Neuer TV gesucht ~1200€

+A -A
Autor
Beitrag
new1
Neuling
#1 erstellt: 09. Aug 2017, 18:41
Moin,

ich bin momentan auf der Suche nach einem neuen TV, der Markt ist für mich aber einfach unüberschaubar und ich hab keinen Plan was genau ich kaufen sollte - deswegen bitte ich euch um Hilfe

Also hier zuerst mal die Standardfragen:

- Größenvorstellung/Budget?
55" (?), 1200€

- Wie ist die Sitzentfernung?
4m

- Gibt es mögliche Blickwinkel (in Gradzahl), abweichend zur senkrechten Sichtachse, die für die Nutzung relevant sein könnten?
~20°, der Kauf eines schwenkbaren Wandhalters ist geplant

- Welche Auflösung wird zugespielt? Verhältnis HD/SD/ist 4k nativ geplant??
Ich besitze eine GTX1070 keine Ahnung ob die 4k Spiele packt, 2k auf jeden Fall
Netflix/Amazon/Blu-Ray in 4k sollte auch möglich sein
HDR wäre ebenfalls nett

- Was wird geguckt? Bewegungsintensive Szenen = Sport?/ Anspruch auf cineastische Qualitäten = guter Schwarzwert/durchdringende Kontraste = Filmfan?
viele Serien, Filme eher selten, Spiele (hauptsächlich Rennspiele wie Forza)

- Ist der Einsatz einer Spielekonsole geplant?
Es soll ein PC angeschlossen werden, Xbox One X evtl.

- Ist das Thema 3D noch relevant?
nein

Tuneranzahl ist egal, ich gucke eigentlich alles über externe Geräte. Ein HDMI Eingang reicht auch da ein AV-Receiver angeschlossen wird (TX-NR636 - guter Ton ist daher beim TV ebenfalls nicht relevant).

Ich hoffe ich hab alles drin und freue mich auf eure Antworten!
Dminor
Inventar
#2 erstellt: 09. Aug 2017, 19:14
Bei der Entfernung wohl eher 65''. Wobei auch dies zu klein ist, zumindest um natives 4k als solches im Auflösungsvorteil ggü. 2k zu verifizieren.
Nun, je größer, desto teurer werden auch die Teile. Was machen?

Mit deiner Präferenz Serien würde ich mich für ein VA Panel entscheiden, zumal die geringen Blickwinkel dann ja per schwenkbarer WH abfangbar wären.

Kein 3D, kein Sport = im Gunde genügt ein solides 50/60Hz Gerät. So z.B. der Panasonic 65EXW604. Gutes Backlight-Scanning für genügend Bewegungsschärfe ist dabei, der Schwarzwert ist in Ordnung, der Input-Lag im Spiele Modus ist vorbildlich.
Der TV besitzt eine direkte Hintergrundbeleuchtung mit einer globalen Dimmingfunktion.
Ralf65
Inventar
#3 erstellt: 09. Aug 2017, 19:23
keine leichte Sache hier etwas zu empfehlen......

bei einem Sitzabstand von 4m empfinde ich die 55" definitiv als zu klein, hier würde ich bereits klar zu 65" raten, wenn nicht sogar zu 75".
Bei dem genannten zur Verfügung stehenden Budget von 1200€ wird es allerdings schon mit 55" schwierg, etwas gutes zu empfehlen, jeder 65" oder gar 75" wäre dann schon ein mehr oder weniger schlechter Kompromiss.....

Generell fällt mir in der 55" Diagonale hier der Sony XE90 ein, der liegt aktuell allerdings auch bereits bei ~1390€, allerdings erhällts Du damit dann auch ein sehr gutes Gerät incl. 100/120Hz PVA Panel und FALD Technik (Full Array Local Dimming).

Jetzt ist also die Frage, legst Du anhand Deiner getätigten Wünsche nach Ausstattung eher Wert auf möglichst hohe Qualität, oder sollte es zwingend in dem Preisrahmen bleiben und Du nimmst bewusst Abstriche in Kauf ?


[Beitrag von Ralf65 am 09. Aug 2017, 19:31 bearbeitet]
new1
Neuling
#4 erstellt: 10. Aug 2017, 17:44
Danke erstmal für die Antworten
65" ist mechanisch glaube ich nicht möglich / sieht dann blöd aus aber ich messe gleich nochmal ^^
Aber ich dachte 55" wären schon ausreichend, momentan hab ich nen 37" Gerät (D6500, Samsung) das ist viel zu klein Und das Budget scheint für 55" ja schon nicht ausreichend zu sein, eigentlich hatte ich 1.200€ schon als viel angesehen
new1
Neuling
#5 erstellt: 15. Aug 2017, 13:29
Was halten ihr von dem "UE55KS7090UXZG", er ist bei medimax für 1200€ zu haben?
Ralf65
Inventar
#6 erstellt: 15. Aug 2017, 14:06
bei Samsung habe ich immer die Befürchtung das sichtbare Microruckler (HickUps) vorhanden sind....
Am Ende hilft es nur, selber anschauen und urteilen.
Es ist ein Gerät aus dem Frühjahr 2016, ich hoffe mal kein Ausssteller ?

vom Preis her, würde ich allerdings zu einem aktuellen Gerät tendieren (z.B. Sony 55XE90), damit steht man sich vermutlich am Ende besser,
wobei, wenn Samsung (NEU!), dann die KS Serie der MU aus 2017 vorziehen, die aktuellen Geräte sind schlechter
new1
Neuling
#7 erstellt: 15. Aug 2017, 14:30
Ja, deswegen hatte ich auch die alte Serie gewählt und das Gerät ist auch neu. Ich kann mir jetzt aber ja nicht beide TV´s ordern um mir das Bild anzusehen. Der Sony kostet halt auch schon wieder 1.350€ und der Samsung hat ein Quantum Dot Panel was ja nicht schlecht sein soll, bin aber langsam auch überfordert mit den ganzen Techniken ^^ Der Sony hat außerdem einen 10ms höheren Input Lag was für Spiele doch wichtig ist?


[Beitrag von new1 am 15. Aug 2017, 14:39 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#8 erstellt: 15. Aug 2017, 14:40
ich persönlich werde (auf Grund eigener Erfahrungen) wegen der offtmals vorhandenen MicroRuckler keinen Samsung empfehlen,
von daher möchte ich mich zu dem KS auch nicht weiter äußern, erst recht nicht, wenn eine persönliche Beurteilung nicht möglich ist....
Ralf65
Inventar
#9 erstellt: 15. Aug 2017, 14:43
ich würde die Bezeichnung(en) "QuantumDot" nicht überbewerten, der Sony hat zudem eine hervorragende Farbdarstellung, dank "Triluminos"
new1
Neuling
#10 erstellt: 15. Aug 2017, 17:14
Aber die Helligkeit scheint auch höher zu sein bei den Samsung Geräten ist dies für HDR nicht wichtig? Bzw hat der ja auch eine UHD Premium Zertifizierung, auch egal? (Hab da nicht viel Erfahrung auf dem Gebiet wie man evtl. merkt ^^)
hotred
Inventar
#11 erstellt: 15. Aug 2017, 19:27
Die hohe Helligkeit ist vor allem dann wichtig wenn das Gerät in einem hellen Raum betrieben wird...

Die Samsung KS sind unter den hellsten Geräten am Markt und auch noch ein wenig heller als zb. der Sony XE9005. Dafür hat der Sony aber eine deutlich bessere Hintergrundbeleuchtung die dafür sorgt das bei dunklem Raum die Ausleuchtung vom Bild sehr viel besser ist als am Samsung. Am Samsung müßte man dazu die Helligkeit deutlich reduzieren um halbwegs gute Ausleuchtung bei (sehr) dunklem Raum zu erhalten und die Helligkeitsvorteile zum Sony sind dann sowieso dahin - aber selbst dann ist der Sony noch überlegen.

Die Samsung KS sind sehr gute TV für helle Räume, Nutzung tagsüber bei viel Licht und natürlich für generell eher helle Bildinhalte wie Sport.

Für Filmgenuss im dunklen Raum würde ich die Samsung nicht empfehlen, natürlich geht das auch und mit entsprechenden Einstellungen ist auch ein brauchbares Ergebnis möglich - trotzdem machen das andere wie der Sony (viel) besser und sind somit die bessere Wahl...

Leider haben die Sony aber das Android Betriebssystem das nicht jeder mag und auch die Tuner sind nicht optimal bzgl. Umschaltzeiten usw. TimeShift fehlt auch.
Bzgl. Bedienung dürfte für viele der Samsung vorne liegen - man sollte sich das am besten selber im Markt ansehen und ausprobieren mit was man besser zurecht kommt.

Die Samsung KS in 55 Zoll waren teilweise sehr günstig zu bekommen um ca. 1000€ - dafür sind es absolute TOP Tv mit nativen 100hz, 10 Bit Display und echtem HDR mit 1000Nit...

Im Moment sind sie aber wohl wieder deutlich teurer, eine Alternative wäre vielleicht der hier

https://geizhals.eu/samsung-ue55ks9000-a1409147.html

Der kostet 1250.- und ist das curved Modell vom 8000er...
Der ist aber im Grunde nicht sehr viel anders - nur Twintuner anstatt Einzeltuner und 2 Lautsprecher mehr hauptsächlich.

Ich würde eher den Sony XE9005 nehmen wenn man mit dem Android leben kann.

https://geizhals.eu/sony-kd-55xe9005-a1582448.html

Der ist für die 1400€ top - wobei hier auch der 65 Zoll preislich sehr attraktiv ist, ab 1800 sollte der zu bekommen sein...
new1
Neuling
#12 erstellt: 15. Aug 2017, 19:51
Ich schaue meistens in abgedunkelten Räumen. Ich gucke meistens Serien auf Netflix und Amazon, Filme eher seltener aber kommt auch vor. Die Tuner sind eigentlich egal, ich gucke fast nie TV über Sat (und sonst hab ich hier ne Duo²). Curved finde ich nicht so gut, Flach wäre mir da lieber. Ich hatte den Samsung auch schon bestellt gehabt für 1050€, wurde aber storniert :/
hotred
Inventar
#13 erstellt: 15. Aug 2017, 20:00
Dann spricht eigentlich mehr für den Sony als für den Samsung...

Da du Apps und Tuner extern verwenden willst und Sound ebenso - ist das Android vom Sony kein Problem und eventuell magst du es ja sogar.

Bei meistens abgedunkeltem Raum ist das FALD Led vom Sony dem Samsung deutlich überlegen und die etwas geringere Helligkeit kein Problem.

Da die Preise der KS eben momentan eher hoch sind, würde ich hier ganz klar den Sony vorne sehen...
new1
Neuling
#14 erstellt: 15. Aug 2017, 20:15
Also auf Mobilgeräten liebe ich Android, ich hab nur noch keine Erfahrungen mit Android TV - finde es zwar recht hübsch, aber ich meine wegen Support usw. Ich kann aber doch mit dem Sony auch am Tag mal etwas TV gucken, oder? Es sollte ja zumindest nicht schlechter als mein alter D6500 sein und das war am Tag ausreichend
Ralf65
Inventar
#15 erstellt: 16. Aug 2017, 03:57

new1 (Beitrag #10) schrieb:
Aber die Helligkeit scheint auch höher zu sein bei den Samsung Geräten ist dies für HDR nicht wichtig? Bzw hat der ja auch eine UHD Premium Zertifizierung, auch egal? (Hab da nicht viel Erfahrung auf dem Gebiet wie man evtl. merkt ^^)


wenn man es genau nimmt, sind ganz andere Eigenschaften wichtig und die max. Helligkeit dabei eher zweitrangig, gerade auch in Bezug auf HDR....

in erster Linie kommt es auf die Dimming Eigenschaften an, die Möglichkeit, hell / dunkel Bereiche klar unabhängig voneinander ansteuern und in der Helligkeit anpassen zu können und das funktioniert vom Prinzip her nur mit OLED.
Bei LCD Geräten hängt hier die Eignung von den Eigenschaften des verbauten Backlights ab, wie aufwändig dieses ausgeführt ist (Anzahl der Dimming Zonen, Edge, FALD) und da zieht die Edge Technik, egal wie hell, fast immer den kürzeren, es kommt meist zu den unbeliebten Einleuchtern in dunklen Bereichen, bedingt durch die nötige Lichtverteilung der seitlichen Lichtquellen.


[Beitrag von Ralf65 am 16. Aug 2017, 04:01 bearbeitet]
new1
Neuling
#16 erstellt: 16. Aug 2017, 09:22
Okay, dann werde ich mir mal den Sony bestellen, ihr scheint ja alle davon überzeugt zu sein


[Beitrag von new1 am 16. Aug 2017, 10:24 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Tv gesucht für 0 - 1200? !
S.Heß am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2012  –  5 Beiträge
neuer TV Budget ~1200?
blade208 am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  2 Beiträge
Tv gesucht ~1200?
blade208 am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  3 Beiträge
Neuer Flat TV bis 1200?
Boobflashmaster am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2005  –  2 Beiträge
Kaufberatung neuer TV 800-1200?
Stivmaster am 28.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  2 Beiträge
Neuer TV 55" 1100 - 1200?
/Eike/ am 16.08.2014  –  Letzte Antwort am 17.08.2014  –  17 Beiträge
Neuer TV für Wohnzimmer in 46" für ca. 1200? gesucht
n4p0 am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  24 Beiträge
Neuer 55 Zoll TV gesucht | 1200-1500 Euro
ramboramonrainer am 26.12.2016  –  Letzte Antwort am 29.12.2016  –  14 Beiträge
Neuer TV gesucht
evert am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 08.09.2005  –  4 Beiträge
Neuer TV wird gesucht
BigShorty am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.800 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedjazznojazz745
  • Gesamtzahl an Themen1.493.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.385.210

Hersteller in diesem Thread Widget schließen