PowerDVD Ultra ruckelt,wie kann man das beheben?

+A -A
Autor
Beitrag
BastianKarpinski
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Mrz 2008, 07:18
Hallo,hab mal ne Frage:
Ich habe einen HTPC mit:
BE-2400
HD 3650
LG GGC H20L
POWERDVD Ultra 3730a
und betreibe das Ganze an einem

Samsung LE52-M86BDX

Die HD-DVD Wiedergabe funktioniert so weit ganz gut.Ich habe aber ein beständiges Ruckeln,es ist nicht so,daß man die Filme nicht schauen könnte,aber bei Kameraschwenks fällt es doch auf.
Die Prozessorauslastung ist es aber nicht(20-25%).
Kann man irgendwo einstellen,daß POWERDVD andere Codecs verwendet?Eine Änderung beim Punkt "Hardwarebeschleunigung"(dieses AVIVO-Ding)hat meiner Meinung nach nichts gebracht.
Ich habe es mit 50 und 60 Hz versucht,keine Änderung.
Auflösung ist 1920 x 1080.
timilila
Inventar
#2 erstellt: 31. Mrz 2008, 10:22
Was ist mit Reclock , bist Du sicher daß der Samsung das richtig kann und hast Du diesen richtig eingestellt ?
BastianKarpinski
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Mrz 2008, 17:19
Das der Samsung was richtig kann?Ruckelfreie Wiedergabe?
Mit Reclock habe ich mich ehrlich gesagt noch nicht so befasst,macht das viel aus?Ich dachte,das wäre mehr so bei DIVX Wiedergabe wichtig...
Bringt das auch was bei HD-Medien?
Jannic
Stammgast
#4 erstellt: 31. Mrz 2008, 17:37

BastianKarpinski schrieb:
Das der Samsung was richtig kann?Ruckelfreie Wiedergabe?
Mit Reclock habe ich mich ehrlich gesagt noch nicht so befasst,macht das viel aus?Ich dachte,das wäre mehr so bei DIVX Wiedergabe wichtig...
Bringt das auch was bei HD-Medien?



dein problem ist der sog. 3:2 Pulldown
bluray / hd dvd filme liegen in 1920*1080@24fps vor, also mit 24bildern pro sekunde....
wenn du jetzt mit 50hz an den lcd gehst ruckelt das bild etwas....


mit reclock kannst das beheben...

reclock macht aus 24fps --> 25 fps
dann kannst du problem los mit 50Hz an deinen lcd gehen...

das programm ist völlig kostenlos... und geben tut es das hier

http://reclock.softonic.de/





timilila schrieb:
Was ist mit Reclock , bist Du sicher daß der Samsung das richtig kann und hast Du diesen richtig eingestellt ?



er meinte ob der lcd 24p beherrscht was aber egal ist da du schlau warst und keinen standalone player gekauft hast sondern einen HTPC

PS: codes von powerdvd solltest du so lassen!
BastianKarpinski
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Mrz 2008, 18:48
OK,soweit habe ich das verstanden,also bei 50 Hertz stelle ich bei Reclock 25 Hertz ein,und bei 60?Muss ich da 24 nehmen wegen diesem 2:3 Pulldown und hoffen,das der Fernseher das gut genug kann?
Jannic
Stammgast
#6 erstellt: 31. Mrz 2008, 18:56

BastianKarpinski schrieb:
OK,soweit habe ich das verstanden,also bei 50 Hertz stelle ich bei Reclock 25 Hertz ein,und bei 60?Muss ich da 24 nehmen wegen diesem 2:3 Pulldown und hoffen,das der Fernseher das gut genug kann?



nein, egal was du in dein laufwerk machst, dem fernseher gibst du immer ein 50Hz signal, das sieht dann so aus:

bluray / hd dvd - 24fps --> 25fps ==> 50Hz
DVD - 25fps --> 25fps ==> 50Hz
Desktop und ähn. - 25fps --> 25fps ==> 50Hz

glaub mir das funzt blendend!

bei deiner graka stellst du 1920*1080@50Hz ein... dann läuft das wie geschmiert...

viel spaß damit
timilila
Inventar
#7 erstellt: 31. Mrz 2008, 21:01

reclock macht aus 24fps --> 25 fps

Manchmal hast Du auch noch weniger als 24fps. Mein Kumpel schwört auf NERO 8 ( warum auch immer ) und hat teilweise ganz "krumme" werte : 23,8 oder 23,8fps.
BastianKarpinski
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Apr 2008, 07:21
OK,habe Reclock installiert.Aber ist es normal,das in der Taskleiste 2 Uhrensymbole auftauchen?Das Éine bleibt gelb,das Andere wechselt von Rot auf Grün.Wenn ich das richtig verstanden habe,stellt sich Reclock selbst ein und das dauert.Aber wie lange?Oder anders gefragt,wie muss ich Reclock einstellen(habe zwar die Anleitung gelesen,und alles nach bestem Wissen eingestellt)?Oder brauch ich noch irgend was an Programmen?
Ich habe halt im CCC div. Einstellungen vorgenommen,habe dann halt Reclock und PowerDVD 3730a.
det02
Stammgast
#9 erstellt: 01. Apr 2008, 15:18
Das mit den Uhren ist normal.
In Reclock habe ich eingestellt:

Set Reclock as preferred renderer und die beiden darunter auch angeklickt.

Dann auf die Uhr geklickt und 25 fix gewählt fertig.

Weiterhin ist vielleicht auch noch PowerStrip ne Idee wert.
BastianKarpinski
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Apr 2008, 17:41
OK,Danke.Werde das mit Powerstrip probieren.Kann es aber sein,daß Reclock länger braucht,um sich einzujustieren?In der Readme steht bei "rot-grün blinkender Uhr" sowas wie das Reclock versucht die passende Einjustierung zu finden.Habe die Readme schon gelesen,aber mir ist halt bei manchen Dingen nicht ganz klar,welche Auswirkungen sie haben.Powerstrip wird in der Readme ja auch erwähnt,aber im Zusammenhang mit SPDIF Ausgabe.Macht es denn einen Unterschied,ob ich den Ton digital oder analog ausgebe?Also,ich meine jetzt von der Reclock-Anpassung her?
Wenn Reclock die richtige Geschwindigkeit gefunden hat,wird diese dann gespeichert?


[Beitrag von BastianKarpinski am 01. Apr 2008, 17:42 bearbeitet]
det02
Stammgast
#11 erstellt: 01. Apr 2008, 19:14
Diese blinkende Uhr hat was mit der Erkennung Deiner Hardware zu tun. Funktionieren tut das bei mir mit gelber Uhr trotzdem. Und ich würde manuell auf 25 Frames fixieren und speichern.

Die meisten hier im Forum sagen, das Reclock wohl mit der analog Tonausgabe besser klar kommt.
Trallala2006
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Jun 2008, 10:33
Hallo.

Ich habe folgendes Problem:
PowerDVD Ultra Version 7.3.3723.0 und Reclock 1.6 aber irgendwie läd Reclock sich nicht beim starten von P-DVD.
Jemand einen Tipp? Oder geht Reclock mal wieder nicht mit dieser Version von P-DVD? (Brauche Reclock dringend, weil der LCD keine 24fps kann... 25fps wären schon wichtig, damit es nicht ruckelt... vorallem im Ton... Ton gebe ich via HDMI auf den LCD)

Hardware:
Nividia 8200 Chipsatz mit IGP
AMD X2 4000+
1GB RAM
WinXP SP2

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruß Trallala2006
det02
Stammgast
#13 erstellt: 15. Jun 2008, 13:51
Nimm doch die 1.7 beta 4, und stell dort unter Audio settings Force ReClock to be loaded in PowerDVD.

Allerdings brauche ich ReClock nicht, habe den Eindruck das PowerStrip mit den richtigen Einstellungen ausreicht, habe jedenfalls kein Ruckeln etc.
Trallala2006
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 15. Jun 2008, 18:53
Hi.

Okay, Danke so funktioniert es dann auch mit der 1.6!

Allerdings habe ich bei BR Wiedergabe trotz Hardwarebeschleuingung eine CPU Auslastung von >90% bei Vollbild und damit auch immer wieder leichte Ruckler (mit ReClock und auch ohne probiert). Läuft P-DVD windowed dann liegt die Auslastung bei >60%.
Kann das mit dem Kopierschutz der BR zusammenhängen?
Bei den Trailern auf der BR liegt die Auslastung bei nur 30%...

Gruß Trallala2006
det02
Stammgast
#15 erstellt: 15. Jun 2008, 20:09
Denke HDCP ist, abgesehen von Deiner Hardware der Grund für die hohe Auslastung.
Vielleicht hilft Dir ja der Fuchs -> bitte Suchen benutzen
Trallala2006
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 18. Jun 2008, 17:24
Hi.

Naja, die Hardware sollte das schon locker schaffen.
Ich habe mich vorher schon durch einige Reviews gequält, bevor ich mich für den 8200 Chipsatz entschieden habe.

Ich werde jetzt aber diese Woche noch den RAM auf 2GB erhöhen, vielleicht bringt das ja etwas, und ggf. das System noch mal neu aufsetzen.
Eine andere BR läuft einwandfrei ohne Ruckler mit einer CPU Auslastung von 37%-55% was ja Okay wäre. Bei der Disk ist es auch egal, ob ich Vollbild habe oder im Fenster gucke...

Trotzdem Danke!

Gruß Trallala2006
Babba123
Stammgast
#17 erstellt: 29. Jul 2008, 15:25
@Trallalla2006
Hast du das Problem eigentlich in den Griff bekommen? Ich hab nämlich genau das gleiche Problem wie du. Hab auch den GeForce 8200 onboard Grafikchip. Kannst mir ja auch evtl ne pm schreiben...
Jasonfuckinvoorhees
Stammgast
#18 erstellt: 29. Jul 2008, 19:15
Hallo!
Hab das selbe Problem, daß es ruckelt an meinem SAamsung F86. Hab dann Reclock installiert. Aber wenn ich Reclock Konfiguriren möchte, und dann auf OK drück, steht da :
"Cannot change "bypass audio renderers" status. Please reinstall Reclock"
Als abspielsoftware benutz ich PowerDVD 8
Kann mir jemand sagen was ich falsch mach?

Vielen DAnk schonmal!

Gruss
Babba123
Stammgast
#19 erstellt: 29. Jul 2008, 19:55
Ich hab mein Problem behoben, in dem ich in der Systemsteuerung unter dem Punkt Energieoptionen das Energieschema auf "Desktop" zurück gestellt habe.

Die Ursache war nämlich die Cool n Quiet Funktion. Jedes mal wenn der Film in der Last nen Peak ausgelöst hat und die CPU hochtakten musste, hat der Film kurz gestockt. Durch das Umstellen auf das Energieschema "Desktop" taktet die CPU auf Maximum und schaltet nicht hin und her.

Der Film (HD-DVD Harry Potter) ist somit absolut flüssig gelaufen ! Ich nutze die PowerDVD Version 7.3 Ultra.


[Beitrag von Babba123 am 29. Jul 2008, 19:57 bearbeitet]
Trallala2006
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 29. Jul 2008, 20:27
Hi.

Also ich habe mittlerweile einige weiter BRs angeschaut, und hatte dort immer eine Auslastung von max. 55%. Dass es bei der einen BR (Es war natürlich meine erste BR ) geruckelt hat, war wohl Murphys-Gesetz. Es scheint also an der Kombi PowerDVD 7.3 OEM und der BR "Gone Baby Gone" gelegen zu haben.

Cool and Quiet habe ich im Moment eh nicht am laufen, ich hab´s mal gemessen im Idle macht es 6-8 Watt aus, also kann ich darauf verzichten...

Reclock lasse ich mittlerweile auch weg, da zwar der Film weicher wird, ich aber alle 10 Minuten kurze Makroruckler habe. Das verstehe wer will...

@Jason...:
Bei mir läuft Reclock nur, wenn ich diese drei Häkchen setze. Dann habe ich auch zwei Uhren in der Taskleiste, ansonsten geht es aber gar nicht...

"Set ReClock as preferred renderer":
Bei Auswahl wird ReClock automatisch anstatt des Microsoft DirectSound oder WaveOut Renderers geladen (das gilt auch für MP3s, die mit dem Windows Media Player abgespielt werden). Ansonsten muss der jeweilige Player manuell zur Verwendung von ReClock konfiguriert werden (zum Beipiel im Media Player Classic und ZoomPlayer ist dies möglich).

"Force ReClock to be loaded in place of default DirectSound/Wave renderers":
Manchmal rufen Player explizit einen Microsoft Renderer via DirectShow zur Wiedergabe auf. Wenn diese Option ausgewählt ist, dann wird trotzdem ReClock verwendet.

"Force ReClock to be loaded in PowerDVD":
Entspricht der Option zuvor, in diesem Fall speziell auf PowerDVD bezogen (PowerDVD hat normalerweie einen eigenen, internen Audio Renderer).

Hier ist auch noch eine Link zu einer Kurzbeschreibung:
LINK!

Gruß Trallala2006
Jasonfuckinvoorhees
Stammgast
#21 erstellt: 29. Jul 2008, 22:02
Hallo!
Gerade nochmal wieder probiert. irgendwie immernoch das selbe. Stell ich was verkehrt bei den Audiosettings ein?!
Hab mir da die "Anleitung" durchgelesen. Aber irgendwie sieht Reclock bei mir auch anders aus, als bei deinem geposteten Link. Bei mir ist kein Feld für ein Häckchen bei PCM und SPDIF....
Sehr mysteriös das ganze....
Gruss
Coule
Neuling
#22 erstellt: 02. Sep 2008, 18:47
Servus zusammen,

muss mich hier auch mal einklinken.
Auch wenn ihrs wahrscheinlich net mehr hören könnt:

Ich hab da ein Problem.

Und zwar bin ich Besitzer eines Pana TH 42 PX80E.
Um MKV Dateien abspielen zu können hab ich mir ein Laptop
zugelegt (Acer Aspire, core Duo@ 2gig,3Gigabyte RAM,ATI RadeonHD 3650).
Der Laptop besitzt ein HDMI Ausgang(mit HTCP).

Ich geh einfach mal davon aus, daß der Pana 24p kann und der Laptop schnell genug ist( Auslastung der Kerne beim Abspielen ca 30%).
Aber alles was ich bis jetzt im Forum gelesen hab, klappt bei mir net. Der 24p Pulldown ist allgegenwärtig!
HAb sämtliche Player von Zoomplayer bis MediaplayerClassic ausprobiert---immer des selbe.
Mit Reclock müsste es ja funzen....aber nein Bekomm ne Fehlermeldung beim Configurieren und ne Uhr in der Taskleiste is auch nicht.Frage: Läuf Reclock überhaupt auf Vista?
Im Catalyst kann ich nur 50,59?,60 Hertz einstellen.
So das war jetzt vielleicht etwas viel für meinen ersten Post, aber weiss echt net mehr weiter. Und mit dem Gezuckel
machts echt kein Spass. Wenn des so bleibt verklopp ich den ganzen Kram wieder.
Für Ideen, Lösungsansätze, Tipps uns den ganzen Rest bin ich euch jetzt schon mal sehr dankbar!
Coule
Neuling
#23 erstellt: 02. Sep 2008, 20:46
@Jasonfuckinvoorhees:

hab das gleiche Problem:"bypass audio renderer...please reinstall reclock...bla bla bal. Hast du es schon zum laufen gebracht? Eine Uhr seh ich auch nicht!
Trallala2006
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 03. Sep 2008, 19:59
Hallo!
Also mein Kenntnisstand ist der, das Reclock und Vista nicht zusammen laufen.
Googles aber einfach mal!
Gruß Trallala2006
Babba123
Stammgast
#25 erstellt: 05. Nov 2008, 01:26
Hi,

könnt ihr mir vielleicht nochmal helfen. Ich habe in reclock 1.7 beta 4 die Funktion "Force ReClock to be loaded in PowerDVD" angehakt. Allerdings scheint reclock bei mir nicht geladen zu werden. Jedes mal wenn ich einen Film in PowerDVD starte (BluRay oder HDDVD) erscheint nicht die Uhr in der Taskleiste. Auch wenn ich die anderen Funktionen dazuschalte

- "Force ReClock to be loaded in place of default DirectSound/Wave renderers"
und
- "Set ReClock as preferred renderer"

erscheint keine Uhr in der Taskleiste.

Woran kann das liegen ?
Der_Graf1
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 05. Nov 2008, 11:54
Zunächst mal: Die alte Version von Reclock funktioniert tatsächlich nicht unter Vista.

Wohl aber die neueste Variante:

http://forum.slysoft.com/showthread.php?t=19931


Die wird auch laufend aktualisiert, d.h. spätestens im Monatstakt kommen Updates raus. Bei mir läuft die letzte Version aktuell optimal...
Babba123
Stammgast
#27 erstellt: 06. Nov 2008, 00:48
Danke für den Hinweis.
Ich habe Windows XP und nutze die neuste Version von Reclock!
Noch jemand ne Idee die mir helfen könnte ?
Babba123
Stammgast
#28 erstellt: 09. Nov 2008, 14:32
Kan mir keiner helfen bei meinem Problem dass Reclock nicht in PowerDVD geladen wird ? Ich nutze die PowerDVD Version 7.3 Utra
Floeee
Inventar
#29 erstellt: 06. Mrz 2011, 03:21

Coule schrieb:
@Jasonfuckinvoorhees:

hab das gleiche Problem:"bypass audio renderer...please reinstall reclock...bla bla bal. Hast du es schon zum laufen gebracht? Eine Uhr seh ich auch nicht!


hab das auch und finde nix dazu, obwohl das schon 3 jahre her is... hat das jemand gelöst?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PowerDVD Ultra und SPDIF
HIFI-Andi am 21.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  32 Beiträge
PowerDVD ultra 7.3 nur in Stereo?
likwitt am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  24 Beiträge
PowerDVD konfigurieren
null_brain am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  2 Beiträge
Suche Nvidia Karte - Passiv,Günstig,HD Beschleunigung @ PowerDVD 8 Ultra
NikonFreak am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 19.09.2008  –  4 Beiträge
Probleme mit PowerDVD Ultra: OSD, Maus reagiert nicht etc.
M.Hulot am 24.06.2008  –  Letzte Antwort am 25.06.2008  –  12 Beiträge
PowerDVD Ultra neuester Patch und 720p50hz problem
pino72 am 22.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  9 Beiträge
1080p ruckelt, TV out von 8800gt ruckelt
Domina am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.10.2008  –  8 Beiträge
Mit der neuesten PowerDVD Ultra 3370d geht auch 720p 50hz! Endlich!
pino72 am 09.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  5 Beiträge
Problem mit PowerDVD 9 Ultra
Weaper am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  9 Beiträge
PowerDVD Ultra 8 und Reclock
JO212 am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Raveland

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitgliedtom_walker
  • Gesamtzahl an Themen1.376.601
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.238