Oled 55-65 Zoll

+A -A
Autor
Beitrag
DerNils76
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Okt 2017, 17:51
Hallo Leute!

Hatte einen ganz simplen Plan... einen neuen Fernseher
Natürlich lese ich mich schlau... und das war wohl schon der Fehler. Habe dermaßen viel Geräte im Blick das ich nicht mehr weiß wo vorne und hinten ist

Die Rahmenbedingungen:
Receiver von Technisat mit allen Programmen (soweit Möglich) in HD. Sound kommt über einen Denon Receiver mit Canton Boxen in 5.2. Der Fernseher hängt an einer Wand und ich Sitze so knappe 4 Meter weg bzw. der dichteste Platz ist einen guten Meter entfernt.
Spielen oder ähnliches eher weniger und wenn die Kids mit einer Konsole oder über diese Amazon Box.

Die Quellen wollte ich behalten. Suche also nur einen Bildschirm.

Im Auge hatte ich eigentlich den Sony A1 in 55 Zoll.
Bin dann auf den LG W7 Wallpaper gestoßen. Respekt, nur in 65 Zoll aber super Dünn. Leider hat man dann so eine Box die recht groß ist und ich nicht gebrauchen kann. Hatte in einem anderen Thread schon gefragt ob ich die Zweckentfremden kann als Centerspeaker.

Bin aber null Markengebunden. Möchte einfach nur ein schickes Gerät mit optimalen Bild. Sound, da vorhanden, nicht wichtig genau so wie die integrierten Receiver. Kosten eher Zweitrangig.

Könne mit jemand einfach nur direkt sagen welches derzeit das optimale TV Gerät ist für Bild? Am besten einmal 55 und einmal 65 Zoll... bin verzweifelt. So wirklich objektive Tests konnte ich nicht finden...

Optimal wären für mich wohl 60 Zoll... aber das gibt es wohl nicht.

Danke und Grüße

Nils


[Beitrag von DerNils76 am 16. Okt 2017, 17:52 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#2 erstellt: 16. Okt 2017, 18:06
die Frage, was dir am Bild speziell wichtig ist.....

man könnte jetzt grob diverse Unterschiede (Eigenschaften) der einzelnen Hersteller aufzählen, am Ende musst Du dann entscheiden was am wichtigsten für dich persönlich ist, die Vorzüge der OLED Technik (Kontrast, Schwarzwerte) haben sie alle gemeinsam...

LG liegt in den HDR Eigenschaften deutlich vorne, so werden dort alle derzeitig existenten HDR Standards unterstützt, zudem arbeitet der ABL bei LG vorteilhafter, was zu einer höheren Peak Helligkeit und einen höheren max. weiß Anteil im Bild sorgt.
Bei Panasonic, und Philips fehlt DolbyVision und Technicolor generell, bei Sony Technicolor, DolbyVision wird hier per FW Update jedoch nachgereicht.

der Sony steht im Design ganz vorne und in der Soundausstattung, die Du den Angaben nach aber nicht brauchst, zudem ist die Bewegtbilddarstellung etwas besser als beim LG, die beste Bewegbilddarstellung bietet aber derzeit Philips mit dem POS9002 (aktuell nur in 55", 65" soll aber in Kürze folgen)

Panasonic glänzt mit einer hervorragenden Farbdarstellung im Vergleich zu den anderen Kandidaten, zudem soll der Panasonic den zukunftigen HDR Standard HDR10+ unterstützen, der im kommenden Jahr verabschiedet werden wird.

alles also eine Entscheidung auf Grundlage der persönlichen Nutzungsgewohnheiten und Vorlieben


[Beitrag von Ralf65 am 16. Okt 2017, 18:08 bearbeitet]
DerNils76
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Okt 2017, 18:18
Danke für deine ausführliche Antwort!

Meine Gewohnheiten... total erschlagen auf dem Sofa liegen (nachdem ich meine drei Töchter ins Bett gebraucht habe) und stumpf Fernsehen schauen Schaue oft mit der Firebox von Amazon.

Deinen Angaben entnehme ich das LG nicht so verkehrt wäre?
Dort wäre das Problem bei 55 Zoll... welchen nehmen. Die haben ja eine Menge Modelle.
65 Zoll wäre schon ein wenig zu groß fürchte ich.

Panasonic hatte ich gar nicht auf dem Schirm! Werde mal schauen was die so an Modellen haben.

Danke!!!
Lt.Dan
Stammgast
#4 erstellt: 16. Okt 2017, 18:25
Bei 4m Abstand nimm auf jeden Fall 65".
LG OLED65 (B oder C) 7D. Der Sony A1 ist nur bedingt für die Wand geeignet und wie du schon sagst brauchst du die Soundlösung nicht.
Den W7 kann man leider nicht ohne die Riesenbox betreiben.
Ralf65
Inventar
#5 erstellt: 16. Okt 2017, 19:38
mit dem C7, B7 kann man eigentlich nichts falsch machen, sind in 65" teilweise bereits für 2698€ zu haben.
Einfach selber schauen, ob es an der Bewegungsdarstellung persönlich etwas auszusetzen gibt (dazu normales TV Programm nutzen, kein 4K), wenn nicht, sollte der Entscheidung nichts im Wege stehen....


[Beitrag von Ralf65 am 16. Okt 2017, 20:03 bearbeitet]
DerNils76
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Okt 2017, 20:20
Danke

Habe mir die Modelle noch mal angeschaut... und ist schwer die Unterschiede zu finden.

mit 7D die beiden Modelle unterscheiden sich ja nur beim Sound so das der C7D mir reichen würde.
Aber.. dann gibt es ja noch die 7V Modelle mit dem Picture on Glas. Sieht ja stark aus!

Unterschied zwischen 7D und 7V ist zum einen den Sound aber auch beim Bildoptimierungs Sensor.
Die 7D Modelle haben einen White Sensor und die 7V Modelle einen Color Sensor... und da sind sie wieder meine Fragen...

Der LG OLED65E7V steht gerade im Netz mit 3.999 Euro statt UVP 5.999 Euro.

Sony fällt dann in der Tat raus. was ich lesen konnte schneidet er insgesamt mit so gut ab wegen dem Klang den ich nicht benötige.

Der Panasonic OLED TV TX-65EZW1004 wird in den Bewertungen zwar gut dargestellt aber nicht so mir Superlativen bezeichnet wie die LG oder der Sony. Auf der anderen Seite Topp Angaben.

Werde noch mal eine Nacht drüber schlafen... Tendenz liegt derzeit beim 65E7V.
Beim 65W7V könnte ich die unebene Fläche mit einer Glasplatte austricksen. Irgendwie mit Abstandhaltern das das Teil Quasi vor der Wand schwebt. Wenn nur nicht dieser doofe Kasten wäre... dann wäre ich mir meiner Sache sicher.

Wegen der Größe... wie weit sollte man den im optimalen Fall bei 65 Zoll weg sitzen?
Lt.Dan
Stammgast
#7 erstellt: 16. Okt 2017, 21:50
Ich hab etwa 2,70m bis zum 65" und könnte mir sogar 75" vorstellen.
Der E7 ist auch wieder hauptsächlich so teuer wegen der integrierten Soundlösung. Bildtechnisch sollten alle 7er LG Modelle gleich sein.
Ralf65
Inventar
#8 erstellt: 17. Okt 2017, 19:26
das hängt aber dann vom genutzten Kontent ab, nur Blu-ray oder 4K ist hier mit Sicherheit dann kein Problem, ich persönlich empfinde jedoch 75" bei 4,5m Abstand schon als eher grenzwertig, wenn es um die TV Wiedergabe geht, hier sehen einzelne Inhalte je nach Alter und Qualität (Datenrate) doch bereits in 720p oder 1080i sehr fragwürdig aus.
Wobei die Diskusion darüber sowieso sinnlos ist, denn ein 75 (77") OLED ist ja aktuell eh so gut wie nicht bezahlbar
DerNils76
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Nov 2017, 16:10
Danke für eure Antworten!

Es ist jetzt der LG OLED 65G7V geworden. Ich brauche zwar nicht die Soundbar aber bin extrem günstig an das teil gekommen und kann immer so schlecht nein sagen.

Nun brauche ich nur noch die passende Wandhalterung damit der TV so flach wie möglich an der Wand hängt.

Hat hier jemand einen Tipp für mich???
Gibt ja unendlich viel am Markt...

Wegen dem Sitzabstand... hatte erlesen das bei UHD und 65 Zoll der optimale Abstand 2,5 Meter sind. Verrückt! Denke das ich dann mit rd 3,5 Meter gut bedient bin.

Danke und Grüße


[Beitrag von DerNils76 am 08. Nov 2017, 16:11 bearbeitet]
rorian
Stammgast
#10 erstellt: 08. Nov 2017, 17:58

DerNils76 (Beitrag #9) schrieb:

Nun brauche ich nur noch die passende Wandhalterung damit der TV so flach wie möglich an der Wand hängt.

Hat hier jemand einen Tipp für mich???
Gibt ja unendlich viel am Markt...

Entweder im Elektromarkt um die Ecke eine vernünfige, nicht so teure kaufen oder halt mehr oder weniger irgend eine bei Amazon etc.

Ich habe eine von Vogels, mit der Firma fährt man eigentlich immer ganz gut, da sie 1. nicht so teuer sind 2. einen guten Ruf haben was die Qualität angeht.

Hauptsache keine original LG Wandhalterung. Egal von welchem Hersteller, die originalen Wandhalterungen haben immer utopische Preise, da viele Leute beim Kauf überfordert sind und auf Nummer sicher gehen wollen, damit das Ding nicht von der Wand fällt.
DerNils76
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Nov 2017, 18:22
Danke, es passt denn jede? Bei manchen steht ja was von Abstand 10 mm oder auch 60 mm und Abstandhalter inklusive.
Habe jetzt so ein massives riesen Teil an der Wand... ist ja auch schon etliche Jahre alt.
rorian
Stammgast
#12 erstellt: 09. Nov 2017, 00:01

DerNils76 (Beitrag #11) schrieb:
Danke, es passt denn jede? Bei manchen steht ja was von Abstand 10 mm oder auch 60 mm und Abstandhalter inklusive.
Habe jetzt so ein massives riesen Teil an der Wand... ist ja auch schon etliche Jahre alt.


TV´s und Wandhalterungen haben genormte Standardbohrungen nach VESA
Der LG OLED 65G7V hat z.b. 400 x 200 mm (siehe Technische Daten hier http://www.lg.com/de/tv/lg-OLED65G7V). Nun brauchst du eigentlich nur eine Halterung heraussuchen, welche diese Norm mit macht, was so ziemlich alle sein werden die für 55-65 Zoll Geräte gemacht sind.

Nur mal als Beispiel bei Amazon eingegeben:
https://www.amazon.d...andhalterung+65+zoll

Geht natürlich auch jede andere Firma und Shop.
DerNils76
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Nov 2017, 17:40
Ok habe dann doch zu einer teureren aber Extra für den 65G7V hergestellten Halterung gegriffen.
Nach dem Motto -wenn schon, denn schon - und - viel, hilft viel. Bin gespannt
http://www.monitorha...-oled-g6-und-g7.html

Der TV ist schon ziemlich lässig Glaube ich habe alles richtig gemacht. Sieht Topp aus!
An das neue Bild muss ich mich noch gewöhnen... sieht so ein wenig "Schulfernsehen-mäßig" aus
Die ganzen Einstellungen erschlagen einen erstmal.
Lt.Dan
Stammgast
#14 erstellt: 10. Nov 2017, 12:31
Frage mich gerade was an der Wandhalterung so teuer ist.
Ich hab so eine ähnliche für 15,- von Amazon.
DerNils76
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 12. Nov 2017, 15:07
...man sieht sie nicht und passt exakt zum TV. B9A6DE40-A551-40B4-969B-64596C7BD1BE
DerNils76
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 12. Nov 2017, 15:27
B4E6F4CC-2C2C-40B0-9AD3-AEB1522778BD
DD5C0083-69E1-41B1-B31A-7F36647092A9
57F06A42-E99A-4F0F-9213-B51FF9F69B4C

Dann noch ein kleines Statement zu meinem neuen LG Signature 65G7V.
Optisch eine glatte 1. Sehr dünn und edel das Teil.
Glaube war sogar die bessere Entscheidung statt dem W7 im meinem Fall.

Wenn man wie ich von einem 7 Jahr alten Sony Bravia KDL 46X4500 kommt ist man erstmal erschlagen. Das Bild ist eine andere Welt und OLED weit dem alten überlegen. Wahnsinn!

Aber... wo viel Licht da auch Schatten. Wenn man wirklich tollen Kontrast und schwarz haben möchte ... fehlt irgendwie das weiß. Man muss ewig probieren und die Ergebnisse sind stark von der Umgebung abhängig (Hell oder dunkel). Das nervt ein wenig... habe jetzt auf Modus Kino gestellt. Scheint mit der beste Kompromiss zu sein.
Dann muss man aber beim Fußball oder wenn unten ein Banner läuft wieder umstellen weil es sonst ruckelt.

Toll ist die Einstellung mag echtes Kino. Geht aber bei mir nur mit 4K Quelle und irgendwie auch nicht immer.

Der Klang ist dürftig...! Nutze Weiterhin meinen Denon mit Canton Boxen... da liegen Welten zwischen.

Fazit: wenn das Bild gut eingestellt ist richtig toll und besser wie alles was ich kenne.


[Beitrag von DerNils76 am 12. Nov 2017, 15:37 bearbeitet]
rorian
Stammgast
#17 erstellt: 13. Nov 2017, 10:19
Glückwunsch Ich finde auch vieles am OLED Bild besser als beim LCD, allerdings auch einiges schlechter. Für mich und meine Sehgewohnheiten ist ein gutes LCD Bild (noch) die besser Wahl.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 55-65 Zoll, von LCD bis OLED
MarcG. am 04.11.2016  –  Letzte Antwort am 05.11.2016  –  6 Beiträge
65, 60 oder 55 Zoll bei 4 Meter Abstand ?
realmadridcf09 am 12.11.2016  –  Letzte Antwort am 20.11.2016  –  22 Beiträge
65 Zoll Fernseher bei 2 Meter Sitzabstand zu groß?
Filmfreak78* am 30.08.2018  –  Letzte Antwort am 31.08.2018  –  6 Beiträge
Neuer 55 oder 65 Zoll TV LCD oder Oled
uri_rlc am 21.05.2018  –  Letzte Antwort am 21.05.2018  –  4 Beiträge
Beratung Größe 55 Zoll oder 65 Zoll
Pinga am 13.12.2019  –  Letzte Antwort am 21.12.2019  –  11 Beiträge
55 Zoll OLED oder 65 Zoll LCD
alex1712 am 21.12.2017  –  Letzte Antwort am 22.12.2017  –  10 Beiträge
Neuer 65 Zoll OLED TV?
NM23 am 15.05.2019  –  Letzte Antwort am 16.05.2019  –  2 Beiträge
55-65" (Gaming-)Fernseher
Oronar am 04.11.2017  –  Letzte Antwort am 13.11.2017  –  12 Beiträge
65 Zoll LCD oder 55 Zoll OLED für Netflix/Amazon
Espresso2000 am 07.11.2017  –  Letzte Antwort am 13.11.2017  –  8 Beiträge
55 Zoll Fernseher/kein OLED
Caninator am 21.05.2020  –  Letzte Antwort am 22.05.2020  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.169 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedPaddyAlia
  • Gesamtzahl an Themen1.500.581
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.535.476

Hersteller in diesem Thread Widget schließen