Bester CRT TV mit VGA und oder YUV (möglichst groß)?

+A -A
Autor
Beitrag
KoolKolo
Stammgast
#1 erstellt: 07. Jan 2007, 15:16
Hi,

ich bin nun auf der Suche nach einem CRT TV. Ich besitze zwar einen 1080p Schirm, aber auch sehr viele alte Konsolen, LaserDiscs usw und das sieht nun mal auf einem CRT Bildschirm am besten aus.
Mein alter CRT hat sich nun leider verabschiedet...

Ich habe mal ein wenig gegoogelt, aber so richtig weiter komme ich nicht.
meine Anforderungen an den Bildschirm sind:

1.) Top Bild
2.) VGA oder YUV Eingang, der mind. 480p Progressive Scan kann.
3.) eigentlich 4:3, aber 16:9 ist OK, wenn die Disgonale entsprechend groß ist...
4.) RGB Scart Engänge
5.) PIP usw sehr willkommen.

Ich habe gesehen, daß es von Panasonic einen 36" 16:9 TV gibt und von Grundig den Lenaro 92.
Welcher ist zum empfehlen?

Mir würde auch ein Link oder so zu einem Vergleich aller sehr großen CRT Tvs reichen oder so ^^.

Also wenn jmd Erfahrungen mit den Geräten hat, insbesondere auch bei 480p Nutzung, würde ich sie gerne hören...

Was ist von dem Grundig Grundig M 95- 411 mit VGA Eingang zu halten?

Danke schon mal für die Antworten im voraus...

Gruß Kai


[Beitrag von KoolKolo am 07. Jan 2007, 15:17 bearbeitet]
pulga
Stammgast
#2 erstellt: 07. Jan 2007, 16:56
hi,

also auf eine so allgemein gahaltene frage wie diese hier:


Ich habe gesehen, daß es von Panasonic einen 36" 16:9 TV gibt und von Grundig den Lenaro 92.
Welcher ist zum empfehlen?


kannste kaum ne genaue antwort erwarten.

mit dem pana meinste wohl den pd50d, oder? falls ja; der gilt als einer der besten röhrenfernseher aller zeiten und das wohl auch zurecht. es gibt noch ne abgespeckte oder vorgängervariante, nennt sich pd30d. der px20d war damals deutlich günstiger, ist auch sehr gut, aber wie die anderen wohl auch, nur sehr schwer zu bekommen.
sie alle haben komponenteneingang und sind progressive-scan-tauglich.

aber sind halt auch alle 16:9. wenns 4:3 sein soll, dann würd ich mal bei metz schauen. ich werd allerdings aus den technischen angaben dort nicht ganz schlau. der linea 70 zb wäre für retrogaming ideal, weil 4:3 und ordentliche größe (je größer, desto mehr fallen dir die klötzchen von megadrive und co ins auge!). er verfügt über einen vollbildspeicher, weiß aber nicht, ob das mit progressive-scan gleichzusetzen ist. auch der komponenteneingang/yuv ist zwar vorhanden, aber über eu2; was auch immer das zu heißen hat. naja, zu guter letzt ist er auch noch zu haben und recht günstig.

schönen gruß
KoolKolo
Stammgast
#3 erstellt: 07. Jan 2007, 17:01
Hallo,

danke für deine Antwort.
Ja, ich meine den PD50 von Panasonic.

Ich hatte vorher auch einen sehr großen TV zum Retrozocken gehabt (37") aber wie gesagt sind seine tage nun gezählt.

Ich werde mich dann mal im entsprechenden Thread vom pd50d umsehen.
Komisch, ist, daß ich zu dem Grundig Lenaro 92 hier nichts gefunden habe.
Der VGA Eingang würde mir ehrlich gesgat noch besser passen.

Zu Metz.
ja, geht mir genauso.

Viele features wie VGA sind nur nachrüstbar und ob man das alles jetzt noch bekommt und wieviel der Spaß dann kostet ist ja wieder ne andere Frage.
Mit YUV über Scart ist dann wieder die Frage, ob das auch in 480p geht.
Bildspeicher kann ja auch nur 100Hz Wandlung heißen...sehr undurchsichtig...


Kai
-Blockmaster-
Inventar
#4 erstellt: 07. Jan 2007, 20:30
Zu Grundig:
Ich nehme an du meinst den alten Lenaro? Die VGA Eingänge bei den alten (echten) Grundigs können problemlos 480p (60Hz) darstellen. Hab selber einen Grundig mit VGA, ist echt top. Benutze den Eingang aber wirklich nur für PC Anwendung.

Zu Metz:
Alle neuen Metz mit 605 Chassis können über YUV 576p und 576i. Ob 480p auch geht weiss ich nicht, aber da die Geräte ja auch NTSC tauglich sind, denke ich das das auch gehen sollte. Der VGA kann auch 480p.
YUV und VGA gehen über einen Scart auf YUV (Cinch) oder VGA Andapter. Da alles beide an AV2 hängt, ist immer nur eins von beiden möglich.
Das Adapter-Kabel für VGA kostet UVP 29€. YUV Adapter Kabel gibt's im freien Handel.


[Beitrag von -Blockmaster- am 07. Jan 2007, 20:38 bearbeitet]
KoolKolo
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jan 2007, 21:36

-Blockmaster- schrieb:
Zu Grundig:
Ich nehme an du meinst den alten Lenaro? Die VGA Eingänge bei den alten (echten) Grundigs können problemlos 480p (60Hz) darstellen. Hab selber einen Grundig mit VGA, ist echt top. Benutze den Eingang aber wirklich nur für PC Anwendung.

Zu Metz:
Alle neuen Metz mit 605 Chassis können über YUV 576p und 576i. Ob 480p auch geht weiss ich nicht, aber da die Geräte ja auch NTSC tauglich sind, denke ich das das auch gehen sollte. Der VGA kann auch 480p.
YUV und VGA gehen über einen Scart auf YUV (Cinch) oder VGA Andapter. Da alles beide an AV2 hängt, ist immer nur eins von beiden möglich.
Das Adapter-Kabel für VGA kostet UVP 29€. YUV Adapter Kabel gibt's im freien Handel.


Ahhhh...
Jetzt habe ich es verstanden.

Bei Grundig meinte ich eigentlich diesen 4:3 TV:

http://www.ciao.de/Grundig_M_95_411_9_REF_PIP__23468

Dann habe ich beim googeln den Lenaro gefunden, einmal 84cm 4:3 und einmal 92cm 16:9.
Aber hier im Forum eigentlich nichts dazu

Für mich ist der VGA sehr wichtig für meine Konsolen.
XBOX, Dreamcast, Gamecube, habe ich alles VGA kabel für.
Für PS2 YUV, aber das ich mit nem Wandler leicht in VGA umwandeln.
Für die 32 Bit Konsolen und noch älter, wären Scart RGB und 100Hz nett.


Das mit den Metz TVs über Scart AV2 ist ja sehr interessant.
Also YUV und VGA über Scart. Das ist gut!
Kannst Du mir jetzt noch helfen, welche Modelle alle das 605 Chassis haben?

Und wenn das mit 480p jetzt noch bestätigt wird, dann wäre das sehr schön :-)

War gerade auf der Metz Seite und finde den Spectral 84 sehr interessant. Da steht

"Component-Eingang, 5xCinch (Y/U/V,L/R) Geräterückseite"

Sehr schön und kann ich da auch Scart auf VGA Adapter nutzen und 31kHz (480p / VGA) darstellen?

Oder lohnt sich der Aufpreis zu einem 4:3 oder gar 16:9 Lenaro wirklich?


Gruß Kai


[Beitrag von KoolKolo am 07. Jan 2007, 22:08 bearbeitet]
-Blockmaster-
Inventar
#6 erstellt: 07. Jan 2007, 21:55

Bei Grundig meinte ich eigentlich diesen 4:3 TV:
http://www.ciao.de/Grundig_M_95_411_9_REF_PIP__23468

Das ist ein guter alter, ja. Bei dem ist 480p über VGA kein Problem.


Dann habe ich beim googeln den Lenaro gefunden, einmal 84cm 4:3 und einmal 92cm 16:9.
Aber hier im Forum eigentlich nichts dazu

Was willst du denn dazu noch wissen?
Hier is noch ein wenig dazu:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-95-5494.html


Kannst Du mir jetzt noch helfen, welche Modelle alle das 605 Chassis haben?

Alle die YUV über Scart können und ab Werk DVB-C/T Tuner haben.


Und wenn das mit 480p jetzt noch bestätigt wird, dann wäre das sehr schön :-)

Vielleicht mal ne Mail an Metz schreiben. Da bekommt man eigentlich innerhalb 1-2 Tagen ne Antwort.


Sehr schön und kann ich da auch Scart auf VGA Adapter nutzen und 31kHz (480p / VGA) darstellen?

Wie gesagt können das alle mit VGA Eingang. Und VGA Eingang haben sie ja eigentlich auch alle.


War gerade auf der Metz Seite und finde den Spectral 84 sehr interessant.

Bei Metz muss man mit den Bezeichnung übrigens vorsichtig sein. Spectral 84 heisst sowas wie "Golf". Da gibt es aber viele verschiedene Versionen. Der aktuelle ist der Spectral 84 TM89.

Vielleicht mal in diese Liste schauen, da stehen die Bezeichnungen, Chassis und Preise bei:
http://www.hbmultimedia.at/daten/MM_Herbst06_final_web.pdf
(Sind aber keine Preise für Deutschland und demenstprechend 100-300€ zu hoch)
KoolKolo
Stammgast
#7 erstellt: 07. Jan 2007, 22:06

-Blockmaster- schrieb:


Sehr schön und kann ich da auch Scart auf VGA Adapter nutzen und 31kHz (480p / VGA) darstellen?

Wie gesagt können das alle mit VGA Eingang. Und VGA Eingang haben sie ja eigentlich auch alle.


Puh, willkommen im Produktnummer Jungel

Also jetzt schreibst Du VGA Eingang.
Die haben doch aber keinen seperaten Eingang bei Metz, oder?

Bei deinem PDF zB der Astral 72 Slim TN80 (jetzt nur mal rausgepickt) das steht Chassis 605 Digital und ein VGA-Kabel wird erwähnt, aber das geht dann doch nur über den Scart-AV oder???

Möchte nur sicher gehen...

Aber da bei 480p eh alle Bildverbesserer unnütz werden, tendiere ich fast zu einem der älteren Grundigs. Da man die gebraucht schön günstig bekommt und er größer ist.

Es geht ja jetzt nur ums zocken. Für DVDs usw wird er ja eh nicht genutzt...


Kai
-Blockmaster-
Inventar
#8 erstellt: 08. Jan 2007, 09:51
Ja natürlich, bei Metz geht das über Scart. Also wenn man es genau nimmt, dann haben sie halt keinen VGA Eingang, sondern nur VGA Unterstützung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bester 40 " LCD/Plasma für analogen Kabelanschluss
Felge_der_Nacht am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.04.2009  –  5 Beiträge
bester 32 - 37 zoll TV
rage607 am 12.10.2015  –  Letzte Antwort am 13.10.2015  –  5 Beiträge
Bester LCD TV
jokerface am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  4 Beiträge
bester TV für ~1000?
lion21 am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  22 Beiträge
TV hauptsächlich für Fußball, möglichst groß.
kosmer am 10.06.2011  –  Letzte Antwort am 12.06.2011  –  3 Beiträge
Bester 32" TV gesucht
Crix1990 am 03.06.2012  –  Letzte Antwort am 04.06.2012  –  8 Beiträge
TV möglichst groß bis 1700? max.
Dusistrike am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  13 Beiträge
Bester 37" TV
SaschaBohr am 09.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.04.2008  –  8 Beiträge
Bester TV 55"-65" bis 2.500?
GK-PePe am 15.09.2014  –  Letzte Antwort am 15.09.2014  –  3 Beiträge
3D TV bis 1000? möglichst groß gesucht
ionic88 am 01.09.2014  –  Letzte Antwort am 07.09.2014  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.275 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedThoma_
  • Gesamtzahl an Themen1.420.011
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.037.752

Hersteller in diesem Thread Widget schließen