In-Ear: Creative EP-630 oder Sony MDR-EX71SL

+A -A
Autor
Beitrag
Special_<K>
Stammgast
#1 erstellt: 21. Mai 2006, 12:45
Hallo,

ich werde mir demnächst einen I-Pod Nano zulegen und wollte mir dafür gleich noch ein paar gute In-Ear Kopfhörer zulegen, die nicht mehr als 30-40€ kosten sollten.

Jetzt schwanke ich zwischen den beiden Modellen:

Sony MDR-EX71SL:
http://www.mp3-player.de/artikel.php?ArtNr=308

und dem Creative EP-630
http://www.alternate...0&cat2=000&cat3=000&

Kann mir hier jemand was zu denen sagen ? Oder gibts noch was besseres in dem Preissegment ?
ludilein
Inventar
#2 erstellt: 21. Mai 2006, 13:09
Suchfunktion um KH-thread!
MD-Michel
Inventar
#3 erstellt: 21. Mai 2006, 13:56
nimm die creative..

sony hab ich selber waren schon 2 mal defekt und die creative spielen neutraler...
icco
Stammgast
#4 erstellt: 21. Mai 2006, 14:05
stimm ich zu, hatte beide, die Creative spielen sauberer und ausgewogener. Außerdem finde ich sie hygienischer, sie sind komplett aus Plastik und Metall, während bei den Sonys so ne Art Fasermaterial die Öffnung schützt und die ist schlecht zu reinigen!
Das Sonykabel hat bei mir auch Risse gezeigt!!!

Mfg Icco
Special_<K>
Stammgast
#5 erstellt: 21. Mai 2006, 15:13

ludilein schrieb:
Suchfunktion um KH-thread!


Bahnhof ?
icco
Stammgast
#6 erstellt: 21. Mai 2006, 16:12
Die wirklichen KH-Spezialisten sitzen im KH-Bereich, die können dir mehr sagen.
Da diese oder ähnliche Fragen dort aber schon oft beantwortet wurden, ist es einfacher mit der "erweiterten" Suche im KH-Teil zu suchen!!!

Mfg Icco


[Beitrag von icco am 21. Mai 2006, 16:12 bearbeitet]
Special_<K>
Stammgast
#7 erstellt: 21. Mai 2006, 16:48
Ah ok danke, dachte das wäre bei den mobilen mit dabei... naja dann werd ich die mal nerven gehen.
BigMischa
Stammgast
#8 erstellt: 22. Mai 2006, 12:41
nimm die sony.

genau diese diskussion gabs hier schon einige male...
ludilein
Inventar
#9 erstellt: 22. Mai 2006, 15:29
und da hatten die Creative gewonnen.
BigMischa
Stammgast
#10 erstellt: 22. Mai 2006, 15:48
ich hatte einen anderen eindruck. aber egal.
ludilein
Inventar
#11 erstellt: 22. Mai 2006, 16:25
würd ich auch sagen. Die sind beide nicht so toll. Der KSC75 oder ein PX100 ist da schon eine andere Sache.

Im Thread von Nickchen dazu kam er glaube ich zu dem schluss das die Creative besser waren als die Sony. Allerdings kam er auch neulich zu dem Eindruck, das die Creative mist sind, nachdem er ein ganze Weile mit dem AKG K81 gehört hatte...deshalb kaufe ich auch einen K81
BigMischa
Stammgast
#12 erstellt: 22. Mai 2006, 17:33
hm, der K81 ist aber kein in -ear kopfhörer. soweit ich mich erinnern kann sind die sony nur so verschrien, weil sich bei einigen, aus welchem grund auch immer, die kabelisolation aufgelöst hat. die the plug von koss klingen auch noch relativ gut, aber die passform hat mir garnicht zugesagt.
ludilein
Inventar
#13 erstellt: 22. Mai 2006, 17:40
der KSC ist auch keiner Ging mir auch darum ob man sich nicht überlegen sollte ob man vielleicht lieber wie ein Volltrottel durch die Stadt rennt dafür aber guten Klang hat....Ist aber auch egal.

Ich glaube der Hauptkritikpunkt am Sony waren neben dem Kabel die übertönung der Basse. Der Rest soll sehr schlecht weggekommen sein. Beim EP soll das besser sein, ich vermute aber mal das er auch basslastig ist.
maxa
Stammgast
#14 erstellt: 22. Mai 2006, 17:50
Hi,

habe selber den Creative. In "meinen Ohren" klingt er ausgezeichnet. Am Anfang kam er mir ein wenig zu spitz im Klang vor. Mittlerweile habe ich festgestellt, dass es an den Zuspielern lag. Ich bin seit Monaten sehr zufrieden damit. Die PX100 sehen übrigens den Creative zum Verwechseln ähnlich. Seltsam.
icco
Stammgast
#15 erstellt: 22. Mai 2006, 18:05
ÄHmmmm.... du meinst wohl die CX300, die PX100 sind Bügell-KHs!

Stimmt aber, die CX300 sollen größtenteils (oder mehr?) baugleich mit den Creatives sein.

Mfg Icco
BigMischa
Stammgast
#16 erstellt: 22. Mai 2006, 18:07

ludilein schrieb:
der KSC ist auch keiner Ging mir auch darum ob man sich nicht überlegen sollte ob man vielleicht lieber wie ein Volltrottel durch die Stadt rennt dafür aber guten Klang hat....Ist aber auch egal.

Ich glaube der Hauptkritikpunkt am Sony waren neben dem Kabel die übertönung der Basse. Der Rest soll sehr schlecht weggekommen sein. Beim EP soll das besser sein, ich vermute aber mal das er auch basslastig ist.


tja, da wären wir wieder beim thema EQ mit meinem rockbox EQ konnte habe ich das eigentlich ziemlich gut in den griff bekommen. hat halt nicht jeder player.


maxa schrieb:
Die PX100 sehen übrigens den Creative zum Verwechseln ähnlich. Seltsam.


ja, die werden wahrscheinlich auch unter der gleichen koeranischen wellblechhütte zusamengebastelt. wer dieses jahr mit einigermaßen offenen augen auf der cebit durch die hallen mit den koreanischen OEM herstellern gegangen ist hat einige "low budget" produkte bekannter markenhersteller wiedergertoffen. vom kingston USB stick über die in PC lautsprecher von creative und logitech bis hin zum maxfield MP3 player. und eben unter anderem die creative in ears.
(was allerdings jetzt keine wertung sein soll. dagegen habe ich mich immer gewehrt. warum soll ein produkt, das woanders gefertigt wurde schlechtere qualität haben? die meisten adidas schuhe die mancher jogger den billigen victoy vorzieht werden in den gleichen ländern gefertigt. hier wie auch beim audio entscheiden eher die materialien als das fertigungsland.)
maxa
Stammgast
#17 erstellt: 22. Mai 2006, 18:08

icco schrieb:
ÄHmmmm.... du meinst wohl die CX300, die PX100 sind Bügell-KHs!

Stimmt aber, die CX300 sollen größtenteils (oder mehr?) baugleich mit den Creatives sein.

Mfg Icco


oh ja, natürlich. Sorry
bastis
Stammgast
#18 erstellt: 22. Mai 2006, 22:22

BigMischa schrieb:

maxa schrieb:
Die PX100 sehen übrigens den Creative zum Verwechseln ähnlich. Seltsam.


ja, die werden wahrscheinlich auch unter der gleichen koeranischen wellblechhütte zusamengebastelt.



Oder auch nur die Gehäuse kommen vom gleichen (chinesischen Zulieferer)...

Die Meinungen im Internet von den Geräten gehen von "kein Unterschied hörbar" bis "technisch völlig eigenständig".

Da würds mich echt interessieren, wies wirklich aussieht.
stuntmaennchen
Stammgast
#19 erstellt: 25. Mai 2006, 00:22
...also ich kenn die sony jetzt nicht direkt, besitze aber die creative an einem archos gmini xs202 und bin absolut zufrieden damit.
möchte nicht mehr mit "normalen" ohrstöpseln hören, seien sie auch noch so gut, in-ear hat einfach was.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Creative EP 630 vs. Sony MDR-EX 71 SLB
Mr.Kai am 13.07.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2006  –  3 Beiträge
SENNHEISER CX 300 oder CREATIVE LABS EP 630
easy6 am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 20.07.2006  –  2 Beiträge
Creative EP 630 am Samsung YP Z5FQ
trudy8a am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  3 Beiträge
EP 630 Defekt
saci am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 12.09.2006  –  2 Beiträge
iPod nano + Creative EP 630 = leises Rauschen
plus4 am 11.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  6 Beiträge
Suche gute Kopfhörer für iPhone, bisher Creative EP 630
Mirco@Surround am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  2 Beiträge
creative zen stone + creative ep 630 = rauschen
Guy_Inkognito am 15.04.2008  –  Letzte Antwort am 01.07.2008  –  8 Beiträge
Creative EP-630 - schlechter Bass - warum?
Wim1964 am 25.07.2007  –  Letzte Antwort am 25.07.2007  –  4 Beiträge
Sony MDR 90, defekt?
phillikowski am 02.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2007  –  5 Beiträge
iPhone an Sony MDR-V700DJ
*ToXiC!* am 28.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedÖsterreicherpaxy
  • Gesamtzahl an Themen1.379.884
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.283.741

Hersteller in diesem Thread Widget schließen