Neuer 55" (bevorzugt LG) als Ersatz für 7j alten TV

+A -A
Autor
Beitrag
amueh
Neuling
#1 erstellt: 03. Jan 2019, 13:41
Servus zusammen!

Ich bin auf der Suche nach einem Ersatz für meinen "alten" (7 Jahre) LG LED TV (Modell: 47LM640S mit 3D).

Kurze die Standardfragen, mehr Infos dann danach noch.

- Größenvorstellung/Budget?
55" (Größe ist fix aufgrund der Entfernung)
"Eigentlich" ein maximales Budget von ~800 Euro.

- Gibt es mögliche Blickwinkel (in Gradzahl), abweichend zur senkrechten Sichtachse, die für die Nutzung relevant sein könnten?
Maximal 30° (geschätzt), was bisher dadurch gelöst wurde, dass man den alten TV einfach drehen konnte.

- Welche Auflösung wird zugespielt? Verhältnis HD/SD/ist 4k nativ geplant??
SD und HD Inhalte aus dem normalen TV Netz, plus diverse Mediatheken.
HD/4k: Amazon Prime und Netflix.

- Was wird geguckt? Bewegungsintensive Szenen = Sport?/ Anspruch auf cineastische Qualitäten = guter Schwarzwert/durchdringende Kontraste = Filmfan?
Normaler TV (SD & HD), vermehrt auch Serien in HD/4K Qualität (via Prime, Netflix)
Sport, vor allem auch Fußball aber "nur" über Sky Go Stream, und gelegentlich Tennis.
I.d.R. ist das Wohnzimmer nie ganz dunkel, also eine Lampe seitlich oder mittig ist an, tagsüber hat man auch gegenüber und seitlich vom TV Licht von Außen (bodentiefe Fenster), selten direkt Sonneneinstrahlung.

- Ist der Einsatz einer Spielekonsole geplant?
Xbox One S

- Ist das Thema 3D noch relevant?
Nö!


Aufgrund der Software tendiere ich sehr stark zu einem LG TV mit WebOS, das hat mich bisher mehr überzeugt als z.B. Tizen. Aufgrund des Budgets stand eigentlich der 55SK8100 / 55SK8000 oben auf der Liste, aber einige Kommentare zum Thema Schwarzwert haben mich zum Zweifeln gebracht, alternativ wäre dann der 55SK8500, der aber eigentlich über meinem Budget ist. Twin-Tuner wäre hier zwar interessant, aber ich habe mir sagen lassen, die Aufnahmefunktionen von SmartTVs kommen nicht an die von Set-Top-Boxen ran.

Meine recht konkreten Fragen:
Merkt man, v.a. wenn man auch nicht im ganz dunkeln schaut, wirklich krasse Unterschiede zwischen 8100 und 8500 hinsichtlich dem Schwarzwerten und Clouding? Wissentlich hat mich das beim aktuellen nicht gestört, aber wenn man immer so viel darüber liest, macht man sich seine Gedanke und im Markt kann man das ja auch schwer nachvollziehen ;-)

Falls es der 8500 werden würde, "könnte" man sich für das gleiche Geld auch einen vergleichbaren OLED kaufen?
Mit OLED und den Unterschieden zwischen den Modellen habe ich mich jetzt nicht im Detail beschäftigt.

Wie steht es im alternative, gleiche Samsungs? Dort schreckt mich die "negativen" Berichte zum Ruckeln ab, sowie die Tatsache dass DivX/DTS nicht mehr abgespielt werden kann.

Danke & Gruß
Andreas

PS: Eigentlich bin ich kein Neuling mehr, ich war vor einige Jahren hier schon aktiv, aber ich weiß nicht mehr unter welchem Namen/E-Mails, evtl wurde mein Account irgendwann mal gelöscht/deaktiviert ^^
Dwork
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2019, 14:49
Bei mir jedem mir bekannten IPS Display sieht man dass, auch bei etwas Licht.
Am FALD von LG latsch ich jeden Morgen vorbei. Jetzt im Winter schlimmer als im Sommer, aber ist auch deutlich zu sehen wenns früher hell wird im Frühjahr/Sommer.

Ich würds nicht kaufen. Bin dabei nicht mal Schwarzwertfanatiker der alles im Dunkeln guckt. Schwarz sollte, subjektiv, allerdings schon Schwarz nahe kommen und Weiß entsprechend hell. (womit der allerdings keine Probleme hat)

Wie du was beurteilst ist deine Sache, wahrscheinlich kann man sich auch an blaugrau gewöhnen und man guckt ja normalerweise Gravity nicht in Dauerschleife.


[Beitrag von Dwork am 03. Jan 2019, 14:51 bearbeitet]
amueh
Neuling
#3 erstellt: 03. Jan 2019, 15:29
Danke für deine Antwort und Einschätzung, das heißt für dich käme von LG nur ein OLED ins Haus? Oder was wäre eine empfohlene Alternative?

Auch wenn dein blaugrau vermutlich überspitzt gemeint ist, aber sowas sehe ich zumindest bei einem alte TV nicht, selbst im Dunkeln, kein mattes Schwarz sondern eher Richtung grau, ja, aber kein Blau oder andere verschobene Farben ;-)
Dwork
Inventar
#4 erstellt: 03. Jan 2019, 15:49
Nen OLED stellt das Schwarz da wie es sein sollte. Letzendlich ist dass einer der Hauptpunkte um die hier diskutiert wird und wofür man bei TVs bezahlt.

Die IPS Schwarzschwäche manifestiert sich für mich in der Regel wie ein dunkles Grau mit Blaustich bzw. wie bei ner VA Krücke mit super viel Clouding, wovon ich zum Glück, weitestgehend verschont wurde. Das was du bei VA mit Pech hast, haste bei LG IPS als Standard. (wenn sich das noch mit Clouding mixt wirds langsam echt übel) Bei 30 Grad Blickwinkel wird der Kontrast vermutlich bei u.g. Geräten abflachen. Geh mal in nen Laden und latsch um ne Kiste rum um zu sehen ob und ab wann der Punkt stört.

Wenn Schwarz und Ausleuchtung eine Topprio sind greif zum OLED. Wenn du OLED nicht traust XF90, irgendwas von Samsung etc pp, , Die Bedienung wirds nicht lange sein: ein oder zwei Mal Bild einstellen und ne App starten ist auf Dauer nirgends Hexenwerk.


[Beitrag von Dwork am 03. Jan 2019, 16:02 bearbeitet]
amueh
Neuling
#5 erstellt: 03. Jan 2019, 19:10
Erst einmal danke für die Antworte, aber irgendwie bist du mir keine wirkliche Hilfe mit der Antwort, zumindest wie sie bei mir ankommt (leicht genervt & überheblich).

Vielleicht kommt ja noch von jemand anderem was :-)
Dwork
Inventar
#6 erstellt: 03. Jan 2019, 19:25
Keine Ahnung was du da rein liest, aber bitte.
amueh
Neuling
#7 erstellt: 03. Jan 2019, 21:39
lol ... danke, selbst zu viel Clouding

Oder hast du noch was konkreteres als "irgendwas von Samsung" oder "XF90" oder warum sollte ich OLED nicht trauen? Habe ich das irgendwo gesagt?
catman41
Inventar
#8 erstellt: 03. Jan 2019, 22:02
@amueh,

mach Dich mal locker!


Harrry
Dwork
Inventar
#9 erstellt: 03. Jan 2019, 22:02
Lass es dir von nem Gewillten erklären, sonst werde ich wirklich noch überheblich.
amueh
Neuling
#10 erstellt: 03. Jan 2019, 22:21
Ich bin locker, aber Dwork könnte etwas Lockerheit vertragen, sonst wird er noch überheblicher ähm gibt noch weniger hilfreiche Antworten ab und schwafelt weiter.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer TV muss her (55-60") - Ersatz für alten Plasma
PhilippderGroße am 04.03.2015  –  Letzte Antwort am 05.03.2015  –  13 Beiträge
Neuer TV ab 55" als Ersatz für 47LM660S
Pepe-Vr6 am 19.12.2015  –  Letzte Antwort am 29.12.2015  –  3 Beiträge
Neuer TV - LG350PK Ersatz
Patricia am 08.11.2011  –  Letzte Antwort am 08.11.2011  –  3 Beiträge
Neuer TV 55 Zoll
xisilverxi am 20.06.2014  –  Letzte Antwort am 20.06.2014  –  3 Beiträge
55" als Ersatz für LG 47LE8500
Penntaxx am 29.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  11 Beiträge
Neuer TV +/- 55 Zoll
Oggy512 am 29.10.2021  –  Letzte Antwort am 30.10.2021  –  5 Beiträge
Neuer TV 55 "
.kapla. am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 29.09.2013  –  16 Beiträge
Neuer bis 55" als Ersatz für Plasma 50VT30
Nielsen am 26.02.2018  –  Letzte Antwort am 27.02.2018  –  9 Beiträge
55" TV als Ersatz für 42" Plasma
acidarchangel am 26.01.2015  –  Letzte Antwort am 27.01.2015  –  5 Beiträge
Neuer 55" als Plasmaverwöhnter gesucht.
Tomgar3 am 10.11.2016  –  Letzte Antwort am 20.11.2016  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.569 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedstorm30006
  • Gesamtzahl an Themen1.513.336
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.787.760

Hersteller in diesem Thread Widget schließen