Ankündigung: Sony Walkman NWZ-X1000

+A -A
Autor
Beitrag
¡definitelymaybe!
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jan 2009, 12:03
Hier die Nachricht auf Netzwelt, zusätzlich noch ein interessantes Video auf Oled Display.
Klingt vielversprechend, könnte dem Cowon S9 Konkurrenz machen. Abwarten...
maruru
Neuling
#2 erstellt: 14. Apr 2009, 07:07
Weiß jemand, wann man diesen Player in Deutschland (oder Österreich) kaufen kann?
dolbi
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Apr 2009, 20:25
-T-
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Apr 2009, 00:29
Wenn sich nichts ändert sollte er ab 31 Mai verkauft werden.
Kharne
Inventar
#5 erstellt: 23. Jun 2009, 19:32
Hat schon jemand den Player in der Hand gehabt?
Für mich ist er mitlerweile eine Alternative zum D2+ auch wenn er doppelt so teuer ist und keinen Sd Kartenslot hat...
Das Problem ist, dass ich Angst habe mit dem Klang des D2+ nicht zurecht zu kommen. Ich habe im Moment ein SE W910, dass vo Klang her schon ziemlich warm ist.
Auch brauche ich eigentlich keine Flac Unterstützung auf einem Player, ich kaufe mir Mediamonkey Gold und lasse alles beim Übertragen in Lame v2 konvertieren. Der Sd Kartenslot ist, bei Mp3 Nutzung, eigentlich auch zuviel des guten.

PS: Das Review auf ABI kenne ich schon, so bin ich ja auf den X1060 gekommen...
Kharne
Inventar
#6 erstellt: 27. Jun 2009, 13:37
*Push*

Weiss jemand wann er in Deutschland verkauft werden soll?`Angeblich hatte jemand aus einem anderen Forum schon einen in der Hand (Blödmarkt), in MG hat aber weder Schossau, Blödmarkt oder der Geizplanet einen, bzw wissen auch nicht wann sie ihn bekommen.
seehee2k
Stammgast
#7 erstellt: 29. Jun 2009, 16:02
Mit etwas Glück sollte mein Exemplar aus England Mittwoch bei mir ankommen. Im Anschluss kann ich sicher einige Fragen beantworten.

Grüße
seehee
Kharne
Inventar
#8 erstellt: 29. Jun 2009, 16:16
Das wäre doch sehr schön
seehee2k
Stammgast
#9 erstellt: 01. Jul 2009, 11:48
Der Player wurde eben von FedEx geliefert. Vom Ersteindruck ein sehr schönes Gerät. Audioqualität scheint gut aber hat mich nicht vom Hocker gerissen. Leider rauscht er etwas, aber auf einem aktzeptablem Niveau.

Infos und Bilder folgen.
horstsack
Gesperrt
#10 erstellt: 01. Jul 2009, 13:45

seehee2k schrieb:
Der Player wurde eben von FedEx geliefert. Vom Ersteindruck ein sehr schönes Gerät. Audioqualität scheint gut aber hat mich nicht vom Hocker gerissen. Leider rauscht er etwas, aber auf einem aktzeptablem Niveau.

Infos und Bilder folgen.

kannst du vergleichen zum Cowon s9 der ja sonst überall so hochgelobt wird!?
seehee2k
Stammgast
#11 erstellt: 01. Jul 2009, 14:05
Ich bekomme hoffentlich in den nächsten Tagen über 5 Ecken einen S9. Ich denke dann kann ich Genaueres sagen.

Generell ist das Rauschen doch recht stark (der S9 soll ja auch nicht gut sein was das angeht). Meinem Eindruck nach fällt der Bass etwas ab. Beides lässt sich mit dem UE Dämfpungsglied kompensieren, wobei je nach KH die Signatur u.U. leicht verändert werden kann. Meine Stage3 sind da zum Glück recht gutmütig. Allgemein würde ich ihn als minimalst Warm bezeichnen, der Klang wirkt auf mich natürlich und nicht so steril wie bei aktuellen iPods.

Bühne und Auflösung gefällt mir sehr gut, ich erkenne aber keine nennenswerte Sprünge im Vergleich zum Zen Vision M der ja schon viele Jährchen auf dem Buckel hat. Lautstärke bietet mir auch mit dem Dämpfungsglied genug reserven.

Die Datenübertragung ist recht langsam und Album Art mit unter zickig (wird nicht immer erkannt).

Grüße
seehee
Kharne
Inventar
#12 erstellt: 01. Jul 2009, 14:31
Wie lange dauert es denn ungefähr 1GB Musik zu übertragen? Und welche Software benutzt du?
seehee2k
Stammgast
#13 erstellt: 01. Jul 2009, 15:01
Ich nutze keine Software sondern den WIndows Explorer. Das Gerät meldet sich als MTP an. 500 mb brauchen ca 3 Minuten.
Siebenstein83
Stammgast
#14 erstellt: 01. Jul 2009, 15:24
Bei amazon wird das Teil nun "auf Lager" geführt. Der Händler "Digital Audio Germany" will aber unglaublich freche 16,75 Euro Versandkosten.
seehee2k
Stammgast
#15 erstellt: 01. Jul 2009, 15:31
Das Gerät kommt aus England von "Advanced MP3 Players". Daher der teure Versand.
Siebenstein83
Stammgast
#16 erstellt: 01. Jul 2009, 15:50
Das ist trotzdem kein Grund, so viel Kohle für den Versand rauszupressen. Die Versandkosten bei amazon.co.uk liegen bei 3 Pfund, wenn ich mich richtig erinnere. Jetzt sollten sie nur noch mp3-Player nach Deutschland verkaufen...
Kharne
Inventar
#17 erstellt: 01. Jul 2009, 16:33
500Mb in 3 Minuten ist doch ganz ordentlich.
Früher als ich noch keinen Kartenleser für mein Handy hatte hat das locker 3mal so lange gedauert
seehee2k
Stammgast
#18 erstellt: 02. Jul 2009, 14:39
Mittlerweile habe ich einen S9 um vergleichen zu können. Dabei fällt auf dass auch der Cowon deutlich rauscht aber etwas weniger als der Sony. Bis jetzt ist das auch die einzige wirkliche kritik die mir am X1000 aufgefallen ist. Klanglich scheint der S9 leicht hinten zu liegen, aber auch er klingt erstklassig. Das UI geht dafür gar nicht. Das Menü ruckelt und wirkt sehr träge.

Grüße
seehee
Siebenstein83
Stammgast
#19 erstellt: 02. Jul 2009, 14:58

seehee2k schrieb:
Das UI geht dafür gar nicht. Das Menü ruckelt und wirkt sehr träge.


Für mich war das schon immer ein Grund, nie einen Cowon-Player zu kaufen. UI-mäßig wird man meiner Meinung nach nur bei Apple und Sony glücklich.


Schade, dass der Sony so stark rauscht. Da ich zur Zeit eh das Geld nicht habe, werd ich mir das Teil aber eh nicht zulegen...

Heute erschien der Videotest auf Trusted Reviews.

Gruß
horstsack
Gesperrt
#20 erstellt: 03. Jul 2009, 12:29

seehee2k schrieb:
Mittlerweile habe ich einen S9 um vergleichen zu können. Dabei fällt auf dass auch der Cowon deutlich rauscht aber etwas weniger als der Sony. Bis jetzt ist das auch die einzige wirkliche kritik die mir am X1000 aufgefallen ist. Klanglich scheint der S9 leicht hinten zu liegen, aber auch er klingt erstklassig. Das UI geht dafür gar nicht. Das Menü ruckelt und wirkt sehr träge.

Grüße
seehee


interessant, warum siehst du den Sony vorne?
seehee2k
Stammgast
#21 erstellt: 04. Jul 2009, 17:27
Der Unterschied ist nicht so groß, aber insgesamt klingt der Sony in meinen Ohren natürlicher. Außerdem ist die Bühne präziser und die Aulösung einen Tick besser.

Beide haben einen ganz leicht warmen Grundcharakter.

Nominal hat der S9 ja mehr Ausgangsleisung, in der Praxis geben sie sich aber nicht viel mit meinem IEM. Der Bassabfall ist beim S9 stärker.

Auf die Bedienung bin ich ja bereits eingegangen. Ich frage mich wirklich warum die ganze Oberfläche des S9 so träge sein muss. Außerdem spricht der Touchscreen des Sony wesentlich sensibler auf Eingaben an.

Der Sony liegt mindestens auf Aufgenhöhe mit meinem "Zen Vision M -> Linout -> Move3".


[Beitrag von seehee2k am 04. Jul 2009, 17:28 bearbeitet]
RestecpA
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 08. Jul 2009, 14:53
@seehee2k:

hast du den Cowon S9 denn auch mit der neusten Firmware getestet?
Die Bedienung soll seit der Release-Firmware um einiges besser geworden sein, sowie auch die Oberfläche flotter und die Touchscreen-Empfindlichkeit besser.

Falls nicht, wäre es super wenn du den Sony mit dem Cowon mit neuster FW bzgl Bedienung vergleichen könntest!

Gruß
Pali
seehee2k
Stammgast
#23 erstellt: 08. Jul 2009, 15:09

RestecpA schrieb:
@seehee2k:

hast du den Cowon S9 denn auch mit der neusten Firmware getestet?
Die Bedienung soll seit der Release-Firmware um einiges besser geworden sein, sowie auch die Oberfläche flotter und die Touchscreen-Empfindlichkeit besser.

Falls nicht, wäre es super wenn du den Sony mit dem Cowon mit neuster FW bzgl Bedienung vergleichen könntest!

Gruß
Pali


Klar sowas ist natürlich selbstverständlich.

Trotzem reagiert der Sony exakter auf die Touchscreeneingaben und das ganze UI ist deutlich schneller. Ein paar Kleinigkeiten könnten man natürlich immernoch am X-1000 verbessern, aber durch die Musiksammlung zu browsen ist optisch wie haptisch schon mal ein Genuß.

Klanglich entspricht er auch genau dem was ich gesucht habe. Wenn man aber mit seinem S9 zufrieden ist gibt es eigentlich keinen Grund zu wechseln. Dafür sind meiner Meinung nach die Unterschiede nichz groß genug.
shaft8
Inventar
#24 erstellt: 08. Jul 2009, 18:51

Meinem Eindruck nach fällt der Bass etwas ab.


Habe ich jetzt schon öfters gelesen - was heisst das -> Bassabfall?

Eine Baseline nicht halten zu können?
Nicht tief runter zu gehen?

Kharne
Inventar
#25 erstellt: 08. Jul 2009, 19:02
Das heisst, dass die Lautstärke des Basses abfällt, je tiefer dieser ist (Das hängt aber mit der Impendaz der Kh zusammen, je niedrigerdesto stärker).
Paradebeispiel dafür ist der D2, der einen ziemlich starken Bassabfall hat und deswegen ziemlich analytisch klingt. Der iAudio7 hat übrigens auch einen.... es gibt nur wenige Player, deren Frequenzgang wirklich wie mit dem Lineal gezogen ist, auch bei niegrigohmigen Inears.
shaft8
Inventar
#26 erstellt: 08. Jul 2009, 19:11

Das heisst, dass die Lautstärke des Basses abfällt, je tiefer dieser ist


aha, verstehe.
Um (theoretisch) die 20 HZ hören zu können, muss man voll aufdrehen im Gegensatz zu 35 HZ bei normaler LS.

Hat mein Sub / Receiver allerdings auch.

Danke für die Erklärung.


[Beitrag von shaft8 am 08. Jul 2009, 19:14 bearbeitet]
SoulPower'74
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 15. Okt 2009, 17:03
hab jetzt seit 3 tagen auch den x1050 von sony. soundqualität ggüber sony a818 ist deutlich besser, die tollen ex kopfhörer tun ihr übriges.
doch zur nc-funktion hab ich ne frage. ich habe bisher nur gelesen, dass es sehr effektiv funktionieren soll. bei mir ist das aber nicht der fall. gespräche meiner mitmenschen nehme ich genauso laut war. den einzigen unterschied, den ich bisher feststellen konnte, war, dass ein gerade spulender videorekorder anders klingt, wenn man am nc-regler was ändert. von der lautstärke her hat sich mMn aber nichts verbessert, habe den rekorder genauso laut wahrgenommen. an anderer stelle las ich aber, dass man damit die schreienden kinder in nachbars garten oder gar den rasenmäher damit eliminieren kann.

sind also meine hörer kaputt? oder ist der unterschied wirklich marginal und bezieht sich nur auf konstante geräusche wie summen im flugzeug ö.ä.
als vgl. dient mir der anc7 von audio technica, der in meinen augen (äh, ohren) auch nicht überragend, aber deutlich besser außengeräüsche filtert.
die ex sitzen übrigens fest in meinem ohr und dichten an sich ganz gut ab, hab also nicht zu kleine aufsätze


[Beitrag von SoulPower'74 am 15. Okt 2009, 17:07 bearbeitet]
Guenne64
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 19. Okt 2009, 12:27

SoulPower'74 schrieb:
hab jetzt seit 3 tagen auch den x1050 von sony. soundqualität ggüber sony a818 ist deutlich besser, die tollen ex kopfhörer tun ihr übriges.
doch zur nc-funktion hab ich ne frage. ich habe bisher nur gelesen, dass es sehr effektiv funktionieren soll. bei mir ist das aber nicht der fall. gespräche meiner mitmenschen nehme ich genauso laut war. den einzigen unterschied, den ich bisher feststellen konnte, war, dass ein gerade spulender videorekorder anders klingt, wenn man am nc-regler was ändert. von der lautstärke her hat sich mMn aber nichts verbessert, habe den rekorder genauso laut wahrgenommen. an anderer stelle las ich aber, dass man damit die schreienden kinder in nachbars garten oder gar den rasenmäher damit eliminieren kann.

sind also meine hörer kaputt? oder ist der unterschied wirklich marginal und bezieht sich nur auf konstante geräusche wie summen im flugzeug ö.ä.
als vgl. dient mir der anc7 von audio technica, der in meinen augen (äh, ohren) auch nicht überragend, aber deutlich besser außengeräüsche filtert.
die ex sitzen übrigens fest in meinem ohr und dichten an sich ganz gut ab, hab also nicht zu kleine aufsätze ;)


Servus,
wie hast Du das NC den eingestellt?
Es gibt ja einen Schiebeschalter und Einstellungsmöglichkeiten (auch für verschiedene 'Umgebungen') im Menü des Sony.
BTW: So geht das Empfinden auseinander.
Ich habe inzw. 8 verschiedene Hörer, auch beigepackte, aber der, der beim 1050 dabei war liegt ganz hinten im Kasten .
NC funktioniert halt nur mit dem...
Beste Grüße
horstsack
Gesperrt
#29 erstellt: 19. Jan 2010, 11:28
überlege meinen leider verloren gegangenen Cowon S9 zu ersetzten und wollte bevor ich mir diesen wieder kaufe nochmal ein Bild von der Konkurrenz machen. Kann der Sony Wiedergabelisten auf dem Gerät erstellen und abspeichern, so wie es beim Cowon mit Hilfe von Zusatzsoftware möglich
b.mo
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 19. Jan 2010, 14:19

horstsack schrieb:
überlege meinen leider verloren gegangenen Cowon S9 zu ersetzten und wollte bevor ich mir diesen wieder kaufe nochmal ein Bild von der Konkurrenz machen. Kann der Sony Wiedergabelisten auf dem Gerät erstellen und abspeichern, so wie es beim Cowon mit Hilfe von Zusatzsoftware möglich



Ja das ist auch möglich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony Walkman NWZ-A818
holli214 am 17.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  12 Beiträge
sony walkman nwz-e436f
Cockerfield am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  4 Beiträge
Sony Walkman NWZ-A864B
The_Darknight am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  10 Beiträge
Ersatzakku Sony Walkman NWZ-A826
electrokröte am 08.06.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2016  –  3 Beiträge
Sony NWZ-F886 Walkman 32GB
Hifi-Junkey am 12.12.2013  –  Letzte Antwort am 14.12.2013  –  5 Beiträge
Sony-Walkman Sony Nwz-a844w - einige Fragen
Amoroso-BvB am 26.03.2011  –  Letzte Antwort am 27.03.2011  –  4 Beiträge
Sony NWZ-S618 und W890i Walkman Handy
ewzkim am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  3 Beiträge
Sony Walkman (NWZ-S638F) wie Video konvertieren?
Black2002 am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 21.07.2009  –  2 Beiträge
Neuer Sony Walkman NWZ-S754 / S755 ?
Dukeks am 21.09.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  6 Beiträge
Sony Walkman NWZ-A844 kompatible Dockingstation
amokkx am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2010  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.145 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitglied-Steven-
  • Gesamtzahl an Themen1.496.762
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.457.070

Hersteller in diesem Thread Widget schließen