Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

LG 42 PQ 6000

+A -A
Autor
Beitrag
matze1982
Neuling
#1 erstellt: 08. Mrz 2009, 23:57
Hat von euch einer schon den LG 42 PQ 6000 live gesehen, denn der Preis ist ja hier unschlagbar: http://www.csv-direc...2310282&pva=geizhals

Schwanke nämlich noch zwischem dem LG und dem Pana 42X10
dymas
Stammgast
#2 erstellt: 09. Mrz 2009, 19:51
war heute im saturn und die haben noch keine ahnung wann der aufschlägt, frühestens ende märz. der wusste aber auch gleich worums geht als ich "die neuen lg plasmas" sagte
matc
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Mrz 2009, 20:25
wo ist denn da der Unterschied zum LG 42 PD 6000!?
waldschratt0
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 10. Mrz 2009, 10:44
Hallo,

ich bin auch schon auf der Suche nach näheren Infos zum PQ6000.
Lieferbar sind sie anscheinend ab KW14.

Ich hab mir auch auf http://uk.lge.com/products/model/detail/plasmatv_42pq6000.jhtml# schon mal ein bisschen was durchgelesen, da sind aber zwei Fragen aufgetreten:

1. anscheinend hat er zwei Scart Anschlüsse, einen Full Scart und einen Half Scart --> was ist der Unterschied zwischen den beiden?

2. die beiden Scart Schnittstellen sollten sich bei den rückwärtigen Anschlüssen befinden, wenn ich mir aber die High Resolution Bilder anschaue finde ich keinen Scart Stecker --> weiss da wer schon was genaueres?

Vielen Dank im voraus

waldschratt
matc
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Mrz 2009, 12:03
Danke erstmal für den Link. "Digital Freeview" ist doch nichts anderes als ein Festplattenrekorder, oder? Wenn ich das richtig in den Specs lese, kann man eine Festplatte per USB anschließen, wenn diese mit NTFS formatiert ist "read only" was im Umkehrschluss bedeutet, dass eine mit FAT32 formatierte Platte als Aufnahmedium verwendet werden kann...?? Dagegen spricht, dass in den Specs wiederum unter "DVR" keine Häkchen zu sehen sind - ist das nicht ein Widerspruch?
Ich wollte mir eigentlich den PD6000 holen - was meint Ihr, sollte man auf den PQ6000 warten? Infos sind ja echt rar gesäht...
matc
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Mrz 2009, 12:44
ups, "Digital Freeview" ist einfach DVB-T, richtig? Sorry, bin da etwas durcheinander gekommen. Der Hinweis mit der Festplatte ist dennoch seltsam...

Um so mehr interessiert mich jetzt allerdings, wo die Unterschiede zum PG6000 sind. Kontrastverhältnis ist z.B. deutlich höher aber wie sieht das in der Praxis aus!?
Die Hersteller mit Ihren bescheuerten Modellbezeichnungen - wilde Kombinationen aus Buchstaben und Zahlen...

Kann mir jemand erklären, wie sich die Modellbezeichnung bei LG zusammensetzt? 42 ist klar, aber was ist PG bzw. PQ und wofür steht die Zahl, 6000 oder 3000!?
waldschratt0
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 10. Mrz 2009, 12:47
Ich würde in dieser Klasse jetzt auf den PQ6000 warten, oder den Pana TX-P42X10 nehmen --> selbe Preisklasse mit neuester Technik und deutlich geringerer Stromverbrauch. Ausserdem gefällt mir die Idee mit durchgehenden Glasscheibe rein optisch schon sehr gut ;-)

Da der PQ6000 ja auch in 3 Wochen verfügbar sein soll wäre die Wartezeit ja auch erträglich.

Ich kann mir nicht vorstellen das man über den USB Port etwas aufnehmen kann, unter Digital Freeview versteht man in England auch DVB-T, also kein DVR.
waldschratt0
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 10. Mrz 2009, 12:50
Beim PQ3000 kann man z.B. keine Filme über den USB Stick abspielen, der Rest sollte ziemlich ähnlich sein --> näheres findest du aber in meinem Lin k wenn du dir die Specs vom PQ3000 anschaust
matc
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Mrz 2009, 12:54
Danke für die Zusatzinfos - ich will ja nicht, dass dieser Thread zur Kaufberatung ausartet aber eine Frage hätte ich dann noch: Welche Vorteile hat der Panasonic aus Deiner Sicht gegenüber dem LG PQ6000 und welchen der beiden würdest Du nehmen? Die Wartezeit ist kein Problem, muss eh noch ein paar Wochen warten...
waldschratt0
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 10. Mrz 2009, 14:08
Der auffälligste Unterschied wird warscheinlich der USB Anschluss sein.
Sound und Anschlusstechnisch gibt es keine großen Unterschiede.

Leider habe ich noch keinen Testbericht zum Bild vom LG gefunden, der Pana ist da ja schon in höchsten Tönen gelobt worden --> http://www.av-magazi...Viera_TX.2843.0.html
Ich bin mir auch nicht ganz sicher wie viel jetzt die 600Hz Sub-field Driving wirklich bringen.

Das Design spricht meiner Meinung nach eindeutig für den LG.

Ein Händler sagte mir das LG in Punkto Qualität auf alle Fälle mit Panasonic mithalten kann, da hatte ich nämlich noch Bedenken.

Ich persönlich werde mich für den LG entscheiden, was aber eigentlich keine objektiven Gründe hat!
matze1982
Neuling
#11 erstellt: 10. Mrz 2009, 16:32
Hab mir jetzt mal den LG bestellt, bin mal gespannt wann er kommt, laut Onlineshop steht das er Lieferbar ist, berichte mehr sobald ich ihn habe.
Meine innere Stimme hat gesagt nimm den LG:-))
waldschratt0
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 10. Mrz 2009, 23:16
Ich glaub wir haben die selbe innere Stimme

Wäre super wenn du das Gerät gleich bekommen würdest --> erstens für dich und zweitens für mich da ich mich dann schon auf einen ausführlichen Bericht freue.

Ich selbst werde noch bis Ende März warten, mal schauen was sich noch tut. Solltest du aber keinen krassen Nachteil finden werde ich auf alle Fälle den LG nehmen.
dymas
Stammgast
#13 erstellt: 11. Mrz 2009, 00:52
der pq3000 hat keine glasscheibe sondern nur eine "highglossy"-front, sieht also mehr 08|15 aus.
waldschratt0
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 11. Mrz 2009, 15:46
Ja das hab ich auch schon gesehen, fällt also aus diese Serie

Hat denn noch keiner was gefunden wegen den Scartanschlüssen? LG hält sich da sehr bedeckt, oder find ichs nur nicht?
maris_
Inventar
#15 erstellt: 11. Mrz 2009, 19:08
Meines Erachtens dürfte Full Scart für einen RGB-fähigen Scartanschluss stehen. Das ist bei den bisherigen Modellen ebenfalls so, dass nur einer der beiden Scarts RGB-fähig ist.

Mit vielen Grüßen, maris
waldschratt0
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 11. Mrz 2009, 20:15
Nur leider finde ich auf den Produktfotos gar keine Scart Anschlüsse, was jetzt natürlich heissen könnte das die Fotos auf der Englischen Homepage (siehe Link weiter oben)vom PS6000 sein könnten, denn der verfügt lt. Spec über keinen Scart mehr.

Braucht man eigentlich noch einen Scart Anschluss? Ich weiss das diese Frage ein bisschen provokativ klingt, aber wenn alle meine Geräte über HDMI verfügen würde das ja eigentlich reichen.

Ein Bekannter sagte mir jetzt aber das z.B. Teletext nur über Scart richtig funktioniert. Stimmt das so?
anudanan
Stammgast
#17 erstellt: 12. Mrz 2009, 00:37
Ich glaube auch, daß Full Scart bedeutet, RGB geht und Half Scart, daß kein RGB geht.
Vielleicht ist damit aber auch gemeint, ob ein Scart Ein- und Ausgänge beschaltet hat.

Beim 50Pg7000 können beide Scarts RGB, obwohl in den technischen Daten steht, daß nur einer das kann
Gonzo_2
Inventar
#18 erstellt: 12. Mrz 2009, 09:17

anudanan schrieb:

Beim 50Pg7000 können beide Scarts RGB, obwohl in den technischen Daten steht, daß nur einer das kann


Da RGB im SCART-Kabel immer zusammen mit dem FBAS-Signal anliegt, bemerkst du vermutlich nur keinen Unterschied....
MfG
anudanan
Stammgast
#19 erstellt: 12. Mrz 2009, 10:03
Teste ich heute abend nochmal. Ich sehe einen deutlichen Unterschied zwischen FBAS und RGB und ich meine, gestern wäre beim AV2 Eingang die Qualität nicht schlechter geworden. Ich kanns aber einfach nochmal checken, indem ich bei meinem SAT Receiver von FBAS auf RGB umschalte und dann prüfe, ob sich das beim AV2 Eingang auch verändert
waldschratt0
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 12. Mrz 2009, 21:03
Mittlerweile gibt es auch immer Shops die ihn anbieten.
Der Preisverfall ist ja ein Wahnsinn --> 642€ bei Geizhals in Österreich

http://geizhals.at/a404804.html

Bin gespannt zu welchem Preis dann wirklich verfügbar ist --> sollten wir ja ab nächster Woche sehen da ihn die meisten Händler ja mit Lieferung in KW12 listen
dymas
Stammgast
#21 erstellt: 12. Mrz 2009, 21:28
hm, trustedreviews.com spricht davon, dass das starke Nachleuchten immernoch da ist, sagt aber auch, das zumindest die 1080p-Wiedergabe besser ist (als die vom 37X10). Die haben zwar den PS8000 getestet, die scheinen aber alle das gleiche Paneel zu haben.

Wenn man aber ein wenig im avforums.com gräbt, findet man zwar berichte übers Nachleuchten, aber auch, das die Dinger trotzdem nicht schneller einbrennen. Müsste man jetzt mal in reallife sehen, wie sehr einen das stört (oder auch nicht). Wichtiger wär mir der Phosphorlag, über den hört man aber noch nichts. Im Saturn konnte ich nicht wirklich einen am 42X10 sehen, aber da lief auch kein Sport. Auf nem PZ8 hingegen lief welcher und da wars echt hart mit PL.

Für mich steht und fällt der PQ6000 mit dem PL, könnte wirklich ein Renner werden, da man 600hz Subfielddrive sonst nirgends für den Preis bekommt. Also hoffen wir mal, das es wirklich was bringt.
waldschratt0
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 12. Mrz 2009, 21:37
Ich hab aber hier im Forum gelesen dass das 600Hz Subfielddrive eher ein Werbeschmäh ist um den 200Hz Geräten etwas entgegenzusetzen.

Ist da was dran und wie wirkt sich das auf das Bild aus? Woran erkenne ich die 600 Hz im Vergleich zu einem TV ohne?
dymas
Stammgast
#23 erstellt: 12. Mrz 2009, 21:53
Hm jo, das wird wohl auch zu nem Teil so sein. Der PX8 zb (Billigableger vom PX80) hat nur einen 100hz Subfielddrive (statt 400 wie der große Bruder) und macht wohl auch ein passables Bild.

Abwarten, Reviews lesen, Fluchen das die Reviews einen nicht weiter bringen, im Laden anschauen, drüber schlafen und irgendwann im Impuls irgendwas kaufen und hoffen das es das Richtige war...
waldschratt0
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 12. Mrz 2009, 22:20
Wenn es einen Preis für das Posting des Jahres gäbe, ich würde dich sofort nominieren da dein Posting meine Situation punktgenau beschreibt
Vielen dank!!!!!!!
anudanan
Stammgast
#25 erstellt: 12. Mrz 2009, 22:54

Da RGB im SCART-Kabel immer zusammen mit dem FBAS-Signal anliegt, bemerkst du vermutlich nur keinen Unterschied....
MfG


Gonzo 2 hatte recht. Der 50PG7000 macht auf AV2 nur FBAS und auf AV1 FBAS/RGB.


[Beitrag von anudanan am 12. Mrz 2009, 22:54 bearbeitet]
avia600
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 13. Mrz 2009, 10:25
mir würde interessieren wie die scwharzwert sind und was ist mit dem phosphor lag.

glaube nicht an 0,008(schwarzwert). vielleicht 0,08 und somit wäre schlimmer als die LCD 2008.
waldschratt0
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 13. Mrz 2009, 11:10
Wie wird eigentlich der Schwarzwert bei solchen Geräten ermittelt?

Habe die von dir verwendete Angabe noch bei keinem Gerät gefunden -> weder LG noch Panasonic noch Samsung.
hueter
Stammgast
#28 erstellt: 15. Mrz 2009, 16:32

dymas schrieb:


Für mich steht und fällt der PQ6000 mit dem PL, könnte wirklich ein Renner werden, da man 600hz Subfielddrive sonst nirgends für den Preis bekommt. Also hoffen wir mal, das es wirklich was bringt.


Der Samsung 42 B430 soll auch die 600 Hz Technik besitzen und hat einen ähnlichen Preis:

http://geizhals.at/deutschland/a410247.html

Ich werde warten bis der LG PQ6000 und der Samsung B430 auf dem Markt sind und mit dem Panasonic X10 vergleichen. Einer der drei wird es dann werden.
dymas
Stammgast
#29 erstellt: 15. Mrz 2009, 19:52

hueter schrieb:

dymas schrieb:


Für mich steht und fällt der PQ6000 mit dem PL, könnte wirklich ein Renner werden, da man 600hz Subfielddrive sonst nirgends für den Preis bekommt. Also hoffen wir mal, das es wirklich was bringt.


Der Samsung 42 B430 soll auch die 600 Hz Technik besitzen und hat einen ähnlichen Preis:

http://geizhals.at/deutschland/a410247.html

Ich werde warten bis der LG PQ6000 und der Samsung B430 auf dem Markt sind und mit dem Panasonic X10 vergleichen. Einer der drei wird es dann werden.


klingt echt gut, die 50hz der älteren günstigen samsungs waren für mich ein absolutes no-go deshalb vielen die bisher bei mir alle raus. jetzt gibts also endlich 100hz + 600hz subfielddrive irgendne ahnung wann die auf den markt kommen sollen?


[Beitrag von dymas am 15. Mrz 2009, 20:07 bearbeitet]
Cheesecake
Stammgast
#30 erstellt: 16. Mrz 2009, 18:47
Ich bin heute im MM gewesen.War eigentlich auf der Suche nach den neuen Modellen von Panasonic aber die waren noch nicht ausgestellt.

Aber der PQ6000 von LG stand schon da.Also die Scheibe ist schon aus Glas denke ich.Sah sehr schick aus.Nur was mich gestört hat das sich zB Schrift spiegelt wenn man seitlich schaut.Das war mir damals schon bein PZ800 von Panasonic aufgefallen.Die Farben sahen sehr gut aus und ich konnte jetzt keinen Phosphor Lag erkennen.Durch die niedrigere Auflösung sah HD weniger gut aus als auf den danebenstehenden Full Hd Modellen.Eben nicht so scharf.

Habe auch zwei Foto's gemacht.Leider doch nicht so gut von der Quali.





Gruss,

Tristan
hueter
Stammgast
#31 erstellt: 17. Mrz 2009, 01:53

dymas schrieb:

hueter schrieb:

dymas schrieb:


Für mich steht und fällt der PQ6000 mit dem PL, könnte wirklich ein Renner werden, da man 600hz Subfielddrive sonst nirgends für den Preis bekommt. Also hoffen wir mal, das es wirklich was bringt.


Der Samsung 42 B430 soll auch die 600 Hz Technik besitzen und hat einen ähnlichen Preis:

http://geizhals.at/deutschland/a410247.html

Ich werde warten bis der LG PQ6000 und der Samsung B430 auf dem Markt sind und mit dem Panasonic X10 vergleichen. Einer der drei wird es dann werden.


klingt echt gut, die 50hz der älteren günstigen samsungs waren für mich ein absolutes no-go deshalb vielen die bisher bei mir alle raus. jetzt gibts also endlich 100hz + 600hz subfielddrive irgendne ahnung wann die auf den markt kommen sollen?


Ich bilde mir ein, mal irgendwo was von Anfang April gelesen zu haben. Im Samsung-Forum weiß eventuell jemand mehr.
dymas
Stammgast
#32 erstellt: 20. Mrz 2009, 08:43
http://crave.cnet.co.uk/televisions/0,39029474,49301576,00.htm

noch kein volles review, hoffe das kommt dann auch bald
matc
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 20. Mrz 2009, 11:11
danke für den link, hört sich ja recht vielversprechend an. meine obige frage ist etwas untergegangen, daher noch mal: was ist der unterschied in der modellbezeichnung zwischen PQ, PG, PS etc. bei LG? die genauen feature-unterschiede sind mir nicht klar. in der preview steht auch was davon, dass sich die bildschirmhelligkeit an das umgebungslicht anpasst - diese funktion fehlt doch beim PG z.B. oder?
Cheesecake
Stammgast
#34 erstellt: 20. Mrz 2009, 11:25

matc schrieb:
danke für den link, hört sich ja recht vielversprechend an. meine obige frage ist etwas untergegangen, daher noch mal: was ist der unterschied in der modellbezeichnung zwischen PQ, PG, PS etc. bei LG? die genauen feature-unterschiede sind mir nicht klar. in der preview steht auch was davon, dass sich die bildschirmhelligkeit an das umgebungslicht anpasst - diese funktion fehlt doch beim PG z.B. oder?



PG - Alte Modelle, sowohl Hd Ready als auch Full Hd
PQ - Neue Modelle HD Ready
PS - Neue Modelle Full HD
matc
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 20. Mrz 2009, 11:42
ah, verstehe...ich habe jetzt mal die beiden (PG & PQ) von den technischen daten her verglichen.

Die Punkte, die mir ins Auge gestochen sind:

1. PQ ist energiesparender
2. PQ hat nur 3 HDMI Eingänge, PD hat 4
3. PQ hat "Smooth Motion Technologie"
4. PQ kann über USB 2.0 JPEG & MP3 wiedergeben, PD angeblich nicht (ACHTUNG: mir wurde genau diese angeblich beim PD nicht vorhandene Funktion aber im MediaMarkt präsentiert - versteht das einer!?)
5. PQ hat mehr ARC-Modes
6. PQ hat eine Auflösung von 1.365 x 768, PD "nur" 1.024 x 768
7. PQ hat ein Kontrastverhätnis von 2.000.000:1, PD "nur" 1.000.000:1
8. PQ hat keinen "Real Cinema 5:5 Pull Down Mode", PD schon (wtf ist das denn!?)
9. PQ hat einen Intelligent Sensor (wahrscheinlich das angesprochene Umgebungslicht)
10. PQ ist 2.5 kg leichter
11. PQ ist minial schmäler und niedriger

Alles auch nachzulesen auf der LG-Homepage. Frage ist nun, ob diese Unterschiede den Mehrpreis von rund 100,-€ rechtfertigen.
Interessant finde ich (als Laie) die Punkte 1, 6, 7 und 9 - was meint Ihr?
waltergoesflat
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 20. Mrz 2009, 11:46
Hallo zusammen!

Gestern ist mein LG 42 PQ 6000 angekommen. Hatte bei Amazon bestellt und trotz erst "1-2 Monaten" Lieferzeit ging Anfang der Woche alles ganz flott. Der Preis hat auch heftig geschwankt, hab zwischenzeitlich storniert und ihn dann letztlich für 712,45 Euro inkl. Lieferung bekommen.
Allererster Eindruck ist klasse, das Design nochmal ein ganzes Stück chicer als beim PG6000 find ich. Bild über RGB und Komponente aus meiner Sicht sehr gut. Philips DVD Spieler klappt wunderbar über Komponente, die PS2 muckt - das Startmenü sieht noch sehr gut aus, dann bei den ersten beiden Spieletests (Persona 4 und Taito Legends 2) gibt es allerdings komische roto Streifen im Bild über YUV. Probier ich heute noch mal aus, vielleicht liegts an den Games? Über RGB einwandfrei. Der Gamecube sieht auch über RGB klasse aus. Die PS 3 ist noch nicht im Haus, darum leider noch keine Blu-Ray / HDMI Ergebnisse vorzeigbar. Ach ja, ganz normal Fernsehen über DVB-T sieht auch gut aus.
Hat jemand von Euch vielleicht Tips für die Startphase? Hab mal was gelesen von Kontrast / Helligkeit etc. nur auf 50 stellen. Ist das ratsam? Der "Intelligent Sensor" macht das Bild doch eh je nach Raumhelligkeit dunkler / heller. Ist das aus Eurer Sicht überhaupt noch relevant oder kann ich die Kiste einstellen wie ich mag? Möchte nur unangenehme "Spätfolgen" gerne vermeiden.
Ich freue mich über Eure Tips und Tricks und vor allem auch über Eure Erfahrungen mit dem PQ 6000. Ich kann bis jetzt (ok, sind erst ein paar Stunden) noch nichts negatives daran finden.

Beste Grüße und einen schönen Freitag

Walter
matc
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 20. Mrz 2009, 11:49
juhu, ein versuchskaninchen!

Laut der UK-Homepage von LG unterstützt der PQ auch die Wiedergabe von Videofiles von einem USB-Laufwerk:
http://uk.lge.com/products/model/detail/plasmatv_42pq6000.jhtml#

auf der deutschen Seite ist nur von JPEG und MP3 die Rede:
http://de.lge.com/products/model/detail/plasmatv_42pq6000.jhtml#

Kannst Du das mal checken?

EDIT: weiterer Widerspruch: Die Auflösung - laut UK
1024 x 768p, laut DE 1.365 x 768
Es wird ja wohl nicht 2 verschiedene Modelle geben??


[Beitrag von matc am 20. Mrz 2009, 11:52 bearbeitet]
waltergoesflat
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 20. Mrz 2009, 11:55
Hi,
hab ich auch auf der HP gelesen. Wenn ich mich nicht täusche, dann kann der PQ 6000 das nur, der 3000er wohl nicht. Jedenfalls klappt es einwandfrei DivX via USB-Stick anzuschauen, allerdings nur SD-Material - kann man dann aussuchen ob man das in "Original-Format" oder aufgezoomt anschauen will. Bild kommt natürlich niemals nicht an DVD oder besser dran, aber das war eh klar. Funktioniert aber auf alle Fälle.
matc
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 20. Mrz 2009, 12:01
klasse - das ist ja an sich sehr praktisch.
OT: ich habe gestern an einem älteren 37" LCD von LG über mein iPhone 3G eine per iTunes geladene TV-Folge von "Ladyland" angesehen und war von der Qualität positiv überrascht, das kam an DVD ran, würde ich subjektiv sagen. Kommt aber auf das Material an, eine Folge von "Ulmen.tv" sah schon deutlich schlechter aus. Aber grundsätzlich scheint man heute auch mit einem Handy passable Videos auf einen großen Bildschirm zaubern zu können.
dymas
Stammgast
#40 erstellt: 20. Mrz 2009, 12:12
die auflösung ist abhängig von der größe, 42" hat 1024x768, 50" 1336x768.

die unterschiede zwischen ps und pq sind auch differenzierter. da am besten mal in den 50PS8000 thread einen blick werfen! ist für 42" eh unerheblich, da es dort ja nur PQ6000 und PQ3000 zur auswahl gibt. bluetooth hätt ich gern gehabt wie in der PS-serie :/
matc
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 20. Mrz 2009, 12:15
OK, dann enthält die LG-Homepage aber falsche Angaben. Das mit der Auflösung steht eindeutig beim 42". Kann ja wohl nicht wahr sein, dass man sich nicht mal mehr auf die Angaben auf der Herstellerseite verlassen kann...
dymas
Stammgast
#42 erstellt: 20. Mrz 2009, 12:32

matc schrieb:
OK, dann enthält die LG-Homepage aber falsche Angaben. Das mit der Auflösung steht eindeutig beim 42". Kann ja wohl nicht wahr sein, dass man sich nicht mal mehr auf die Angaben auf der Herstellerseite verlassen kann... :|


halte dich lieber an die uk-seite von LG, die haben die neuen modelle seit wochen drin. die scheinen verlässlicher als die deutschen pappnasen zu sein.


[Beitrag von dymas am 20. Mrz 2009, 12:44 bearbeitet]
waltergoesflat
Schaut ab und zu mal vorbei
#43 erstellt: 20. Mrz 2009, 12:38
Komisch, hab mich auch erst gefreut, als ich das auf der dt. Seite gelesen hab. Im pdf steht dann aber auch die niedrigere Auflösung drin. Hmmm...

Anyway, wie ist das jetzt mit dem "Schongang" zu Beginn der Nutzungsdauer? Alles albern? Vielen Dank für Eure Tips!

Beste Grüße
Walter
dymas
Stammgast
#44 erstellt: 20. Mrz 2009, 12:54

waltergoesflat schrieb:
Komisch, hab mich auch erst gefreut, als ich das auf der dt. Seite gelesen hab. Im pdf steht dann aber auch die niedrigere Auflösung drin. Hmmm...

Anyway, wie ist das jetzt mit dem "Schongang" zu Beginn der Nutzungsdauer? Alles albern? Vielen Dank für Eure Tips!

Beste Grüße
Walter


ne albern ist das sicher nicht. in den ersten 100h nur aufgezoomt fernsehen (sprich keine balken), sender mit penetranten logos vermeiden bzw. nicht zu lange, kontrast/helligkeit auf 50% (oder niedriger). ab 100h bis 1000h die einstellungen für kontrast und helligkeit weiter bei 50% lassen, aufs aufzoomen kann verzichtet werden. allerdings sollte der dvd/konsolen-anteil weiter gering bleiben.

so oder so ähnlich wirds empfholen. ich denk mal die ersten 100h aufzuzoomen kann man verkraften (im TV läuft auf 100% der fläche eh meist nur müll, da kann man auf ein wenig müll verzichten ), kontrast/helligkeit bei 50% sollten auch drin sein. dann ab 100h muss mans nicht mehr so eng sehen.
matc
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 20. Mrz 2009, 12:55
was ist eigentlich an konsolen / dvd so "schlimm"!?
waltergoesflat
Schaut ab und zu mal vorbei
#46 erstellt: 20. Mrz 2009, 13:01
Eben, das ist das wohl genau das, was am meisten Spass macht! :-) Aber vielen Dank für den Tip! Mal sehen, wie weit ich das hinbekomme. Was ist denn das Risiko? Einbrennen? Das gibt es noch 3 wilde Funktionen "Orbiter" und noch 2 irgendwo im Menü versteckt. Gibt es hierzu Empfehlungen?
danke & ciao, walter
dymas
Stammgast
#47 erstellt: 20. Mrz 2009, 15:12

matc schrieb:
was ist eigentlich an konsolen / dvd so "schlimm"!?


konsolen/pc haben oft statische anzeigen (hud usw.), dvd/blueray balken oben und unten. wenn die plasmazellen noch neu sind, sind sie anfälliger für einbrenneffekte.

orbiter würd ich anmachen, schaden kanns nicht. der bewegt das bild nach einiger zeit ein paar pixel, bringt einem bei größeren flächen (riesige senderlogos zb) aber auch nichts
matc
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 20. Mrz 2009, 21:01
@walter: DivX gibt es ja mittlerweile auch in HD - kannst du mal hier schauen: http://www.divx.com/de/downloads/divx-7-showcase
und einen trailer auf ein usb-device deiner wahl kopieren und schauen, was der LG dazu sagt? Werden auch andere Videoformate unterstützt? Danke!!
waltergoesflat
Schaut ab und zu mal vorbei
#49 erstellt: 22. Mrz 2009, 16:18
Hi,

also Thema DivX - das haut leider nur mit SD-Material hin. Die HD-Datei auf dem Stick wird gar nicht erst im Browser angezeigt. Auch Änderung der Dateiendung bringt nichts. Schade, aber was solls? Umweg über Philips DVD-Player mit USB-Port und DivX bringt auch nichts, offenbar fällt HD nicht unter die "Standard-DivX-Lizenz". Anyway, davon abgesehen bin ich bis jetzt schwer angetan von dem Gerät. PS2 (kein Tipfehler) über Komponente sieht auch enorm gut aus.

Schönen Sonntag
Walter
matc
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 22. Mrz 2009, 16:22
ok, das mit dem DivX ist ja auch wirklich nicht so wichtig, dafür kann man sich auch so ein Teil zulegen:
http://www.bestbuy.c...p=1&id=1218008588808

Wie schaut es eigentlich mit dem Sound aus? Nutzt Du eine extra Anlage oder kannst Du Aussagen zum von LG ja so hoch angepriesenen Soundsystem machen?
maris_
Inventar
#51 erstellt: 22. Mrz 2009, 16:39
DivX HD können nur die TVs der PS7000 und PS8000 Reihe wiedergeben.

Mit vielen Grüßen, maris
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
LG 42 PG oder PQ 6000 ?
CarlssonR am 21.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  4 Beiträge
LG 42 PQ 6000 - Ich flippe aus!
fox-design am 05.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.12.2009  –  2 Beiträge
LG 42 PQ 1000
NiSaL am 03.07.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2010  –  149 Beiträge
LG 42 PQ 3000
hotornot1986 am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  3 Beiträge
LG 42 PQ 6000 106,7 cm (42 Zoll) mit X-Box 360 Slim
Eiggen am 24.09.2010  –  Letzte Antwort am 24.09.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung LG 50 PQ 6000
Moe_McMurphy am 26.04.2010  –  Letzte Antwort am 28.04.2010  –  4 Beiträge
Einstellungen PQ 6000
mikemohr am 30.07.2009  –  Letzte Antwort am 09.08.2009  –  4 Beiträge
Unterschied PG/PQ 6000
stephan1892 am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  6 Beiträge
Unterschied LG PQ 2000 3000 6000
Philipp139 am 17.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.10.2009  –  7 Beiträge
LG 50 PQ 6000 Full HD?
darkbasti am 15.10.2010  –  Letzte Antwort am 15.10.2010  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • LG
  • Samsung
  • Panasonic
  • Philips
  • Sony
  • Pioneer
  • Logitech
  • Sennheiser
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.277 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedDeltoton
  • Gesamtzahl an Themen1.373.866
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.166.545