TV 65" - PS5/HDMI 2.1/VRR/120 Hz (FALD?)

+A -A
Autor
Beitrag
yahooligan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Sep 2020, 21:43
Hallo,

ich benötige einen neuen TV, der nächste Woche geliefert werden soll und bitte um Empfehlungen. Vielleicht hab ich mich ja verlaufen:

OLED kommt nicht infrage. Muss auch nicht weiter diskutiert werden. Manchmal läuft den ganzen Tag eine Youtube-Musik-Playlist mit Standbild oder den ganzen Tag Snooker. Der TV soll wieder 15 Jahre halten und da will ich mir über Dinge wie Einbrennen, auch wenn sehr selten, einfach keine Gedanken machen. Bin sicher auch mit normalen LEDs von der Bildqualität zufrieden.

- Größenvorstellung/Budget?
65" von mir gewünscht. 55" reichen zum Fernsehen aber nicht zum Spielen, finde ich. Budget hatte ich mir 1000€ vorgenommen, bin aber mit meinen Anforderungen bereit bis maximal 1500€ auszugeben. Ich muss allerdings dazusagen, dass die meisten TVs in Österreich sowieso einen teilweise ordentlichen Aufschlag haben, zur Zeit.

- Wie ist die Sitzentfernung?
c.a 3,1 Meter

- Gibt es mögliche Blickwinkel (in Gradzahl), abweichend zur senkrechten Sichtachse, die für die Nutzung relevant sein könnten?
45° links, bzw. rechtsversetzt kommt vor aber zu 95% sitzen maximal 2 Personen zentral vor dem TV.

- Welche Auflösung wird zugespielt? Verhältnis HD/SD/ist 4k nativ geplant??
Geschätzt 55% Amazon Prime&Netflix, 25% PS5 Gaming, 10% PC Gaming, 5% Sport im Kabel TV, 5 % alte non-HD AVI Dateien per USB-Stick.

- Was wird geguckt? Bewegungsintensive Szenen = Sport?/ Anspruch auf cineastische Qualitäten = guter Schwarzwert/durchdringende Kontraste = Filmfan?
Viele Serien, ein paar Filme etwas Snooker und Fußball. War mit meinem 5 Jahre alten LG beim Schwarzwert und Ausleuchtung eigenlich auch zufrieden.

- Ist der Einsatz einer Spielekonsole geplant?
Ja, PS5

- Ist das Thema 3D noch relevant?
Nein.

Bisher Entdeckt:
- Samsung Q60R aus 2019: Gute Standard-Spieleigenschaften, kein FALD, kein HDMI2.1, eher schwer zu bekommen

- Sony KD65-SH9005: Ein bisschen mein Favorit: FALD, HDMI2.1, alles was für die PS5 dazugehört, FALD. Sony wird sich keine Blöße geben, wenn sie den als offiziell kompatibel angeben. Allerdings grenzwertiger Preis von 1500€.

- LG 65UN85006LA: günstige 950€ für HDMI2.1, kein NanoCell, kein FALD, VRR fraglich. Ich frage mich ob mir der nicht reicht. Der billigste mit HDMI2.1 und so schlecht wird die Qualität nicht sein, oder?

- LG 65NANO867NA: kein FALD, etwas günstiger als der folgende:

- LG 65NANO903NA: Ich glaube der kann eigentlich auch alles wie der Sony 9005 aber bin mir bei den Spieleeigentschaften nicht so sicher. Mit 1360€ etwas günstiger.

- Bei den aktuellen Samsung QLEDs, die preislich und technisch mit dem Sony und den LG NANO90 gleichauf sind, fehlt mir etwas der Durchblick. Die dürften sich gegenüber dem Vorjahr nicht unbedingt verbessert haben...

Bin für jede Entscheidungshilfe dankbar!


[Beitrag von yahooligan am 15. Sep 2020, 21:51 bearbeitet]
Brodka
Inventar
#2 erstellt: 16. Sep 2020, 06:22
wegen VA Panel mit FALD verfügen der Sony XH9005 und der Samsung 65Q80TGT Hier nur über einen geringen Blickwinkel wären aber mit ihren sonstigen Eigenschaften meine Favoriten...


[Beitrag von Brodka am 16. Sep 2020, 06:23 bearbeitet]
yahooligan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Sep 2020, 06:44
Wenn der Samsung Q75T (1250€) eine Option wäre, wäre ich ganz Ohr. Aber 1650€ ist mir für den 80er dann doch zu viel. Muss es wirklich QLed oder Nano sein? Ist der Unterschied zu normalen LEDs so groß? Habe leider kein Geschäft in der Nähe.
catman41
Inventar
#4 erstellt: 16. Sep 2020, 07:36
@yahooligan,


Der TV soll wieder 15 Jahre halten


wovon träumst Du Nachts?

Die heutigen - hochgezüchteten Geräte - halten im Schnitt 5 Jahre.


Harry


[Beitrag von catman41 am 16. Sep 2020, 07:37 bearbeitet]
phaz3r
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Sep 2020, 08:00
Alternativ vielleicht auch der SAMSUNG GQ65Q70R. Davon gibt es noch Restbestände. Der hat zwar kein HDMI 2.1, benötigt man aber auch nicht zwingend (meine Meinung).
yahooligan
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Sep 2020, 08:03
Und dann ist der TV nach 5 Jahren kaputt, oder was? Woran soll das liegen? Wenn ein TV heute 5 Jahre hält, machst du mir die Entscheidung einfach. Dann kauf ich den billigsten Scheiss denn der Aufpreis für hochwertige Geräte mit neuer Technik wäre dann absolut überzogen und selbst für Enthusiasten idiotisch.

Oder du meinst er ist in 5 Jahren veraltet. Dann kann ich dir sagen, dass das definitiv nur Enthusiasten so sehen und der TV passt zb in 8 Jahren immer noch zu meiner "veralteten" PS5 und ich bin glücklich.

Edit: Q70R ist nicht mehr unter meiner Preisgrenze, wenn überhaupt, zu bekommen.


[Beitrag von yahooligan am 16. Sep 2020, 08:11 bearbeitet]
catman41
Inventar
#7 erstellt: 16. Sep 2020, 08:29
@yahooligan,


Und dann ist der TV nach 5 Jahren kaputt, oder was?


kann, muß nicht passieren!

ich schrieb ja;
im Schnitt


Vielleicht hält er ja aoch 8 - 10 Jahre durch, oder so?


Harry
yahooligan
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Sep 2020, 09:52
Ist ja krass. Hab hier einen 6 jährigen und einen 12 jährigen und eine Röhre. Hab noch nie überlegt ob die "eingehen" könnten. Nur die Fernbedienungen halten nicht ewig. Was wird denn da typischerweise kaputt.
dan_oldb
Stammgast
#9 erstellt: 16. Sep 2020, 10:10
Bist du von vorgestern? Elektronik hat nur eine begrenzte Lebenszeit, je komplexer und hochgezüchteter desto kürzer. Das ist nun wirklich nichts neues. Kannst Glück haben und das Ding hält 15 Jahre, kannst Pech haben und es ist nach wenigen Monaten oder Jahren kaputt. Wie bei jedem (!) anderen Gerät auch.
catman41
Inventar
#10 erstellt: 16. Sep 2020, 10:18

yahooligan (Beitrag #8) schrieb:
Was wird denn da typischerweise kaputt.


kann man pauschal nicht sagen!

Das Zusammenspiel der "hochgezüchteten" Elektronik und das "Profitmachen" der Hersteller, vielleicht?
Die wollen verdienen und verbauen heutzutage nicht unbedingt die beste Technik.

Wie gesagt: Kann man so pauschsl nicht sagen!!


Harry
dan_oldb
Stammgast
#11 erstellt: 16. Sep 2020, 10:38
Ich würde das gar nicht so sehr auf die Profitoptimierung schieben. Sicherlich kommt es vor das man Centbeträge bei Halbleiterkomponenten spart und diese dadurch näher an ihrer Betriebsgrenze operieren, anstatt sie grosszügiger auszulegen. Vermutlich sogar häufiger als ich denke
Es ist eben auch einfach die Komplexität und Miniaturisierung die für Probleme sorgt: Bei einem Röhrenfernseher war die Mattscheibe genau das was der Name sagt: Eine Glasscheibe. Klar, nicht aus dem Baumarkt, aber eben eine Scheibe aus Glas. Mechanisch wie elektrisch recht unempfindlich. Ein heutiges Display besteht aus diversen Schichten und Komponenten, ist sehr aufwendig in der Herstellung, ultradünn und genau gefertigt, mechanisch wie elektrisch sehr empfindlich.
Und auch früher gingen Geräte mal kaputt, aber wo man bei einem Röhrenfernseher "mal eben" ein Kabel oder einen Schalter austauschen konnte geht das aufgrund der Elektronik und Miniaturisierung nicht mehr. Wollte man die heutige Elektronik in einem Fernseher reparaturfreundlicher gestalten würde so ein Ding vermutlich einige Kubikmeter Rauminhalt füllen.
catman41
Inventar
#12 erstellt: 16. Sep 2020, 10:50

dan_oldb (Beitrag #11) schrieb:
Es ist eben auch einfach die Komplexität und Miniaturisierung die für Probleme sorgt: Bei einem Röhrenfernseher war die Mattscheibe genau das was der Name sagt: Eine Glasscheibe. Klar, nicht aus dem Baumarkt, aber eben eine Scheibe aus Glas. Mechanisch wie elektrisch recht unempfindlich. Ein heutiges Display besteht aus diversen Schichten und Komponenten, ist sehr aufwendig in der Herstellung, ultradünn und genau gefertigt, mechanisch wie elektrisch sehr empfindlich.
Und auch früher gingen Geräte mal kaputt, aber wo man bei einem Röhrenfernseher "mal eben" ein Kabel oder einen Schalter austauschen konnte geht das aufgrund der Elektronik und Miniaturisierung nicht mehr. Wollte man die heutige Elektronik in einem Fernseher reparaturfreundlicher gestalten würde so ein Ding vermutlich einige Kubikmeter Rauminhalt füllen.


auch das - und vielleicht auch nur das?!


Harry
Brodka
Inventar
#13 erstellt: 16. Sep 2020, 10:57

yahooligan (Beitrag #3) schrieb:
Wenn der Samsung Q75T (1250€) eine Option wäre, wäre ich ganz Ohr. Aber 1650€ ist mir für den 80er dann doch zu viel. Muss es wirklich QLed oder Nano sein? Ist der Unterschied zu normalen LEDs so groß? Habe leider kein Geschäft in der Nähe.


der Q70T hat kein FALD...dann lieber der Sony XH...
yahooligan
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 16. Sep 2020, 11:03

dan_oldb (Beitrag #9) schrieb:
Bist du von vorgestern?

Nein, mir ist nur noch nie ein Teil (im PC oder sonstigen technischen Dingen) außerhalb der Küche eingegangen. Selbst die Waschmaschine die ja wenn es um geplante Oboleszenz geht immer wieder genannt wird, lebt länger als erwartet... Bei TVs hätte ich jetzt nicht unbedingt mit sowas gerechnet. PC Monitore sind ja auch nicht besonder anfällig. (Bewege mich sonst eher bei PC Hardware)


[Beitrag von yahooligan am 16. Sep 2020, 11:05 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#15 erstellt: 16. Sep 2020, 13:52

yahooligan (Beitrag #8) schrieb:
Ist ja krass. Hab hier einen 6 jährigen und einen 12 jährigen und eine Röhre. Hab noch nie überlegt ob die "eingehen" könnten. Nur die Fernbedienungen halten nicht ewig. Was wird denn da typischerweise kaputt.


Defekte im Netzteil, T-Con Board, oder dem Backlight z.B., das sind bekannte Probleme,
auch ist bekannt, das es "anscheinend bewusst" Fehlkonstruktionen gibt, so werden z.B. wärmeempfindliche Kondensatoren neben einer Hitzequelle positioniert werden, die dadurch einen schnelleren Verschleiß (Alterung) unterliegen.
Man findet genügend Fälle und Angaben hier im Forum, das aktuelle TV Geräte nach Ablauf der Garantie den Dienst versagen, das ist kein allgemeiner Zustand, aber gewiss mit der Miniaturisierung der Bauteile ein wachsendes Problem, zu oft werden billigste Bauteile mit großen Toleranzen und geringer Temperaturbeständigkeit verbaut.
Mein erster Samsung 4K versagte auch unmittelbar nach Ablauf der 2 J Gewährleistung seinen Dienst, derartiges liest man heutzutage leider immer häufiger
yahooligan
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Sep 2020, 15:07
Wow! So einen Blödsinn hatte uch bei TVs überhaupt nicht am Radar. Da sollte ich mir am besten weniger Gedanken machen und eher billiger kaufen, denn das möchte ich nicht gern unterstützen.
dan_oldb
Stammgast
#17 erstellt: 16. Sep 2020, 15:10
Dieser "Blödsinn" passiert genau so auch bei Waschmaschinen, Toastern, Autos, etc pp usw usf. Das ist wirklich nichts TV spezifisches.
yahooligan
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 16. Sep 2020, 15:36
Eh nicht. Deshalb kaufe ich auch Waschmaschinen - falls es mal notwendig ist - eher billig, denn den Spruch dass eine WaMa pro 100 Euro Investition ca. 1 Jahr hält kann nur von einem Markenvertreter kommen.


[Beitrag von yahooligan am 16. Sep 2020, 15:36 bearbeitet]
dan_oldb
Stammgast
#19 erstellt: 16. Sep 2020, 15:57
Keine Ahnung, meine Waschmaschinen die zwischen 300 und 900 Euro kosteten hielten jeweils 6-8 Jahre, da konnte ich keinen Unterschied feststellen. Ich kenne Leute die die gleiche Miele seit 20 Jahren haben, aber die müssen auch alle paar Jahre paar Hundert Euro in Verschleissteile oder Reparaturen stecken. Und haben Technik und Verbräuche von vor 20 Jahren.

Bei einer 500 Euro WaMa muss ich nach 6 Jahren nicht überlegen ob ich 300 in eine neue Elektronik investiere.
Bei meinem Geschirrspüler (Blomberg, etwa 500 Euro) war nach ca. 6-7 Jahren der An/Aus Schalter defekt, sowie der Mikroschalter für die Türschliesssung. War mit Bauteilen für nen 10er in 30 Minuten erledigt, kann mal passieren, der An/Aus Schalter ist aber ganz klar unterdimensioniert bzw falsch konstruiert, die Kontakte waren abgebrannt. Ob das aus Kostengründen geschah oder aus Kalkül zur Reduzierung der Lebenszeit des Geräts kann ich nicht sagen.
yahooligan
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Sep 2020, 03:16
Der Samsung Q70R ist jetzt plötzlich doch wieder um 1250 erhältlich. Habe mich schon fast für den Sony XH9005 für 1500 entschieden (wegen PS5 und HDMI 2.1).

Gibt's sonst noch Unterschiede wo einer der beiden heraussticht? VRR, FALD,...

Für welchen würdet ihr euch in meiner Situation entscheiden?
Danke!

Edit: Oder doch der LG NANO90?


[Beitrag von yahooligan am 17. Sep 2020, 05:16 bearbeitet]
phaz3r
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 17. Sep 2020, 07:43
Der Sony XH9005 ist auch in meiner engeren Auswahl, allerdings stört mich der äußere blanke Rahmen und das Android OS sowie der Stromverbrauch im Standby.

Der Q70R unterstützt bereits VRR & ALLM über HDMI 2.0b, soweit ich mich erinnern kann. Zumindest meine ich das so gelesen zu haben.
Somit habe ich den auch wieder mit in die engere Auswahl genommen. Es mag sein, dass die NextGen Konsolen eines Tages durchaus Gebrauch von der höheren Übertragungsrate von HDMI 2.1 Gebrauch machen. Aber ein Spiel mit 4K bei 60 Hz sieht auch Klasse aus.
yahooligan
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 19. Sep 2020, 09:22
Hallo nochmal, liebe Community!

Nachdem ich wieder ein bisschen runtergekommen bin und ich die besprochen Fernseher für mich als etwas zu teuer und vielleicht einfach nicht notwendig empfand, war ich schon kurz davor den billigsten LG (weite Blickwinkel sind schon toll) 50 Hz Nano Cell um 600 € zu kaufen da die ganzen Normalo-Nutzer auf Amazon zwar teilweise die Beleuchtung kritisieren aber alle trotz 50 Hz beim Gaming sehr zufrieden waren.
Jetzt pendle ich mich Gedanklich mit Blick auf Gaming in der Mitte ein: Um knapp unter 1000 gibts in Österreich den LG 65UN85006LA. https://geizhals.at/?cat=tvlcd&xf=122_HDMI+2.1%7E33_65%7E3952_LCD

Ich hatte bisher ein normales LG-LCD Panel und werde ohne NanoCell wahrscheinlich nichts vermissen und spare mir doch einige Hunderter zu den vorgeschlagenen Sony/Samsung mit FALD. Trotzdem habe ich HDMI 2.1 und 100 Hz um später mal PS5 oder einen PC mit moderner Grafikkarte zu betreiben. (Ist ja nicht unwichtig, wenn man den TV lange behalten will.

Einziges Problem: Auf der Produktseite steht in den Marketingbildern beim runterscrollen: VRR als Teil der HDMI 2.1 Spezifikation vorhanden. Ganz unten in den Spezifikationen steht: VRR: nein.

Da man zu den günstigeren TVs immer wenig Infos findet - was stimmt denn jetzt? Kann man sich bei HDMI 2.1 darauf verlassen, dass VRR dazugehört oder hat der wirklich kein VRR?

Zusatzfrage 1: Wenn er VRR hat - und bei Freesync trotzdem "nein" steht, gibt es trotzdem eine Möglichkeit bei PC-Games mit NVidia oder AMD Grafikkarte VRR zu nutzen?

Zusatzfrage 2: Der 600 € NanoCell hat sehr geringen Input-Lag. Beim 65UN85006LA, der kein NanoCell Display hat, finde ich dazu leider keine Aussage. Wisst ihr mehr?

Danke!
Ralf65
Inventar
#23 erstellt: 19. Sep 2020, 10:13
Lt. LG unterstützt der TV nur ALLM, kein VRR, kein G Sync, kein FreeSync
yahooligan
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 19. Sep 2020, 11:03
Danke! War mir nach diesen Spezifikationen nicht sicher. Also haben sie die Marketingfolien von den teureren Modellen reinkopiert.

Dann habe ich ja eine schöne Abstufung auf der ich entscheiden kann:

~400€ billigster 65" von LG ohne nix (wird wohl nicht meine Wahl)
~600€ billigster 65" von LG mit NanoCell 50 Hz und sonst nichts besonderem
~1000€ billigster 65" von LG ohne NanoCell aber 100 Hz + HDMI 2.1
~1200€ billigster 65" von LG mit NanoCell mit 100 Hz + HDMI2.1 aber ohne FALD
~1400€ billigster 65" von LG mit NanoCell mit 100 Hz + HDMI2.1 + FALD
~1500€ 65" Sony 100 Hz + HDMI2.1 + FALD + Gaming-rundum-glücklich-Paket falls die Blickwinkel nicht so wichtig sind.

Vielleich lege ich mir die einfach alle auf die Wunschliste und schaffe es doch noch bis zum BlackFriday durchzuhalten.

Danke nochmal an alle hilfreichen Stimmen!

Edit: Das Local Dimming, über das bei den LG immer geschimpft wird, kann man auch komplett ausschalten. Alle die die TVs positiv bewerten, schalten anscheinend das Local Dimming bei den günstigen Nano Cells komplett ab. Dann hat man einfach kein HDR aber ein Bild ohne andere Schwächen, versteh ich das richtig?


[Beitrag von yahooligan am 19. Sep 2020, 16:45 bearbeitet]
yahooligan
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 19. Sep 2020, 23:24
Kann leider nicht bis zum Black Friday warten. Muss morgen bestellen. Aud dem vorigen Post sind bei mit jetzt aufgrund von 120 Hz/VRR/HDMI2.1 eher nur noch die letzten 3 übrig geblieben:

https://geizhals.at/lg-65nano867na-a2248279.html?hloc=at
kein FALD - eine Option, falls ich mich dazu entscheide Local Dimming einfach du deaktivieren - ich sitze nie komplett im Dunkeln
https://geizhals.at/lg-65nano903na-a2306125.html?hloc=at
Falls ich FALD doch will - leider weiß ich wenig über den NANO903
https://geizhals.at/sony-kd-65xh9005-a2292880.html?hloc=at
Falls ich mich mit schlechteren Blickwinkeln begnüge aber sonst ein relativ rundes PS5-rundum-Sorglos-Paket erwarte.

Edit: Der LG 65SM90107LA deckt sich fast mit dem LG NANO 903. Kennt einer die Unterschiede? Der ist besser lieferbar und hat anscheinend stärkere Boxen.


[Beitrag von yahooligan am 19. Sep 2020, 23:26 bearbeitet]
yahooligan
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 20. Sep 2020, 07:32
Wahrscheinlich letztes Update:

Es wird ein LG. Ich mag die Blickwinkel und den Standfuß.
Wahrscheinlich sogar der günstige Nano86 da ich Local Dimming abschalten werde. Sogar in Reviews des SM9010 und des Nano90 sagen einige, dass sie das Bild mit Local Dimming OFF besser finden und die deep Blacks waren mir noch nie wichtig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung TV für PS5
ninis am 09.09.2020  –  Letzte Antwort am 09.09.2020  –  9 Beiträge
4K-Fernseher mit HDMI 2.1 Anschluss
IWillBeInYou am 26.03.2020  –  Letzte Antwort am 27.03.2020  –  6 Beiträge
65" für PS4 / PS5
slimjim69 am 11.02.2020  –  Letzte Antwort am 15.02.2020  –  6 Beiträge
65" FALD Philips oder Sony?
Boombastic am 27.09.2018  –  Letzte Antwort am 30.09.2018  –  3 Beiträge
Neuer TV für die PS5
SuiCune am 25.09.2020  –  Letzte Antwort am 25.09.2020  –  6 Beiträge
Suche 65 Zoll UHD 100-120 Hz nativ / Budget 2000?
Khamis am 09.03.2016  –  Letzte Antwort am 24.03.2016  –  49 Beiträge
60 Hz Panel oder 120 Hz Panel?
Markus1979de am 13.11.2018  –  Letzte Antwort am 13.11.2018  –  4 Beiträge
Kaufberatung 65 Zoll/bis 1200 EUR/4K/120 Hz
Kolle182 am 26.11.2018  –  Letzte Antwort am 26.11.2018  –  6 Beiträge
Suche einen TV 55-65 Zoll für die Ps5
Adrian86 am 14.06.2020  –  Letzte Antwort am 15.06.2020  –  2 Beiträge
Tv für die Ps5 in 55-65 Zoll
Adrian86 am 06.07.2020  –  Letzte Antwort am 11.07.2020  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder888.159 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedpaszi
  • Gesamtzahl an Themen1.480.543
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.155.930

Hersteller in diesem Thread Widget schließen