Neuer TV ab 55'' - Wechsel von Plasma

+A -A
Autor
Beitrag
elle05
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Jan 2018, 07:24
Hallo zusammen,

nach 10 Jahren hat nun mein geliebter Panasonic Plasma (TX-P 42 GW 20) den Geist aufgegeben und einer neues Gerät muss her.

Genutzt wird der TV vor allem für normales Fernsehen HD und SD, sowie Netflix in HD (bald auch in 4k). Konsole PS4 Pro wird vermutlich auch bald folgen.

-Sitzabstand ca. 3 Meter, meist sehr frontal
-Größe ab 55''
-USB-Aufnahme auf externer Festplatte sollte gut funktionieren (da hatte der Panasonic leider immer wieder Probleme mit plötzlichen Ausschalten der Festplatte)
-Preis bis 2.000 EUR

Wäre schon, aber kein Muss:
-Twin-Tuner (gleichzeitiges TV-Gucken + Aufnahme eines anderen Senders)
-schwenkbarer Fuß zu den Seiten

Habt ihr Ideen, was da so in Frage kommt? Falls ihr noch weitere Informationen benötigt, gerne her mit euren Anforderungen.

Danke und viele Grüße!
catman41
Inventar
#2 erstellt: 04. Jan 2018, 08:08
@elle05,

die vielen 55" Kaufempfehlungen - auch was das Budget betrifft -, hast Du sicherlich gesehen bzw. gelesen?!

Dort werden i. d. R. "die selben Verdächtigen" genannt.


Harry
arnd
Stammgast
#3 erstellt: 04. Jan 2018, 13:50
Ein Kandidat wäre der Panasonic EXW784. Der erfüllt alle genannten Punkte und hat meines Wissens als einziger aktueller TV in der Preisklasse einen drehbaren Standfuß.
elle05
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 05. Jan 2018, 08:16

catman41 (Beitrag #2) schrieb:

die vielen 55" Kaufempfehlungen - auch was das Budget betrifft -, hast Du sicherlich gesehen bzw. gelesen?!


Hallo Harry,

ja, ich habe mir natürlich schon diverse Thread durchgelesen, da meine Anforderungen ja nun auch nichts Besonderes sind und andere zumindest ähliche haben. Dennoch komme ich mit der Suche irgendwie nicht weiter.

Ich habe mir bei MM bereits die üblichen Sony-Geräte XE90, XE93 und A1 angesehen. Vom Bild her fand ich alle gut, jedoch war die Bedienbarkeit (gerade im Vergleich zu meinem alten Panasonic) nicht so pralle. Lange Wartezeiten bei Senderwechsel, Menüs fühlten sich "hakelig" an... Deswegen würde ich gerne noch ein paar Alternativen sammeln, um mir diese ebenso anzuschauen.

@arnd: Danke für den Tipp, wobei ein drehbarer Standfuss nur ein nettes Feature wäre. Bildqualität ist mir doch deutlich wichtiger und da höre ich immer wieder, dass Sony da aktuell Panasonic überlegen ist.
arnd
Stammgast
#5 erstellt: 05. Jan 2018, 09:06
Wenn dir die Bildqualität vom EXW zu schlecht ist und die Bedienung der Sonys nicht zusagt (was ich absolut verstehen kann), würde ich mich an deiner Stelle im LG-OLED-Bereich umsehen. Vielleicht findest du da etwas passendes. Die liegen im Gegensatz zum A1 oder dem Panasonic EZW954 auch unter 2000€.
Dminor
Inventar
#6 erstellt: 05. Jan 2018, 10:52

Wenn dir die Bildqualität vom EXW zu schlecht ist


Das hat er bisher nur gehört. Also Hörensagen und noch nichts gesehen.
ranger2000
Stammgast
#7 erstellt: 05. Jan 2018, 11:12
Ich habe vor einigen Monaten auch für rund 2000€ fürs Schlafzimmer einen neuen TV kaufen müssen.
Es wurde ein Philips 55POS9002. Bin mit dem sehr zufrieden, man muss halt Ambilight mögen.
Das Bild ist sehr gut, auch bei schnellen Bewegungen.
Der Sony A1 ist aber inzwischen Preislich auch so in dem Bereich und macht auch ein super Bild.
Den habe ich für 1700€ bekommen. Listenpreis ist glaub 2000€, aber wenn man net fragt bekommt man ja meist etwas runter. Die CES steht vor der Tür und die Lager mit den 2017er Geräten sind ja noch gut bestückt;)
Wegen der Bedienung würde ich dir unabhängig welchen TV Du kaufst zu einem externen Receiver raten.
Z.B. ein Gerät von VU+ . Viel schnellere umschaltzeiten (3-5 Sender pro Sekunde beim zappen)und vor allem kein Stress mit Aufnahmen.
Wenn Du viel Aufnimmst ist zB der VU+ Uno 4K ein super Gerät.
Gibt es für Sat und Kabel.
Mit dem kannst Du einen Sender schauen und gleichzeitig bis zu 7 Weiter HD Sender aufnehmen.
Das Gerät kostet nochmal um die 230€+HDD ( 2 TB externe usb 3 kostet ca 80€), aber lohnt sich meiner Meinung nach absolut.
Dann kann einem das Betriebssystem des TV auch vollkommen egal sein.
Wenn man auf den VU+ noch ein anderes Linux Image installiert, hat man noch unzählige weitere Möglichkeiten. Sprachsteuerung per Echo, automatische Serienaufnahmen, Mediaplayer Verbindung zu Plex/Kodi Server usw.
Fall Du interesse hast, einfach mal nach vu+ googlen. Empfehlen kann ich als images das openatv oder vti.
elle05
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 06. Jan 2018, 17:16
Danke für eure Meinungen/Infos! Ich habe mich nun für einen Loewe 3.55 entschieden. Die Verarbeitung und Menüführung haben letzlich den Ausschlag gegeben. Zudem hat er einen Drehfuss, der sehr hochwertig ist. Er ist zwar sicher vom Preis-Leistungsverhältnis (abzüglich der MM-Gutscheine lag er bei 2.000 EUR) nicht der beste, aber nach intensiven Tests in diversen Märkten in den letzten zwei Tagen hatte ich einfach hier das beste Gefühl, was auch daran liegt eine deutsche Firma unterstützt zu haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer TV ab 55" gesucht
Locke81 am 21.09.2019  –  Letzte Antwort am 29.11.2019  –  6 Beiträge
Neuer Plasma - Wechsel von Panasonic zu LG
der_willi am 03.05.2012  –  Letzte Antwort am 18.05.2012  –  14 Beiträge
Neuer tv 55 Zoll
patze666999 am 04.02.2013  –  Letzte Antwort am 06.02.2013  –  13 Beiträge
Neuer Plasma >= 55 Zoll
pupx am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  7 Beiträge
Wechsel von Plasma zu LED (55"-60")
madmax2182 am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2015  –  9 Beiträge
Neuer 55"-TV
Raiwei am 18.11.2019  –  Letzte Antwort am 19.11.2019  –  3 Beiträge
Neuer TV ab 55", vorzugsweise Plasma, gesucht
DW23 am 22.09.2014  –  Letzte Antwort am 07.10.2014  –  5 Beiträge
Neuer TV 55 "
.kapla. am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 29.09.2013  –  16 Beiträge
Neuer 55" TV
WernerK85 am 12.12.2013  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  3 Beiträge
Kaufberatung neuer TV, Wechsel von altem Röhrengerät
DangerForce am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 06.09.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.480 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedkbausd
  • Gesamtzahl an Themen1.492.543
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.376.073

Hersteller in diesem Thread Widget schließen