Suche DEN FlashSpeicherPlayer.

+A -A
Autor
Beitrag
MP3-Freak
Stammgast
#1 erstellt: 08. Jun 2006, 17:29
Hallo Leutz,

ich habe noch nicht den Player gefunden, der genau richtig ist

Ich habe gerade einen Trekstor Jump 2GB hier zum ausprobieren liegen - nicht übel, klanglich Super, aber der isses aber nicht !

Hier kurz mal einige Eigenschaften, die ich mir wünsche...

01. Flashspeicher - keine Platte
02. min 1GB besser 2GB oder mehr
03. Ordner-Navigation - also Alben der Reihe nach
abspieln können
04. Soll sich als Wechselspeicher unter Win und Linux
einbinden lassen
05. Mp3's - und ogg's abspieln
06. am liebsten mit AAA-Akkus laufen
07. am besten ohne USB-Kabel (also eignen Stecker)
08. vernünftige Ausgangsleistung - rocken muss es
09. Klanglich soll er natürlich auch juut sein
(brauch ich wohl nicht zu erwähnen)
10. vernünftige Bedienbarkeit (kein Nippel durch die....)

Was mir schnurz iss :

01. Displaytyp - Farbe oder Mono - oder OLED - egal
02. Gerätefarbe oder Form und Grösse - allerdings nicht
grösser als ne Notebookplatte (so pi mal Daumen)
03. Hersteller
04. Radio iss nett - muss aber nicht
05. Schnickschnack
06. Preis (so ziemlich)

So - hab ich alles ?

Ich weiss - man kann nicht alles haben - aber der Versuch iss doch nicht strafbar - oder ???
Wenn jemand nen Kommentar hat - ich würde mich freuen...

Danke im Voraus - Thomas
ax3
Inventar
#2 erstellt: 12. Jun 2006, 09:23
Samsung YP-U1Q > keine aaa Batterie sondern Akku wird durch usb aufgeladen; kein Kabel
Samsung YP-MT6 > hat aa Batterie und Kabel
Iriver T30 > hat ein Kabel; aaa Batterie
Iriver T10 > hat ein Kabel; aa Batterie
element5
Inventar
#3 erstellt: 12. Jun 2006, 17:09
iriver u10, vielleicht auch der nachfolger clix, ist aber noch nicht lieferbar und hat zudem noch eine winxp anbindung, könnte aber durch ein fw (so wie beim u10) behoben werden.
cambridga
Stammgast
#4 erstellt: 13. Jun 2006, 11:34
Die genannten player sind sehr gute Geräte. Den Samsung habe ich selbst gehabt, leider ist der Akku scheisse!
Jetzt habe ich einen cowon iaudio u3 (wollte eigentlich den iaudio6, den bekommt man aber noch nicht und ich wollte nicht länger warten) und muss sagen, dass ich diesen klanglichen Unterschied (im positiven Sinne) nicht erwartet habe. Das Ding hat einen Bums wie eine ausgewachsene Anlage, das ist wirklich unglaublich! Natürlich erfüllt das Gerät nicht all deine Anforderungen (Stecker, Batterie), aber so ein Gerät wirst du wohl nie finden! Wenn der G3 von iaudio eine ähnliche Klangqualität bietet, dann ist dieser player wohl für dich unschlagbar (läuft mit Batterie)!!
Also wie gesagt, meine gutgemeinten Tips: U3 oder G3 von iaudio, du wirst begeistert sein. Ach ja der U3 ist wohl auch der lauteste player auf dem Markt mit 2 x 30 mW!!!!!
Schau dir die beiden player mal an!

Lass dich auch nicht blenden von Aussagen wie der Trekstor Jump oder andere Trekstor oder GFlash oder iriver sind klanglich super, das stimmt nur bedingt. Ich habe einige Modelle gehört, die kommen bei weitem nicht an den iaudio u3 ran, bei weitem nicht, sorry so ist es halt! Ausser die genannten Samsung, die sind klanglich auch ziemlich gut, aber der u3 ist noch eine Kleinigkeit stärker.

Gruss

Cambridga
MP3-Freak
Stammgast
#5 erstellt: 14. Jun 2006, 19:45
Danke für die Antworten, ich dachte schon ich müsste erstmal wieder ne Einkaufstour durch den örtlichen "Bin-doch-nich-Blöd-Markt" machen.
Leider sind kaum Player da zum Probehören bereit - und wenn - iss Musik drauf die nicht "rockt".

IAudio-Produkte bekomme ich hier lokal leider nirgends.

Die IRiver-Geräte hat unser Saturn da liegen - ich werd mir mal einen davon mit Rückgabe-Recht anschaffen.
Den I10 gibts anscheind mit max 1GB - müsste aber reichen.

Alerdings würde mich schon so'n IAudio mal interessieren zu hören...

Danke - byby - Thomas
cambridga
Stammgast
#6 erstellt: 14. Jun 2006, 20:03
Ich kann dich verstehen was das Probehören betrifft. Aber die iaudio-Geräte kannst du "blind" kaufen! Die iaudio haben mit dem BBE, Mach3-Bass, Mp-Enhance, 3D-Sound usw. "tausend" Einstellmöglichkeiten und der User-Equlizer funktioniert im Gegensatz zu anderen Geräten. Bei einem iriver oder Samsung die ich hatte konntest du am Equalizer verstellen was du wolltest, ein grosser Unterschied war nicht zu hören. Bei einem iaudio hörst du schon die kleinste Veränderung am User-Equlizer. Zudem sind die voreingestellten Equalizer auch veränderbar. Lange Rede kurzer Sinn, iaudio ist technisch und vor allem klanglich allen anderen Herstellern weit weit voraus! Einen G3 bekommst du bei mp3-player.de schon für 120 EURO, höre ihn dir an oder gar einen U3, wenn er wider Erwarten nicht gefallen sollte kannst du ihn ja zurückschicken. Aber das wird absolut nicht nötig sein, denn das Ding rockt ohne Ende!

Gruss

Cambrdiga
MP3-Freak
Stammgast
#7 erstellt: 14. Jun 2006, 20:06
*lechz*

Mist - wieder erst meinen Finazminister fragen

@cambridga - Danke für die ausführliche Antwort - scheinst Cowon-Fan zu sein
McMusic
Inventar
#8 erstellt: 16. Jun 2006, 19:42
Naja, die Berichte scheinen mir nicht sehr qualifiziert zu sein. Sicher sind die iAudio-Geräte sehr gut, was den Klang angeht, so gibt es aber wohl objektiv bewertet bessere. Ich empfehle da das Studium bei Chip.de:

http://www.chip.de/perl/tpdb/tpdb_out.pl?db=out&partid=1143533

Im übrigen habe ich den iRiver U10 und bin mehr als begeistert. Ich hatte bereits einige iRivers und kehre immer wieder zu dieser Marke zurück, da sie immer bei Klangtest vorne dabei sind (wenn nicht gar Testsieger sind). Ich empfehle den U10.
ludilein
Inventar
#9 erstellt: 16. Jun 2006, 19:45
gut die Chip als objektiv zu bezeichnen will ich jetzt mal anzweifeln!

Fakt ist aber, das cambrigdia in seinen ansichten etwas...ähh... polarisiert ist. Für ihn gibt es immer nur DAS eine. Vielleicht sollte man seinen Post einfach etwas relativieren.

Bei iriver und iaudio kann man beim Klang eigentlich nix falsch machen. Da sind beide gleichauf.....mein sony ist besser!

Gruß Ludwig
MP3-Freak
Stammgast
#10 erstellt: 16. Jun 2006, 20:13
@ dmcom : U10 - find ich auch schick - allerdings nen bisschen ungeschickt so zum Fahrradfahren - oder ?
Hast du auch die schicke Station ?
Allerdings nicht ganz günstig die U10 "Komplettanlage"...

@ ludilien : Welcher Sony kann denn so gut klingen - um mich die Nachteiel von SoNie vergessen zu lassen... Ich sag nur Atrac-Konvertierung und Sony-Übertragungs-Software.

Nach wie vor bin ich unschlüssig.
IRiver könnte ich mir mal im Saturn vorführen lassen.
Die haben noch 1-2 Tracks von meinem letzten Hearing da auf Platte liegen

by - Thomas
ludilein
Inventar
#11 erstellt: 16. Jun 2006, 20:46
Meiner! Außerdem kann ich den Akku tauschen....ihr ja nicht!

Du bist also noch einer von den "Unwissenden" ;): Sony braucht keine Konvertierung in atrac mehr, wenn man es macht hat man gaplesswiedergabe (zumindest beim rippen von cds) welcher Player das kann musst du mir zeigen (rockbox zählt nicht, ist ja OS ohne Garantie). Akkutausch, Akkulaufzeit....alles Dinge die mich ganz schnell vergessen lassen, dass ich eine Software benutzen muss, die alles nicht viel schlimmer und einfacher macht. Für foobar war ich immer zu faul, jetzt muss ich es machen und habe eine gute Musikverwahltung. Aber das gehört hier nicht wirlich her!


Gruß Ludwig
MP3-Freak
Stammgast
#12 erstellt: 16. Jun 2006, 20:58
hm... Lanze gebrochen für SoNie

Für welchen denn ?
ludilein
Inventar
#13 erstellt: 16. Jun 2006, 21:11
wie gesagt, es gehört hier nicht wirklich rein! Es ging um den Hd5. Bis auf den Akkutausch trifft das auch auf den NW-1000/3000 zu! Es passt aber halt nicht zu deinen Anforderungen. Bei den Flashplayern kenn ich mich nicht richtig aus, weil es viele andere gute Mitbewerber gibt, von denen die sonys einfach "weggemoscht" (für alle Warhammerfreunde!) werden.

sony ist manchmal (auch öfter) besser als die allg Meinung. Oft bauen sie aber auch mist!!! (etwa der teuere austauschakku des NW-HDDplayers
element5
Inventar
#14 erstellt: 18. Jun 2006, 07:32

MP3-Freak schrieb:
@ dmcom : U10 - find ich auch schick - allerdings nen bisschen ungeschickt so zum Fahrradfahren - oder ?
Hast du auch die schicke Station ?
Allerdings nicht ganz günstig die U10 "Komplettanlage"...
by - Thomas


gerade der u10 ist zum joggen oder radfahren ideal, hinten in die hosentasche rein und ruhe ist.

nach bereits einer stunde konnte ich den blind bedienen, was die grundfunktionen angeht. die mitgelieferten kopfhörer würde ich dann allerdings sofort austauschen. für sport eher ungeeignet da die passform nicht ideal ist.

was sony aber auf keinen fall kann ist das abspielen von ogg vobis files. bei gleicher bitrate sparst du zu mp3 ca. 1/3 speicherplatz, was man bei ein oder zwei gb dann doch schon gut spürt.

meine empfehlung, wenn du den mehrpreis zur 2gb version aufbringen kannst, dann nimm auf jeden fall die.

1gb ist gerade so an der schmerzgrenze, da ich viel sporttreibe (ca. 10 h in der woche) und auch nicht immer die selben songs hören möchte, bin ich gezwungen des öfteren (alle 4 tage) den player mit neuer mucke zu betanken.

als sportkopfhörer kann ich dir den sony mdr w08 empfehlen - kosten 10€, haben im vergleich zu den iriver nicht so einen guten bass, aber das lässt sich ohne probleme mit dem equalizer ausgleichen - der ist nämlich erste sahne.


das abspielen von flash-lite games und videos wird dir sicherlich die ersten tage viel spass bereiten. nur leider sind die games sehr einfach gestrickt und bittet daher nicht den spielspass einer psp oder gameboy. ich verwende ihn nur zum musikhören und habe es bisher noch nicht bereut 175€ für nur 1gb hinzulegen.

p.s.: die dockingstation gibts bei cyberport für 60€.


[Beitrag von element5 am 18. Jun 2006, 07:34 bearbeitet]
MP3-Freak
Stammgast
#15 erstellt: 18. Jun 2006, 08:13

meine empfehlung, wenn du den mehrpreis zur 2gb version aufbringen kannst, dann nimm auf jeden fall die.
1gb ist gerade so an der schmerzgrenze


Danke - genau meine Meinung - ich bin eigentlich grade dran mich mit dem IAudio G3 anzufreunden - allerdings stören mich auchn bisschen die 1GB.

Ich hab aktuell nur 512 MB - was mir definitiv zu wenig ist. Da ich aber meinem Motto treu bleiben möchte :
Viel Speicher lässt sich nur noch durch mehr Speicher toppen!

Bin ich mit 1GB eigentlich schon wieder auf der falschen Seite. Zumal es schon 4GB-Player gibt - Samsung YP-5. Leider komt der nicht in Frage, wegen only Mediaplayer-10-Support.

Wie kann man nur so ne Scheisse konstruieren... Naja - iss halte ne IPod-Konkurrenz - da muss man ja auch so ne schwachsinnige Soft in Kauf nehmen - Ihr wisst wovon ich spreche

Übrigens wandern die serienmässig beigelieferten KH's eh in die Tonne - bzw ich packe die erst garnicht aus - bin verwöhnt

Der IAudio U3 kommt meinem Geschmack schon ziemlich nahe. Allerdings ist der Preis schon ziemlich happig.

Ich würde gerne einen ziemlich kleinen Player haben, den man auch mal ine die Hemdtasche stecken kann - oder notfalls mal unterm T-Shirt baumeln lassen kann... Da iss der U10 schon wieder zu fett... Ich glaube langsam ich brauche eigentlich 2 Player

IAudio G3 + X5(60GB) - was mein Finazminister zu der Lösung wohl zu sagen hat ??? Ich frag gleich mal...
cambridga
Stammgast
#16 erstellt: 18. Jun 2006, 12:02
Melde mich auch wieder zu Wort.
Ja, Ludilein sieht das an meinem Beispiel schon richtig. Ich polarisiere schon ziemlich derbe. Aber!!!!!!! Ich polarisiere mit dem Besten! Was aber jetzt nicht heissen soll, dass der U10(Clix) von iriver schlecht ist, natürlich kann der bestimmt auch was, leider kenne ich das Teil nicht. Wenn es aber so sein sollte wie bei iaudio, dass die Teile ähnlich klingen, dann bezweifle ich doch sehr, dass ein U10 einen iaudio G3 oder U3 schlägt. Ich hatte mal einen T30 der nicht schlecht geklungen hat, aber kein Vergleich zu meinem jetzigen U3! Auch das Sony-Teil von Ludilein scheint ja ganz brauchbar in Sachen Klang zu sein, ist mir persönlich aber zu gross und kann kein OGG abspielen, also kommt es für mich nicht in Frage. Die benötigte Software wäre für mich zudem kein Hindnernis gewesen! Aber wie du siehst hat jeder so seine Vorlieben was ein player leisten sollte, Ludilein z.B. steht voll auf einen wechselbaren Akku, ich stehe voll auf guten Klang und möglichst kompakte und stabile Bauweise + OGG- und FLAC-Kompatibilität, ein anderer wiederum braucht ein möglichst grosses Display und viel Speicher usw. usw.!
Ich denke wenn es dir um gute Bedienbarkeit und vor allem guten Klang geht, den AKG 81 DJ hast du ja schon als Zusatzkopfhörer, dann nimm einen iaudio. Wenn der G3 (dieser Preis bei mp3-player. de ist ja unverschämt günstig) zu wenig Speicher hat, steige auf den U3 mit 2GB um, handle noch ein Zusatz-Netzladegerät von iaudio aus denen raus und gut ist! Ich wollte ursprünglich den iaudio6 mit 4GB 0.85HD-Speicher, dieser war aber bis vor kurzem nicht lieferbar, dann habe ich mich auf den G3 eingeschossen, dieser hatte mir aber doch etwas zu wenig Speicher (da ging es mir wie dir). Jetzt habe ich den U3 und ich sage nur - GEIL!
Wenn du dich für einen anderen player entscheiden solltest dann werde glücklich damit (das meine ich ernst und ist nicht ironisch gemeint)!

Gruss

Cambridga
ludilein
Inventar
#17 erstellt: 18. Jun 2006, 12:19
naja, Klang ist mir auch wichtig, allerdings hab ich keine besonders guten KHs (die K81 sind zwar bald schön, aber als sehr gut würde ich das nicht bezeichnen). von daher würde ich den Klang nicht zu stark überbewerten. Ganz brauchbar ist gut! Mit dem H320 hat der Hd5 einen linearen FG in fast allen Situationen, leider trifft das aber nicht gleich auf alle iriver zu, der H10 ist schon wieder auf dem (immernoch sehr guten) Niveau eines X5. Für den Anschluss an die Stereoanalge klingen sowieso alle mp3-player nicht gut genug. der T30 gehört ja eher zur unteren Kategorie und ist eher als Sportplayer gedacht (oder wars jetzt der T10??).

Gruß Ludwig
MP3-Freak
Stammgast
#18 erstellt: 18. Jun 2006, 12:22
Macht ja Spass hier

Danke für Eure Mühe mir Eure Tips zu posten... Ich werde immer schlauer.

Ein fettes Manko hat sich allerdings gestern rauskristallisiert.

Ich hatte auf anraten einer Verkäuferin im Saturn einen Trekstor Jump mit 2GB gekauft - mit der ausdrücklichen Zusage der Rücknahme innerhalb 14 Tagen, falls er nicht gefällt.
Er gefällt nicht
Leider kann er keine Ordnernavi (wie übrigens versprochen) sondern nur diese Musikbibliothek-Funktion (abspielen sortiert nach Interpret, Album, Titel, Genre etc...) Was für meine Art mp3's zu archivieren überhaupt nicht taugt.
Ich habe das Gerät lediglich nach Hause befördert, ausgepackt, AAA-Akku rein, zwei Ordner mit meinem USB-Kabel rübergezoegn - und probegehört. Sound OK - aber diese Musikbibliothek - der Horror
Ansonsten weder die Kopfhörer ausgepackt (warum auch ? ) - noch irgendeine Folie aufgerissen. Lediglich die Packbänder um die Packung rum aufgeschnitten.

Jetzt der Knaller :

Saturn weigert sich mein Geld wieder rauszurücken - weil angeblich Geldzurück nur bei Produkten unter 100,- und weil [O-Ton] Zwar ordentlich verpackt - aber nicht Original-Verpackt. Verkaufsfähig - aber halt nicht NEU [/O-Ton]
Leider kann Saturn mir weder den G3 noch den U3 besorgen... also hab ich da jetzt nen geilen Gutschein über 129,-€ im Saturn - und nu fehlt die Kohle um einen Player bei nem anderem (Versand)-Händler zu kaufen/bestellen

*grml

Iss doch nicht Recht oder ?

Naja... byby erstmal - Thomas
Sirarokh
Stammgast
#19 erstellt: 18. Jun 2006, 12:40
Den Gutschein mit Sofortkauf 125€ in eBay stellen.
MP3-Freak
Stammgast
#20 erstellt: 18. Jun 2006, 13:57
Das ja mal ne geile Idee
element5
Inventar
#21 erstellt: 18. Jun 2006, 19:10

Sirarokh schrieb:
Den Gutschein mit Sofortkauf 125€ in eBay stellen.


muss man erstmal drauf kommen

super idee
cambridga
Stammgast
#22 erstellt: 19. Jun 2006, 07:34


Sorry, normal bin ich ja nicht so, aber irgendwie gehört es dir nicht anders! Das klingt zwar jetzt verdammt hart, aber ich kann dein Verhalten NULL nachvollziehen. Da informierst du dich schon in diesem speziellen Forum hier und bekommst sehr gute Vorschläge serviert, vom Sony über iaudio bis iriver und was machst du, du rennst zum Saturn und kaufst dir einen Trekstor Jump 2 GB auf Empfehlung eines Saturn-Fachberaters! Tut mir leid, unter diesen Umständen habe ich da absolut kein Mitleid mit dir.
Aber nimm was Positives mit - Aus Fehlern lernt man bekanntlich!
Darf man fragen wie alt du bist.

Gruss

Cambridga
element5
Inventar
#23 erstellt: 19. Jun 2006, 08:16

cambridga schrieb:
Melde mich auch wieder zu Wort.
Ja, Ludilein sieht das an meinem Beispiel schon richtig. Ich polarisiere schon ziemlich derbe. Aber!!!!!!! Ich polarisiere mit dem Besten! Was aber jetzt nicht heissen soll, dass der U10(Clix) von iriver schlecht ist, natürlich kann der bestimmt auch was, leider kenne ich das Teil nicht. Wenn es aber so sein sollte wie bei iaudio, dass die Teile ähnlich klingen, dann bezweifle ich doch sehr, dass ein U10 einen iaudio G3 oder U3 schlägt. Ich hatte mal einen T30 der nicht schlecht geklungen hat, aber kein Vergleich zu meinem jetzigen U3! Auch das Sony-Teil von Ludilein scheint ja ganz brauchbar in Sachen Klang zu sein, ist mir persönlich aber zu gross und kann kein OGG abspielen, also kommt es für mich nicht in Frage. Die benötigte Software wäre für mich zudem kein Hindnernis gewesen! Aber wie du siehst hat jeder so seine Vorlieben was ein player leisten sollte, Ludilein z.B. steht voll auf einen wechselbaren Akku, ich stehe voll auf guten Klang und möglichst kompakte und stabile Bauweise + OGG- und FLAC-Kompatibilität, ein anderer wiederum braucht ein möglichst grosses Display und viel Speicher usw. usw.!
Ich denke wenn es dir um gute Bedienbarkeit und vor allem guten Klang geht, den AKG 81 DJ hast du ja schon als Zusatzkopfhörer, dann nimm einen iaudio. Wenn der G3 (dieser Preis bei mp3-player. de ist ja unverschämt günstig) zu wenig Speicher hat, steige auf den U3 mit 2GB um, handle noch ein Zusatz-Netzladegerät von iaudio aus denen raus und gut ist! Ich wollte ursprünglich den iaudio6 mit 4GB 0.85HD-Speicher, dieser war aber bis vor kurzem nicht lieferbar, dann habe ich mich auf den G3 eingeschossen, dieser hatte mir aber doch etwas zu wenig Speicher (da ging es mir wie dir). Jetzt habe ich den U3 und ich sage nur - GEIL!
Wenn du dich für einen anderen player entscheiden solltest dann werde glücklich damit (das meine ich ernst und ist nicht ironisch gemeint)!

Gruss

Cambridga


so du hast es geschafft, der u10 wird zurückgeschickt und der u3 wurde gestern bei netonnet für 190€ (2gb version) bestellt. dann hatte ich sie alle mal schauen ob der iaudio wirklich soviel besser ist.
LucaToni
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 19. Jun 2006, 09:14
@ludilein : kann man den akku beim hd5, denn auch selbst einsetzen oder muß man den player dann zum hersteller schicken?

EDIT --- hab bei chip.de was gelesen von durchgebrochenen tasten beim hd5 :
http://www.chip.de/c...wsortorder=ascending
was ist denn da los? passiert das so leicht? ich meine mit gewalt kriegt man alles kaputt.

lieben gruß,
LucaToni


[Beitrag von LucaToni am 19. Jun 2006, 09:24 bearbeitet]
MP3-Freak
Stammgast
#25 erstellt: 19. Jun 2006, 10:55
HO HO !

@cambridga... schweres Geschütz... klar ist mein erstes Posting hier schon was älter in diesem Thread - aber bevor ich hier um Rat gefragt habe, habe ich mir das Ding ausm Saturn besogt... weil ganz gutes Preis//Leistungsverhältnis.

2GB - 129,-

Ausserdem hat Trekstor nen ganz guten Namen, wenn man einigen Zeitungs-Tests glauben darf.

Also nix für Ungut - aber den würde ich nicht nochmal kaufen - zumal ich den ja bereits umgetauscht habe.

Well - dazugelernt hab ich bereits

Sobald ich die Kohle vom Saturn irgendwie losgeeist habe gibts was von IAudio... G3 oder U3
ludilein
Inventar
#26 erstellt: 19. Jun 2006, 11:23
den Akku vom HD5 kann man selber tauschen! ein Austauschakku kostet etwa 30-40€, kannst du im internet bestellen (lip-880 oder so ähnlihc). Leider ist der HD5 der einzige 20GB Musikplayer, bei dem man den Akku selber tauschen kann und der Austauschakku für einen normalen Preis vertrieben wird. Es gibt in ein paar anderen bereiche noch ein paar kanidaten, aber wenn du 20GB und nur Musik (der AV420 hat auch einen Akku zum austauschen) willst, dann führt kaum ein weg am HD5 vorbei. Leider ist der kaum noch zu bekommen....

Das Tastenkreuz bricht sehr leicht, allerdings nicht bei allen Modellen, bis jetzt weiß ich von iccos schwarzem das nix passiert ist, in einem anderen Forum gibts aber einen roten HD5, bei dem das Kreuz gebrochen ist. Bei meinem ist das auch passiert, ging sehr schnell und beeiträchtigt die Funktion nicht. Werde es bei gelegenheit bei Sony einschicken, die tauschen das aus, und das neue ist vermutlich ein anderes, was besser hält, zumindest sieht es ein wenig anders aus. Das 4-Wege-Kreuz ist untereinander durch keine Brücken verbunden die dann brechen. Kann dir auch ein Foto schicken! Extra Thread?

Gruß Ludwig
cambridga
Stammgast
#27 erstellt: 19. Jun 2006, 18:21
@mp3Freak

Bin ich zu hart mit dir ins Gericht gegangen? Tut mir leid, habe mich aber saumässig geärgert. Wenn man deine restliche Ausstattung im Home-Sound-Bereich usw. anschaut dann kaufst du dir ja auch keine Schneider- oder Universum-Anlage sondern etwas Gescheites. Also tue es im mp3-Bereich genauso und komme jetzt nicht mit der Jump von Trekstor wäre gut, das glaubt dir kein Mensch! Trekstor ist auch nur dehalb in jeder Zeitung, weil du das Ding an jeder Ecke kaufen kannst, nimm z.B. einen Monolith oder mpio, da schreibt keine Sau drüber, das sind aber erstmal echt geile Geräte, die stehen einem iaudio in nichts nach!
Gut der Trekstor organix ist vielleicht ganz brauchbar, aber das wars dann schon. An deiner Stelle würde ich beim Saturn mal ganz schön auf den Putz hauen, der Abteilungsleiter muss schon drin sein. Wenn du Schiss hast nimm ein Elternteil mit und mach da mal richtig Druck, das kann nämlich nicht sein, dass sie dir einen fairen Umtausch versprechen und nachher mit solchen Ausreden kommen.

Cambridga
ludilein
Inventar
#28 erstellt: 20. Jun 2006, 04:41
den organix wollte ich gerade als postives Beispiel erwähnen, obwohl der in Zeiten der fast unfairen G3 Preise bei mp3-player.de nix zu lachen hat!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche kompakten player mit ordnerfunktion, min. 2GB
udden77 am 03.08.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  4 Beiträge
suche linux-affinen mp3 player
Sephren am 27.10.2011  –  Letzte Antwort am 31.10.2011  –  5 Beiträge
Teac MP-370 2gb ,NO Files``
stackistacks am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 18.09.2009  –  2 Beiträge
Suche MP3 - Player mit bestimmten Eigenschaften
h_menges am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 26.04.2008  –  2 Beiträge
MP3 Spieler mit Batterie und 2GB
Leviathan82 am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 24.08.2008  –  7 Beiträge
<200€ min.2GB max. 8GB bestmöglicher sound?
chrizzzero am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  9 Beiträge
mp3/ogg Player
MommeMC am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.12.2005  –  2 Beiträge
Musikplayer (ca. 2GB) - Kaufberatung
floB am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  6 Beiträge
guter MP3-Player mit Ordner-Navigation ?
ossi123 am 27.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  13 Beiträge
Suche mp3/ogg-Player
nudeldieb am 10.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 105 )
  • Neuestes Mitgliedludopapou
  • Gesamtzahl an Themen1.389.711
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.310

Hersteller in diesem Thread Widget schließen