TSU9600 Philips

+A -A
Autor
Beitrag
aag
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Nov 2006, 13:51
kann man das eigentlich irgendwo kaufen? Ich habe es nirgendwo gefunden, ausser in den USA.

Einen Direktimport aus den USA will ich aber nicht betätigen, weil das Netzgerät nicht mit unserem Strom kompatibel sein wird, und die Garantie eher problematisch wäre...
werkzeugprofi
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 01. Dez 2006, 17:21
Hi aag,

siehe hier:

http://www.hifi-foru...um_id=122&thread=940

Gruss

Rainer
aag
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Dez 2006, 19:06
danke für den Hinweis. Hmmm... Anscheinend lässt sich das Gerät bei Lusso.de nicht in den Einkaufswagen quetschen. Vielleicht hast Du das letzte (oder einzige) Exemplar ergattert...
Bembelbub
Neuling
#4 erstellt: 05. Dez 2006, 11:34
Ich habe auch eine bei www.lussovision.de gekauft. Ist echt ein Super Teil und die können auch liefern - meine kam auch nach ein paar Tagen per DHL !
vindiesel
Stammgast
#5 erstellt: 05. Dez 2006, 12:16
Und wie is die FB so?
Schreib mal was dazu...;)
werkzeugprofi
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 07. Dez 2006, 18:00
Hallo Zusammen,

hurra, sie ist da. Sieht toll aus, das Teil.

Aber dann ging es schon los:
Installation von Pronto Edit Prof. geht nur auf C: und dem vorgeschlagenen Pfad, gibt man ein anderes LW oder einen anderen Pfad ein, hängt sich die Inst. weg

Lt. Handbuch braucht man ca. 350 MB freien Speicher, ...wenn alles fertig ist. Während der Inst. braucht das Teil aber bis zu 600 MB !!! freien Platplatz. Wer hat schon soviel auf LW C: frei

Werde aber weiter berichten.

Gruss

Rainer
StrongY
Stammgast
#7 erstellt: 10. Dez 2006, 19:54
Hallo



Wer hat schon soviel auf LW C: frei



Im heutigen 300 - 500GB Zeitalter sollten 600Mb kein Problem sein,auch nicht auf C:

Gruß


[Beitrag von StrongY am 10. Dez 2006, 19:57 bearbeitet]
wwwDIGITALVDde
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Dez 2006, 22:08
Hallo Leute,

super Teil die Pronto. Ich bin gerade dabei mein System einzurichten. Nutzt ihr bereits schaltbare Steckdosen, Leinwandmotor-Schalter und Lichtsteuerung, die ihr mit der 9600er steuert?

Übrigens macht VIVATEQ den Vertrieb in Deutschland (www.vivateq.de). Dort kann man euch auch Händler nennen.

Gruß

Patrick
werkzeugprofi
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 11. Dez 2006, 05:14
Hallo Zusammen,

@StrongY
Pagefile + BS auf C:, sonst alles auf D:, man hat ja so seine Erfahrung. Deshalb ist C: auch nur 2 GB. Und einen neuen Rechner wollte ich mir zur 9600er nicht gleich noch dazu kaufen ;-)

BTW:
Wenn nicht genug Platz auf C: ist, ein anderes LW lässt die SW ja leider nicht zu, dann wird die Factory DB nicht richtig installiert. Es wird zwar ein File erzeugt, das hat aber dann 0 (null) byte. Die Inst. läuft dann trotzdem OHNE Fehlermeldung durch, nur fehlen nachher sämtliche IR Codes

Gruss

Rainer
aag
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Dez 2006, 18:42
Ich habe das Ding nun erhalten, und habe einen kurzen Erfahrungsbericht verfasst, den ich hier abdrucke. Es sind Kommentare dazu erschienen im www.remotecentral.com (die meisten davon sagen, dass die von mir festgestellten Mängel nicht so schlimm sind - womit ich mehr/weniger einverstanden bin

First of all, thanks to David D'ARCHE for prompt delivery! Here are my first impressions from a few days of playing around with it.

Hardware-wise, it is an impressive piece of equipment. Rather than extolling its virtues, however, I will concentrate on its shortcomings - which may be more interesting to potential buyers.

I bitterly bemoan that Philips has removed the capability of uploading from the control unit to the PC. They say this protects the work of custom installers. Maybe that's true, but I would have preferred to retain this as an optional. Obviously, I am not a custom installer!

That the device connects to a Wifi net, yet does not incorporate a browser, is a major disgrace. There is absolutely no excuse of any kind that Philips did not provide a browser! This is entirely ununderstandable!

Apart from the above, the device is highly functional and just fine. I hope that the 2100 mAh Li-ion battery has a long life, but I hadn't yet enough time to find out.

The software, on the other hand, is a dog! For one thing, it is amazingly slow. That applies to everything: installing, loading, saving and retrieving files, etc. No idea in which language it was written and how it was compiled. I have never seen any kind of software that is that slow (including Visual Basic stuff).

Another annoyance with the software is that it does not adhere to standard conventions. The way you select graphic items is non-standard: you cannot simply draw a rectangle to select a bunch of included items. Also, there is no way to shift items along perfectly horizontal/vertical lines (any other graphic package will do so by pressing Shift). There are many more inconveniencies with the software which drive me up the wall - but what can I do?

On the plus side, the software appears to be stable. I didn't experience any crash - yet. Not even with the device simulator, which was notoriously "crashy" in other Pronto software versions.

All in all, I am satisfied with my purchase. It is a good item - and it could be much better if Philips had consulted me before releasing it :-)

All the best
AAG
Cimba
Stammgast
#11 erstellt: 01. Aug 2008, 08:47
Ich kram diesen Uralt-Thread mal hervor, weil ich da 2 Fragen zu habe:

da man die Konfiguration ja nicht auf den PC uploade kann, wie kann man dann erlente Codes auf den PC holen?

Bisher habe ich das mit meiner Steinzeit RU890 immer so gemacht, dass ich nach dem lernen eben die Konfiguration wieder auf den PC geladen habe und dann dort weiter bearbeitet habe (Macros erstellen usw.) Das lernen von Codes mit der PC Software (wenn die Pronto an den PC angeschlossen war) hat bei mir nie wirklich zuverlässig funktioniert und ich fand es auch recht umständlich.

Und kann man die Software irgendwo legal runterladen?
burki111
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 01. Aug 2008, 18:50
Hi,

da man die Konfiguration ja nicht auf den PC uploade kann, wie kann man dann erlente Codes auf den PC holen?

das geht schlicht ergreifend nicht (mehr).

Das lernen von Codes mit der PC Software (wenn die Pronto an den PC angeschlossen war) hat bei mir nie wirklich zuverlässig funktioniert und ich fand es auch recht umständlich.

meine Erfahrung war genau entgegengesetzt und auch bei der 9600er habe ich in dieser Hinsicht keinerlei Probleme.

Und kann man die Software irgendwo legal runterladen?

Software wird mitgeliefert und ist sowohl bei Philips als auch remotecentral ganz legal downloadbar.
Gruss
Burkhardt
ogre
Stammgast
#13 erstellt: 04. Aug 2008, 07:28

Cimba schrieb:
Ich kram diesen Uralt-Thread mal hervor, weil ich da 2 Fragen zu habe:

da man die Konfiguration ja nicht auf den PC uploade kann, wie kann man dann erlente Codes auf den PC holen?

Bisher habe ich das mit meiner Steinzeit RU890 immer so gemacht, dass ich nach dem lernen eben die Konfiguration wieder auf den PC geladen habe und dann dort weiter bearbeitet habe (Macros erstellen usw.) Das lernen von Codes mit der PC Software (wenn die Pronto an den PC angeschlossen war) hat bei mir nie wirklich zuverlässig funktioniert und ich fand es auch recht umständlich.

Und kann man die Software irgendwo legal runterladen?

War auch zuerst enttäuscht das man nicht mehr uploaden kann, aber jetzt vermisse ich das nicht mehr, einziger hacken ist der, das man eine Sicherungsdatei haben sollte. Man weiss ja nie wenn der PC crascht
Mit XP habe ich sehr selten mühe die IR-Codes einzulesen, aber jetzt unter Vista kann er doch mal bis zu 1min. hängen bleiben. Aber da ich nur noch optimiere ist das nicht mehr so schlimm.

Gruss
Michi
burste
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 17. Aug 2008, 12:01
Hallo!
ich habe mal ein paar fragen an die tsu 9600 nutzer...hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. bin nicht unbedingt der experte aber möchte einfach eine einfache und stylische bedienung meiner geräte und licht. aber erstmal meine fragen:

1. ich habe irgendwo gelesen, dass ich mit der tsu 9600 muisk per wlan an die anlage senden kann? ist dies wirklich möglich und wie ist die qualität? suche nämlich zu dem auch ein netzwerkplayer, mit dem ich meine musikdateien vom lapotop auf der anlage abspielen kann....und wenn das die tsu9600 auch übernehmen könnte, wäre das natürlich sehr schön!!

2. wie ist das mit der programmierung? bin nicht gerade der programmierexperte und mich würde interessieren, wie es für einen laien ist das ding an seine anforderungen anzupassen (tv, stereoanlage, heimkino, licht,...)

3. was hat es mit dem extender auf sich? benötige ich den extender oder ist der nur für einen empfang in mehreren räumen wichtig?

4. wie ist es mit dem import von den usa und dem ansteuern von licht intertechno-geräte?

zu dem bin ich noch über weiteres feedback zu der fernbedienung erfreut. kann man sie wirklich empfehlen oder sollte man vielleicht eine harmony 1000 vorziehen??

vielen dank für eure infos!!


[Beitrag von burste am 17. Aug 2008, 12:07 bearbeitet]
ogre
Stammgast
#15 erstellt: 18. Aug 2008, 08:25

burste schrieb:
Hallo!
ich habe mal ein paar fragen an die tsu 9600 nutzer...hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. bin nicht unbedingt der experte aber möchte einfach eine einfache und stylische bedienung meiner geräte und licht. aber erstmal meine fragen:

1. ich habe irgendwo gelesen, dass ich mit der tsu 9600 muisk per wlan an die anlage senden kann? ist dies wirklich möglich und wie ist die qualität? suche nämlich zu dem auch ein netzwerkplayer, mit dem ich meine musikdateien vom lapotop auf der anlage abspielen kann....und wenn das die tsu9600 auch übernehmen könnte, wäre das natürlich sehr schön!! :)

Die TSU kann nicht selber Musik ausgeben, sondern sie kann Programme wie das WindowsMediaCenter "WMC" usw. steuern.
Und es gibt kleine Plugins die es erlauben die Musik/Videoliste auf dem Musikserver (PC) zusehen.

2. wie ist das mit der programmierung? bin nicht gerade der programmierexperte und mich würde interessieren, wie es für einen laien ist das ding an seine anforderungen anzupassen (tv, stereoanlage, heimkino, licht,...)


Ich habe mir die Programmierung auch selber beigebracht, ist eigentlich recht einfach, aber man muss schon mit etwa 4-10Std lernzeit rechnen, je nach begabung.
Dies erlernen macht man am besten, indem man von Remotecentral.com von anderen 9600er benutzer, die daten mit ProntoProf. studiert und daraus selber weiterbastelt.
Hierkommst du direkt zum ProntoProf. Programm für die TSU9600, diese ist kostenlos und du kannst vor dem Kauf so viel üben wie du möchtest.
Es hat auch ein Simulator damit du ohne FB die Oberfläche Testen kannst, leider ohne IR ausgabe.

3. was hat es mit dem extender auf sich? benötige ich den extender oder ist der nur für einen empfang in mehreren räumen wichtig?

Der Extender macht die FB zum Mobilen Heimsteuerung, man muss sich keine Sorgen mehr machen, ob alle IR Codes richtig gesendet werden,
d.h. es kommt nicht daraf an, wo die FB steht/liegt oder ob man von anderem Raum sendet.
Du kannst auch ohne Exender anfangen und später mal nachrüsten, das ist kein Problem.
Ich möchte nicht mehr ohne sein, nun habe ich sie auch im Bett dabei (für den Schlafzimmer TV, der mit dem Wohnzimmer Satreciver per Funk verbunden ist.)

4. wie ist es mit dem import von den usa und dem ansteuern von licht intertechno-geräte?

habe keine Ahnung von Importen.

zu dem bin ich noch über weiteres feedback zu der fernbedienung erfreut. kann man sie wirklich empfehlen oder sollte man vielleicht eine harmony 1000 vorziehen??
vielen dank für eure infos!!

Ob Harmony od. Pronto besser ist, ist geschmacksache.
Der Harmony sagt man nach, das sie einfach zu Programmieren und weniger Einrichtzeit benötig, der nachteil ist der, das man die FB nur online eirichten kann, aber dafür in deutsch. Der Support (Tel/Mail) der Harmonys ist erstklassig und nicht zu schlagen.

Für die Pronto sprechen die vielen möglichkeiten der Touchscreen oberfläche und die möglichkeiten von sehr grossen marcros, was ein grosser vorteil ist
Aber wer nicht bereit ist viel Zeit zu Investieren, der sollte auf Harmony setzten.

Ich zumindest bin sehr glücklich damit und da ich einem Freund mal geholfen habe die Harmoy einzurichten, so kann ich sagen, das ich im moment niemals gegen eine Harmony tauschen würde, egal welche, die möglichkeiten sind mir zu beschränkt. Und auch er möchte baldmöglichst auf die TSU wechseln, bin ihn schon am einlernen

Gruss
Michi
budhas
Stammgast
#16 erstellt: 21. Sep 2008, 10:12
Hallo Leute ich habe derzeit noch die 990 und möchte nun auch die 9600. Was mich noch stört ist die Funktion nicht die Daten auf den Pc ziehen zu können wenn ich die Fernbedienung angelernt habe ich muss doch die Möglichkeit ein Save davon zu machen wenn sich die Tsu aufhängt muss ich ja sonst alles neu machen. Kann mann die Files der 990 eigentlich verwenden. Also zumindest die teasten mit den Zuordnungen. Danke für eure Hilfe und antwort

grüsse
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#17 erstellt: 21. Sep 2008, 13:35
Beim Anlernen von fremden FB Befehlen werden diese natürlich erst auf dem PC abgelegt. Also diese Befehle gehen nicht mehr verloren, sie wandern in die eigene Codebibliothek im Editorprogramm.
budhas
Stammgast
#18 erstellt: 22. Sep 2008, 20:30
danke erstmal Heiliger_Grossinquisitor,

aber was ich nicht verstehe wie speichert er es wenn man nicht auf den Pc Uploaden kann. Bzw. Wie mache ich dann die Sicherung meiner Fb. Und kann mann die Tasten meiner 990 Modells einfach rüber ziehen mit pronto Soft auf die TSU 9600.
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#19 erstellt: 23. Sep 2008, 09:07
Die Codes die Du anlernst werden am PC gespeichert indem Du Deine 9600 am PC angeschlossen läßt und den Editor laufen läßt, über den lernst Du die Codes ja dann auch an.

Mit dem neuen Editor 2 hat man eine sehr gut gemachte Verwaltung für die eigene Codebibliothek wie ich finde. Keine Sorge es geht, hab ne 9400 und bei der kann man ja auch nimmer von der FB auf den PC uploaden, aber beim anlernen von Fremdcodes geht das natürlich einwandfrei.


Währe ja ein Unding wenn die angelernten Codes nur auf der FB gespeichert werden würden und bei jedem neuen Projekt das aufgespielt wird wieder futsch währen

Das Projekt der FB sichern auf dem PC brauchst Du ja eigentlich nicht, es liegt ja ohnehin auf dem PC vor, Du löscht Dein Projektfile ja nicht vom PC nachdem Du es auf die FB übertragen hast. Von daher ist es eigentlich egal das man nimmer von der FB auf den PC uploaden kann.

Was Dein altes 990 Projekt angeht, Du kannst es konvertieren lassen indem Du es einfach mit dem Editor der 9600 öffnest. Dann hast Du die Tasten schonmal im neuen Editor und kannst sie per Copy and Paste ins neue 9600er Projekt einfügen.
Die Codes wirst Du aber zum großteil neu zuweisen müssen, was aber dann normal ist da bei dem Vorgang ja die Links verloren gehen.
Beim neuen Editor gibt es ohnehin keine Links mehr, jede Taste bekommt direkt den entsprechenden Code zugewiesen, was aber mit dem neuen Editor 2 recht simpel und flott geht.


Wenn Du Dir so ne 9600 kaufst, nimm auf jedenfall das neue Editorprogramm PEP2 von der Philipsseite, denke mal auf den meisten CD´s die bei den FB´s dabei sind ist noch der alte Editor drauf, ansopnsten mußte irgendwann auf PEP2 umsteigen was nochmal etwas Arbeit bedeuten kann.
budhas
Stammgast
#20 erstellt: 23. Sep 2008, 10:17
Super das waren die Antworten die ich gebraucht habe. Schade das meine ca. 50 Stunden in die 990 ziemlich umsonst waren und ich wieder eine neue Sftware lernen muss aber laut Aussagen hier soll die ja besser sein. Lasse mich gern überraschen und gebe Bescheid. Danke nochmals
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#21 erstellt: 23. Sep 2008, 21:42
Schau Dir die Software genau an und auch die Handhabe der Codebibliothek. Hatte auch erst ne Weile gebraucht ehe ich alles raus hatte.

Bischen Arbeit ist mit dem Umstieg auf PEP2 verbunden.
Captain-S
Stammgast
#22 erstellt: 28. Feb 2009, 21:28
Was haltet ihr von dem Angebot:
http://cgi.ebay.at/w...RL=#ebayphotohosting

In Deutschland kostet sie immer noch über 1.200,-- €

Amazon USA hat den Preis ebenfalls drastisch reduziert:
http://www.amazon.co...SU9600/dp/B000T4OWO2


[Beitrag von Captain-S am 28. Feb 2009, 21:31 bearbeitet]
sly2004
Neuling
#23 erstellt: 11. Mrz 2009, 06:50
hallo liebe gemeinde.
ich habe gestern meine tsu9600 bekommen mit dem extender.
ich wollte euch fragen ob es die software auch in deutsch gibt.
vielleicht könnt ihr mir ja helfen
momentan habe ich sie auf englisch.
vielen dank
burki111
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 11. Mrz 2009, 08:12
Hi,

ich wollte euch fragen ob es die software auch in deutsch gibt.

nein, gibt es nicht.
Gruss
Burkhardt
Captain-S
Stammgast
#25 erstellt: 11. Mrz 2009, 18:45

sly2004 schrieb:
hallo liebe gemeinde.
ich habe gestern meine tsu9600 bekommen mit dem extender.
ich wollte euch fragen ob es die software auch in deutsch gibt.
vielleicht könnt ihr mir ja helfen
momentan habe ich sie auf englisch.
vielen dank

Darf man fragen wo du deine tsu9600 gekauft hast und was
sie gekostet hat?
sly2004
Neuling
#26 erstellt: 12. Mrz 2009, 06:36
habe sie aus den usa.
insgesamt habe ich 700 euro bezahlt für die tsu9600 und den extender rfx9400(für beides)
habe gestern beides bei dem bekannten auktionshaus wieder reingesetzt da ich leider kein englisch kann(das ärgert mich)der zoll war schon ganz ordentlich bei so einer summe.
na mal sehen ob ich die sachen wieder an irgendeinen liebhaber los werde.
mfg

Darf man fragen wo du deine tsu9600 gekauft hast und was
sie gekostet hat?[/quote]
InFlame
Stammgast
#27 erstellt: 13. Mrz 2009, 00:19
Du hast nicht mal versucht, dich in die Software einzuarbeiten??? Die ist überhaupt nicht schwer... man braucht eigentlich kein Englisch, wenn man das Prinzip einmal verstanden hat... und um das zu verstehen, hättest du ja z.B. hier mal fragen können....
Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, sorry... quasi 700 Euro zum Fenster raus geworfen... nich schlecht...
sc.joerg
Neuling
#28 erstellt: 03. Aug 2009, 15:19
Hallo,
habe meine TSU 9600 auch aus den Staaten.
Die Programmierung mit dem Tool "Prof 2"von Philips, es war Problemlos auch ohne Englisch-Kenntnisse. Sogar die Intertech-Steckdosen lassen sich ansteuern(alter Extender RU 990).
Nun aber meine Frage:
Der Timer, bin noch nicht dahinter gestiegen. Bei der RU 990
war er einfach zu programmieren.
Bitte um kleine Info


[Beitrag von sc.joerg am 03. Aug 2009, 15:22 bearbeitet]
Sporty2
Stammgast
#29 erstellt: 21. Jun 2010, 16:02
Hi. Ich liebäugele auch mit der 9600. Leider ist mein Englisch nicht so gut und ich habe auch wenig Zeit. Gibt es auch Leute die einem das Programmieren?
Gruß Uli
waldecker001
Stammgast
#30 erstellt: 07. Jul 2010, 12:27
hallo, ich wollte nur mal fragen wo ich die ir codes für "Logitech Harmony Adapter for PLAYSTATION 3" herkriege für die tsu9600.
danke schonmal
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pronto aus den USA
hamma am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  13 Beiträge
Philips Pronto TSU 9400 aus USA?
Quadrophon am 19.09.2008  –  Letzte Antwort am 20.09.2008  –  4 Beiträge
Nevo SL aus den USA?
AResearch am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  2 Beiträge
Nevo SL aus den USA??
crazydoc am 08.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.06.2006  –  9 Beiträge
Logitech Harmony 550 aus USA
Punami am 04.07.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  2 Beiträge
TSU 9400 als USA Import
Ruhri57 am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.05.2009  –  7 Beiträge
Harmony Adapter for PLAYSTATION 3 aus USA Importieren?
jadsoh am 01.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  3 Beiträge
Pronto TSU9600 Gehäuse öffnen
Heiliger_Grossinquisitor am 25.07.2013  –  Letzte Antwort am 26.07.2013  –  3 Beiträge
Pronto TSU9600 und Intertechno bzw ELV FS20
BigMars am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 25.05.2007  –  2 Beiträge
TSU9400 oder TSU9600
billiboy1 am 14.07.2008  –  Letzte Antwort am 20.07.2008  –  15 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.889 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedSeo-web_ruisy
  • Gesamtzahl an Themen1.532.524
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.159.475

Hersteller in diesem Thread Widget schließen