Plasma-TV - Aber welchen?

+A -A
Autor
Beitrag
Xelleron
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Okt 2003, 19:34
Hallo Leute,

ich habe vor mir einen Plasma-TV zu kaufen und war auch schon in den gängisten Großmärkten. Aber entweder sind es die ganz teuren die angeboten werden, oder die billigen.
Und ich bin ganz ehrlich, den Verkäufern traue ich nicht ganz so über den Weg, weil die einem oft nur das erzählen, was man hören möchte. (Sorry falls ich hier jmd "beleidige"). Ich möchte einfach nur Eure Meinung hören, welcher Plasma vom Preis/Leistungsverhältnis gut bis sehr gut ist.
Eines möchte ich noch anmerken: Auf dem Plasma soll DVD als auch normal Kabel-TV geschaut werden und ich möchte auch nicht mehr als 4000 Euro bezahlen. Falls Ihr Erfahrungen und Tipps habt, gerne....

Gruß Xelleron
free
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 06. Nov 2003, 17:02
geh zum saturn (ich hoffe, wegweisung ist hier gestattet) und schau dir den

thomson 42 wb 02 s

an

er hat 106 cm diagonale, ein erstklassiges bild und liegt (eben bei saturn) genau in deinem preisrahmen

ich hab ihn mir vor ein paar tagen auch gekauft und bin sehr zufrieden (abgesehen von den pseudo-boxen, die darin verbaut sind und der etwas windig verarbeiteten front-end-box)

er bietet viele extras wie bild in bild, bild und bild etc und mit etwas mehr als 30 kilo konnten wir ihn auch hier in den 3.ten stock hoch schaffen...

genaueres auf www.thomson.de

such nach plasma 16:9 und wähle aus den zwei angezeigten suchergebnissen das obere aus

hoffe ich konnte dir etwas helfen

mfg

free
Xelleron
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Nov 2003, 23:36
Hallo Free,

danke für Deinen Tipp. Werde mir den aber am besten mal vor Ort anschauen.
Wenn ich bei dem Gerät aber zum Beispiel Kontrast & Helligkeit mit anderen Geräten vergleiche, sind das ziemlich niedrige Werte. Meine aber hier auch irgendwo schon mal gelesen zu haben, das die Hersteller nach unterschiedlichen Verfahren bzw Berechnungen ausgehen und man nicht allein von den Werten ausgehen darf.

Falls noch jmd anders nen Tipp hat, gerne...

Gruß Xelleron
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 07. Nov 2003, 08:39
Hi,

unterschiedlichen Verfahren

das könnte von mir sein. Ich habe mal gelesen daß manche Hersteller den höchsten Kontrast, den sie irgendwo IM Display finden, als offiziellen Wert veröffentlichen, andere dagegen nehmen den Wert VOR der vordersten Scheibe.
Deshalb kann man die Werte nicht unbedingt vergleichen.
Ich kann dir deshalb auch nur den Tipp geben: Schaue dir alle an die infrage kommen.
Hier habe ich ein bißchen dazu geschrieben.
free
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 07. Nov 2003, 13:41


Meine aber hier auch irgendwo schon mal gelesen zu haben, das die Hersteller nach unterschiedlichen Verfahren bzw Berechnungen ausgehen und man nicht allein von den Werten ausgehen darf.



Gruß Xelleron


Stümmt, das war von joe :-)

aber meine erfahrung ist, daß du darauf echt nicht vertrauen kannst...

das super-angebot von media markt für 3000 euro hatte dieselben werte wie das gerät von thomson

die bildqualität unterscheidet sich wie tag und nacht

es hilft wirklich nur ANSCHAUEN und dann entscheiden

mfg

free
Mainzelmann
Neuling
#6 erstellt: 09. Nov 2003, 20:44
Ich kann leider keine Antwort auf Deine Frage geben.
Aber stimmt es, dass Plasma -TV die 6fache Lebenserwartung eines Röhrenfernsehers haben?

Viele Grüße
Eckhard
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 10. Nov 2003, 08:01
Hi,

Aber stimmt es, dass Plasma -TV die 6fache Lebenserwartung eines Röhrenfernsehers haben?

Wohl eher umgekehrt. Ein Händler, mit dem ich letzte Woche über Plasmas gesprochen habe, sagte was von 8000 Stunden Lebensdauer. Der Plasmabildschirm geht schon noch darüber hinaus, aber das Bild wird immer flauer.
Wirklich verläßliche Angaben eines Herstellers habe ich noch keine gelesen.
Tobias_Claren
Gesperrt
#8 erstellt: 27. Dez 2003, 01:14
Hallo.

Ich fand Angaben (nicht vom Hersteller) von 30000 Stunden.

Und das ist die Halbwertzeit!
Also nicht wie beim Beamer "Plopp" und das war es.
Das bedeutet das nach 30000 Stunden die Helligkeit "nur" noch halb so gut ist.

Danach kann der noch "ewig" laufen.
Naja, irgendwann muss man wahrscheinlich erst mehrere Stunden im Dunkeln sitzen, um danach etwas zu erkennen .

Und ich habe noch nie erlebt, dass ein Röhrenfernseher im Bild nachlässt.

Eher verabschiedet sich die Elektronik.


[Beitrag von Tobias_Claren am 27. Dez 2003, 01:15 bearbeitet]
beatmaster
Stammgast
#9 erstellt: 27. Dez 2003, 05:51

Ich fand Angaben (nicht vom Hersteller) von 30000 Stunden.
Und das ist die Halbwertzeit!


das muss schlichtweg gelogen sein, da:
1. die geräte noch gar nicht so lange da sind,
dass die das testen konnten
2. die geräte egal welcher marke keine 3 jahre laufen werden,
datum ab heute! (insiderwissen vom verkauf plus von unserem elektroniker)

kauf dir LCD, egal welcher durchmesser,
es wird eine längere lebensdauer als der plasma-pendant haben.

und beamer vs. plasma:
beim beamer tausche ich die lampe aus,
und beim plasma?
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 30. Dez 2003, 18:15
Hi,
was mich bei LCD abschreckt ist ein Hinweis in der Bedienungsanleitung, auf keinen Fall ein Standbild länger als eine halbe Stunde darzustellen, sonst hat man Schäden am Bildschirm, d.h. es ist eingebrannt. Am PC-LCD habe ich sowas nicht, deshalb verwundert mich so eine Aussage. Aber wenn es in der Bedienungsanleitung steht, dann stimmt mich sowas zweifelnd.
Eisbär64
Stammgast
#11 erstellt: 30. Dez 2003, 18:41
LCD kann prinzipbedingt eigendlich nicht einbrennen. wenn das ein Hersteller schreibt wäre ich auch skeptisch was den Hersteller betrifft.
Mich würde aber mehr die sehr hohe Leistungsaufnahme der Plasma Birldschirme abschrecken. Ich brauche keine zusätzlichen elektrischen Heizkörper im Wohnzimmer. Ich habe da so etwas vom 500 Watt im Ohr.
Aug&Ohr
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Dez 2003, 19:07
Xelleron,
ohne einen Blick auf Panasonic zu werfen, würde ich mich nicht entscheiden. Habe einige Zeit mit Vergleichen verbracht und festgestellt, dass Panasonic ein top Preis/Leistungeverhältnis hat.
Mein Tipp: Ueberdenke nochmals die Quellen. Mit wenig Geld kanst Du da viel mehr herausholen, so dass Plasma auch wirklich Spass macht.
Gruss und Ohr
beatmaster
Stammgast
#13 erstellt: 31. Dez 2003, 02:44

Hi,
was mich bei LCD abschreckt ist ein Hinweis in der Bedienungsanleitung, auf keinen Fall ein Standbild länger als eine halbe Stunde darzustellen, sonst hat man Schäden am Bildschirm, d.h. es ist eingebrannt. Am PC-LCD habe ich sowas nicht, deshalb verwundert mich so eine Aussage. Aber wenn es in der Bedienungsanleitung steht, dann stimmt mich sowas zweifelnd.

genau umgekehrt:
plasma kann die mattscheibe zum glühen bringen
und lässt logos und motive einbrennen.
lcd störts nicht, eher erschütterungen (deshalb die lieferung kontrollieren).
aber wer schüttelt schon seinen fernseher
China
Inventar
#14 erstellt: 31. Dez 2003, 03:21
Bei uns in Asien wird die Diskussion so gefuehrt ... Plasma sei schon wieder tot !
Hauptgrund sei der Herstellungspreis gegenueber LCD-Panel und die immer noch ungenuegende Qualitaet fuer hoehere Aufloesungen (HDTV).
Der Hauptgrund warum derzeit noch welche produziert werden sei, dass noch keine vernuenftigen LCD-Panel fuer Groessen ueber 42" verfuegbar sind.
Wie gesagt das ist nur eine Zusammenfassung der Dinge die hier im Umlauf sind und nicht notwendigerweise wahr.

Zu den Thomson-Plasmas kann ich dir nur sagen lass die Finger vom 42" Modell, das kann noch nicht mal PAL-progressive komplett darstellen (720*576). Das 50"-Modell(50WB03P) liest sich dagegen recht gut.
Ansonsten bei 42" rate ich ebenfalls zu Panasonic (nicht 42PA20ES, das ist ebenfalls nur eingeschraenkt PAL-progessive tauglich).
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 31. Dez 2003, 11:52
Hi,

plasma kann die mattscheibe zum glühen bringen
und lässt logos und motive einbrennen.

Kann ich nicht bestätigen. Ein anfangs Nachlassen der Helligkeit hat sich egalisiert, d.h. es ist nicht mehr da.
Wenn ich schon was besseres als mein Plasma (Fujitsu 4234) gefunden hätte - ich würde es sofort kaufen.
beatmaster
Stammgast
#16 erstellt: 31. Dez 2003, 16:55
wir mussten gerade erst wieder einen verbilligt verkaufen,
da das eurosport-logo nich mehr wegging.
so siehsts öfters aus,
wenn man nicht vorsicht genug ist.
und die hitze-entwicklung bei weissem schirm ist tatsache,
bei jedem hersteller.
Tobias_Claren
Gesperrt
#17 erstellt: 06. Jan 2004, 16:52


Ich fand Angaben (nicht vom Hersteller) von 30000 Stunden.
Und das ist die Halbwertzeit!


das muss schlichtweg gelogen sein, da:
1. die geräte noch gar nicht so lange da sind,
dass die das testen konnten
2. die geräte egal welcher marke keine 3 jahre laufen werden,
datum ab heute! (insiderwissen vom verkauf plus von unserem elektroniker)

kauf dir LCD, egal welcher durchmesser,
es wird eine längere lebensdauer als der plasma-pendant haben.

und beamer vs. plasma:
beim beamer tausche ich die lampe aus,
und beim plasma?



Die Daten fand ich beim Googlen ganz allgemein für Plasmas.
Ich selbst habe nicht vor einen zu kaufen.

Interessanter wäre für den Anfang ein Movin-2002 (bzw. 2001).
Der verwendet die Xenon-Autolampen (werden immer billiger).
Hat mal 6500 bzw. 7500 DM gekostet.
Geht aber auch für etwas über 500 Weg.
Hersteller ist Konkurs, da sie anscheinend keine Bauteile mehr fanden.
Die Werte sind nicht HighEnd, aber für das Geld bekommt man 800x600 mit 270 bzw 410 Lumen bei einem Kontrast von 200:1 oder 500:1. Die Kontrastangaben beziehen sich nicht auf die beiden Geräte getrennt, sondern ich fand einfach zwei verschiedene Angaben. Die 500:1 waren mit "max." angegeben.

Ist mit einem einzelnen 6,5"-LCD und 4 von den genannten Lampen asgestattet. Die Lampen sollen 6000 Stunden halten, und nicht so empfindlich wie die üblichen Beamerlampen sein, was das ein und auschalten an geht (Autoscheinwerfer eben). Und die Lampenpreise von alten Beamern gehen eher hoch, hier ist es umgekehrt :).


[Beitrag von Tobias_Claren am 06. Jan 2004, 16:54 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Plasma???
migs29 am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  11 Beiträge
Plasma Ja aber welchen?
Rover620 am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  4 Beiträge
Welchen Plasma??
Michael45 am 08.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  8 Beiträge
Hilfe, welchen Plasma-TV kaufen?
jackcampbellbln am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  5 Beiträge
Welchen Plasma-TV empfehlt Ihr Leute??
xy2xya am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  19 Beiträge
Welchen Plasma nehme ich bloß?
el_schlemil am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  4 Beiträge
Analoges Signal! Welchen Plasma??
Gobbo am 09.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  12 Beiträge
>!>!>Welchen Plasma-TV findet ihr gut? Warum?
JavaBunch am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 27.07.2005  –  10 Beiträge
Fussball auf welchen LCD/ Plasma ?
eloziros am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  17 Beiträge
Ich möchte einen Plasma TV kaufen - Aber welchen !?
fuzzy9 am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 23.09.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.240 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitglied#45
  • Gesamtzahl an Themen1.423.473
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.098.867

Hersteller in diesem Thread Widget schließen