Plasma bis max. 3000€ Pio oder Pana

+A -A
Autor
Beitrag
fgq
Stammgast
#1 erstellt: 18. Jun 2005, 15:08
Hallo,

ich suche einen guten Plasma bis max. 3000€ in der Größe von 42/43".
schaue viel DVD´s über Surroundanlage
TV über digitale Satanlage
Sonsitgen SchnickSchnack brauche ich nicht.

Wichtig ist hauptsächlich ein Top Bild!!!

Auf was sollte ich noch achten?
Welche Geräte kommen eurer Meinung nach in Frage?
k0rn
Stammgast
#2 erstellt: 18. Jun 2005, 15:47
Pana wegen dem klar besseren Schwarzwert.
smultron
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 18. Jun 2005, 15:53
Wenn Du nur die ersten zwei Seiten des Forums liest sollten all Deine Fragen beantwortet sein außer einer, welches Bild Dir halt am besten gefällt.
satfanman
Inventar
#4 erstellt: 18. Jun 2005, 16:32
hi,
der Pio 435 hatt garnicht so ein schlechtes schwarz,
sehe die lezten Tests,es ist eher ein Überbleibsel
des vorgengas 434 das immer noch in den Köpfen steckt.
Ich habe ein Pio und kann nur sagen das schwarz schwarz ist.
Selbst in dunkelen bereichen erkennt mann sehr gut die Details.Dagegen empfinde ich beim Pana(selber gesehn)das dieser
weniger deteilreich im Dunkelen Bereichen ist.
Doch in der Farbdarstellung hat der Pana die Nase vorn,die Farben kommen kräftiger und brillianter rüber.
So empfinde ich es

satfanman


[Beitrag von satfanman am 18. Jun 2005, 16:33 bearbeitet]
fgq
Stammgast
#5 erstellt: 18. Jun 2005, 16:53
Ich habe auch noch mal ein wenig in den Tests gelesen.
Der Pana soll zwar einen besseren Schwarzwert haben, doch gibt es bei der Betrachtung mit Restlicht ( Tageslicht etc. ) wohl Probleme.
Ich habe gelesen, dass bei Tageslicht der Pio deutlich besser ist. Was nützt mir ein besseres Bild im Dunkeln, wenn ich auch ganz normal TV schauen will ( und das nicht immer nur wenn der Rollladen unten ist ).
Kann dazu vielleicht jemand was sagen?
smultron
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Jun 2005, 17:11

satfanman schrieb:
Ich habe ein Pio und kann nur sagen das schwarz schwarz ist.


Vieles ist Geschmacksfrage, aber der Pio kann kein Schwarz!
Der 435 genauso wenig wie der 434, ist im dunklen Raum sofort zu sehen.
xRay17
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 18. Jun 2005, 17:30
...habe einen Pio 435...und der kann wohl schwarz !

Kann diese Kritik am Pio nicht wirklich nachvollziehen, habe aber noch keinen 434 gesehen !?

Gruß Rainer
plop73
Stammgast
#8 erstellt: 18. Jun 2005, 18:02
moin!
kann diese ganze schwarzwertproblematik auch nicht ganz nachvollziehen!!wenn man den pio richtig eingestellt hat ist das bild super-der schwarzwert natürlich auch!!ich kann mir vorstellen,dass die meisten den plasma wesentlich zu hell eingestellt haben,wodurch das schwarz eher grau erscheint (bei grossem schwarzanteil im bild).
fazit:haddu gute test-dvd,haddu gutes bild
->alles eine frage der einstellung,wie alles im leben
prost
ToS4
Stammgast
#9 erstellt: 18. Jun 2005, 19:03
Zitat:
“fazit:haddu gute test-dvd,haddu gutes bild”


Genau das ist es. Alles andere ist dummes Gerede und diese ewige Schwarzwertdiskussion ist geradezu kindisch.

Wenn ich mir bei Bekannten das Fernsehbild anschaue, muss ich oft feststellen, dass das Bild grottenschlecht eingestellt ist. Meistens ist der Kontrast zu hoch und die Farbsättigung ist zusätzlich überdreht. Es kann einem dabei fast schlecht werden. Die Leute finden ihr Bild aber toll. Ein Pio 434, der gut justiert ist, hat ein brilliantes Bild zu bieten und unterscheidet sich da kaum von einem 435er.
satfanman
Inventar
#10 erstellt: 18. Jun 2005, 20:14
@smultron


Vieles ist Geschmacksfrage, aber der Pio kann kein Schwarz!
Der 435 genauso wenig wie der 434, ist im dunklen Raum sofort zu sehen


Du hast noch nie einen Pio 435 in Dunkeln gesehn.

auch wenn Du was anderes bechauptest,glaube es dir nicht.
Zum dritten die Aktuelen Test in der Fachpresse sprechen da anders.
Hier exra für Dich, lese mal, das Bildet.
http://www.areadvd.de/hardware/pioneer_pdp_435_fde.shtml
hier ein Auschnitt:
Unzureichende Schwarzwiedergabe: Bereits bei der G4-Plasmageneration war der Schwarzwert sehr gut, aber noch verbesserungsfähig. Das PDP-435FDE markiert hier einen deutlichen Fortschritt, Schwarz sieht auch wie Schwarz aus und nicht wie (sehr dunkles) Grau. Das verbessert auch die Bildplastizität.



Grüsse satfanman


[Beitrag von satfanman am 18. Jun 2005, 20:23 bearbeitet]
smultron
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 18. Jun 2005, 23:29

satfanman schrieb:
@Du hast noch nie einen Pio 435 in Dunkeln gesehn.


Habe ich, Raum war völlig abgedunkelt.
Kontrast und Helligkeit konnte ich regeln wie mir lustig war.

satfanman schrieb:
@Zum dritten die Aktuelen Test in der Fachpresse sprechen da anders.


Tut mir leid , aber wer die "Fachpresse" ernst nimmt dem ist nicht mehr zu helfen.

satfanman schrieb:
Hier exra für Dich, lese mal, das Bildet.
http://www.areadvd.de/hardware/pioneer_pdp_435_fde.shtml.


Kenn ich, und das Area nun völlig Pioneerlastig ist dürfte schon fast jedem aufgefallen sein. Außerdem schwafeln die inzwischen genauso wie die "Fachpresse".
Die "Testberichte" auf Area lese ich auch nur noch zur Unterhaltung.

satfanman schrieb:
Das PDP-435FDE markiert hier einen deutlichen Fortschritt, Schwarz sieht auch wie Schwarz aus und nicht wie (sehr dunkles) Grau.


Das ist Quark. Pioneer hat in den USA selbst zugegeben das sich der Schwarzwert vom 434 zum 435 nicht verändert hat.

Ich will doch nicht das Pio Besitzer die Dinger in die Tonne kloppen, wer seinen Plasma nicht in gunklen Räumen betreibt hat ja auch kein Problem mit dem mangelhaften Schwarzwert. Aber zu behaupten der Schwarzwert des Pio ist super ist nun einmal glatt gelogen.
k0rn
Stammgast
#12 erstellt: 19. Jun 2005, 00:14

smultron schrieb:


Ich will doch nicht das Pio Besitzer die Dinger in die Tonne kloppen, wer seinen Plasma nicht in gunklen Räumen betreibt hat ja auch kein Problem mit dem mangelhaften Schwarzwert. Aber zu behaupten der Schwarzwert des Pio ist super ist nun einmal glatt gelogen.


100% ACK.

Leute, es ist doch nicht schlimm... man muß doch auch als Besitzer eines älteren Gerätes zugeben können, dass ein neues Gerät etwas besser kann als das eigene.

Schon bei Tageslicht ist beim 435 klar zu erkennen, dass das Schwarz doch eher hell ist. Das ist beim Pana ganz klar besser.

Dass der Pio dafür mehr Details bei dunklen Szenen hat, kann ja sein. Das mag ich jetzt nicht beurteilen. Aber der Schwarzwert an sich ist beim Pana ganz klar besser. Wer was anderes behauptet, hat entweder den Pana noch nicht gesehen oder will Geschichten erzählen.

Zum Area-Test: ersten ist der Test schon etwas älter, zweitens gab es da den Pana PV500 noch nicht. Und drittens wird auf www.hifi-regler.de genau der gleiche Test im Zusammenhang mit dem 435 bereitgestellt. Ich will ja nicht sagen, daß der Test komplett erfunden ist, aber bei einer solchen Beziehung zu einem Online Händler kann man sich den Rest ja denken.

Und zum Zeitpunkt des Tests gab es ja auch keinen besseren Plasma. Jetzt schon... und das sollte ein objektiver Betracher auch anerkennen

Ich jedenfalls werde kein Problem damit haben, wenn in einem halben Jahr ein anderes Gerät die Nase vorn hat.
ToS4
Stammgast
#13 erstellt: 19. Jun 2005, 00:53
Fakt ist, dass die Pios ein exzellentes Bild haben und auch die neueren Panasonic Plasmas machen auf mich einen guten Eindruck. Wer hier mitreden will, sollte erst einmal ein Besitzer eines dieser Geräte sein. So aber werden hier wieder einmal Phantomdiskussionen geführt und angelesenes Wissen aus irgendwelchen Fachzeitschriften breitgetreten. Das artet hier wieder in aberwitzige Glaubenskämpfe aus.
satfanman
Inventar
#14 erstellt: 19. Jun 2005, 08:28

sollte erst einmal ein Besitzer eines dieser Geräte sein.

also ich habe einen Pio,Bilder sind auch in der Galerie.
Vorher hatte ich einen Thomson 42 PB 220 S 4.
Auch ein Gericom Ht 4200 war im meinen Besitz.
Ein Sharp LCD hänngt in meinen Schlafzimmer.
Erstens habe ich auch im kommplet abgedunkeln Wohnzimmer
geschaut und das Schwarz ist mir nicht als Grau erschien.
Von meinen Famielien Mitgliedern und Freunden die mich besuchen hat noch nie, nie jemand das schwarz des Pio´s
als annährend grau bezeichnet.
Die werden doch nicht alle Farbenblind sein,oder?
Mein Pio ist mit der Finzel-DVD eingestellt und macht ein
super Bild.
Der Pio zeigt wirklich eine menge an details.
Es ist so, das schwarz auch in der realität nicht immer als schwarz erscheit durch Lichtreflexe oder glänzende Oberflächen.Eben dieses stell der Pio super da,aber wenn es schwarz seien soll dann ist es beim Pio schwarz.
Das war mein leztes Posting zu Schwarzwert des Pios.
Diese andauernden unkonpetenten Postings habe ich leid.

satfanman


[Beitrag von satfanman am 19. Jun 2005, 08:41 bearbeitet]
plop73
Stammgast
#15 erstellt: 19. Jun 2005, 11:32
moin satfanman!
bin deiner meinung.aber nich aufregen,es soll jeder mit seinem "kram" glücklich werden!
...wir sind ja fast gleich ausgestattet:pio 435 mit pana s97,sharp im schlafzimmer...bist du auch so zufrieden wie ich?welche version hast du auf deinem pana s97?
satfanman
Inventar
#16 erstellt: 19. Jun 2005, 19:21
Hi,plop73

Ach, ich rege mich garnicht so auf,ich frage mich immer wieder warum ich schwarz im Bild des Pio´s als schwarz
erkenne und das Tag für Tag Abend für Abend und alle die ein Pio nicht besitzen Grau sehen?
Ich werde mal zum Augenarzt gehen vieleicht kann er mir helfen?
Auf meinen Pana ist die 536 drauf die 540 soll paar Macken haben.Bei manchen DVDs kommt wirklich ein sagenhaftes Bild.
Habe mir auch paar HDTVs über PC auf dem Pio angeschaut.
Mann ich hoffe das bald mehr HDTV Angebote auftauchen,denn
wenn einer z.b.Vulcano(Pro7 HD)seht der bekommt die Kinnlade nicht mehr zu.
Sonnst bin ich echt zufriden der Pio ist jeden Cent wert.
Mein Sharp ist ein LC-22SV2E ist fürs Schlafzimmer mehr als
genug,doch im direkten Bildvergleich ist der Plasma deutlich besser.
Hast du noch Tipps, wie sind deine Einstellungen am Pio und Pana.

Grüsse Satfanman


[Beitrag von satfanman am 19. Jun 2005, 20:06 bearbeitet]
fgq
Stammgast
#17 erstellt: 19. Jun 2005, 22:48
WAs ist die Finzel-DVD?
Ist das so eine Test-DVD zum Einstellen?
Wo kann man so eine herbekommen?
Ein Kopie würde ja reichen. Schließlich braucht man die nur einmal.
tv-paule
Inventar
#18 erstellt: 20. Jun 2005, 00:13

fgq schrieb:
WAs ist die Finzel-DVD?
Ist das so eine Test-DVD zum Einstellen?
Wo kann man so eine herbekommen?
Ein Kopie würde ja reichen. Schließlich braucht man die nur einmal.


Hallo,

hätte nie gedacht, dass es hier im Forum auch noch jemand gibt. der die PF-DVD noch nicht kennt! .

Nee, Spass beiseite!
Ist eine topp preiswerte Einstell-DVD.
Die neue Heimkino oder auch die grosse Burosch sind sicher spürbar besser - aber für 19,80 ist Peter Finzel absolute Klasse. Denn die beiden Anderen sind wesentlich teurer.

Ich hatte selbst die PF, meinen 9986 damit optimal eingestellt und dann wieder einem anderen User zum super Preis verkauft.
Gehe doch mal in unseren "Biete/Suche"-Thread rein und stelle eine Anfrage, vielleicht hat sie jemand.
Ansonsten wären mir 19,80 nicht zu teuer!

mit Gruss
Paule

P.S. aber einfach nur Kopieren ist die total unfeine Art und wird von uns keinesfalls unterstützt!


[Beitrag von tv-paule am 20. Jun 2005, 00:15 bearbeitet]
akiman
Stammgast
#19 erstellt: 20. Jun 2005, 15:14
Hallo fgq

Meine Antwort auf die Eingangsfrage dieses Threads wäre:

Weder noch, schau dir mal den Hitachi 42PD7200 an. Der hat mind. so gute Werte/Daten wie der neue Pana und kostet deutlich weniger als der PIo.

Gruß Axel
fgq
Stammgast
#20 erstellt: 20. Jun 2005, 23:31
Na ja billiger würde ich nicht gerade sagen.
Bei günstiger.de kostet der Hitachi 2999€und der Pio 2829€. Den Pana bekomme ich dort sogar schon für ca. 2600€.
Somit ist der Hitachi nicht wirklich eine billigere Alternative.
tv-paule
Inventar
#21 erstellt: 21. Jun 2005, 00:51
Hi fgq,

willst jetzt zuschlagen bei den Test-DVD´s !
Trotz super Heimkino und Burosch, schau ruhig mal bei www.peterfinzel.de rein, seine neueste 2005er-Version bietet er tatsächlich für 19,80 incl. Versand an.
Normal reichen diese Einstellmöglichkeiten, wenn Du allerdings noch Sound etc. willst, sind HK und Burosch wirklich besser!

Viel Glück!

Paule
akiman
Stammgast
#22 erstellt: 21. Jun 2005, 08:22
Hi fgq,

Für den von dir angegebenen Pio-Preis bekommst du höchstens den 435-FDE ohne LS, ohne Fuß etc. Der Hitachi kostet in "Vollausstattung" ungefähr dasselbe, siehe du hier:

http://gt.preissuchm...he=42PD7200&x=36&y=6

Das er dabei noch das derzeit modernste Display (z.B. 12-bit Farbtiefe, Pana hat 11-bit, Pio nur 10-bit).

Gruß Axel
fgq
Stammgast
#23 erstellt: 21. Jun 2005, 17:38
Liest sich ganz gut die Beschreibung. Von der Auflösung her sollte der Hitachi besser sein als der Pana und der Pio.
Wie sieht es denn in der Realität aus?
Gibt es große Unterschiede zwischen den Plasmas oder sind das nur Zahlen?
Hat schon mal einer die 3 Displays im Vergleich gesehen?
Erfahrungsberichtew wären nett!!!
satfanman
Inventar
#24 erstellt: 21. Jun 2005, 23:42
@fgq

der unterschied ist grösser als du denkst,
der Hitachi wie alle Plasma mit der Auflösung 1024x1024
sind sogenante ALIS Panels diese stellen das Bild
interlaced da d.h.es werden keine 1024 Pixel-Zeilen gleichzeitig
da gestellt,sondern jewals 512 in wechsel mal die ungraeden
mal die graeden.Das führt dazu das das Bild nicht so ruhig
dargestellt wird wie bei den anderen beiden,bei diesen werden die ganzen Pixel gleichzeitig angesteuert dies verschaft vorteile bei schnellen Bewegungen und das Bild ist wirklich ruhiger(Auch wenn nicht direkt sichtbar).Ich persönlich hatte 4 Wochen lang ein Thomson der hatte auch ein ALIS Panel mit 1024x1024
es war im PC Betrieb deutliches(nicht immer aber oft)Flimmer zu sehen.Auch beim Fußball kommt mein jetziger Plasma(Rogressive Darstellung)besser zu recht.
Du solltes dir genau überlegen und dich hier im Forum nach ALIS-Technik umsehen falls der Hitachi für dich wirklich in
Frage kommt.
Eine Progressive Darstellung ziehe ich immer vor.
Doch bei der zuspielung von HDTV in 1080i(interlacing zuspielung)auch Film kommt der Hitachi so richtig in fahrt den diese
Auflösung ist fast wie für Ihm gemacht.
Bei Progresiver Zuspielung 720p oder 576p geht die ganze Bildruhr verlohren den der Hitachi scaliert immer auf sein
Panel ins interlaced.Trozdem ist der Hitachi ein Top Plasma
mann muß aber wissen was man will und was man
bekommt!
Übrigens diese Technik Alis wie beim Hitachi kommt nur bei Plasmas bis 42 Zoll zu einsatz nicht bei 50 und mehr,warum wohl?
Grüsse satfanman
Ps.Wenn ich nochmal die Wahl hätte würde ich zu Zeit
den Panasonic 500 nehmen.


[Beitrag von satfanman am 21. Jun 2005, 23:46 bearbeitet]
akiman
Stammgast
#25 erstellt: 22. Jun 2005, 08:38
Hi satfanman

Was du schreibst mag technisch stimmen, trotzdem kann ich deine Aussage so nicht stehen lassen. Ich habe den Hitachi und den PIO 435 vor meiner Kaufentscheidung direkt nebeneinander angesehen, mit den selber Zuspielungen und an die gleichen Quellen angeschlossen. Die Bildruhe war bei beiden Panels absolut identisch. Selbst wenn der Hitachi ein Alis Panel hat, er wirkte mit keiner Auflösung unruhiger.

Ich wechsel öfter mal zwischen 720p und 1080i hin und her, da gibt es keinerlei Unterschiede, zumindest keine sichtbaren, aber das schreibst du ja selbst: "das Bild ist wirklich ruhiger(Auch wenn nicht direkt sichtbar)". Wenn ich etwas nicht sehe, warum soll es dann beim Pio besser sein? Dazu fällt mir nur ein, da ist wohl der Wunsch der Vater des Gedanken.

Da stimme ich dann doch eher deiner weiteren Ausführung zu: "Doch bei der zuspielung von HDTV in 1080i(interlacing zuspielung)auch Film kommt der Hitachi so richtig in fahrt den diese Auflösung ist fast wie für Ihm gemacht." und kann die nur noch ergänzen durch: Dies gilt auch für alle anderen Quellen wie DVD, Sat, Kabel, PC etc.

Gruß Axel


Gruß Axel
satfanman
Inventar
#26 erstellt: 22. Jun 2005, 17:26
@akiman

Jeder Plasma hat seine Vorzüge und Nachteile.
Es ist defenitiv so das Progresive Darstellung besser
ist als interlaced.Somit für mich ein KO Kriterium für
den Hitachi.Auch wenn dieser noch so gut seine
Interlaced-Darstellung kaschiert.
Grüsse Satfanman
martä
Stammgast
#27 erstellt: 23. Jun 2005, 08:57
@satfanman

du würdest heute den pana nehmen?!? warum um gottes willen?!?
satfanman
Inventar
#28 erstellt: 23. Jun 2005, 16:04
@martä

Hi,
Ich habe den Panna 500 direkt neben den Pio
in Mediamarkt Essen gesehn.
Der Pana hat wirklich zwar minimal aber doch etwas bessere
Bilddarstellung Farben sind etwas kräftiger und klarer
auch hat der Pana noch etwas weniger des Plasma tüpischen Pixelrauschen.Dazu ist der Pana billiger.
Pios vorteil ist das Äusere und externe Mediabox.Und die direkte Digitale Pixelansteuerung bei Digitaler Zuspielung.
Doch das Bild zählt für mich als erstes.-
satfanman


[Beitrag von satfanman am 23. Jun 2005, 18:42 bearbeitet]
martä
Stammgast
#29 erstellt: 23. Jun 2005, 17:34
aber dein pio sieht 100mal geiler aus...
satfanman
Inventar
#30 erstellt: 23. Jun 2005, 18:49
hast schon recht seht echt 1000....Geiler aus

Und wenn ich so recht überlege eintauschen würde ich mein Pio gegen Pana nicht.
Wenn man den Pio einmal ins Herz geschlossen hat
kommt kein anderes Gerät in Frage.
Aber wenn mann nicht Befangen ist wer weiß?
martä was hat Du zuhause zum schauen?
satfanman


[Beitrag von satfanman am 23. Jun 2005, 19:14 bearbeitet]
martä
Stammgast
#31 erstellt: 24. Jun 2005, 06:44
noch und ich betone noch, einen normalen röhren tv... aber im august werde ich wohl endlich zuschlagen dürfen. dann werden wir in die neue wohnung ziehen, in der es endlich eine wand hat, wo man einen plasma aufhängen kann...

für mich ist mehr oder weniger klar, der pio solls werden. weiss nur noch nicht ob 43" oder 50"...
akiman
Stammgast
#32 erstellt: 24. Jun 2005, 10:59
@ satfanman

Du sagst: "Es ist defenitiv so das Progresive Darstellung besser ist als interlaced. Somit für mich ein KO Kriterium für den Hitachi"

Das ist deine Meinung, gegen die habe ich ja nichts, aber kannst du das auch begründen? Wenn man keinen Unterschied sieht, warum soll dann das eine besser als das andere sein?

Selbst wenn du recht hättest, was ich derzeit nicht so sehe, dann schaue ich z.B. mit meinem Plasma ca. 90% Fernsehen und höchstens 10% DVD. Welche Darstellung ist dann die bessere, die die für 10% optimal sien soll oder dann doch die für die 90%?

Für mich keine Frage, ich nehme die 90%, vor allem, da mir der Hitachi aus meiner Sicht 100% bringt.

Gruß Axel
akiman
Stammgast
#33 erstellt: 24. Jun 2005, 11:21
@ fgq

Hi

Ich habe gerade diesen Beitrag eines anderen Forenusers gefunden, auch ein nicht uninteressanter Aspekt:

"Hallo,
bin neu hier, warte gerade ungeduldig auf die Lieferung meines 7200.
Hatte übrigens vorher einen Panasonic, wechsle wegen (dreimal dürft Ihr raten) dem speziellen Manko von Panasonic, fängt mit s... an und hat mit Geräuschen zu tun! Übrigens bin ich bei den Vergleichen der Geräte immer verwundert, daß es (außer den Geräuschen) fast nur um das letzte Quentchen Schärfe oder Kontrast geht. Ist natürlich wichtig, jedoch sind andere Faktoren inder Praxis ebenfalls wichtig, wie z.B. die beim Hitachi erheblich angenehmere "Panoramic"-Darstellung des 4:3-Bildes auf dem 16:9-Schirm. Die Panas sind spitze, gar keine Frage, allerdings habt Ihr Euch schon mal einen Nachrichtensprecher, der nahe am Bildrand sitzt, angesehen?Hat Monsterschultern und -Ellbogen wegen der extremen Verzerrung am Bildrand. Ist beim 7200 viel besser. Und natürlich der doppelte Digitaleingang DVI und HDMI, wenns dann mal eine Sat-Box mit DVI gibt."

Gruß Axel
Der-Rosendoc
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 04. Jul 2005, 16:56
Hallo zusammen,
kann jemand von Euch noch einen Standfuß (den nicht drehbaren) für den Pio 435 brauchen? würde meinen günstig hergeben- war nur 3 Wochen in Benutzung (und hat null Gebrauchsspuren)- dann kam das gute Stück an die Wand :-)
akiman
Stammgast
#35 erstellt: 04. Jul 2005, 17:02
@ Der-Rosendoc

Hi,

du solltest dein Angebot besser unter der Rubrik "Biete" einstellen, da wird es eher gefunden.

Gruß Axel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plasma Pana vs. Pio
Ohlein am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 24.03.2007  –  11 Beiträge
Beratung Plasma------Pio/ Pana
Thori64 am 18.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  6 Beiträge
PANA oder PIO 42" PLASMA?
tütchen79 am 01.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  23 Beiträge
Pana, Pio oder Phillips
Vader14641 am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  9 Beiträge
42" Plasma, Samsung, Pana oder Pio ?
ViSioN_FaCToRY am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 31.10.2005  –  2 Beiträge
Kaufentscheidungshilfe Pana/Pio/Samsung
d_Dr.L. am 29.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  9 Beiträge
Plasma: Pio, Pana, Samung und 3Meter50
jekken am 26.05.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  6 Beiträge
Blöde Frage: Pana/Pio/Samsung?
ibroc am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  4 Beiträge
Was tun Pana oder Pio ??
ernie1972 am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  8 Beiträge
Pio 4280XA oder Pana 730E?
Goscher am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 03.09.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.150 ( Heute: 71 )
  • Neuestes Mitgliedaleksander_markov
  • Gesamtzahl an Themen1.414.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.934.313

Hersteller in diesem Thread Widget schließen