Suche "dummen" Fernseher / Monitor

+A -A
Autor
Beitrag
pascalts
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Jun 2020, 10:42
Guten Morgen!

Ich habe lange Jahre einen Beamer als Videoausgabegerät genutzt. Durch meine neue Wohnsituation ist das aber nicht mehr sinnvoll, weshalb ich mich nach einem Bildschirm umsehe. Bildschirm deshalb, weil ich eigentlich nur einen großen, dummen Monitor brauche. Dieser müsste nicht einmal eingebaute Lautsprecher haben. Weil ich aber aus dem Thema komplett raus bin, möchte ich eure Hilfe in Anspruch nehmen.

Folgende Voraussetzungen hätte ich an das Gerät:

-Wandmontage möglich
-flach, dünner Rahmen
-FullHD als Auflösung. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
-HDMI als Bildeingang
- Bilddiagonale ab 130cm

Folgendes ist nicht nötig, wäre aber OK:

-eingebaute Lautsprecher
-eingebauter Receiver

Was ich definitiv nicht möchte und ein Ausschlusskriterium ist:

-Internetfunktionalität (Browser, Apps, Netflix usw)

Das Gerät soll wirklich nur ein Bild darstellen, dass per HDMI kommt. Ton macht der AV Receiver, das Audio/Video Material kommt von verschiedenen Geräten am AV Receiver. Eine Fernbedienung brauche ich nicht.

Vielleicht habt ihr da was im Petto?

Ich danke im Voraus!

Psscal
Bushi1866
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 03. Jun 2020, 17:01
Hallo,

ich fürchte, dass du dich da auf dem Gebrauchtmarkt umschauen musst. Ganz gut waren die Samsung Fernseher (Series 5 etc.). Ich werde da gerade einen 40 Zoller raus, weil es jetzt größer und 4K sein soll. Ich war aber mit dem Bild immer sehr zufrieden.


[Beitrag von Bushi1866 am 03. Jun 2020, 17:02 bearbeitet]
pascalts
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Jun 2020, 09:58
Hm ok... und wenn ich die Regel "kein 4K" aufweiche?

Mein AV-Receiver kann leider nur 1080p, obwohl er HDMI1.4 zertifiziert ist...
arnd
Stammgast
#4 erstellt: 06. Jun 2020, 10:02
Dein zweites Problem ist das Auschlusskriterium „keine Internetfunktionalität“. Jeder brauchbare Fernseher bringt das heute mit. Ich verstehe auch nicht, warum das zum Auschluss führt. Einfach das Gerät trotz vorhandener Funktionalität nicht mit dem Netzwerk daheim verbinden und gut ist.
pascalts
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Jun 2020, 10:11
Naja, weil ich eigentlich einen großen PC-Monitor und keinen Fernseher brauche. Ich sehe das bei dem Gerät meiner Eltern. Vor 4 oder 5 jahren gekauft, Internet Funktionalität nie genutzt, auch die anderen 1000 Funktionen nicht. Aber das System ist dadurch soooo langsam, dass es kaum zu ertragen ist.

Ich möchte eben nicht, dass der Fernseher 2 Minuten zum Hochfahren braucht, wenn er mal nicht im Standby war, sondern von Strom getrennt wurde.
Brodka
Inventar
#6 erstellt: 06. Jun 2020, 10:23
und warum dann nicht gleich ein Monitor?
NoCigar
Stammgast
#7 erstellt: 06. Jun 2020, 10:27
Jup die KO Kriterien, machen viele Modelle zunichte und führen dann am Ende zu schlechteren Ergebnissen zu höheren Preisen.

Soll er denn neu sein?
Weil dann wird es wie oben schon erwähnt noch schwieriger, neue TVs fallen dann fast alle raus.

Ich nutze den TV auch nur als dummen Monitor aber ich würde mir nicht solch enge Kriterien auferlegen, die am Ende zu mehr Nachteilen als Vorteilen führen

z.B. dachte ich am Anfang auch ich werde die TV Boxen niemals nutzen, jetzt finde ich es für Nachrichten oder Sachen wo es nur auf Sprache ankommt, gar nicht schlecht Strom zu sparen und HDMI passthrough zu nutzen.
Genauso mit den TV Apps, sind bei mir auch nie in Benutzung, aber zu Test / Vergleichzwecken war es bei einer Problemsuche sogar einmal ganz nützlich. Fernbedienung vom TV leigt bei mir auch nur in der Schublade und kommt normal nicht zum Einsatz.

Empfehlung: Werf die KO Kriterien über Board (also Lautsprecher und Internet), such dir das Modell das zu den restlichen Anforderungen am besten passt und schöpfe dabei aus der ganzen Bandbreite an TVs, die es aktuell gibt. Verstau dann die FB und schalte WLAN im TV Menu einfach komplett aus.
Und schnelles Hochfahren kann ja dann eine valide Anforderung sein.

Monitore in der Größe gibts auch nicht unter 4k und auch nur wenig Auswahl, hier einer der wenigen Filteregebnisse, die noch bezahlbar sind:
https://www.amazon.d...t_dp_U_1A12EbQQC794W


[Beitrag von NoCigar am 06. Jun 2020, 10:44 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#8 erstellt: 07. Jun 2020, 12:00

pascalts (Beitrag #5) schrieb:
Naja, weil ich eigentlich einen großen PC-Monitor und keinen Fernseher brauche. Ich sehe das bei dem Gerät meiner Eltern. Vor 4 oder 5 jahren gekauft, Internet Funktionalität nie genutzt, auch die anderen 1000 Funktionen nicht. Aber das System ist dadurch soooo langsam, dass es kaum zu ertragen ist.

Ich möchte eben nicht, dass der Fernseher 2 Minuten zum Hochfahren braucht, wenn er mal nicht im Standby war, sondern von Strom getrennt wurde.


Ist alles völlig egal.
Weil:
das gibt es nicht, was du willst.

Reine Monitore sind viel, viel teurer und gibt es auch gar nicht in den aktuellen TV-Größen.

zumal ich das mit dem langen Hochfahren bezweifle, dass es mit dem Internetzugang zusammenhängt.

ich benutze schon immer den TV als Monitor, weil ich aus Auswahl-/Flexibilitätsgründen auch immer zusätzliche externe Receiver verwende.

Wenn beim Erstsetup einmal eingestellt ist "keine Netzanbindung", dann war es das. Der sucht nicht jedesmal neu.
Auch die Quelle für das Firmwareupdate kannst du doch in der Regel explizit im Setup einstellen.

Ist wie den AVRs: wenn du einzelne Feature definitiv nicht benötigst und deshalb explizit nicht haben willst, hast du halt Pech. Ohne gibt es sie nicht.
pascalts
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 07. Jun 2020, 12:12
Meine Herren,

danke für die Antworten. Ich habe tatsächlich gefunden, was ich gesucht habe. Es gibt einen kleinen Hersteller, der TVs ohne Reciver und jedlichen Kram auslieftert: SWEDX

Man kann sich entscheiden, ob man ein 1080p oder 4K Panel möchte, mit oder ohne Receiver / Tuner usw. Der Preis ist auch gut (Stand heute 340€).

Ich denke, es wird dieses Modell: SWEDX SuperSlim 127 cm - da ist sogar die Wandhalterung dabei (aber kein Standfuß, brauche ich eh nicht).

Die haben auch andere Monitore mit 50 oder mehr Zoll. Dann steigt natürlich auch der Preis.

Krass finde ich auch, dass der 50 Zöller nur 44mm dick ist, an der dicksten Stelle.

Vielleicht hilft das ja jemand anderem mal weiter.

Grüße Pascal
Winfried5
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Jun 2020, 12:23
10Sek booten nach Spannungsfrei, alles andere ausser HDMI ausgeschaltet.
Satreceiver HDMI1.4 mit HDMI2.0a Chipset Treiber.
Monitor


[Beitrag von Winfried5 am 07. Jun 2020, 12:43 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#11 erstellt: 07. Jun 2020, 12:54
Na ja, nur ein HDMI-Eingang?!?

Das ist aber v der Ausstattung her jetzt kein Preisschnapper. Und das alles für eher zweifelhafte Mängel?!?
langsaam1
Inventar
#12 erstellt: 07. Jun 2020, 15:09
- bei " TV ohne Tuner " landet z.B. Österreich Anbieter wie
https://nogis.at/ - https://ka-gis.at - https://gis-frei.at/ (Pop-Tech)
nur die versendet wohl eher nicht Ausserlandes

- es gibt massig alt " TV " wo die verbauten Tuner null Nutzen mehr haben da die Übertragungsart abgeschafft wurde

- Alternativ PC Monitore sind in Groß eben recht teuer

- in Neu und pseudo smart gibt es 4K TV Angebote 50Zoll um 250 Euro und 55Zoll um 333Euro


[Beitrag von langsaam1 am 07. Jun 2020, 15:10 bearbeitet]
EiGuscheMa
Inventar
#13 erstellt: 07. Jun 2020, 15:53
Na ob der "SWEDX" schneller als in zwei Minuten "oben" ist ?

Das wage ich angesichts der offenbar "low budget" Technik aus dem Jahre 2011 mal zu bezweifeln.

Am Besten vor dem Kauf anfragen und sich das schriftlich geben lassen.
Winfried5
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 11. Jun 2020, 20:44

Apalone (Beitrag #11) schrieb:
Na ja, nur ein HDMI-Eingang?!?
Das ist aber v der Ausstattung her jetzt kein Preisschnapper. Und das alles für eher zweifelhafte Mängel?!?


Nein Drei wegen dem Yamaha brauch ich aber nur einen.
Ehrlich gesagt so ziemlich alle Hersteller bauen Restposten ein, Software und Hardware haben sie auch nicht mehr drauf, da nutze ich doch lieber meine eigene, die wird von Jahr zu Jahr immer besser.
IMG_20200611_205444
Bei den Herstellern ist es seit 20Jahren anders herum, bei jedem Update werden die Gerät schlechter, die Selbstzerstörung der Geräte ist oft inbegriffen.


[Beitrag von Winfried5 am 11. Jun 2020, 21:00 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#15 erstellt: 11. Jun 2020, 23:31
nun ja, nach den dargelegten Rahmenbedingungen gibt es kein Argument für so ein Teil.

Aber etliche Nachteile.

Was sagt uns das?!?
pascalts
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 12. Jun 2020, 08:49
Also ich habe mal mit SWEDX korrespondiert. Die sind zwar theoretisch eher im Messebau angesiedelt, leifern aber auch an privat. Ihr nennt den TV altbacken - ok kann man so sehen. Der Punkt ist aber, dass deren Klientel nicht auf neue Features alle 5 Minuten steht und einen langen Produktlebenszyklus braucht. Und das finde ich grundsätzlich gut.

Für mich im am Ende überzeugend war auch, dass der Monitor nur 4,4cm dick ist (an den Anschlüssen). Jetzt kommts aber: Die VESA Halterung ist an einer dünneren Stelle, sodass man diese 4,4 cm mit einer Flachen VESA Halterung fast direkt an die Wand ran bekommt. Das ist für mich praktisch, denn der TV steht in einem "Durchgang" und je weniger er absteht, desto seltener wird er von vorbeigehenden Personen erwischt

Ich finde das Ding gut. Sicher: Nur HD - aber das wollte ich. Kein HDR - aber das kann mein AV Receiver eh nicht. Dafür aber schön flach und keine unnötigen Features, die kaputt gehen können. Ich finde das sind genügend Argumente FÜR das Teil.

Ich habe einen Messebauer in meiner (relativen) Nähe genannt bekommen, der den großen Bruder vor Ort hat und bereit ist mir den kurz vorzuführen. Gefällt mir das Ding auch vor Ort, werde ich ihn kaufen.

Grüße und Dank für die Beratung

Pascal
Schnegge99
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 14. Jun 2020, 15:35
Solltest Du Dich für das Gerät entscheiden, berichte doch bitte mal kurz bezügl. Bildqualität. Habe ähnlich niedrige Ansprüche an die Ausstattung des TV's, das Bild sollte aber schon sehr gut sein.
Nutze zur Zeit noch einen Pioneer Plasma (der spart im Winter allerdings auch noch Heizkosten ).

Danke und Gruß
Sven
Dminor
Inventar
#18 erstellt: 14. Jun 2020, 15:49
Vielleicht verkauft der Messebauer ja auch sein Gerät. Der dürfte ja derzeit sonst kaum Jobs (gehabt) haben.
pascalts
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 14. Jun 2020, 17:07

Schnegge99 (Beitrag #17) schrieb:
Solltest Du Dich für das Gerät entscheiden, berichte doch bitte mal kurz bezügl. Bildqualität.


Ich habe mich für das Gerät entschieden und werde mich melden. Versand aus Schweden dauert aber etwas...


Vielleicht verkauft der Messebauer ja auch sein Gerät. Der dürfte ja derzeit sonst kaum Jobs (gehabt) haben.


Er hatte einen mit irgendwas über 60 Zoll da. Das ist mir zu groß.
pascalts
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 23. Jun 2020, 13:18
Moin,

ich hab das Gerät erhalten. Das Bild ist kräftig, der TV ist schön flach. Trotzdem habe ich den sofort zurück geschickt. Warum? Weil ich ein massives Stottern im Bild habe. Manchmal sind es nur Bereiche, manchmal friert das ganze Bild für Millisekunden ein oder setzt sich zurück.

Das ist jetzt natürlich echt ärgerlich - das Gerät was ich mir angesehen habe, hatte das Problem nicht.

Ich habe mal ein paar Slow-Motion Aufnahmen gemacht, die das Problem darstellen. Link zu Youtube. Schaut euch vor allem folgendes an:

Sequenz 1: Den Kopf beobachten (bei 3s)
Sequenz 2: Ganzes Bild ruckt 3 mal (bei 10s, 12s, 14s)
Sequenz 3: Das ganze Bild steht kurz (zwischen Sekunde 19 und 20)
Sequenz 4: Text geht hoch runter hoch runter (bei 27s)

Sowas geht beim Filme gucken tierisch auf den Nerv, weil es dauerhaft passiert. Das Video stammt von einer BluRay. Bei Material von einem Streaming-Stick ist es noch schlimmer, da kommt mir das kalte Kotzen. Ich habe natürlich Tests mit verschiedenen HDMI-Kabeln, -Quellen und allen möglichen Einstellungen gemacht. Ändert nix.

Gruß Pascal

PS: Ich hab jetzt die Schnautze dermaßen voll (wir suchen schon länger) und bin in den roten Markt mit dem M gegangen und habe ein Gerät gekauft, das ich noch vor Ort im Beisein eines Mitarbeiters geprüft habe. Jetzt hat das Ding zwar 4K, aber das Upscaling ist ok... Nur WLAN und co bleibt deaktiviert.


[Beitrag von pascalts am 23. Jun 2020, 13:19 bearbeitet]
NoCigar
Stammgast
#21 erstellt: 23. Jun 2020, 22:12
quod erat demonstrandum
Aber Spaß beiseite das ist natürlich ärgerlich, wobei ich bei den bisherigen Beträgen erwartet hätte, dass du dem Gerät die Chance gibst, dass es evtl. nur ein Defekt ist.
Die Kriterien waren dir ja schon sehr wichtig.

Wie war eigentlich die Startzeit und wie ist die Startzeit bei deinem neuen Modell in Vergleich?
pascalts
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 23. Jun 2020, 22:20
Jein. Die haben solange nicht auf meine Support Anfrage reagiert, bis ich mit Rücktritt vom Kaufvertrag gedroht habe. Kein gutes Verhalten. Recht unkooperativ die Truppe, aber das weiß man immer erst hinterher.

Startzeit war optimal. Nach etwas über 25 Sekunden ein Bild per HDMI nach einem Kaltstart.

Hinterher ist man immer schlauer.
Apalone
Inventar
#23 erstellt: 23. Jun 2020, 22:44

pascalts (Beitrag #22) schrieb:
J.....Startzeit war optimal. Nach etwas über 25 Sekunden ein Bild per HDMI nach einem Kaltstart......


Irgendwie stehe ich jetzt aber neben der Spur.

Was soll denn Startzeit umfassen/bedeuten? Meine bisherigen TVs waren nach ca. 5 Sekunden eingeschaltet, Bild ist da. 25 Sekunden finde ich jetzt exorbitant schlecht.
Habe ich irgendwo einen Denkfehler?
pascalts
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 24. Jun 2020, 07:33
Kaltstart! Das heißt von Stecker in Dose bis Bild.
langsaam1
Inventar
#25 erstellt: 24. Jun 2020, 21:03
- ist es der in Post 9 verlinkte dann steht in den Spec Full HD 60 Hz
Handbuch nachsehen oder Info Taste ob der TV anderweitige wie für Blu-ray 24 Unterstützt
(daher das Stocken , wirkt sich je nach Technik eben unterschiedlich aus bei einigen ruckelt es dauerhaft)
Alternativ testen Zuspieler auf NTSC 60 stellen

- Horizontale Schwenk stotter Problem > siehe: Der große Zwischenbildberechnungs Videovergleich
http://www.hifi-forum.de/viewthread-116-59940.html

- Abspann: der gezeigte Effekte kann auch bei exorbitant teuren Geräten beobachtet werden
Abhilfe: eher nein bzw. umständliches Verstellen bestimmter Parameter
hinsichtlich dahingehender Einstellungen (sofern vorhanden)
Aus Eigenerfahrung: ist irgendwie auch Filmabhängig ob der Effekt auftaucht


[Beitrag von langsaam1 am 24. Jun 2020, 21:06 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#26 erstellt: 24. Jun 2020, 21:28

pascalts (Beitrag #24) schrieb:
Kaltstart! Das heißt von Stecker in Dose bis Bild.


"Stecker in Dose" lasse ich jetzt mal außen vor...

wie gesagt, paar Sekunden ist der TV komplett da!
pascalts
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 24. Jun 2020, 21:46
Ich habe den Monitor mit 24, 30, 50 und 60 Hz getestet. Auch interlaced. Das Problem bleibt. Und natürlich auch mit unterschiedlichen Materialien (BD, YouTube, ZDF ), Quellen (PC, PS4, Chromecast, USB Stick). Selbst bem Gaming ist es aufgetreten, und da habe ich den Bildschirm gespiegelt, um direkt vergleichen zu können...

Ist aber jetzt eh egal. DPD hat denn swedx schon abgeholt.
AusdemOff
Stammgast
#28 erstellt: 25. Jun 2020, 00:29
Selbstverständlich gibt es Displays die die gewünschten Features haben.
So zum Beispiel: Panasonic
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kombilösung Monitor-Fernseher?
DaemoniX am 20.02.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  5 Beiträge
Fernseher und PC-Monitor
fritzmaier1 am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  3 Beiträge
Suche einen 24" Monitor
Erzincan80 am 19.08.2009  –  Letzte Antwort am 19.08.2009  –  2 Beiträge
TFT Monitor als Fernseher ?
Tec-9 am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2011  –  15 Beiträge
Fernseher oder Monitor?
jaynis. am 25.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  3 Beiträge
Gis freier Monitor/Fernseher
Fern01 am 26.08.2019  –  Letzte Antwort am 27.08.2019  –  5 Beiträge
Suche Monitor zum Zocken!
Sheldon77 am 07.09.2015  –  Letzte Antwort am 09.09.2015  –  14 Beiträge
Display/Monitor/Fernseher für HTPC
Blind_Guardian am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  6 Beiträge
Fernseher/Monitor für Zweitwohnung gesucht
matthilaus am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  9 Beiträge
LCD-TV als Monitor + Fernseher
Vanquish08 am 04.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.092 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedphil__
  • Gesamtzahl an Themen1.475.468
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.055.129

Hersteller in diesem Thread Widget schließen