Ersatz für Sony KDL55W805B gesucht, Budget bis 1200 €

+A -A
Autor
Beitrag
Bienstmann
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Jul 2019, 19:01
Liebe Community,
ich suche einen Ersatz für meinen bisherigen TV Sony KDL55W805B. Meine Freundin und ich haben uns getrennt und da sie damals den TV gekauft hat, wird sie ihn jetzt auch mitnehmen.
Eigentlich war ich mit dem TV sehr zufrieden, einzige Ausnahme: Reaktionszeit! Apps und TV-Guide waren derartig langsam, das hat echt genervt.
Hier nun zum Fragebogen:

- Größenvorstellung/Budget?
Die 55 Zoll fand ich eigentlich ganz gut.

- Wie ist die Sitzentfernung?
ca. 4 m

- Gibt es mögliche Blickwinkel (in Gradzahl), abweichend zur senkrechten Sichtachse, die für die Nutzung relevant sein könnten?
Eigentlich kaum, ich würde sagen so bis 20°sollte reichen

- Welche Auflösung wird zugespielt? Verhältnis HD/SD/ist 4k nativ geplant??
HD:SD in etwa 60:40, Zugang zu 4k Content habe ich nicht.

- Was wird geguckt? Bewegungsintensive Szenen = Sport?/ Anspruch auf cineastische Qualitäten = guter Schwarzwert/durchdringende Kontraste = Filmfan?
Sport ja manchmal, Filmfan ja. Ich denke das ist ein Mix aus Sport und Film von ca. 20:80

- Ist der Einsatz einer Spielekonsole geplant?
Ich habe eine PS3, spiele aber so gut wie nie.

- Ist das Thema 3D noch relevant?
Eigentlich nicht besonders, kommt mir irgendwie nicht sinnvoll vor.

Anmerkung: Wichtig ist mir wirklich, dass Apps usw. flüssig laufen, da mich das im Alltag echt nervt. Auch relevant ist Design, ich möchte zumindest ein halbwegs schlankes Gerät.

Wenn mir jemand ein entsprechendes Gerät bis 1200 Euro empfehlen kann, wäre ich sehr dankbar!
LG, Bienstmann
prouuun
Inventar
#2 erstellt: 25. Jul 2019, 07:32
Servus,

55" sind bei 4m schon etwas klein, musst aber natürlich selbst wissen.

Bis 1200€ kannst dir da fast alles leisten.

*Panasonic FZW804 - OLED
*LG C8 - OLED

*Sony XG95 - LCD
*Samsung Q80R - LCD

Wobei die zwei LCDs einfach noch zu teuer sind. Bedienbarkeit von Apps ist bei allen 4 genannten wirklich tadellos. Schau dir einfach mal die Geräte im Markt an, bei den OLEDs ggf. die Nachfolger, da hat sich von der Bedienung und dem Bild nicht viel geändert... da jeder der 4 ein anderes OS hat, musst dir einfach anschauen, beim Bewegtbild unterscheiden sich die TVs auch, vor allem für Sport wichtig aber bei 55" auf 4m Sitzabstand ist das dann nicht so ein Problem.
Bienstmann
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 25. Jul 2019, 20:06
Vielen Dank für deine Antwort!
Welche Diagonale würdest du mir denn empfehlen? Ich wollts halt nicht übertreiben und dachte der 55 Zoll ist eigentlich eh sehr schön, aber gegen einen größeren Schirm hätt ich natürlich nichts, solange die Qualität gleich bleibt. Kannst du mir ein größeres Gerät mit guter Preis/Leistung empfehlen?
Ach ja eins hab ich vergessen, das Gerät sollte unbedingt Youtube Videos vom Handy streamen können, aber ich nehm an, das können sie alle.
Vielen Dank!
LG, Bienstmann
prouuun
Inventar
#4 erstellt: 26. Jul 2019, 05:23
Morgen,

bei 4m wäre ich bei 85" oder 75". Aber würde dir hier zwecks Budget dann am ehesten zu 65" raten. Da wäre aktuell noch der XF90 für zu haben, der ist aber von der Bedienung nicht so ganz flüssig... der Nachfolger XG95 ist hier wirklich fix und flüssig, aber derzeit noch zu teuer und da du wohl nicht zu Black Friday warten kannst ist das eher keine Option.

Oder du schaust dir den XF90 mal an und wenn es dir zu träge ist kann dir ja immer noch einen Apple TV 4k o.ä. holen und das so umgehen.

Ansonsten ist der Zeitpunkt jetzt eher bescheiden, die alten Geräte sind so langsam alle ausverkauft und die neuen noch zu teuer. Später (Spätherbst) wären dann sicherlich der Sony XG95 und Samsungs Q70R sowie Q80R in 65" im Bereich von 1200€ zu haben.

https://www.ebay-kle...1169894886-175-23757 liegt zwar bei 1300€ ist aber ein sehr guter Preis, bei Kleinanzeigen muss man natürlich Vorsicht walten lassen, sehr viele Betrüger unterwegs also niemals auf Überweisung oder PayPal Freund/Familie oder so Späße eingehen.
Dminor
Inventar
#5 erstellt: 26. Jul 2019, 06:38
Ja auch wegen 40% SD reichen 60/65“ dicke.
Merzener
Inventar
#6 erstellt: 26. Jul 2019, 08:45
Ich würde mir den Sony 60" bzw. 70" XF83 anschauen - die haben ein gutes P/L Verhältnis und langen für den Sitzabstand dicke aus, wobei ich auch diesen "Größenwahn" nicht so mitgehe.
prouuun
Inventar
#7 erstellt: 26. Jul 2019, 08:55
Der "Größenwahn" ist ja schlicht Geschmackssache und auch abhängig von den Zuspielung, bei 40% SD ist ist Dminor schon schreibt zu groß dann auch wieder nichts und 65" auf 4m sind dann mMn perfekt.
Merzener
Inventar
#8 erstellt: 26. Jul 2019, 09:00
Natürlich kommt es auch auf die Zuspielung an...trotzdem reden viele schon 65" auf 4m klein...

Ich halte bis 4m Sichtabstand 65" für vollkommen ausreichend...ich, wohlgemerkt. Andere behaupten, sie müssten dann auf einer Briefmarke schauen
Wir gucken hier bei ca. 3m Sichtabstand auf 65" und das ist schon nett, aber 75"/77" würde ich mir wahrscheinlich nicht antun wollen - ich mag auch keine Kinos
Dwork
Inventar
#9 erstellt: 26. Jul 2019, 12:22
Das letzte wird der Grund sein. Ansonsten ist die Größe nun mal der fast einzige Grund sich überhaupt ne neue Glotze zu kaufen. Vor allem bei den TVs im Mittelklasse + Bereich die hier so empfohlen werden. Wer halt einmal son Ding hat, wird die nächsten 20 Jahre keinen weiteren Grund für einen Neukauf finden. (außer kaputt, Transparenzdisplay, Wallpaper ) Letzteres ist wahrscheinlich noch 10 Jahre weit weg und beginnt dann wieder bei Größen die man eigentlich auch nicht mehr will.


[Beitrag von Dwork am 26. Jul 2019, 12:23 bearbeitet]
Bienstmann
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 26. Jul 2019, 12:58
Danke für die vielen Antworten! Der XF83 sprengt in der 65" Variante leider schon mein Budget, was haltet ihr denn vom XF85? Gibt es da gravierende Unterschiede?

https://geizhals.at/sony-kd-65xf8599-a1751925.html?hloc=at

Vielen Dank!
LG, Bienstmann
Dminor
Inventar
#11 erstellt: 26. Jul 2019, 14:29
Der hat ein IPS Panel mit etwas schwächerem Abendkontrast/Schwarzwert, ist aber blickwinkelstabiler. Wenn du jedoch aus zentraler Sichtposition bei sehr geringer Raumbeleuchtung einen schönen Film gucken möchtest, wirst geht es eben mit den Sonys mit VA Panel etwas cineastischer. Musst du wissen.
eraser4400
Inventar
#12 erstellt: 27. Jul 2019, 07:22
Ach ja eins hab ich vergessen, das Gerät sollte unbedingt Youtube Videos vom Handy streamen können, aber ich nehm an, das können sie alle.
>Dir sollte bloss klar sein, dass diese Funktion in einigen Jahren bei allen derzeit erhältl. TV nicht mehr geht. War bisher immer so, wird dank der Update- und Softwarepolitik von Youtube und TV-Herstellern wohl immer so bleiben.

Aber einige kaufen ja eh alle spätestens 5 Jahre was Neues.

Dwork: Das letzte wird der Grund sein. Ansonsten ist die Größe nun mal der fast einzige Grund sich überhaupt ne neue Glotze zu kaufen.
>Super. Hier haben wir jemanden, der den TEs immer die Differenz zwischen dem nächst größeren TV-Modell zahlt. Erfreulich.
An alle anderen Fragen-Beantworter hier: DAS sollte das nächste mal, wenn man so Riesen-Glotzen empfiehlt, als Allererstes mal ins Bewusstsein dringen. Die TEs hier haben i.d.R. nicht vor, ihren neuen TV zu stehlen.
Dwork
Inventar
#13 erstellt: 27. Jul 2019, 08:13
Ja meh, wenn Größe keine Rolle spielt, stellt man sich halt 55 Zoll hin und fertig. Dann braucht man auch nicht über 65 oder 75 philosophieren. (es sind ja immer "nur" plus 10 Zoll) Die Diagonalsteigerungen sind nun mal mit der Hauptkostenpunkt.

Bei 55 Zoll um die 1000 Euro, muss man auch großartig keine Preisdiskussionen über irgendwas führen. Nur dass man aus eigener Erfahrung was empfiehlt bedeutet auch nicht, dass ich jedem TE hier die Glotze bezahle.(was ich auch gar nicht getan habe) Gar keine gekauft ist oft am meisten gespart. In dem Fall muss halt eine her, Rest siehe oben. Da stellt sich halt höchstens noch die Frage, obs auch eine für 500,- täte.


[Beitrag von Dwork am 27. Jul 2019, 08:20 bearbeitet]
Bienstmann
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 27. Jul 2019, 09:56
Freut mich dass hier diskutiert wird , immer gut verschiedene Meinungen zu hören.

Irgendwie krieg ich langsam das Gefühl, dass ich mit 1200 Euro unnötig viel Geld ausgebe (ich kanns mir zwar leisten, aber verschwenden will ich auch nichts). Was wäre denn eurer Meinung nach die günstigste Variante eines TV mit schönem Bild und flüssigen Apps?

EDIT: Ein Freund hat mir den Hisense U7A empfohlen, was haltet ihr davon?

Danke nochmal an alle!
LG, Bienstmann


[Beitrag von Bienstmann am 27. Jul 2019, 10:03 bearbeitet]
Dwork
Inventar
#15 erstellt: 27. Jul 2019, 10:42
Wenn der Bravia zufrieden stellend war, warum nicht? Ich guck halt lieber nach Samsung. Die Hisensetests, die ich so kenne, sind auch nichts außergewöhnliches. Wie die Apppolitik bei dene funktioniert, kann ich gar nicht sagen.
Bienstmann
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 02. Aug 2019, 14:56
Habe jetzt einige Zeit herumgesucht und bin leider nicht wirklich fündig geworden. Muss auch dazu sagen, dass ich in Österreich lebe und da die Preise nochmal deutlich höher sind.

@Dwork: Gibt es einen günstigen Samsung den du mir empfehlen könntest und bei dem auch die App Bedienung flüssig läuft?
Vielen Dank!
LG, Bienstmann
onsearch
Stammgast
#17 erstellt: 03. Aug 2019, 10:08
Moin,

Ich sitze auch 5,5m entfernt und habe 55 Zoll, aber kompensiere es aktuell mit einem Beamer.

Mein nächster wird auch ein 65er, weil alles darüber einfach "unwirtschaftlich" ist.

Sollten dir 55" genügen, dann schau dir den OLED LG 55C8 an, Preis ist gut Bild ebenso, oder denn OLED von Panasonic aus 2018, hier muss ich gestehen daß dieser bei mir aufgrund des Menüs einfach ausscheidet. Sah einfach wie schlimme 90er aus.

Der Sony 55 AF8 liegt vermutlich über deinem Budget.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche größere 4K Ablöse für sony kdl55w805b
saimoon am 26.11.2016  –  Letzte Antwort am 28.11.2016  –  6 Beiträge
Ersatz für Sony W905A gesucht
Weejas am 12.10.2014  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  92 Beiträge
neuer TV Budget ~1200?
blade208 am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  2 Beiträge
Neuer TV gesucht ~1200?
new1 am 09.08.2017  –  Letzte Antwort am 16.08.2017  –  16 Beiträge
55 Zoll bis 1200?
durden86 am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 29.12.2013  –  5 Beiträge
46" Fernseher gesucht - bis ca. 1200 Euro
FLWN am 13.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.12.2010  –  2 Beiträge
UHD bis 1200 Euro bei Cyberport gesucht
barracuda317 am 20.01.2016  –  Letzte Antwort am 27.01.2016  –  9 Beiträge
Ersatz für Sony Bravia KDL-37EX402 gesucht
haenko am 05.01.2017  –  Letzte Antwort am 07.01.2017  –  4 Beiträge
Ersatz für 42XV635D gesucht
Goldi03421 am 12.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  4 Beiträge
46" TV bis 1200?
giggi77 am 09.07.2011  –  Letzte Antwort am 10.07.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.818 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedBrancaleone
  • Gesamtzahl an Themen1.456.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.714.084

Hersteller in diesem Thread Widget schließen