Kinter MA-700 Anleitung?

+A -A
Autor
Beitrag
hektor123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jul 2013, 21:14
Hallo.

Weiß jemand, ob es eine Anleitung dazu gibt und wenn ja, hat jemand diese bzw. nen link dazu? Bei mir war leider keine dabei...

Gruß Hektor
Drunkin
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Jul 2013, 21:23
wüsste nicht, dass bei mir was sinnvolles im paket war.

wozu brauchst die denn? bzw was ist dir nicht schlüssig?
hektor123
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jul 2013, 22:33
Naja vielleicht gibt es ja ein paar Funktionen, die mir noch nicht aufgefallen sind.

Aufgefallen ist mir bis jetzt:
- 5 verschieden EQ presets, davon eins recht basslastig mit wenigen Mitten und normalen Höhen, eins mit Bass und guten Mitten und guten Höhen (Standardeinstellung), zwei sehr blechern klingende und das letzte dann son Zwischending
- keine EQ presets beim Line in
- per Nummertasten mp3 Titel vom USB-Stick abrufbar. Welche Sortierung das jetzt hat, weiß ich nicht, habe aber auch nicht drauf geachtet
- bei Moduswechsel (USB/Radio/Line in) springen die EQ presets auf ein "standard"setting zurück


[Beitrag von hektor123 am 17. Jul 2013, 22:35 bearbeitet]
Nikotos
Neuling
#4 erstellt: 14. Aug 2014, 15:09
Servus zusammen,

Ich habe auch eine Frage zum neuen Kinter.
Ich möchte meinen alten McFun der schon bessere Tage gesehen hat, einfach mit dem neuem Kinter austauschen.

Der "neue" DC Anschluss macht es für mich als Laien einen Tick kompliziert.

Welche größe muss der DC-Stecker (Hohlstecker) für den Kinter haben?

Wie ist Plus und Minus gelegt (innen/außen)? (da ihc ihn direkt an einen 12V 7,2Ah Akku anklemme)

Der Verstärker ist noch mit der Post unterwegs, und in diesem Internet von dem alle reden, find ich irgendwie nichts dazu.

Oder ist eine kleine Anleitung bei, in der das steht und ich bin einfach zu ungeduldig.

Ich bedanke mich im voraus!
Im Voraus?
Im voraus?
(das habe ich noch nie gecheckt)


Nick

EDITH: im Voraus! (seit 1996! Vielleicht verstehe ich dieses Internet doch noch!)

EDITH Nummer 2: Um das ganze günstig Bluetooth fähig zu machen, reicht da so ein kleiner stick? Bluetoothstick
oder brauch ich da einen mit Klinke? Bluettoh aus China


[Beitrag von Nikotos am 14. Aug 2014, 15:34 bearbeitet]
zykooo
Inventar
#5 erstellt: 14. Aug 2014, 16:02
Bei dem Hohlstecker ist innen + und außen -
Ist glaube ich 2,1mm.

Der USB-Dongle ist falsch, der ist für den PC. Du brauchst einen Bluetooth-Empfänger, der dir ein Audiosignal rausgibt, mit Klinke- oder Cinch-Anschlus wie den zweiten verlinkten.
Nikotos
Neuling
#6 erstellt: 14. Aug 2014, 18:51
Super, ich danke dir für die rasche und gute antwort!



EDITH: Wenn mir nun schon so gut geholfen wurde.

Ich würde neben meine 2 Visaton BG 20 noch 2 Hochtöner anschließen.
Was günstiges für max 10€ Stk.
Solche Piezo Hochtonhörner à la Horn bringt sowas etwas besseren Gesamtklang? oder sind die nur so quietschend laut.

Oder gibt es andere günstig/billige Hochtöner die ich kaufen kann? was für Kondensatoren/Weichen brauch ich dann dafür?


[Beitrag von Nikotos am 14. Aug 2014, 18:57 bearbeitet]
bierman
Inventar
#7 erstellt: 14. Aug 2014, 21:41
Die Visaton sind im Prinzip Breitbänder die auch die Höhen mit abdecken.
Diese werden allerdings sehr stark gebündelt, das ist prinzipbedingt.
Piezos würde ich vermeiden, die klingen meistens scheußlich. Für jeden anderen Lautsprechertyp brauchst du allerdings eine Frequenzweiche - im einfachsten Fall ist das ein bipolarer Elko mit 2-8µF... ich würde es mit einem kleinen aus einem alten Fernseher ausgebauten Hochtöner ausprobieren. Die stehen dauernd am Straßenrand, kosten nix und der Elko ist schon mit dabei
Nikotos
Neuling
#8 erstellt: 15. Aug 2014, 11:00
Danke schonmal.
Das mit den Fernsehern ist ein guter Tipp.

Nach was für hochtönern sollte ich im internet suchen falls ich in nächster zeit keinen TV finde?


Sowas zB ? Visaton


[Beitrag von Nikotos am 15. Aug 2014, 11:10 bearbeitet]
bierman
Inventar
#9 erstellt: 15. Aug 2014, 13:50
Das ist ein Koaxiallautsprecher, der hat den Hochtöner schon in der Mitte.
Ich kann dir ein paar ausgeschlachtete Hochtöner und Elkos als Warensendung in ne Versandtasche stecken, komm mal per PN rüber. Kostet nur 2 EUR Porto, die Dinger liegen hier eh nur noch rum weil ich kaum noch Zeit zum basteln finde.
DjDump
Inventar
#10 erstellt: 16. Aug 2014, 19:07

bierman (Beitrag #7) schrieb:
Die Visaton sind im Prinzip Breitbänder die auch die Höhen mit abdecken.
Diese werden allerdings sehr stark gebündelt, das ist prinzipbedingt.
Piezos würde ich vermeiden, die klingen meistens scheußlich. Für jeden anderen Lautsprechertyp brauchst du allerdings eine Frequenzweiche - im einfachsten Fall ist das ein bipolarer Elko mit 2-8µF... ich würde es mit einem kleinen aus einem alten Fernseher ausgebauten Hochtöner ausprobieren. Die stehen dauernd am Straßenrand, kosten nix und der Elko ist schon mit dabei ;)


Die Frage ist aber ob der Hochtöner aus einem ausgeschlachteten Fernsehr besser ist, als ein 0815 Breitbänder.
Ich würde den BG20 nicht mit einem 10€ HT sammt billigst Weiche kombinieren.

Nur weil ein Breitbänder alle Frequenzen wiedergeben kann, heißt das nicht, das der Klang automatisch darunter leidet.

Investier die 10€ lieber in einen Sperrkreis, das bringt 10 mal so viel wie ein Zusatzhochtöner.
bierman
Inventar
#11 erstellt: 18. Aug 2014, 09:41
Stell ne Box mit 17/20cm Breitbänder(n) auf den Boden, und du hörst stehend nichts mehr über 3kHz.
Das Abstrahlverhalten eines Hochtöners ist deutlich weniger bündelnd sodass der Klangeindruck insgesamt profitiert wenn man nicht gerade die Breitbänder direkt auf das Ohr gerichtet hat was mobil eher die Ausnahme sein dürfte.
Die Chassis aus alten TVs sind qualitativ sehr unterschiedlich, teilweise sind sie richtig gut. Grundig und Blaupunkt z.B. haben Systeme verbaut die besser klangen als die Lautsprecher vieler einfacher Kompaktanlagen. Ich habe auch noch das Bild einer Grundig "Monolith" TV-Endstufe vor Augen: 4 Stück TDA2052, das sind dezente 160 Watt, stereo und aktiv getrennt - und das war ein normalgroßer Kasten (72er Röhre).
Mit so einem Hochtöner kann man den Klang außerhalb des "Sweet Spot" verbessern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kinter MA-700 verpolt?
Achse29 am 14.04.2013  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  11 Beiträge
Kinter ma 700 problem
Groschen1 am 22.07.2013  –  Letzte Antwort am 22.07.2013  –  9 Beiträge
Problem mit Kinter Ma-700
cakefarter am 20.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.05.2013  –  35 Beiträge
Kinter MA 700 - Problem
G_M am 02.04.2016  –  Letzte Antwort am 10.04.2016  –  10 Beiträge
Kinter Ma-700 12v
nissatable am 06.03.2014  –  Letzte Antwort am 07.03.2014  –  8 Beiträge
Kinter ma 700
Durex am 25.06.2013  –  Letzte Antwort am 05.07.2013  –  22 Beiträge
kinter ma 700 voll aufdrehen?
lupoluigi am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 28.10.2017  –  7 Beiträge
Kinter Ma 700
MoeJoe1992 am 06.03.2014  –  Letzte Antwort am 07.03.2014  –  3 Beiträge
Kinter MA-700 verzerrt massiv
mnb93 am 09.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  11 Beiträge
Netzteil für Kinter MA-700
jacklobster am 23.03.2015  –  Letzte Antwort am 23.03.2015  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.874 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedThomas6644
  • Gesamtzahl an Themen1.525.217
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.017.818

Hersteller in diesem Thread Widget schließen