Pioneer PDP 435FDE YUV Frage

+A -A
Autor
Beitrag
eismeergarnele
Stammgast
#1 erstellt: 21. Jul 2005, 21:44
Hallo,
der Pio beherrscht ja am HDMI-Eingang alle gängigen Formate (sagt man das so) im Vergleich mit dem Panasonic TH-42PV500E, der das ja auch alles kann.

Wird aber vom YUV-Eingang (Komponenten-Eingang)des Pioneer neben progressiven und nicht-progressiven Signalformaten, auch High Definition 720p, 1080i erkannt und wiedergegeben???

Hatte heute ne Vorführung beim Saturn in Hamburg. Vergleich Pio und Panasonic.
---Nein, soll keine neue Diskussion entfacht werden---

Allerdings schweigt sich zu meiner Frage das Pio Handbuch aus, der Verkäufer vom Saturn wußte es nicht (war einer von Panasonic , allerdings sehr, wirklich sehr hilfsbereit). Als Zuspieler ein Panasonic S97 und eine Panasonic Test DVD.
Keine guten Voraussetzungen für nen Pio.

Ne, zurück zur Frage: Kann der Pio die HD Formate am YUV darstellen?? Mit dem S97 konnte man während der Wiedergabe am PIO nur 576/625 (glaube ich einstellen). Am Panasonic wiederum mit dem gleichen Player, Kabel,etc. 576, 750(warum auch immer und nicht 720) und 1080....

So genau kenn ich die Materie nicht, aber vielleicht kann mir dabei ja noch einer helfen.....
Gruß Martin
sergioleone
Inventar
#2 erstellt: 21. Jul 2005, 21:56
Guten Abend,

also der Pioneer kann natürlich 720p üüber YUV darstellen.

Bei mir in Altona sind 95% der PlASMAS über HDTV angeschlossen, mehrfach YUV Verteiler machens möglich so haste mal die Möglichkeit einigermaßen neutral die unterschiedlichen Quälitäten der Geräte zu vergleichen.

eismeergarnele
Stammgast
#3 erstellt: 22. Jul 2005, 06:31
@sergioleone
Hallo, was mich nur gewundert hat, war das die Auflösung über den (oder am) Panasonic DVD S97 per YUV nicht anwählbar war. Als er am Panasonic Plasma hing hingegen schon?? Das versteh nur nicht?
Gruß Martin
eismeergarnele
Stammgast
#4 erstellt: 22. Jul 2005, 09:17
Hallo,
hab nochmal eine Verständnisfrage:
„PROGRESSIVE”-BETRIEB (525 oder 625) lt. Anleitung DVD - Player:
Verstehe ich das richtig, das
- 525 = Ein Bild in NTSC Auflösung von 525 Zeilen (480 sichtbar) und 60 Bildwechsel, nennt man auch 480p60??

- 625 = Ein Progressive Scan Bild in PAL Auflösung von 625 Zeilen (576 sichtbar) und 50 Bildwechsel, nennt man auch 576p50??

Wenn ich ein 625 Bild(576p) an den Pioneer 435FDE/Panasonic PV500 schicke, rechnet der TV dann auf 1024*768 hoch (Wandlung im TV)? Muß man das einstellen und macht er das selbständig?

Wenn ich ein 720p Bild (Wandlung im DVD-Player) zum TV schicke, dann rechnet er ja nur die 1024 auf 1280 hoch, richtig? Bei dieser Methode müßte er ja auch die geringste Verzögerungszeit haben.

Ist es den generell möglich per YUV 720p/1080i zu übertragen??

Wie gesagt, mir ist nur nicht klar warum bei PIO gestern nur 625/525 per YUV möglich waren und beim Panasonic per YUV zusätzlich 720p und 1080i??? Liegt das an den Eingängen der TV´s??
Wenn ja, müßte der S97 ja automatisch erkennen welche Signale er an den TV senden kann und welche nicht und dementsprechend diese Funktion garnicht zur Verfügung stellen?

Kann man mir noch folgen, mir raucht schon ganz schön die Haube...
Gruß Martin
danko
Inventar
#5 erstellt: 22. Jul 2005, 10:39
Hallo eismeergarnele!

Der Pana S97 gibt über YUV nur 576/480 i/p aus. Dabei ist es egal welcher Plasma als Anzeigegerät dran hängt. Im YUV-Betrieb wissen die Geräte ohnehin nix voneinander da es keinen ensprechenden Kommunikationsaustausch gibt (ist bei HDMI mit dem DDC-Signal geregelt). Du musst dich also getäuscht haben. Der Pana S97 gibt die hochscalierten Signal definitiv nur über HDMI aus.

CU Danko
eismeergarnele
Stammgast
#6 erstellt: 22. Jul 2005, 10:49
@danko
Hallo,
also ich bin mir 100% sicher das am Panasonic der Komponenteneingang gewählt war und das am S97 720p und 1080i zur Auswahl standen. Vorgeführt und verkabelt von dem netten Panasonic-Mitarbeiter...der wird doch nicht ...nein, wird er nicht....

Es wurde ja zwischen HDMI und YUV hin und her geschaltet.

hmm...
diba
Inventar
#7 erstellt: 22. Jul 2005, 11:27
Beide Geräte sind HD-ready und müssen daher 720p und 1080i mit 50 und mit 60 Hz am DVI und am YUV verarbeiten können.
danko
Inventar
#8 erstellt: 22. Jul 2005, 17:13

eismeergarnele schrieb:
...der wird doch nicht ...nein, wird er nicht....


Doch wird er.
Es gibt im Moment keinen Player der über die YUV-Ausgänge mehr als 576/480p ausgibt. Da bildet der Pana S97 keine Ausnahme.

Davon abgesehen hätte der Pio es, wie diba schon sagt, über YUV aber auf jeden Fall auch können müssen.

CU Danko


[Beitrag von danko am 22. Jul 2005, 17:15 bearbeitet]
Bufobufo
Inventar
#9 erstellt: 22. Jul 2005, 17:34
Na ja,
Danko schrieb:

Es gibt im Moment keinen Player der über die YUV-Ausgänge mehr als 576/480p ausgibt.


das mag für den S97 zu treffen, aber mein Yamakawa 375 kann sowohl in 720p und 1080i, Pal DVD's wiedergeben.

Ich weiß, dass der Yamakawa nicht besonders hoch bei den HI-FI-Freaks angesehen ist: aber für mich ist und bleibt er in Punkto Bildqualität der BESTE, über DVI in der nativen Auflösung meines Panels.

Die Darstellung über YUV ist auch gut, man erkennt dort aber leichte Scalierungsfehler.

@ Danko
Auch wenn es nur ein Yamakawa ist, es gibt die besagten DVD-Player.

Gruß Jan
danko
Inventar
#10 erstellt: 22. Jul 2005, 17:52
Na gut, dann sag ich eben es gibt keinen Marken-DVD-Player der über YUV mehr als 576/480p ausgibt.

CU Danko
Bufobufo
Inventar
#11 erstellt: 22. Jul 2005, 17:54
Ist zwar gemein , aber ok.
XX7
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Jul 2005, 19:02
hi. der denon 1910 gibt über yuv 720p/1080i hochskaliert aus.
Melzman
Inventar
#13 erstellt: 25. Jul 2005, 09:48
und mein Samsung HD945 nach einem Hack (HDCP-free,Codefree, Scalierung über YUV)
auch . . .
danko
Inventar
#14 erstellt: 25. Jul 2005, 14:45

XX7 schrieb:
hi. der denon 1910 gibt über yuv 720p/1080i hochskaliert aus.


Nein, gibt er nicht.
Jedenfalls nicht mit der offiziellen Firmware die drauf war als ich den 1910 mal für einige Zeit hatte.

@Melzman

Ja ja die Hacker!
Aber was bringt es? Ist doch nur von Interesse wenn man kein DVI/HDMI hat. (Also für die ehemaligen Sonykäufer):L

CU Danko
Melzman
Inventar
#15 erstellt: 26. Jul 2005, 11:38

danko schrieb:


@Melzman

Ja ja die Hacker!
Aber was bringt es? Ist doch nur von Interesse wenn man kein DVI/HDMI hat. (Also für die ehemaligen Sonykäufer):L

CU Danko



Haste wohl auch recht. Ausserdem ist die Quali am YUV des Samsung eh bescheiden . . .
XX7
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 26. Jul 2005, 18:43
der 1910er von denon kann es auf jeden fall. extra hervorgehoben in der audiovision.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer PDP-435FDE
Audio am 21.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  5 Beiträge
Pioneer PDP-435FDE
hofimax am 02.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  4 Beiträge
Pioneer PDP-435FDE + PC
Mediato am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  3 Beiträge
Pioneer PDP-435FDE Hitzeprobleme
dg1965 am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 29.06.2005  –  9 Beiträge
Servicemenü Pioneer PDP-435FDE
derwolff am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.10.2005  –  6 Beiträge
Kaufpreis Plasma Pioneer PDP-435FDE ??
Melzman am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  31 Beiträge
Pioneer PDP-435FDE an PC
bluemoon448 am 05.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  7 Beiträge
Pio PDP-435FDE/XDE
MST am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 03.05.2005  –  6 Beiträge
Pioneer PDP-435FDE oder Hitachi 42PD5200
Hi2Helmi am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  6 Beiträge
PDP-435FDE brummt
Leo2005 am 30.07.2005  –  Letzte Antwort am 02.08.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.744 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedWietser
  • Gesamtzahl an Themen1.426.574
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.151.813

Hersteller in diesem Thread Widget schließen