55 Zoll OLED

+A -A
Autor
Beitrag
BananaJoe1
Neuling
#1 erstellt: 15. Jun 2021, 08:09
Hallo zusammen,

ich suche einen 55 Zoll OLED. Nutzungsverhalten ist ca. 80% HD Fernsehen (Serien, Krimis,Sport) und 20% Streaming (DAZN und Amazon Prime). Geschaut wird meisten Nachmittags / Abends. Abstand 3m und keine direkte Sonneneinstrahlung. Blickwinkel spielt keine Rolle.
Ich finden den LG 55 BX ganz interessant. Den besten Preis bekomme ich allerdings nicht für den BX 9 sondern den BX3. Unterschiede habe ich keine gefunden.
Frage1: Lohnt sich der Aufpreis zum CX
Frage2: Gibt es andere 55 Zoll Oled´s unter 1000€ die empfehlenswert sind?
Frage3: Falls kein ordentlicher Oled möglich sein sollte für das Budget, welcher LCD? 9505 oder 9005?

Danke
Matz71
Inventar
#2 erstellt: 15. Jun 2021, 08:43
BX 3 ist glaube ich für Osteuropa. Die haben keinen Twin Tuner sondern nur einen.
BananaJoe1
Neuling
#3 erstellt: 15. Jun 2021, 10:24
Also SatKabel liegt eh nur eines da, deshalb egal.
Ich würde mich dann zwischen dem LG 55 BX und dem XH 90 entscheiden.
XH 90 für 729€ bei MM und BX würde ich für 970€ bekommen. Sind die Preise i.O.? Zu welchem würdet ihr tendieren? Oder doch andere Empfehlubng? Da Aktion bei MM heute endet, bitte schnelle Antwort
tizzy11
Stammgast
#4 erstellt: 15. Jun 2021, 10:52
Ich würde den LG OLED vorziehen da der Sony nur ein Full Array LED ist. Der LG hat einfach die bessere Bildqualität.
Matz71
Inventar
#5 erstellt: 15. Jun 2021, 11:06
Dito, ausserdem hat der BX HDMI 2.1 für die neuen Konsolen.
Nemesis200SX
Inventar
#6 erstellt: 15. Jun 2021, 11:42
Für 80% HD Fernsehen ist ein OLED Perlen vor die Säue geworfen. Seine Stärken spielt er bei HDR Content aus, bei SDR ist das perfekte Schwarz irrelevant da eh meistens nur ein dunkles grau gesendet wird.

Mein Tipp bei 3m Abstand ist der 9005 aber in 65 Zoll
tizzy11
Stammgast
#7 erstellt: 15. Jun 2021, 12:21

Nemesis200SX (Beitrag #6) schrieb:
Für 80% HD Fernsehen ist ein OLED Perlen vor die Säue geworfen. Seine Stärken spielt er bei HDR Content aus, bei SDR ist das perfekte Schwarz irrelevant da eh meistens nur ein dunkles grau gesendet wird.

Mein Tipp bei 3m Abstand ist der 9005 aber in 65 Zoll


In meinem Bekanntenkreis hat jemand den Sony 9005 (55") besessen und hat sich vor einiger Zeit ein LG OLED 55" angeschafft. Er schaut überwiegend HD und das Bild ist eindeutig besser als bei seinem vorherigen Sony 9005.
Dminor
Inventar
#8 erstellt: 15. Jun 2021, 12:35
Sagen wir mal so: Bei 3m ist 65“ schon geiler……und OLED sowieso……
Nemesis200SX
Inventar
#9 erstellt: 15. Jun 2021, 13:23
sagt nix aus solange man nicht die Bildeinstellungen beider Geräte kennt. Mein FALD LCD kann schwärzeres schwarz darstellen als es bei 95% des SDR Contents erforderlich wäre. Ich erkenne da nichtmal nen Unterschied zwischen meinem Edge LED im Schlafzimmer und dem FALD im Wohnzimmer (ausgenommen bei Untertiteln). Die Spreu vom Weizen trennt sich erst bei HDR Zuspielung.

Bei 3m kann man eigentlich schon über 75" nachdenken, ist aber bei Auflösungen <4K nicht so relevant. Nachdem das Budget der limitierende Faktor ist würde ich ganz klar die Diagonale vorziehen und das bisschen an Kontrast vernachlässigen. Das erzeugt sicherlich mehr "Wow"-Faktor. Da man bei SDR auch die Hintergrundbeleuchtung nicht volle Pulle laufen lässt ist auch das Blooming weitaus weniger stark ausgeprägt und eine der größten LCD Schwächen damit schon stark reduziert. Zusätzlich hat Sony auch die bessere Zwischenbildberechnung meiner Meinung nach.


[Beitrag von Nemesis200SX am 15. Jun 2021, 13:24 bearbeitet]
Slatibartfass
Inventar
#10 erstellt: 15. Jun 2021, 13:27

Nemesis200SX (Beitrag #6) schrieb:
Für 80% HD Fernsehen ist ein OLED Perlen vor die Säue geworfen. Seine Stärken spielt er bei HDR Content aus, bei SDR ist das perfekte Schwarz irrelevant da eh meistens nur ein dunkles grau gesendet wird.

Sorry, aber das ist Blödsinn. Ich schaue regelmäßig Filme und Dokus in SDR auf meinem OLED. Auf das absolute Schwarz des Hintergrundes möchte ich insbesondere bei Weltraum-Dokus oder SciFi-Filmen nicht mehr verzichten. Bei LCDs bei Freunden fällt mir der Unterschied in solchen Szenen oder beim Filmabspann (Weiße Schrift auf schwarzem Grund) sofort ins Auge. Da Du das mit deinem Samsung-TV auch wohl nicht täglich beurteilen kannst, dürfte der OLED, an dem Du das dunkle grau gesehen hast, wohl falsch eingestellt gewesen sein.

Andere behaupten übrigens, dass LCDs bei HDR durch die höhere Spitzenhelligkeit gegenüber OLED ihre Stärken ausspielen können.

Slati
Dminor
Inventar
#11 erstellt: 15. Jun 2021, 13:42
Und wenn beim SDR TV Gucken auch noch ein recht hoher Anteil Sport/insbesondere Fußball dabei ist, ist im Allgemeinen ein gutes OLED Panel mit nur geringsten Verfärbungen im Grün/Rosa-Bereich allemal dem Bewegungssmearing und den recht oft allgegenwärten DSE Spuren eines LCD Panels vorzuziehen.
Nemesis200SX
Inventar
#12 erstellt: 15. Jun 2021, 13:46
richtig lesen. Ich sagte nicht der OLED ist dunkelgrau, ich sagte SDR ist allgemein selten richtig tiefschwarz. Was nutzt ein TV der perfektes Schwarz kann wenn es nicht zugespielt wird? Für Dokus kann ich nicht sprechen, da ich das quasi nie schaue, aber bei Filmen sehe ich selten richtig tiefes Schwarz sofern es kein HDR ist. Weltraumfilme der letzten Jahre? Interstellar, Rampage, Ad Astra, Life, etc... alles maximal sehr sehr dunkles grau. Der letzte SDR Film mit top Schwarzwerten an den ich mich erinnere ist Gravity.


oder beim Filmabspann (Weiße Schrift auf schwarzem Grund) sofort ins Auge.

stimmt. Das ist natürlich das Killerargument => der Abspann sieht am OLED besser aus. Ja da geb ich dir Recht.
gleiches gilt übrigens für Untertitel, wer diese viel nutzt sollte auch lieber OLED nehmen.


Andere behaupten übrigens, dass LCDs bei HDR durch die höhere Spitzenhelligkeit gegenüber OLED ihre Stärken ausspielen können.

Stimmt ja auch. Jede Technik hat ihre Stärken und Schwächen. OLED für sehr dunkles und LCD für sehr helles.
Slatibartfass
Inventar
#13 erstellt: 15. Jun 2021, 14:21
Zitat Nemesis200SX:"bei SDR ist das perfekte Schwarz irrelevant da eh meistens nur ein dunkles grau gesendet wird."
Und genau diese Aussage kann ich aus 5 Jahren OLED-Erfahrung eben nicht bestätigen. Den Abspann habe ich nur erwähnt, da dieser auch nicht ablout schwarz wäre, wenn bei SDR nur ein dunkles grau gesendet würde.

Es gibt durchaus Sendungen, die in meinen Standard-Einstellungen nur ein dunkles grau darstellen, wo es schwarz sein müsste, so wie Sendungen, bei denen vieles bei meinen Standard-Einstellungen bereits im schwarz absäuft. In beiden Fällen ist das Problem aber mit einem kurzen Eingriff in die Einstellungen zu beseitigen. Es scheint offenbar bei einigen Sendungen die Kontastskala leicht verschoben zu sein, was sich am OLED aber korrigieren lässt, wodurch er bei SDR eben keine Perlen vor die Säue geworfen ist, sondern auch hier seinen unschlagbaren Schwarzwert und die bessere Farbdarstellung ausspielen kann.
Zudem handelt es sich auch bei SDR um Ausnahmefälle, bei denen ein korrektur der Einstellung für die optimale Darstellung erforderlich ist, und bei weitem nicht um meistens.

Slati
Nemesis200SX
Inventar
#14 erstellt: 15. Jun 2021, 15:01
Ich habe die gegenteilige Erfahrung gemacht. Wie schon geschrieben kann selbst mein LCD tieferes Schwarz darstellen, als es von SDR Material oft gefordert wird. Das sehe ich gut wenn ich ne UHD mit der entsprechenden Bluray vergleiche. Wenn da ne Szene in HDR schwärzer ist liegt es nicht an der Hardware, dass sie bei SDR milchig dargestellt wird. Selbes wenn ich das TV Menü während der Wiedergabe öffne. Dessen schwarzer Hintergrund wird trotz weißer Schrift schwärzer dargestellt als das eigentlich schwarze Filmbild. Das zeigt mir, dass der TV mehr könnte als gefordert wird. Wenn nichtmal ein LCD hier ans Limit gebracht wird wo ist dann der Benefit eines OLEDs? Wenn du sagst du hast andere Erfahrungen gemacht ok, aber immer wieder an Bildeinstellungen rumspielen damit es passt ist meiner Meinung nach nicht Sinn der Sache. Ich könnte mir auch jedes Bild so zurecht biegen damits tiefschwarz ist. Will hier aber keine erneute LCD vs OLED Diskussion führen, das wird nur OT.

Ich bleibe aber bei meiner Aussage, dass ich den "unschlagbaren Schwarzwert und die bessere Farbdarstellung" eines OLEDs für mehr Diagonale opfern würde wenn ich wählen müsste. Wir reden beim Sony immer noch von einem Oberklasse LCD der auch sehr gute Kontraste hinbekommt.

Entscheidung muss eh der TE treffen.


[Beitrag von Nemesis200SX am 15. Jun 2021, 15:12 bearbeitet]
derdater79
Inventar
#15 erstellt: 15. Jun 2021, 16:14
Hi,wenn Hdmi 2.1 nicht relevant ist.
Dann den
https://www.mars-med...=2106151603036360526
Oder den mit 11% Abzug
https://www.saturn.d...d15df339a417a5603a6e
Gruß D


[Beitrag von derdater79 am 15. Jun 2021, 16:14 bearbeitet]
Slatibartfass
Inventar
#16 erstellt: 15. Jun 2021, 16:22

Nemesis200SX (Beitrag #14) schrieb:
Selbes wenn ich das TV Menü während der Wiedergabe öffne. Dessen schwarzer Hintergrund wird trotz weißer Schrift schwärzer dargestellt als das eigentlich schwarze Filmbild. Das zeigt mir, dass der TV mehr könnte als gefordert wird.

Ja, die Hintergrundbeleuchtung weiter absenken. Dass veringert aber die Spitzenhelligkeit.
Ich will auch deinen Sony nicht schlecht reden. Mir geht es nur um deine Darstellung zum Schwarzwert bei SDR.

Ich habe schon bei Aufnahmen der Raumsonde SOHO, die die Sonne vor schwarzem Hintergrund darstellt, das komplette Licht im Raum ausgeschaltet. Dann sieht man nur noch die schwebende Sonne ohne das Display als dunkel graues Rechteck dahinter.
Ebenso schwebt bei einem Abspann die weiße Schrift im Raum. Bei einer Schwarzblende im Film ist es dann Stockfinster im Raum, als wäre der TV abgeschaltet.
Ein OLED kaum schwärzer werden, als bei der offensichtlichen Abschaltung der OLEDs, in solchen Szenen.

Das mit der Nachregelung des Schwarzwertes bei einigen Sendungen nehme ich gerne für ein optimales Bild für einen ganzen Film in Kauf. Ist aber im Schnitt nur bei jeder 10. Sendung nötig, die mit ihrem Schwarzwert irgendwie leicht über oder auch unter meinen Grundeinstellungen liegt. Ich bin numal ein Qualitätsfreak, und mein Rückweg zu LCD ist dadurch längst verbaut.

Slati
BananaJoe1
Neuling
#17 erstellt: 18. Jun 2021, 06:09
Falls es jemanden interessiert, es ist jetzt der LG 55CX3LA geworden. Hat zwar nur einen Tuner, aber ist ja wie gesagt egal. Gibt´s gerade für 1049€ beim Planeten. Mit PB Punkten eingerechnet für 999€. Denke mal das ist ein guter Deal. Bin schon gespannt
HifiNoob754
Stammgast
#18 erstellt: 18. Jun 2021, 08:21
Müsste sogar Bestpreis sein bisher, alles richtig gemacht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
55 Zoll OLED
melidad am 16.11.2017  –  Letzte Antwort am 24.11.2017  –  6 Beiträge
Oled Tv Kaufberatung 55 Zoll
Magnum46 am 25.05.2020  –  Letzte Antwort am 26.05.2020  –  4 Beiträge
55" OLED gesucht
MarcoS1982 am 05.09.2022  –  Letzte Antwort am 05.09.2022  –  3 Beiträge
Entscheidung 55" LG OLED CX oder BX
plasmane am 17.10.2020  –  Letzte Antwort am 03.03.2021  –  6 Beiträge
Welcher 55 Zoll Oled Fernseher?
gecco1 am 11.08.2022  –  Letzte Antwort am 11.08.2022  –  7 Beiträge
Kaufberatung OLED 55 Zoll
Xkwadrat am 30.12.2021  –  Letzte Antwort am 31.12.2021  –  4 Beiträge
Oled 55-65 Zoll
DerNils76 am 16.10.2017  –  Letzte Antwort am 13.11.2017  –  17 Beiträge
OLED 55 Zoll ?
Mr.Chicken24 am 04.05.2019  –  Letzte Antwort am 04.05.2019  –  5 Beiträge
Oled 55 zoll
bernardojanina am 02.01.2022  –  Letzte Antwort am 02.01.2022  –  3 Beiträge
55 Zoll oder 65 Zoll oled
Obi_squad82 am 25.10.2018  –  Letzte Antwort am 28.10.2018  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.403 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedNAPEM
  • Gesamtzahl an Themen1.535.471
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.216.418

Hersteller in diesem Thread Widget schließen