit einem BD-Player vor Ort zu testen, dazu am besten den CinemaPro Modus nutzen, denn dieser bietet die natürlichste Wiedergabe.

Der Preis ist allerdings viel zu hoch, den XE93 gabs in 65" schon für 2298€,.

Der ZD9 ist sicherlich nochmal eine Steigerung, was sich natürlich mit zunehmend dunkler Umgebung um so mehr bemerkbar macht, in der hellen Umgebung der Märkte erkennt man leider diverse Defizite nicht wirklich, was Konrtast und Schwartdarstellung betrifft.

bin da mal neugierig...
Was sollte denn der ZD9 in 75" kosten ?
Michi240281
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Dez 2017, 15:08
Ok, also letzte Nuancen in Sachen Schwarzwert dann beim ZD9 nochmal etwas besser.

Naja ich bin vom HX905 vermutlich auch sehr verwöhnt (der Schwarzwert ist auch richtig gut) und ich will auf keinen Fall beim neuen TV enttäuscht sein, schließlich will ich mich ja deutlich verbessern.

Der 75ZD9 stand da für 7999€! Hast du dafür auch so viel bezahlt? Ist ja Wahnsinn!
EniCash
Stammgast
#16 erstellt: 20. Dez 2017, 15:20
Ein Blickwinkel-Thema hast du nicht, oder?
Ich bin total begeistert, dass ich den OLED aus jeder Richtung mit perfektem Bild und Verluste in den Kontrasten schauen kann.

Wenn du nur noch XE93 und ZD9 zur Auswahl hast, würde ich mich vermutlich für den XE93 entscheiden, da ich den Mehrpreis beim ZD9 nicht greifen kann.

Der A1 wäre nochmal ne andere Klasse; welchen ich bevorzugen würde (Kontrast, Dynamik, Schwarz).

PS: Lass dich nicht von den Zuspielern in den Märkten irritieren. Meiner (LG 65B7) sah im Markt auch zum Davonlaufen aus. Daheim eine ganz andere Liga mit der eigenen Sat-Anlage. Davor also bitte keine Angst haben.

Unterm Strich sind alles drei Top-Geräte. Unterschiede siehst du vermutlich nur auf der Ebene A1 zu XE93/ZD9.
Wenn der A1 allerdings rausfällt (Preis), dann kannst du gewiss ruhigen Gewissens zum XE93 greifen und den Mehrpreis sparen (ggf. in ein ordentlichen Sat-Receiver) stecken.

Viel Erfolg und Viel Spass mit dem Neuen.
Ralf65
Inventar
#17 erstellt: 20. Dez 2017, 16:08

Michi240281 (Beitrag #15) schrieb:

Der 75ZD9 stand da für 7999€! Hast du dafür auch so viel bezahlt? Ist ja Wahnsinn!


das ist wirklich Wahnsinn..
habe meinen bereits im 3Q 2016 erworben und selbst da schon weniger bezahlt.
Michi240281
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 20. Dez 2017, 19:50
Der Sitzabstand bei mir beträgt ziemlich genau 4 Meter. Ich sitze dabei am "außermittigsten", 1,4m seitlich von der Mittellinie des TVs. Das ergibt einen Betrachtungswinkel von ca. 19°. Unser Erdgeschoss ist offen gehalten und so können wir auch vom Esszimmer fernsehen. Dort beträgt die Entfernung zu meiner (der wichtigsten ;-) ) Sitzposition 6m bei 2,8m Abstand zur Mittellinien des TVs - ergibt 25° Betrachtungswinkel. Beim aktuellen HX905 seh ich da keinen Einfluss. Wie das bei den 4K HDR Modellen aussieht, kann ich natürlich nicht sagen. Ich hab mich im Medimax mal in 4m Abstand einen guten Meter seitlich hingestellt und konnte subjektiv keinen negativen Einfluss erkennen.
Ach Mist, jetzt habe ich gerade den XE93 thread überflogen und da gibts wohl aufgrund der LED-Leisten oben und unten Aufhellungen in den Kinobalken - dann muss ich ja doch zum ZD9 greifen?!?
Eigentlich bräuchte ich bei dem Abstand ja auch eher 75", aber das ist ja echt unbezahlbar bzw. irgendwann hört es dann auch mal auf bzw. kommt dann wieder die Überlegung: Brauche ich wirklich DV und würde normales HDR nicht auch reichen? Dann könnte ich ja für 3000€ zum 75XE9005 greifen. Aber dann würde ich mich natürlich total ärgern und aufregen soviel Geld bezahlt zu haben und dann schlechte Schwarzwerte, schlechtes Dimming etc. zu haben.

Sehr schwierige Entscheidung!

Ahhhh, gerade hat der kleine Hifi-Laden angerufen. Den XE93 können sie mir für 2699€ anbieten und den ZD9 für 3149€ incl. Lieferung - also nicht attraktiv leider! Da sprach er noch ein Thema an: Man darf wohl die großen TVs nicht liegend transportieren weil sich dann das Panel verbiegt oder bricht? Ist da was dran?


[Beitrag von Michi240281 am 20. Dez 2017, 19:51 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#19 erstellt: 20. Dez 2017, 20:11

Michi240281 (Beitrag #18) schrieb:
Da sprach er noch ein Thema an: Man darf wohl die großen TVs nicht liegend transportieren weil sich dann das Panel verbiegt oder bricht? Ist da was dran?


Das ist vollkommen korrekt und trifft auch nicht nur auf die großen zu, dazu sind ja auch auf den Verpackungen entsprechend aufgedruckte Transporthinweise vorhanden, die in dem Fall (wie folgt) darauf hinweisen, das die Ware nur stehend transportiert werden darf

Snap7


[Beitrag von Ralf65 am 20. Dez 2017, 20:14 bearbeitet]
Michi240281
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 20. Dez 2017, 20:28
Dann ist es ja fast ausgeschlossen, TVs ab ca. 55" im MM etc. zu kaufen und direkt mitzunehmen, wenn man nicht gerade nen Transporter oder VAN hat. In meinen durchaus großen Kombi habe ich eine Höhe von vllt 80-90cm.

Ach noch eine andere Frage am Rande: Was sagt Ihr eigentlich zu euren Freunden/Kollegen, die Euch nen Vogel zeigen, wenn Ihr denen sagt Ihr kauft nen TV für 3-4000€? Würd mich einfach mal interessieren. Ich bekomme immer nur zu hören, nen 65" für 1000€ tuts doch "ganz genauso"!
EniCash
Stammgast
#21 erstellt: 20. Dez 2017, 20:52
Sind nicht alle so pingelig und machen aus so einem Kauf auch nicht so einen Zauber.
Eine Frage der Toleranz.
Ich habe schon immer viel Wert auf Technik, Optik, Akustik gelegt ... andere brauchen nicht mal HD+... Jeder wie er mag...

Nochmal zurück... A1 klarer Favorit! Wenn preislich nicht interessant, dann xe93...

Ich habe den Unterschied beim Blickwinkel deutlich gesehen... (A1 zu xe93)
duke33
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 20. Dez 2017, 20:58

EniCash (Beitrag #21) schrieb:


Ich habe den Unterschied beim Blickwinkel deutlich gesehen... (A1 zu xe93)

Gut ich habe dann mal ne Frage ich sitze fast mittig vor meinem jetzigen Tv.Meine Frau ca ca 1,7m seitlich bei ca 3.5m Sitzabstand.Würde da der xe93 ein schlechtes Bild liefern??
EniCash
Stammgast
#23 erstellt: 20. Dez 2017, 21:04
Ja.
Meine Frau würde es sehen ,deshalb hat sie bei umfangreichen Tests auch immer wieder auf den oled gezeigt.
Wenn du allerdings den vergleich nicht hast, fällt es vll nicht so stark auf.

Mir ist aber mit dem oled schon aufgefallen, dass aus einem anderen Blickwinkel im Wohnraum der Kontrast sehr satt bleibt
duke33
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 20. Dez 2017, 21:21

EniCash (Beitrag #23) schrieb:
Ja.
Wenn du allerdings den vergleich nicht hast, fällt es vll nicht so stark auf.

Mir ist aber mit dem oled schon aufgefallen, dass aus einem anderen Blickwinkel im Wohnraum der Kontrast sehr satt bleibt


Naja wir waren schon mal zusammen TV anschauen ihr gefiehl der A1 .Aber in 75 Zoll ne Stange Geld .Leider hat keiner der Märkte hier vor Ort den xe 94 den würdeich gerne mal live sehen.
focusturnier
Stammgast
#25 erstellt: 20. Dez 2017, 21:24
Nimm den A1 und dann hast du Ruhe.
duke33
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 20. Dez 2017, 21:29

focusturnier (Beitrag #25) schrieb:
Nimm den A1 und dann hast du Ruhe. :hail

Bei uns in Gö in 65 Zoll knapp 4ooo Euro
Michi240281
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 20. Dez 2017, 22:40

EniCash (Beitrag #21) schrieb:
Sind nicht alle so pingelig und machen aus so einem Kauf auch nicht so einen Zauber.
Eine Frage der Toleranz.
Ich habe schon immer viel Wert auf Technik, Optik, Akustik gelegt ... andere brauchen nicht mal HD+... Jeder wie er mag...

Geht mir genauso, nicht umsonst habe ich mir damals den HX905 gegönnt. Alles darunter war einfach nicht gut genug!

Aber ich werde immer belächelt, wenn ich sage ich kaufe nen TV für 3000€. Die Kollegen sagen dann halt, der TV für 1000€ ist genauso gut und ich würde ihnen dann gerne fachmännisch was erwidern können. Ist es dann einfach gesagt wirklich so, dass man sich mit dem Preisunterschied Features wie FALD, Anzahl der Dimmingzonen, bessere Grafikprozessoren etc. erkauft, die dann dazu führen, dass man hellere Displays hat, bessere Schwarzwerte, mehr Kontrast, bessere Bewegtbilder und DV? Für den Durchschnittskäufer hat ein 65" 4K LED HDR für 1000€ auch ein Hammer Bild.

Zum A1: Grundsätzlich ist der auch nicht mehr viel teurer als der XE93 oder ZD9, nur wie steht es denn um die Lebensdauer? Habe gelesen, vor allem das blau macht schnell schlapp und ich habe keine Lust 4000€ für einen Fernseher zu bezahlen, den ich dann in 3-5 Jahren wieder austauschen muss und dann 4000€ "verbraten" zu haben?

Beim XE93 habe ich ein Video gesehn, wo die Kinobalken durchgeleuchtet haben, das sah sehr unschön aus. Da ich auch sehr viel Wert auf ein perfektes Bild lege, muss es dann ja eigentlich der ZD9 werden. Ich kann auch problemlos noch ein paar Monate warten, ist denn davon auszugehen, dass die Preise a. nach Weihnachten oder b. nach der CES im Januar purzeln?


[Beitrag von Michi240281 am 20. Dez 2017, 23:35 bearbeitet]
ranger2000
Stammgast
#28 erstellt: 21. Dez 2017, 00:36
Also wenn Du noch warten kannst dann würde ich das auch machen ...
Die Preise gehen runter...100%
Lg und auch Sony haben ja schon angefangen die Preise zu senken und in wenigen Wochen ist CES und Olympia ... und jede Wetter da gibt es dann wieder nette Angebote und durch die Neuankündigungen werden die Preise fallen.
Für Olypia werden sicher auch noch die guten LEDs gut beworben werden , mit der satten vollflächigen Weiß Darstellung
Der Vorteil von einem Onlineauf ist aber auf jedenfall das Rückgaberecht!!!
Bei MM, Saturn usw stehst du da ganz schnell alleine da wenn dir nach ein Paar Tagen zB . schlecht ausgeleuchtete Zonen oder ander "Schönheitsfehler" auffallen.
Ja, so nenne die dass gerne, und man soll es akzeptieren da es ja "keine perfekten Panels" gibt - das wird einem aber auch erst nach dem Kauf gesagt.


Ich habe meinen 65er A1 für unter 2900€ bekommen und es ist ein gutes Gerät.
Bei FullHD und 4K Zuspielung top.
Bei Zuspielung von SKY oder anderen Sendern bin ich nicht 100% zufrieden.
Nutze eine vu+ uno4k und auf der 65er Größe mit 4K sieht nicht immer alles so toll aus wie früher auf dem Plasma der ne Nummern kleiner war.
Habe die Geräte nebeneinander getestet und egal welche filter und Einstellungen ich genutzt habe, auf dem Plasma sah das TV Bild (SKY HD , ARD HD , NATGEo HD usw) bei einigen Sendern besser aus.

Am liebsten würde ich für normales TV den alten Plasma reaktivieren und den A1 nur für FullHd aufwärts nutzen.
Nicht falsch verstehen ... der A1 ist top, aber durch die 65er Diagonale und 4k AUflösung ist sd und auch hd-ready Material meist nicht so schön wie auf einem 55er FullHD Plasma.

Wenn ich könnte würde ich mir einen 65er oder 75er FullHD OLED mit voller HDR Unterstützung basteln.
4k macht für mich momentan das Bild nur schlechter bei SD und 720p Zuspielung.

Bei HD BR macht ja vor allem die HDR Unterstützung den "WOW" Effekt .... von 4K selbst sieht man ja nicht soviel wenn man 3m oder weiter wegsitzt.

Also für KinoAbende ist der A1 super, und dafür habe ich mir den gekauft.
Was mich insgesammt nur stutzig mach sind die doch imensen defekt Meldungen von SONY Geräten (zB. bei community.sony.de) und der scheinbar nicht wirklich gute Kundenservice.
Nunaj hoffen wir mal das den keiner von uns hier so schnell braucht:)


[Beitrag von ranger2000 am 21. Dez 2017, 00:43 bearbeitet]
Michi240281
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 22. Dez 2017, 13:24
Danke an alle für die Beiträge.

Langsam werde ich etwas stutzig, was die Größe des Zukünftigen angeht. SItzabstand ist ziemlich genau 4m, wobei auch vom Esszimmer (6m) geschaut wird. Dann sollte ich vllt doch auf 75" gehn? Ich schaue nur auch viel normales SAT-TV, also HD+ und Sky (da ist ja auch noch einiges in SD dabei). Bekomme ich dann Augenkrebs?

Beim Modell müsste ich dann vermutlich in Richtung XE90 oder XE94 gehn. Der 90 ist ja einigermaßen bezahlbar aber der XE94? Ganz zu schweigen vom ZD9.

Der XE94 hat ja auch FALD. Ist das dasselbe wie beim ZD9 nur mit weniger Dimmingzonen? Habe irgendwo gelesen, dass der XE94 sogar ein besseres Panel haben soll als der ZD9. Preislich ist der XE94 ja schon ne ecke günstiger als der ZD9 - also für 8000€ kaufe ich mir niemals einen Fernseher. 4000€ wären da eigentlich die absolute Schmerzgrenze wenn es ein 75" würde.

So oder so kann ich noch ein paar Monate warten und mal sehn, was dann so an Angeboten kommt.
Ralf65
Inventar
#30 erstellt: 22. Dez 2017, 14:24
wie bereits erwähnt, SD Programme im allgemeinen möchte ich bei der Größe aus dem Abstand nicht im Übermaß konsumieren, wenn man dabei auch bedenkt, das die Privaten ihre SD Inhalte wohl zusätzlich künstlich in der Qualität drücken, um ihr HD+ Programm Paket gewinnbringend an den Mann (Frau) bringen zu können, wobei "Die" Programme zugegeben teilweiese auch wirklich hervorragend aussehen, mal abgesehen von irgendwelchen alten Soap Serien oder Gerichtssendung aus der SD Zeit...

das Backlight des XE94 ist nicht wirklich unmittelbar vergleichbar mit dem des ZD9, der XE94 hat ~260 Dimming Zonen, der ZD9 ~850 Zonen, also etwas das dreifache, aber der XE94 macht einen super Job damit...
Ob sich das "mehr" an Zonen beim ZD9 in Zukunft mit dem DolbyVision Update noch vorteilhafter auswirkt, kann man derzeit nicht beurteilen


[Beitrag von Ralf65 am 22. Dez 2017, 14:31 bearbeitet]
Michi240281
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 23. Dez 2017, 17:40
Wenn man sich jetzt auf den 65ZD9 einschießen würde:

Ist der aktuelle Preis meines lokalen Händlers von 3149€ gut?

Könnte es sein, dass es das Modell bald nicht mehr gibt? Aktuell kann man ihn online nirgends bestellen?!?
Ralf65
Inventar
#32 erstellt: 23. Dez 2017, 18:29
das kann gut sein,

der Preis (falls ein Neugerät) ist ganz ok

zum einen ist es das älteste Modell der Generation mit dem aktuellen X1 Extreme Chipsatz, zum anderen das einzige Gerät darunter mit 3D Technik.

Einer Info nach aus dem Schnäppchen Thread (Händler Aussage), sollen die Geräte nicht mehr nachorderbar sein (ob die Info stimmt, kann ich nicht beurteilen), demnach wären nur noch die vorrätigen Geräte verfügbar.
Einer Info von Sony nach, soll es angeblich auch keinen Nachfolger für die Serie geben, da man in der Premium Klasse im kommenden Jahr die OLED Technik favorisieren will.


[Beitrag von Ralf65 am 23. Dez 2017, 18:29 bearbeitet]
Michi240281
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 23. Dez 2017, 19:04
Hmmm dann könnte es ja schwierig werden, noch einen ZD9 zu bekommen.

Ich habe den Händler so verstanden, dass er den 65ZD9 bei Son bestellen könnte.

Dann gibt es vermutlich Nachfolger des XE93/94?!?
Ralf65
Inventar
#34 erstellt: 23. Dez 2017, 19:18
Vielleicht stimmt die Info von Deinem Händler, ich kann weder die eine noch die andere in ihrer Richtigkeit beurteilen....
Sicherlich wird es Nachfolger geben, doch weiß derzeit niemand, wie diese ausgestattet sein werden.
Im schlimmsten Falle könnte es so kommen, das es in 2018 nur LCD Geräte mit einfachen EDGE Backlight geben wird und ansonsten nur OLED Geräte,
Das wohlgemerkt aktuell nur ein Extrembeispiel als mögliche Zukunftsaussichten


[Beitrag von Ralf65 am 23. Dez 2017, 19:21 bearbeitet]
Michi240281
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 25. Dez 2017, 22:36
Hmm ok, das wäre blöd. Aber es gibt ja auch aktuell noch "D"-Geräte aus 2016 neu zu kaufen, vllt bekommt man also auch Mitte 2018 noch "E"-Geräte neu zu kaufen.

Gibt es bei den beiden Topmodellen XE93/94 und ZD9 eigentlich auch so starke Streuungen was das Panel betrifft? Also dass man da auch Pech haben kann dass man ein schlechtes Modell erwischt und umtauschen muss oder sind die Modelle durch die Bank von hoher und einheitlicher Qualität?
Ralf65
Inventar
#36 erstellt: 26. Dez 2017, 06:32
es werden aktuell wohl noch vereinzelt Geräte aus 2015 ("D" Model) angeboten, wobei man dazu leider auch nicht zweifelsfrei sagen kann, ob es sich dabei um echte Ladenhüter oder evtl. um refurbished Geräte (Rückläufer) handelt.

Bei ALLEN Geräten kann man Glück oder Pech haben, das betrifft auch die anderen Hersteller, selbst bei Geräten der Premium Klasse, um so größer ist daher auch Warscheinlichkeit, das man am Ende vermehrt auf die Rückläufer trifft

den XE93 gibt es nicht in 75"
den XE94 nicht in 65"


[Beitrag von Ralf65 am 26. Dez 2017, 06:34 bearbeitet]
Michi240281
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 26. Dez 2017, 15:01
Ein Gerät, dass bereits schon mal bei einem Kunden war und von diesem zurückgeschickt/umgetauscht wurde, kann ja wohl kaum mehr als Neugerät verkauft werden.

Ich weiß, XE93 nur bis 65" und XE94 nur 75".

Naja vllt kommen ja dann XF93/XF94, wenn es keinen Nachfolger des ZD9 geben wird.

Sei es drum, zum Beginn der WM wird sich wohl was Passendes finden. OLED ist für mich noch nicht ausgereift.
RaPa
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 27. Dez 2017, 09:34

Michi240281 (Beitrag #37) schrieb:


Sei es drum, zum Beginn der WM wird sich wohl was Passendes finden. OLED ist für mich noch nicht ausgereift.


Man kann zwar nicht wissen wie lange so ein OLED TV halten wird und was so noch kommen kann aber eines weiß ich jetzt schon:
Er liefert bestmögliches Bild was man z. Zeit bekommen kann. Und das ist für mich und für die meisten hier, die eine Beratung suchen oder gesucht haben, Kriterium Nr.1.
Dass man Pech mit ausgereifter Technik haben kann findet man hier zuhauf.
Irgendwann muss man eine Entscheidung tereffen und bei mir ist die, nach reichlicher Überlegung, zugunsten der neue Technik gefallen.

Gruß RaPa
black_eagle
Inventar
#39 erstellt: 27. Dez 2017, 15:36
Wobei das nur bei a1 von Sony zutrifft. Der keine Probleme hat mit near Black crush.

Allerdings würde ich ein direct FALD bevorzugen, da der meistens günstiger ist mehr Reserve für HDR und effizienter mit den Strom umgeht als ein OLED.

Von den störenden nachleuchten ganz zu schweigen.. Man stelle sich vor.. Freistoß, der weiße Pfosten lange im Bild.. Dann kommt ein Konter und die Kamera schwenkt das Grün entlang. Und man sieht für par Sekunden den Pfosten noch immer.. K. O. Kriterium.
Ralf65
Inventar
#40 erstellt: 28. Dez 2017, 07:04
Wobei es dafür beim A1 des öffteren Äußerungen zu einseitigen gelblichen Verfärbungen.
Die Geräte sind demnach leider auch nicht frei von Problemen
RaPa
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 28. Dez 2017, 09:59

Ralf65 (Beitrag #40) schrieb:
Wobei es dafür beim A1 des öffteren Äußerungen zu einseitigen gelblichen Verfärbungen.
Die Geräte sind demnach leider auch nicht frei von Problemen


Meiner hat das auch. Das sieht man beim sehr hellen Szenen aber auch beim Fußball wenn man darauf achtet.
Mich stört es jetzt nicht besonders da nicht immer zu sehen ist, ein fehlerfreies Gerät wäre mir aber lieber.
Mich würde mal interessieren wieviele hier die ein A1 haben davon betroffen sind und wie sich das bei euch äußert.
Bei mir ist links entlang ein Gelbstich, etwa 2-3 cm breiter Streifen der, wie gesagt, nicht immer sichtbar ist.
Ich habe davon im Netz ein paar Bilder gesehen und meine dass die Verfärbung immer links war, mal mehr mal weniger ausgeprägt.
EniCash
Stammgast
#42 erstellt: 28. Dez 2017, 09:59

black_eagle (Beitrag #39) schrieb:
Allerdings würde ich ein direct FALD bevorzugen, da der meistens günstiger ist mehr Reserve für HDR und effizienter mit den Strom umgeht als ein OLED.

Von den störenden nachleuchten ganz zu schweigen..


Reserven sind deshalb schon nicht notwendig, weil die meisten OLED-Besitzer hier nicht mal mit 50 von 100 arbeiten. Alles andere scheint ihnen viel zu hell. Wozu dann diese Reserven, die kein Mensch aushält, da die Augen brennen?
Ein Blick in den Einstellungsthread (z. B. XE93) genügt, um zu sehen, dass keiner die maximale Helligkeit ausfährt. Also wozu die Reserven? Das ist nur Rederei...

Nachleuchten? Habe meinen jetzt 4 Wochen und kein einziges Nachleuchten bisher entdeckt...

Ich kann nur an den Fragesteller richten: Lass dich nicht beirren, wird ziemlich viel Halbwissen und Hörensagen verbreitet.

OLED einmal gehabt und man will nicht mehr weg. Wenn es für einen A1 reicht, dann greif zu oder warte günstige Angebote ab. Ein besseres Bild gibt es derzeit nicht
RaPa
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 28. Dez 2017, 10:26

EniCash (Beitrag #42) schrieb:


OLED einmal gehabt und man will nicht mehr weg. Wenn es für einen A1 reicht, dann greif zu oder warte günstige Angebote ab. Ein besseres Bild gibt es derzeit nicht :X


Das kann ich bestätigen das Bild ist einfach grandios.
Bei mir ist die Helligkeit auf etwa 2/3 eingestellt und ich empfinde ihn immer noch als sehr hell, vielleicht weil ich schon immer Plasma und nie ein LCD hatte. Selbst für diejenigen die aus’m LCD-Lager kommen und sehr helles Bild gewöhnt sind dürfte eigentlich reichen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony A1 oder ZD9
Julius-Quooss am 10.12.2017  –  Letzte Antwort am 12.12.2017  –  7 Beiträge
65" Sony ZD9 noch kaufen? Oder lieber den xe93
atease am 16.02.2018  –  Letzte Antwort am 25.11.2018  –  13 Beiträge
Sony 65er XE93 oder 55er A1?
Palodin am 02.01.2018  –  Letzte Antwort am 03.01.2018  –  8 Beiträge
Sony A1, LG Oled C7D oder Sony ZD9?
p9kerface am 30.07.2017  –  Letzte Antwort am 31.07.2017  –  18 Beiträge
Sony XF90 vs XE93
miscbo am 19.04.2018  –  Letzte Antwort am 19.04.2018  –  4 Beiträge
Sony A1 65 Zoll oder LG E7v
Jerry1989 am 04.08.2017  –  Letzte Antwort am 05.08.2017  –  6 Beiträge
LG B7D oder Sony ZD9 in 65 Zoll
knacki99 am 05.02.2018  –  Letzte Antwort am 05.02.2018  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Sony 75 Zoll - ZD9 oder XE94
carl320 am 19.01.2018  –  Letzte Antwort am 28.01.2018  –  5 Beiträge
Sony ZD9 oder Pana DXW 904
Payne1980 am 22.08.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  9 Beiträge
Suche: 65 Zoll TV (Angst vor Einbrennen OLED) Sony ZD9, Pana DXW904 oder doch Sony A1 oder LG
w32parite am 23.07.2018  –  Letzte Antwort am 02.08.2018  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.069 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedGeneralСontractorst...
  • Gesamtzahl an Themen1.461.041
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.785.176

Hersteller in diesem Thread Widget schließen