Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Welches Plasma soll man kaufen ?

+A -A
Autor
Beitrag
yana
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Feb 2004, 22:44
Hallo,
Ich will mir ein Plasma zulegen und will eure Meinung zu folgenden Geräten hören:

1. Philips 42 PF 9965
2. Philips 37 PF 9965
3. Pioneer PDP 434 HDE
4.Panasonic TH-42PHW6 EX-WH

Ich bitte auch um Rat betreffend der Größe: 37 oder 42 Zoll; die Distanz zum Bild wird 3 - 3,50 Meter sein.

Vielen Dank für Eure Ratschläge.

yana


>
>
Engelchen
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Feb 2004, 01:02
Hallo Yana,

Beim Philips zahlst du für den 42 er Plasma gut 800 Euro mehr als für den 37 Zoll Plasma.
Ob dir die 5 Zoll mehr das wert sind musst du entscheiden.
Ich finde 37 Zoll genau richtig (hab selbst einen LCD Ferseher mit 94 cm Bilddiagonale).
Wenn die Kohle keine Rolle spielt dann wäre meine Empfehlung der Pioneer.
Der hat wirklich ein sagenhaftes Bild,eine Top Ausstattung und sieht wirklich geil aus :)!
Das selbe gilt für den Panasonic (bis auf das Design). Allerdings kann er in Punkto Ausstattung nicht mit dem Pioneer mithalten.Bei Philips hört man leider immer wieder von Problemen wenn es ums reparieren und um den Service geht.
Leider scheinen die Philips Plasmas auch öfter kaputt zu gehen als die von Panasonic (Weis der Teufel woran das liegt).Oft ist es das Netzteil was bei Philips Plasmas früh seinen Geist aufgibt.Dafür hat der Philips aber ein wirklich harmonisches Bild und natrüliche Farben.
Das beste wäre aber vielleicht noch 1 Jahr zu warten bis die großen LCD Fernseher erschwinglich werden.Für LCDs spricht vor allem die höhere Lebensdauer (vergleichbar mit einem Röhrenfernseher)und der Stromverbrauch!
Wenn du nicht mehr warten kannst/willst wäre mein Tip der Pioneer bzw der Panasonic.
ollec
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Feb 2004, 09:34
Moin.
Kuck dir mal zusätzlich den JVC PD-42D30 an. 106 cm, PIP, Progressive Scan, Lautsprecher, NTSC-tauglich.

Besseres Bild als der Panasonic, im Test genausogut wie der Philips, und im Design sehr modern (wenn man's mag).

Ich stand damals vor einer ähnlichen Entscheidung – und der JVC war für meine Ansprüche der Beste. Preis aktuell etwa 5.200 EUR.
yana
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 04. Feb 2004, 21:51
Hallo,

Vielen Dank für eure Feedbacks.
Ich bin besorgt dass ich von Problemen und Service lesen muß, sogar bei Geräten die im Durchschnitt über 5.000EUR liegen. Da erwarte ich mir eigentlich daß ich sobald kein Service brauche. Aber man weiß ja nie.
Ich habe bisher 2 Philips Röhrenfernseher 32 pw 3713 (Anno 1996) und 29 PT 9416 und bin mit beiden sehr zufrieden, so daß Philips einen leichten Vorteil genießt.

Ich bin aber nach wie vor sehr unentschlossen da ich mich in diesen Preissphären nicht irren will.
Betreffend LCD macht mir Angst dass das Bild je nach Blickwinkel verschiedene Qualitäten aufweist.Bei meiner 5-köpfigen Familie ist das schon wichtig wenn wir zusammen fernsehen.
Ich werde mir jetzt mal das JVC ansehen.

Kann noch jemand mir etwas zu der Einbrennungsgefahr erzählen.

Vielen Dank im Voraus.
nico.$
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Feb 2004, 00:52
Hallo Yana,

"Engelchen" hat in allen Punkten recht.
Der PdP-434 bzw. PDP-545 sind die besten die ich je gesehen
habe und dazu mit einer neuen Technologie gegen den Einbrenneffekt ausgerüstet.
Derzeit sind nur die Hersteller in der Lage den Service
durchzuführen.
Überzeuge dich selbst! Am besten im Fachhandel deines Vertrauens.

Gruß,Horst.
yana
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 07. Feb 2004, 23:00
Hallo,

Ab wann ist das Plasma vor Einbrennung gefährdet. Sind Senderlogos eine Gefahr.

Ab welcher Distanz soll man 106 cm dem 94er vorziehen.

Kann jemand mir einen Tip geben für Möbel um den Plasmafernseher aufzustellen.

Bitte nicht Spectral, das ist mir einfach zu teuer.

Besten Dank für eure Tips.

yana
hebi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Feb 2004, 22:08
Wenn Du nicht nur auf beste Farbdarstellung im Bild (1 Milliarde Farben) Wert legst, sondern auch ein Höchstmaß an Zukunftssicherheit (HDTV-fähigkeit und HDMI-Schnittstelle) haben möchtest, dann bist Du mit einem Pioneer-Plasma-TV (Pioneer PDP434HDE oder Pioneer PDP504HDE) bestens bedient. Wenn Du dann noch die DVDs von einem DVD-Player vom Schlage eines Pioneer DV-868AVi (eingebauter Bildprozessor mit Linedoubler und HDMI-Ausgang) zuschaltest, dann ist das Maximum des derzeit Machbaren bei höchstmöglicher Zukunftssicherheit erreicht.

Bester Preis für 43" so bei 4799 Euro etwa.

Gruss hebi
Mara_Toni
Stammgast
#8 erstellt: 08. Feb 2004, 22:31
Die Pio´s sind neben den Panas wirklich eine gute Wahl. ich bin im Augenblick auch in der Entscheidungsphase für einen Plasma. Ich hatte auch noch den Philips auf meiner Liste, aber deutliche False-Contour-Effekte bei bewegten Bildern und fehlendes Progressiv Scan haben dann zur Streichung geführt.
Die von Nico angeführte Technologie zur Verhinderung des Einbrennen halte ich eher für ein Gerücht. Dies wurde mir zwar auch im MM erzählt, aber bei Pioneer ist eine solche Info nicht zu finden. Im Handbuch wird extra auf Gefahr des Einbrennens hingewiesen und gestern habe ich bei Saturn bei einem PDP504 auch die Folgen sehen können.

Nach Möbeln für Plasmas habe ich heute auch gesucht. Guck mal bei www.audio-moebel.de

Abstand zum Plasma 3-4fache der Bildschirmdiagonale.

@hebi

Bester Preis für 43" so bei 4799 Euro etwa.


Ja aber wo denn?
Mara_Toni
Stammgast
#9 erstellt: 09. Feb 2004, 17:30
@yana

Noch vergessen:
Nach Aussage im Pio-Handbuch besteht die Gefahr des Einbrennens nur, wenn ein Standbild über mehrere Stunden angzeigt wird.

Mara Toni
yana
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 09. Feb 2004, 21:07
Hallo,

Wo gibt es das Pionner Plasma für 4799 EUR ?

Noch einmal zur Einbrennungsgefahr : Ist das Senderlogo eine Gefahr ?

Gruss

Yana
Mara_Toni
Stammgast
#11 erstellt: 09. Feb 2004, 23:19

Noch einmal zur Einbrennungsgefahr : Ist das Senderlogo eine Gefahr ?


Nein
nico.$
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Feb 2004, 00:02
Hallo Yana, hallo Mara,

die Einbrenngefahr besteht meines Wissens nur bei den neuen
Modellen nicht ! (s.o.)
Der Betrachtungsabstand sollte die 5-fache Diagonale nicht
überschreiten. Bei dieser Qualität kann man aber auch näher
sitzen.
Werde morgen aktuelle Preise und Bezugsquellen haben.

Gruß, Horst.
Mara_Toni
Stammgast
#13 erstellt: 12. Feb 2004, 11:15
@ nico

Werde morgen aktuelle Preise und Bezugsquellen haben.

Da bin ich aber gespannt, falls da eine gewisse Firma dabeisein sollte kann ich gern noch eine ganz aktuelle und haarsträubende Geschichte zum Besten geben.

Einbrennen: Im Handbuch des Pio PDP 434 wird nur erwähnt, dass bei einem Standbild nach 3 Minuten automatisch die Helligkeit abgeregelt wird.

Mara Toni
Frankster
Stammgast
#14 erstellt: 12. Feb 2004, 11:30
4799,- ist ein hammerpreis für den 434, aber dazu kommt noch die wandhalterung oder der standfuss (ca. 300,-)

ich hab den kleinen philips, den 32" und den Pioneer 434. der pioneer hat mehr farbabstufungen und die natürlicheren leuchtstärkeren farben, der philips hat die flussigeren bewegungen, sieht aber manchmal künstlich aus. der 42" philips ist deutlich schlechter als der 32"

in der größe hat mir der 434 am besten gefallen und er hat einen hdmi/dvi eingang, nochmal würde ich allerdings den 504 nehmen, kostet unwesentlich mehr und bei 4m abstand macht das einiges aus.

grüße,
frank
Mara_Toni
Stammgast
#15 erstellt: 12. Feb 2004, 13:57

4799,- ist ein hammerpreis für den 434

wäre ein Hammerpreis, auch ohne Standfuß, ist aber wohl eher eine Verwechslung. Hebi ist ja auch kleinlaut in der Versenkung verschwunden.

Mara Toni
yana
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 12. Feb 2004, 21:38
Es scheint mir klar daß der 42er schlechter ist als der 32er, je kleiner die Diagonale, je schärfer das Bild, oder.

Wer hat schon mal ein Test über den 37 PF9965 gelesen; ich finde beim besten Willen keinen.

Bester Preis in Luxemburg im Moment www.hauser.lu:

5.350 EUR mit Standfuß; bei Barzahlung 5.245 EUR

Im allgemeinen ist der 42er in Luxemburg so ziemlich vergriffen. Die grösste Kette in Luxemburg Hifi International ist seit Weihnachten ohne Ware.
www.hifi.lu

Wa haltet Ihr vom Panasonic Home Cinema inklusive DVD Recorder SC HT 1000.

Tschüss.
YANA
nico.$
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 13. Feb 2004, 18:26
Hallo Yana,

habe folgende Preise für dich:

Pioneer PDP 434 HDE/Set Tiefstpreis ca.6100,- , ist lieferbar
Philips 42 PF 9965 " " 5800,- ???
Philips 37 PF 9965 " " 4650,- , ist lieferbar
Panasonic TH 42 PHW 6 EX-WH " " 5100,- , "

Bitte teile mir noch deine Postleitzahl mit damit ich einen
Händler in deiner Nähe empfehlen kann.

Gruß,Horst
yana
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 13. Feb 2004, 23:47
Ich wohne in Luxemburg,in der Nähe von Saarbrücken und Trier.

Gruss

yana
nico.$
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 14. Feb 2004, 18:32
Hallo Yana,

ich schaue mal am Montag mit welcher Verbindung dir
geholfen werden kann.
Bis Montag abend.

Gruß,Horst.
Engelchen
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 14. Feb 2004, 19:26
Hallo Jana,

Ich will Nico nicht vorwerfen er will noch was neben bei verdienen aber den Pionner gibt es mitlerweile (auch als Set!) schon knapp über 5000 Euro (5200 etwa mit Versand))und den Philips 42 er unter 5000! Den 37 Philips bekommst du auch wo anders billiger! Also Preis vergleichen lohnt sich!
Mara_Toni
Stammgast
#21 erstellt: 14. Feb 2004, 21:35
Na ja, der Phili-Preis ist wirklich etwas daneben. Der 42er liegt gegewärtig bei 4900,00 und er 27er bei 3000,00.
Der Pana-Preis sieht hingegen ganz gut aus, wobei die Bezeichnung etwas verwirrt, WH (=Wandhalterung) gibts eigentlich nur mit Kit.

@Engelchen den Pio für ca 5000,00? Kannst Du mir bitte mal ne Info geben?

Mara Toni
nico.$
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 16. Feb 2004, 18:12
Hallo Engelchen,

verrate mir mal wie ich mit einem möglichen Tip was
verdienen kann !?
Werde Yana einen Tip in Luxenburg mailen,mal sehen was
dabei herauskommt.

Gruß, Horst
*rael*
Stammgast
#23 erstellt: 17. Feb 2004, 21:28
Hallo wer kann mir weiterhelfen?

Bei einem Betrachtungsabstand von 3,50 bis 3,90 Meter, würdet ihr da einen 42" oder einen 50" Plasma empfehlen? Bin etwas unschlüssig.

Danke für eure Antworten.
nico.$
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 17. Feb 2004, 22:39
Hallo Rael,

bei max.4 m Betrachtungsabstand reicht ein 42" aus.
Faustformel max.Abstand = 5-fache Bilddiagonale.
Natürlich kann man auch einen 50" verwenden nach dem
Motto " im Kino schaut keiner auf dem Fernseher"
Heimkinovergnügen braucht auch großes Bild.( u. Ton! )
Allerdings sind für knapp 20cm mehr Diagonale je nach
Modell auch schlappe 1500-2000 EUR mehr fällig !

Gruß,Horst
*rael*
Stammgast
#25 erstellt: 18. Feb 2004, 08:30
Danke für die Antwort.
Chrüter
Inventar
#26 erstellt: 18. Feb 2004, 16:11
Hi Mara Toni!

Vergiss mein Nickname....:D ...ich bins, Dani von Aera...einfach mal um Klarheit zu schaffen Will mich ja nicht verstecken!

Rael,

Mit einem etwas geringeren Sitzabstand zu einem 42er Panel, kommt man jedoch eher in die Nähe eines "Kleinkinos". Mein Abstand beträgt ca. 2.2 - 2.5 zu einem 42"-Panel. Das Auge wird so gezwungen, sich mal dieses und mal jenes anzuschauen, resp. das Gehirn bleibt aktiv, was das "Dabei-Sein-Gefühl" erheblich verstärkt. Ein gutes Bilddarstellungsgerät vorausgesetzt.

Bei einem 4m Abstand würd ich ein 50"-Panel auf jeden Fall bevorzugen, falls Deine Kasse da mitmacht.

Ansonsten bleibt nicht mehr viel zu sagen...ach ja, ich würd Panasonic empfehln: PHW6..den Kit. Die Panasonics weisen einen sehr guten (gemessenen) Kontrast-/Schwarzwert auf, des dem Bild eine gute raumliche Tiefe gibt. Bei entsprechender Software ist sogar ein 3D-Bild zu sehen.

Die Pios sind in hellen Bildbereichen und bei hell erleuchteter guten Stube und grellem Tageslicht fast unschlagbar. Sobald aber etwas abgedunkelt wird, zieht der PHW6 davon...

Gruess
Dani
hebi
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 18. Feb 2004, 21:23
Entschuldigung an Mara_Toni,

war lange nicht im Netz. Also der Preis ist inzwischen sogar bei 5699 $ das entspricht exakt 4452,34 Euro.

Kopier Dir das mal rein:
http://www.downtownaudio.com/pielpd4316hi.html
Pioneer Elite PDP-4340HDMSRP: $10,500.00Downtown Audio price: $5,699.00

Pioneer Elite PDP-4340HD 43" 16:9 High-Definition Plasma Television

In Deutschland mußt Du noch ca. 5.400 Euro hinlegen. Angebot findest Du unter:
http://www.screenmaxx.com

Bin inzwischen auch scharf auf das Teil. Vorher müssen aber meine GPC Aktien noch steigen. Sieht aber gut aus.

So long hebi
nico.$
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 18. Feb 2004, 22:52
Hallo Hebi,

der Pioneer PDP 434 HDE /Set( incl.Lautsprecher )
entspricht wahrscheinlich der amerikanischen Bezeichnung.
Ich habe Yana bereits für dieses Set einen Preis von
ca.6000,- Euro genannt.

Dein Hinweis auf eine Bezugsquelle in den Staaten ist ja wohl nicht ernst gemeint, oder ?

Man muß bedenken es ist kein Sack Kartoffeln sondern ein sehr
sensibles Teil ! Dazu keine Garantie in EU !?
Einfuhrzoll ist auch nicht von Pappe !!!

Unterm Strich sicher kein Geschäft!!!

Bin auf deinen nächsten Tip gespannt.

Gruß,Horst
Mara_Toni
Stammgast
#29 erstellt: 18. Feb 2004, 23:38
Hallo Hebi,

an diesem Pio-Angebot ist eigentlich nur der Preis interessant. Hat keinen Pal-Tuner, 125V, Pio-Herstellergarantie wird ausgeschlossen dazu Zoll.

Die Angebote von Screenmaxx sind auch alles Fakes, ein Blick auf deren AGB`s sagt auch einiges.

Ich habe einen Pio 434 Set für ca. 5100,00 bestellt. Allerdings jetzt nur noch für 5400,00 erhältlich.

Mara Toni
*rael*
Stammgast
#30 erstellt: 19. Feb 2004, 09:14
HI,
hab mal noch ne Frage:

Habe in der Zeitschrift Video gelesen, dass man Qualitätsverluste erleidet, wenn man DVD-Player und Sat-Receiver über einen externen Tuner an den Plasma anschließt im Vergleich zu direktem Anschluß am Panel. Hat jemand von euch Erfahrungen gemacht in dieser Hinsicht? Lassen sich den alle Geräte zum Beispiel bei der PHW-Serie von Panasonic direkt am Panel anschließen? Bei mir dind dies insgesamt 4 Scart-Verbindungen (2 DVD-Player, Recorder und Sat-Receiver).
Vielen Dank für eure Antworten.
Chrüter
Inventar
#31 erstellt: 19. Feb 2004, 09:40
Hi Rael

Der 600er Tuner von Panasonic (für die PHW-Serie) schleift die Signale verlustfrei durch. Du hast rückseitig 4 Scartanschlüsse...dies würde eigentlich reichen. Diesen Tuner müsstest Du mit einem Board des Panels verbinden. (Tunerboard) So bleiben Dir noch 2 Slots in die Du z.Bso. ein YUV-Board und ein DVI-Board installieren könntest...

Tunerbetrieb: Du hast diverse Bildparameter, im Tuner.

DVD-Betrieb: Ich benutze hier das YUV-Board, dass heisst das Singal geht direkt ins Panel (nicht via Tuner)Jetzt wo das Panel direkt angesteuert wird, kommen die Bildparameter des Panels, und nicht mehr des Tuners, zum Einsatz... und die sind um einiges zahlreicher. Da sind Einstellungen zu machen, die sich sonst nur im absoluten Profibereich wieder finden. Weiter ist der Lichtsensor aktiv, der Dir den Kontrast autom. absenkt.
(kann aber auch abgeschaltet werden) ...in dieser Betriebsart tun sich schon fast neue Welten auf.

Ich weiss...ist vielleicht alles in wenig verwirrend mit den Boards, Panel direkt / indirekt ansteuern usw...

Frag nur, wenn ich helfen kann, mach ich's gerne.

Gruess
Dani
Iriver
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 19. Feb 2004, 10:18
Hallo!

Ich hab den Pioneer PDP 434 siet Dezember und habe den mit dem Pioneer 668 über HDMI laufen ,habe den vorher über Komponente laufen lassen und habe schon gedacht das Bild ist super ,aber es ist noch reiner geworden.Ich hatte am Anfang meinen alten DVD player 737 von Pioneer angeschlossen und war schon vom Bild begeistert ,aber das Bild hat sich nochmal wesentlich verbessert.Also Pioneer ist uneingeschränkt zu empfehlen.Bestes Bild recht ordentlicher Ton über die angebauten Lautsprecher gutes Design, leichte Bedienung,perfekt.Ich hätte nur gern mal den 868 von Pioneer am Plasma gesehen ob da noch was möglich ist in Bezug auf Bildqualität.

Gruss
*rael*
Stammgast
#33 erstellt: 19. Feb 2004, 11:32
Hi Dani,
vielen Dank für die Antwort. Hab leider kein YUV-Ausgang am DVD-Player sondern nur Scart. Haben die Scart-Boxen des Tuners alle RGB-Eingänge?
Chrüter
Inventar
#34 erstellt: 19. Feb 2004, 11:41
Hi Rael

2 der 4 Scart-Eingänge sind RGB-fähig.

YUV, resp. Pal progressive: Schliesse bitte auch ein DVD-Player
mit ins Budget ein, der PAL progressive ausgiebt, ansonsten würdest Du eine Menge an Bildqualität Deines Plasmas verschenken.

Gruess
Dani
Iriver
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 19. Feb 2004, 12:26
Hallo!

Die Mediabox hat aber nur 3 Scart Eingänge hinten 2 davon RGB
zusätzlich befidet sich hinten noch einen Komponenten Eingang und 1 HDMI und vorn 1 x PC Eingang und 1x S-VHS
Gruss
Chrüter
Inventar
#36 erstellt: 19. Feb 2004, 13:19
Hi Iriver

Ich sprech vom Panasonic Tuner TU PTA600.
Meinst Du evt. eine Pio-Media-Box?

Gruess
Dani
yana
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 19. Feb 2004, 21:32
Hallo,

Ich habe die Ausgabe 03/04 von Video gestern gelesen. da spricht man von einem neuen Philips Plasma 42 pf 9966 mit Pixel Plus II.

Hat schon jemand etwas davon gehört oder einen Test gelesen ?

Einige Bekannte sagen mir daß ich unbedingt noch bis zum Jahresende warten soll, da die Qualität angeblich noch gesteigert werden soll und auch die Preise noch fallen sollen.

Was haltet Ihr davon ?

Gruss

Yana
Mara_Toni
Stammgast
#38 erstellt: 19. Feb 2004, 22:42
Der neue von Philips kommt im April auf den Markt, demzufolge kann es noch keine Tests geben.
Mit dem Argument Deiner Bekannten kannst Du jedes Jahr die Anschaffung neuer Technik um ein weiteres Jahr verschieben. Es wird immer neue Techniken, Verbesserungen und Preisänderungen geben.
Die Darstellungsqualität der heutigen hochauflösenden Geräte wird nicht durch die Technik, sondern durch das veraltete Pal-System limitiert. Meine letzten Zweifel, ob ich mir jetzt oder später einen Plasma zulegen soll, wurden durch ein bei Saturn ablaufendes HDTV-Demo beseitigt. Das war absolut brilliant!
Wenn Du allerdings mit einem Philips liebäugeln solltest, würde ich schon noch auf die Vorstellung des Neuen warten.

Mara Toni

P.S.
Wenn Philips und Panasonic jetzt im April mit neuen Modellen rauskommen, fällt zumindest bei denen zum Jahresende ein zusätzlicher Qualitätsschub aus.
Niedersachse
Neuling
#39 erstellt: 20. Feb 2004, 14:01
Hallo,

zur Frage ob Pioneer oder Panasonic einmal meine Meinung.

Ich hatte erst den PDP504 von Pioneer; habe ihn dann umgetauscht gegen den PDP404, da der Abstand mit 4,50m eindeutig zu niedrig für den 50" war; was mir an beiden Pioneers aber auffiel war, dass er trotz seiner hervorragenden technischen Werte für mich zwei wesentliche "subjektive" Schwächen hatte, die mich nach einigem Zaudern dazu führten, mich noch einmal umzuentschieden und zwar zugunsten des Panasonic TH-42PHW6.

Was mir am Pioneer missfiel, war erstens die Graudarstellung bei schwarzen Szenen, die mich jedesmal dazu veranlasst haben, über die Fernbedienung die Helligkeit rauszunehmen, aber ohne Erfolg. Zweitens störten mich die Farbflächen insbesondere in Gesichtern.

Beim Panasonic sind das Schwarz und die Kontrastwerte nun wirklich brilliant und auch die Gesichter wirken viel natürlicher.

Dafür nehme ich das etwas biedere Design, den schlechteren Ton, die fehlende HDMI-Schnittstelle sowie den schlechteren Funktionsumfang gerne in Kauf. Der subjektive Eindruck des Bildes hat für mich den größeten Stellenwert.

Gruß,
Niedersachse
*rael*
Stammgast
#40 erstellt: 25. Feb 2004, 18:48
Hi,
auf der Panasonic-Seite wird die neue Plasma-Serie "Viera" angekündigt für April/Mai. Weiß schon jemand was genaueres? Meint ihr man sollte noch warten, oder werden die Änderungen gegenüber der aktuellen PHW-Serie eher gering sein?
yana
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 02. Mrz 2004, 21:51
Hallo,

Ich war kurz im Urlaub.

Ich habe entschieden auf die neuen Modelle von Philips und Panasonic zu warten, die sollen ja im April oder Mai auf den Markt kommen.
Danach werde ich meine definitive Entscheidung treffen.

Beste Grüsse an alle aus Luxemburg.

Yana
Chrüter
Inventar
#42 erstellt: 03. Mrz 2004, 11:07


die fehlende HDMI-Schnittstelle sowie den schlechteren


Hi Niedersachse

...und wieder einer der am PHW6 hängengeblieben ist... ging mir auch so

Zu HDMI: Wie Du sicher weisst kannst Du ein DVI-Board kaufen, dies wird dann in den Slot 2 oder 3 eingeschoben....noch flugs einen HDMI/DVI-Adapter kaufen... und Du hast Deine Digitale Verbindung (576p)

Gruess
Dani
Niedersachse
Neuling
#43 erstellt: 04. Mrz 2004, 19:56
Hallo Chrüter,

Danke für den Tip. Mal eine andere Frage, hat jemand von Euch mit seinem Plasma schon mal HDTV bei sich zu Hause geschaut.

Wie habt Ihr das System konfiguriert.

Euro 1080 über PC und dann an das Plasma angeschlossen?

Was muss man einstellen, um von 1900 x 800 auf die Auflösung des Plasmas herunterzurechnen???

Danke für Euren Input und Gruß
eox
Inventar
#44 erstellt: 04. Mrz 2004, 20:09
am besten steuerst du den plasma nativ (also mit der realen auflösung die der hat) an, das will windows meistens aber nicht machen, dafür brauchst du powerstripe da kann man windows alle möglichen schiefen auflösungen beibringen.
betreibe meinen beamer auch so mit 1280x720 unter windows
yana
Schaut ab und zu mal vorbei
#45 erstellt: 04. Mrz 2004, 21:37
Hallo,

Neue Preise in Luxemburg bei Hifi International:

Philips 42pf9965: 4.995.-EUR
Pioneer 434: 5.490.- EUR


bei Auchan: Philips 42pf9965 + Philips DVD Recorder: 4.995.-EUR

Yana
*rael*
Stammgast
#46 erstellt: 05. Mrz 2004, 15:09
@yana

Habe bei meinem Fachhändler gerade die ersten Infoseiten zu der Viera-Serie von Panasonic gesehen. So wie es aussieht, gibt es die wohl nur mit integriertem Tuner und Lautsprechern. Besonders schön finde ich sie nicht, ein ganz gutes Bild findest du unter

http://www.areadvd.de/news/2004/200402/040220040002.shtml

Werde mir lieber die PHW-Serie mit externem Tuner zulegen, da ich nicht so auf den Kabelsalat stehe. Auf den SD-Karten Slot kann ich verzichten.
*rael*
Stammgast
#47 erstellt: 05. Mrz 2004, 15:39
Hallo,
hat von jemand von euch Erfahrungen mit der Acuity-Technik? Die PA-Serie von Panasonic hat diese Technik integriert, die PHW-Serie nicht. Die neuen Viera-Modelle sollen diese Technik auch bei den hochauflösenden Plasmas haben. Meine Frage:

Ist da ein großer Unterschied? Liefert beispielsweise die PA-Serie mit niedriger Auflösung und Acuity ein besseres Bild als die PHW-Serie mit hoher Auflösung und ohne Acuity? Würde mich freuen, wenn mir jemand von seinen Erfahrungen berichten könnte.

*rael*
HITECH
Neuling
#48 erstellt: 11. Mrz 2004, 03:29
Ich befasse mich mit dem Thema bereits seit mehreren Monaten intensiv.
Für mich kommt nur der Philips 37 PF 9965 in Betracht.
Dieser bietet schlichteg das beste Bild bei einem vertretbaren Preis.
Bei dieser Bilddiagonale 94cm ist ein Betrachtungsabstand von 3,50 m möglich.
Alle zuvor genannten Geräte fallen wegen überhöhter Kosten oder grieseligem Bild bei zu kleinem Betrachtungsabstand negativ auf.
Zur Zeit bietet redcoon.de das Gerät für 3729 EUR an.

Da bleibt auch noch etwas für andere Dinge übrig
( Der neue - PF 9986 - kostet mal eben 7000 UVP
Meine Empfehlung: Wenn es nicht anders geht über einen deutschen Bekannten ordern und ab über die Grenze.


MfG

HITECH
Chrüter
Inventar
#49 erstellt: 11. Mrz 2004, 09:12
Hi HITECH

Ein kurzer Einwand meinerseits. Ich stand letzten Sommer vor der selben Situation wie Du. Ich hatte mich dann für den 42PF9965 entschieden... hatte diverse Probleme damit und nach einer Weile ein neues Gerät erhalten. Einige Probs. waren immer noch da.

Facts:

Der 9965er akzeptiert kein Pal Progressiv, d.h. Du wirst immer getreppte Kanten sehen können.. Zeilenflimmern etc.

Die Philis weisen starke False Contur Effekte auf, die bringt man nicht weg....

Diese Modell weisen ein starkes Nachleuchten auf.

Schwarzwerte sind höchstens durchschnittlich....


Sorry, aber das sind die Facts. Alternativen zu Philips gibts

Gruess
Dani
*rael*
Stammgast
#50 erstellt: 11. Mrz 2004, 14:09
@Chrüter:

Irgendwie klappt bei mir die Suchfunktion nicht, aber vielleicht kannst du mir weiterhelfen. Wenn ich einen digitalen Sat-Receiver an den Panasonic TH 50 PHW 6 EX anschliessen möchte, gibt es dann einen Qualitätsverlust, wenn ich nicht direkt ins Panel gehe, sondern den Tuner PT 600E dazwischenschalte? Welche Funktion hat eigentlich ein digitaler Kammfilter?
Mara_Toni
Stammgast
#51 erstellt: 11. Mrz 2004, 17:56
Ich habe meinen Digisat-Receiver ebenfalls über den Tuner an den PHW6 angeschlossen. Einen Qualitätsverlust hast Du sicher nicht, im Gegenteil im Beisammen-Forum wurde in einem Thread sogar diese Konfiguration empfohlen, da im Tuner noch Funktionen zur Bildverbesserung enthalten sind.
Ein direkter Vergleich fehlt mir allerdings, da ich im Augenblick nur das Tuneranschlußboard habe.

Mara Toni
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches Gerät soll ich kaufen?
one am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  17 Beiträge
Welches Signal für Plasma
Erko am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 06.07.2004  –  16 Beiträge
Welches Gerät soll ich kaufen?
FranzFreddie am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  2 Beiträge
Plasma oder LCD was soll ich kaufen ???
Mad28 am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  3 Beiträge
Welches Plasma Angebot ist Top
thinkingabout am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 06.03.2004  –  2 Beiträge
Welches Kabel für Plasma-TV
kienwart am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  4 Beiträge
Welches Antennenkabel für LCD/Plasma
Gremlin am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  4 Beiträge
Hilfe, welchen Plasma-TV kaufen?
jackcampbellbln am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  5 Beiträge
Plasma / LCD / Was Nur??
MBLG am 20.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  6 Beiträge
Welcher Plasma für Kabelempfang
pusher2005 am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.105 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedTransrotor_93
  • Gesamtzahl an Themen1.423.296
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.095.990

Hersteller in diesem Thread Widget schließen