Kaufberatung 75" UHD Einsteigersegment

+A -A
Autor
Beitrag
MrPink23
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Mai 2019, 10:47
Hallo Zusammen!

Ich lese nun schon seit geraumer Zeit mit, finde aber irgendwie nicht die passenden Antworten auf meine Anforderungen zu meinen potenziellen neuen Fernseher.

Kurz zu den Eckdaten:

Wohn-/Essraum mit ca. 50 m².
Abstand zum Gerät wird mindestens 4,5 m betragen, meist frontale Sicht, es soll aber auch möglich sein vom Küchenbereich (ca. 35 Grad, Entfernung ca. 8 m) noch ein halbwegs akzeptables Bild zu haben. Natürlich wird in der Küche nicht der gesamte Fernsehabend verbracht, aber zumindest ein bissl mitschauen beim kochen sollt drinnen sein.

Anforderungen ans Gerät:

Klassische Fernsehabende im FreeTV
viel Netflix und Amazon
Sport (Fussball)
Größe wsl 75" weil der Abstand doch relativ groß sein wird.

Natürlich habe ich mir aufgrund des mitlesens hier schon eine Meinung gebildet, möchte aber grundsätzlich mal von euch hören, was in mein Profil passen könnte und meinen Budgetrahmen von € 1500 nicht überschreitet.

Wenn ihr jetzt sagt, in dem Rahmen würdet ihr mir als Einsteiger überhaupt nichts empfehlen können, so müsste ich das Budget natürlich nochmal überdenken. Wie gesagt, meine Anforderungen sind nicht sehr hoch und ich möchte auch wirklich kein High End Produkt haben. Lediglich einen Flat der mir Spaß macht und groß ist (mein derzeitiger ist 40").

Vielen Dank schon mal für euren Input, bin sehr gespannt was da kommt!
QH
Inventar
#2 erstellt: 06. Mai 2019, 11:16
Aufgrund des seitlichen Blickwinkels (Küche) sollte es auf jeden Fall ein Gerät mit IPS Panel sein. Da könnte man z.B. einen Philips 75PUS8303 nehmen, liegt eventuell etwas über Budget. Als nettes Gadget gibt´s aber noch Ambilight dazu.
MrPink23
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Mai 2019, 11:33
nicht zwingend, falls diese Seite hier vertrauenswürdig wäre: https://cragoo.at/de...9EAYYASABEgIhvfD_BwE

Interessant ist der Philips allemal, was ich aber auch interessant finde, ist das sonst nur sony, samsung und panasonic meist empfohlen wird. Die haben zum Teil natürlich keine IPS Panels. Ich befürchtete also schon, doch deutlich mehr in die Hand nehmen zu müssen um mich Richtung Sony 85 oder 95 zu bewegen.

Denkt ihr, für einen User, der etwas dattelig auf den Augen ist ;), würde das überhaupt noch einen Unterschied machen zwischen einem 1,5 k Fernseher und einem jenseits der 2 k? (ich sprech da bewusst aber noch nicht von high end, denn da werd wsl selbst ich den Unterschied merken - hoff ich mal :D)

aja und zu ambilight: mal ehrlich, nutzt man das wirklich? ist das nicht eher sogar störend? nimmt mans mal zum vorführen und benutzt es dann nie wieder?


[Beitrag von MrPink23 am 06. Mai 2019, 11:39 bearbeitet]
QH
Inventar
#4 erstellt: 06. Mai 2019, 12:28

MrPink23 (Beitrag #3) schrieb:
aja und zu ambilight: mal ehrlich, nutzt man das wirklich? ist das nicht eher sogar störend? nimmt mans mal zum vorführen und benutzt es dann nie wieder? :prost

Wir haben es mal probeweise abgeschaltet und haben es sofort vermisst.
Ob 1,5k oder 2k anlegst, einen deutlichen Unterschied siehst Du nicht...….
MrPink23
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Mai 2019, 12:31
klingt ja spannend

was sagen die anderen? philips oder doch einen Samsung oder Sony der ebenfalls in diesem Budgetrahmen mitspielt?

1500 wären immer noch das Ziel
Dwork
Inventar
#6 erstellt: 06. Mai 2019, 12:35
LCDs unterscheiden sich hauptsächlich durch die Art der verwendeten Panels (IPS ode VA, macht keinen großen Preisunterschied) Desweiteren durch die Aufwendigkeit des Local Dimmings....in der Preiskategorie auch vernachlässigbar. Erste Gerät mit nennenswertem Local Dimming wäre nen XF90 von Sony. Statt irgendwelche Edgespalten kann der schon zonenweise die Helligkeit regeln. (40 afair bis zu nem Q9 mit 480)
Dies trägt zur Darstellungsqualität in dunklen Bildbereichen bei eher dunkler Umgebung bei.

Je nach gewünschtem Ergebnis gibt das den allgemeinen Preispunkt vor. Wertigere Verarbeitung, Reflexionbsverhalten etc pp on Top. Wenns Budget nicht reicht stellt sich eventuell die Frage ob man ne Diagonalstufe tiefer geht...bin ich kein Freund von, aber auch das kann man sehen wie man will.


[Beitrag von Dwork am 06. Mai 2019, 12:39 bearbeitet]
MrPink23
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Mai 2019, 12:40
wenn ich also den sony bevorzugen würde, müsste ich bei der größe Einschränkungen machen, der XF90 würde dann mit 65" ins budget passen.

Generell ist das wohl eher Geschmackssache dann, oder würdet ihr bei diesem großen Abstand zum Fernseher (ca. 4,5 m mind.) doch eher zu "schlechterer Qualität" dafür Größe tendieren oder den 65" in Kauf nehmen, dafür besseres Dimming, Verarbeitung etc.?
ehrtmann
Stammgast
#8 erstellt: 06. Mai 2019, 12:53
So ganz außer acht sollte man auch den Pana75´´ 785 aus der FXW Serie nicht lassen.
Pana ist sicher einer der besten Allrounder. (Bedienung, interne Tuner, usw. sind top)

Zum Thema AL beim Philips...einmal an-immer an
QH
Inventar
#9 erstellt: 06. Mai 2019, 12:54
Bei einem 65" VA-Panel + 8m Sitzabstand kann man die Küchenoption vergessen....
Dwork
Inventar
#10 erstellt: 06. Mai 2019, 12:55
VA Panels wie beim genannten Sony oder auch die meisten Samsung haben von Natur aus ne kräftigere Schwarzdarstellung, dafür flaut der Kontrast bei zunehmenden Blickwinkel ab. Inwifeern einen das stört, sollte man sich mal in nem Laden anschauen.

Fürs klassische Wohnzimmersetup mit ner Couch in 3-4 m halbwegs frontal würde ich immer VA bevorzugen.
Nuja, das man aus der Küche gucken muss, da fehlt mir das allgemeine Verständnis für. Aber bin keni Richter und Henker. Aber selbst in so ner Situation sollte das noch schaubar sein, ist ja nicht so dass man gar nix mehr sieht.
Und ob auf 8 m 10 Zoll der Brüller sind, ist auch noch die andere Frage. Aber jo, ich kauf im Zweifel Größe anstatt Ausleuchtung, nur nicht in IPS.


[Beitrag von Dwork am 06. Mai 2019, 13:07 bearbeitet]
MrPink23
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 06. Mai 2019, 13:02

ehrtmann (Beitrag #8) schrieb:
So ganz außer acht sollte man auch den Pana75´´ 785 aus der FXW Serie nicht lassen.
Pana ist sicher einer der besten Allrounder. (Bedienung, interne Tuner, usw. sind top)


der liegt halt dann schon deutlich über den angestrebten 1,5 k. von der argumentation ists klar, der würde meine bedürfnisse als allrounder wohl am besten abdecken.

probieren wirs mal so :

die küchenoption soll nur als notfall dienen, also sprich: man soll was sehen, aber wenn man mehr sehen will bewegt man seinen arsch zur couch somit wäre wohl ein VA Panel klüger. Damit bin ich im 75" Bereich aber schnell wieder in Richtung der 2 k und mehr unterwegs?

Wenn ich das richtig zusammenfasse, werde ich einen ordentlichen 75" also nicht unter 2 k bekommen, wengleich meine Anforderungen (aus meiner Sicht) nicht allzu hoch sind.
Dwork
Inventar
#12 erstellt: 06. Mai 2019, 13:14
Ich hab nen MU8009 von vor 2 Jahren von Samsung, ausleuchtungstechnisch ist der für mich ok. Im letzten Jahr warens die NU und in diesem die RU (sind mir noch keine Test geläufig). Bei Sony sind die entsprechenden Modelle X85, allerdings IPS.

Ne gute Anlaufstelle ist immer rtings.


[Beitrag von Dwork am 06. Mai 2019, 13:29 bearbeitet]
MrPink23
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 06. Mai 2019, 13:59
bei samsung siehts ja danach aus, als würden die modell jedes jahr ein wenig schlechter werden.

wie sähe es da bei mir mit folgenden aus?

Samsung UE75NU7179
Samsung UE75NU7170

die wären im Moment schon sehr weit unten mit dem Preis, wsl weil eben nicht deren Geld wert?
ehrtmann
Stammgast
#14 erstellt: 06. Mai 2019, 14:06

der liegt halt dann schon deutlich über den angestrebten 1,5 k

Es gibt in DE, oder auch in Holland Pana Vertragshändler...mit ein wenig telefonieren und Verhandlungsgeschick kommt man da sicher auf rund 1,7k.
Das wäre es mir persönlich Wert. Top Gerät / 75´´/aus die Maus.
Mit Samsung und Co kenne ich mich nicht weiter aus. Eventuell mal die Modellthreads durchforsten.
Dwork
Inventar
#15 erstellt: 06. Mai 2019, 14:14
60 hz (wer auf 100 wert legt), nur bedingt HDR tauglich. Halt Einstieg. Fürs Geld wär der wahrscheinlich auch ok....dies liegt, wie immer, an den eigenen Ansprüchen.

https://www.rtings.com/tv/reviews/samsung/nu7100
MrPink23
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 06. Mai 2019, 14:55
danke euch mal, wenns da noch input gibt, immer her damit

was auch noch wichtig zu erwähnen ist:

Da unser neues Haus erst Ende Juni bezugsfertig ist, stellt sich nun auch noch die Frage ob ich bis dahin zuwarten soll oder ob ihr glaubt dass es schon sinn machen könnte jetzt gleich zuzuschlagen? im moment sehe ich ja bei den meisten der empfohlenen Geräten keine sonderlich guten Aktionen.
Dwork
Inventar
#17 erstellt: 06. Mai 2019, 17:18
Aktionen gibts für gehobene Mittelklasse und Oberklasse, bei Samsung Q7 bis Q9. Unten gibts nicht viel. Wo du suchst sind die Preise meist im Keller...NU wäre vom letzten Jahr und somit schon Auslauf.
MrPink23
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 06. Mai 2019, 18:50
wie ist das eigentlich mit der herzzahl?

klar, 50 hz ist bei schnellen bildbewegungen crap, also mindestens 100. wie wär das bspw. beim Nu7170 wenn da steht 1300 hz (interpoliert), wie finde ich da raus wieviel hz der wirklich hat?
Dwork
Inventar
#19 erstellt: 06. Mai 2019, 19:01
Auch diese Info findet sich auf rtings. 50/60 kann der.


[Beitrag von Dwork am 06. Mai 2019, 19:04 bearbeitet]
Genesis4000
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 07. Mai 2019, 09:16

MrPink23 (Beitrag #3) schrieb:
nicht zwingend, falls diese Seite hier vertrauenswürdig wäre: https://cragoo.at/de...9EAYYASABEgIhvfD_BwE ;)


Achtung, Cragoo ist ein Fakeshop.
https://www.watchlis...agooat-und-cragoode/
MrPink23
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 07. Mai 2019, 10:39
habe ich gestern dann auch noch rausgefunden.

leider siehts also trotz der doch eher geringen anforderungen danach aus, dass man einen akzeptablen 75 Zöller wollt nicht unter 1800 im Moment erhalten wird können.
QH
Inventar
#22 erstellt: 07. Mai 2019, 11:08
Welche Geräte hast Du denn schon in natura Dir angesehen.
MrPink23
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 07. Mai 2019, 11:15
wirklich schon einige und ich muss gestehen, dass ich doch sehr blind zu sein scheine. das einzige was mir aufgefallen ist, ist dass die samsung qled irgendwie zu kräftige farben für mich an den tag gelegt haben, vorallem das rot wirkte auf mich fast surreal.

sehr gut gefallen hat mir der sony xf9005, wobei der deutlich ausserhalb meines budgetrahmens liegt (derzeit 2700).

die samsungs nu7100 und nu7179 haben mir eigentlich auch sehr zugesagt. von denen wird aber hier eher abgeraten.
MrPink23
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 08. Mai 2019, 10:42
Hab mir jetzt noch den Samsung UE75NU8002 angesehen. Gefällt mir eigentlich sehr gut, spricht mich optisch und bildtechnisch an und ginge im Moment um 1561 Euro her.

Wie sähe da eure persönliche Meinung aus? Laut rtings fällt die Bewertung ja relativ gut für dieses Teil aus.

wo liegt eigentlich der unterschied zwischen dem 8000 und dem 8002?


[Beitrag von MrPink23 am 08. Mai 2019, 10:58 bearbeitet]
Dwork
Inventar
#25 erstellt: 08. Mai 2019, 14:15
Schweiz und Polen. Und zur Meinung: ist halt nen Samsung (für den ein oder anderen ist das schon Grund genug keinen zu kaufen.)
Ansonsten gestaltet sich das im Technikmarkt wie bei Handys, Laptops und was da sonst noch kreucht und fleucht.

Nen IPhone X ist wahrscheinlich nominell eins der besten die es gibt, aber entsprechend teuer. Fürs halbe Geld gibts auch genügend Gutes.(aber eben nicht die Speerspitze der jeweiligen Technik/Firma)

Hab den Vorgänger MU in 75 Zoll und für die 2400 € die ich damals bezahlt hab, fühl ich mich auch nicht übern Tisch gezogen. Ich hab nen IPhone SE und in meinen Augen war das ein Preis /Leistungskracher von Apple. Ich hab nen Mittelklasselaptop für um die 1000 € von Asus, weil ich nicht damit spiele etc pp.

Alle machen ihren Job. Wenn nen Ding auf den ersten und zweiten Blick taugt, kauf es. Ob nen anderes in irgendeinem Teilbereich 5% besser ist, ist dann irrelevant. Mir ists im Nachinein auch Latte ob nen Sony oder Pana oder sonstwas Grün,Gelb oder Rot nen bisschen akkurater darstellt.

Die Hauptpunkte weswegen man bei jedem TV zahlt sind oben genannt.


[Beitrag von Dwork am 08. Mai 2019, 14:43 bearbeitet]
MrPink23
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 08. Mai 2019, 20:53
super, vielen dank für die infos!

ich glaube, es wird wirklich der nu8000. das ist also das schweizer modell? nu8009 wird auch angeboten, das wäre also das deutsche (?) aber immer noch das gleiche gerät, oder?
MrPink23
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 09. Mai 2019, 20:30
entscheidung ist fast gefallen:

samsung nu8000
sony kd xf8596

bitte um hilfe für die finale entscheidung :-)


[Beitrag von MrPink23 am 09. Mai 2019, 20:48 bearbeitet]
Dwork
Inventar
#28 erstellt: 09. Mai 2019, 21:29
Bis 75 Zoll hat der Sony halt IPS.

Schwarzvergleich bei frontal: (gilt was ich bereits schrieb )

https://www.rtings.c...e=7318&threshold=0.1
Dminor
Inventar
#29 erstellt: 09. Mai 2019, 22:01
lösch.


[Beitrag von Dminor am 10. Mai 2019, 00:19 bearbeitet]
catman41
Inventar
#30 erstellt: 09. Mai 2019, 23:07
@MrPink23,

Nun bist Du dran, Dich zu entscheiden!


Harry


[Beitrag von catman41 am 09. Mai 2019, 23:09 bearbeitet]
MrPink23
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 10. Mai 2019, 21:32
ich werf nochmal alles über den haufen:

sitzabstand verringert sich auf 3,30m (frau möchte bei insgesamt 8 meter platz sich hinter der couch noch austoben, deshalb nun weniger abstand)

daher wsl besser einen 65“ zu nehmen.

der kd65x9005f ginge bei saturn im moment für 1399 raus. zuschlagen?


[Beitrag von MrPink23 am 10. Mai 2019, 21:39 bearbeitet]
QH
Inventar
#32 erstellt: 10. Mai 2019, 22:15
Wenn deine Frau sich noch breiter macht......reicht am Ende noch ein 55"er
MrPink23
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 10. Mai 2019, 22:21
im grunde ists mir egal, was sie dann hinter meinem rücken macht, wenn vorne das bild stimmt ;-)

mittlerweile ist mir aber klar, dass der xf90 der wohl beste tv im midrangebereich zu sein scheint, wolte nur wissen ob es dazu im budgetrahmen bis 1500 noch irgendwelche erwähnenswerten alternativen gibt, die ich mir noch in natura ansehen sollt?
Matz71
Inventar
#34 erstellt: 11. Mai 2019, 10:54
Auch bei 3 Metern ist 75 Zoll völlig ok.
FrankOTango
Neuling
#35 erstellt: 12. Mai 2019, 13:31
Nur zur Info, denn ich suche auch gerade einen günstigen 75er. Der Philips passt ins Budget, Octomedia hat ihn gerade im Angebot, wollte ihn mir anschauen, war aber nicht ausgestellt in Rastatt.

https://www.expert.d...-tv-75-pus-8303.html

Grüße
Frank
MrPink23
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 12. Mai 2019, 14:02
ich bin auch scho. auf den pus8303 aufmerksam geworden. leider gilt das angebot nur für abholung. als ösi tu ich mir da ein bisserl schwer 😉
Dwork
Inventar
#37 erstellt: 12. Mai 2019, 14:38
Hisense, Medion, Grundig, Strong, Dyon und 10 Discountermarken gibts auch noch. Man dreht sich.
langsaam1
Inventar
#38 erstellt: 12. Mai 2019, 15:37
im 75" Zoll Bereich ist die Anbieter Wahl deutlich eingeschränkt
Allein die Preisdifferenz zum 65" Zoll Modell ist teilweise extrem
MrPink23
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 12. Mai 2019, 16:27

Dwork (Beitrag #37) schrieb:
Hisense, Medion, Grundig, Strong, Dyon und 10 Discountermarken gibts auch noch. Man dreht sich.


damit möchtest aber nicht sagen, dass der philips in dieser kategorie mitspielt? lt. tests ist der doch wesentlich darüber zu stellen. wenn auch nicht vergleichbar mit xf90 und höher.
Dwork
Inventar
#40 erstellt: 12. Mai 2019, 17:01
Vielleicht solltest du dich wenigstens mal für IPS oder VA entscheiden. Ansonsten guck halt nach dem grad günstigstem Angebot. +-100 Euro machen ne Kiste nicht 100 % schlechter aber auch nicht besser.


[Beitrag von Dwork am 12. Mai 2019, 17:05 bearbeitet]
MrPink23
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 12. Mai 2019, 17:25
ich habe mich eh schon entschieden:

bekomm ich den pus8303 um 999 wirds ein ips, ansonsten der sonyxf90 in 65 oder der nu8000 in 75.
QH
Inventar
#42 erstellt: 12. Mai 2019, 17:32

QH (Beitrag #2) schrieb:
Aufgrund des seitlichen Blickwinkels (Küche) sollte es auf jeden Fall ein Gerät mit IPS Panel sein. Da könnte man z.B. einen Philips 75PUS8303 nehmen, liegt eventuell etwas über Budget. Als nettes Gadget gibt´s aber noch Ambilight dazu. :*

Für 999,- aber jetzt eine ganz klare Kaufempfehlung...….
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen 75" UHD?
David_S1710 am 10.01.2017  –  Letzte Antwort am 11.01.2017  –  10 Beiträge
Deutliche Bildverbesserungen im Einsteigersegment?
John-Rico am 01.03.2014  –  Letzte Antwort am 01.03.2014  –  2 Beiträge
Kaufberatung 65"-75" 2500? FHD evtl UHD
-=Hellraiser=- am 26.08.2016  –  Letzte Antwort am 01.09.2016  –  20 Beiträge
Kaufberatung 75" UHD Fernseher Sony/Samsung
e-lee am 30.11.2016  –  Letzte Antwort am 02.12.2016  –  10 Beiträge
Kaufberatung 65 OLED oder 75 uhd
21blade am 25.03.2019  –  Letzte Antwort am 03.05.2019  –  10 Beiträge
65 lieber 75 Uhd
Zoran1975 am 24.04.2016  –  Letzte Antwort am 25.04.2016  –  7 Beiträge
75"+ UHD TV gesucht
mA1k am 26.05.2017  –  Letzte Antwort am 28.05.2017  –  8 Beiträge
Kaufberatung 75"
derborar32 am 07.12.2015  –  Letzte Antwort am 12.12.2015  –  18 Beiträge
75" Kaufberatung
Boon_NRW am 18.05.2017  –  Letzte Antwort am 23.05.2017  –  10 Beiträge
Kaufberatung 75"
ginoginelli2010 am 28.11.2018  –  Letzte Antwort am 30.11.2018  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.340 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedLasercar
  • Gesamtzahl an Themen1.441.458
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.429.390

Hersteller in diesem Thread Widget schließen